Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Wie ladet ihr euer OnePlus 8 Pro auf?

  • 42 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wie ladet ihr euer OnePlus 8 Pro auf? im OnePlus 8 Pro Forum im Bereich OnePlus Forum.
RichtigerLurch

RichtigerLurch

Experte
Hi Leute,

ich lade meine elektrischen Geräte nach Möglichkeit immer zwischen 20-80 %. Dies ist der optimale Zustand, um dem Akku eine lange Lebensdauer zu bescheren. Ich verzichte jetzt mal auf Quellenangaben xD.
Dank fast charge bei meinem oneplus 6 ging ein Ladevorgang auch immer ratz fatz :).

Die Fragen, die ich mir an dieser Stelle...stelle:
  • Ist Warp Charge für den AKku schädlich? Ich hab schon ja, nein, kommt drauf an gehört....Bei Fast Charge Vorgängen ist ja imer die enorme Hitzenetwicklung schädlich. Bei Oneplu´s Technik wird dies aber ausgelagert aufs Ladegerät, das Gerät wird ja nie "ungangenehm" heiß.
  • Daher frage ich mich, ob ich dem Akku was gutes tue und - wenn nicht benötigt - ohne Warp Charge lade. Gibts da einen messbaren Unterschied bzw. Erfahrungswerte aus der Vergangenheit zwischen "immer mit Warp Charge laden" und "meistens / bei BEdarf mit Warp Charge"?

Haltet mich bitte nicht für kleinlich oder komisch, ich bin Schwabe und will möglichst lange was von meinen Geräten^^ (auch wenn mein Oneplus 6 logischerweise nicht alt ist).

Freue mich über einen konstruktiven Austausch.

Gruß und Kuss
 
MMI

MMI

Stammgast
Ich hab mein 7T seit Release (also ca 7 Monate), ist zwar noch eine kurze Lebenszeit, aber mein Akku ist noch wie nach dem Einpendeln nach den ersten Tagen, also top. Der Vorteil bei Oneplus ist ja auch, dass alle wichtigen Teile für Warp Charge im Netzteil sitzen. Das wird zwar etwas wärmer aber das kann man durchaus verkraften.

Ich lade genauso wie du im Prinzip. Immer zwischen 20 und 80% und nie über Nacht.


Bin aber Mal gespannt, was Warp Charge Wireless beim 8 pro anstellt. Ich könnte mir vorstellen, dass man da eher was negatives merkt als über Kabel. Beim Samsung S7 Edge habe ich nach Monaten des kabellosen Ladens definitiv eine Verschlechterung des Akkus gemerkt, beim iPhone X erst ziemlich am Ende, wobei ich da schon kabellos eingeschränkt habe.
 
mobifit

mobifit

Erfahrenes Mitglied
Ich lade so auf wie es gerade zeitlich passt und achte höchstens darauf das beim Akku keine Tiefentladung entsteht, alles andere muß der Akku ab können und mehr 2 Jahre habe ich noch nie ein Phone im Besitz gehabt. Mit Warp über Kabel ist fein und wird dann auch genutzt und das kabellose nun auch, die Akkutechnik ist heute schon ziemlich gut, das was geboten wird sollte man auch ganz entspannt und frei von "Schonzwängen" auch nutzen wenn man etwas davon haben möchte.
 
StylesLe

StylesLe

Stammgast
Ich lade auch auf wie es passt meistens aber klassisch über Nacht am Kabel. Ob das dem Akku gut tut ist mir persönlich auch egal wenn nen Smartphone bei mir 2 Monate bleibt ist das schon verdammt gut ☺
 
Astronaut2018

Astronaut2018

Lexikon
RichtigerLurch schrieb:
ich lade meine elektrischen Geräte nach Möglichkeit immer zwischen 20-80 %. Dies ist der optimale Zustand, um dem Akku eine lange Lebensdauer zu bescheren
Was für Geräte meinst du?
Nur Handys?
Lange Lebensdauer?
20 Jahre?
Oder wie lange willst du die Geräte nutzen?

Ich lade jede Nacht per Kabel auf 100% auf, egal ob noch 70% oder 10% übrig sind.
Komme damit über 2 Jahre.
Manchmal gebe ich es schon nach einem Jahr ab und da ist der Akku noch top.
 
Zuletzt bearbeitet:
RichtigerLurch

RichtigerLurch

Experte
J @StylesLe oha Junge xD, du bist aber auch das Heftigste, was ich bisher erlebt habe ^^. Aber gut, ist eben wohl ein Hobby ^^. Schön auch zu sehen, dass du zwischen IOS und Android wechselst..

@Astronaut2018
Was für Geräte meinst du? - Handys, Bluetoothboxen, Bluetoothkopfhörer, Tablets, ...
Nur Handys? - nein, siehe oben
Lange Lebensdauer? bis 2 Jahre mindestens. Hab mein altes S7 Edge heut noch als "2. Gerät" im Einsatz :)
20 Jahre? - Wahrscheinlich xD...
Oder wie lange willst du die Geräte nutzen? - das OP8Pro mind. 3 Jahre. Dann kommen Falthandys *_*
 
R

RunnY

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich mach's genauso. Immer zwischen 20% und 80%. Bei den ersten Ladezyklen noch weniger als 80%
Es "kostet" weniger Ladezyklen wenn der Akku unterhalb von 100% gehalten wird.
Allerdings kann ich das auch nicht sklavisch durchhalten. Wenn ich mit dem Auto 3 Stunden unterwegs bin und Android Auto nutze, was ich immer tue, dann kann's schonmal sein dass der Akku lange Zeit an den 100% gehalten wird.
 
Astronaut2018

Astronaut2018

Lexikon
StylesLe schrieb:
wenn nen Smartphone bei mir 2 Monate bleibt
Ich kaufe auch nach Lust und Laune, aber 2 Monate das ist mir zu krass.
Soviel neue Handys gibt es garnicht.
Kannst das IPhone 2016 als Neuauflage für rund 500€ kaufen. Kommt demnächst raus. 😄
 
StylesLe

StylesLe

Stammgast
@Astronaut2018 ne als nächstes steht oppos Find X2 Pro an ... Wobei das ja eigentlich auch nur das OnePlus ist ... Dann folgt sowas wie das neue Samsung Note im August ... September das iPhone und die Chinesen hauen auch immer mal was raus ... Das P30 Pro steht auch noch auf der Liste das aber nur zum anschauen da mir da ein paar Apps fehlen.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@RichtigerLurch ja hab auch alle meine wichtigen Apps in beiden Welten. Das 11 Pro Max hat mich mega überzeugt besonders der Akku aber die Zoom Kamera ist wirklich für die Tonne sowie das verwalten meiner ganzen (13.000) Bilder die ich immer mit haben will ...
 
Zuletzt bearbeitet:
AndroidOne

AndroidOne

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich lade meine Smartphones schon immer über Nacht auf 100 %, früher meist mit Kabel, heute drahtlos, aktuell mit dem Pixel Stand. Ich werde mir aber noch die neue Ladestation von OnePlus bestellen, wenn sie verfügbar ist. Bisher habe ich keinerlei Verschlechterung bei den Akkus wahrgenommen. Ich nehme da keine Rücksicht oder so, der Akku muss das aushalten. Und bisher haben es alle ;) Ich arbeite auch unterm Tag und kann es nicht auf eine bestimmte Prozentzahl laden, wenn ich Abends ins Bett gehe und es früh voll sein soll. Ich hab auch irgendwie wichtigere Dinge zu tun, wie zu beobachten bei welchem Stand der Ladevorgang wäre :D
 
M

MJens92

Ambitioniertes Mitglied
Hat OnePlus nicht eh das intelligente Laden? Also es passt sich euren Schlafgewohnheiten an und lädt erst auf 100% kurz bevor der Wecker klingelt? Habe noch keines aber wäre interessant zu wissen. Hatte vor langer Zeit davon gelesen. Das iPhone meiner Freundin hat das auch und ich finds genial. Ist eben eine Angewohnheit immer zum Schlafen legen das Handy anzustöpseln.

Prinzipiell kann man sagen, je weniger die Elektronen zwischen An,- und Kathode wandern müssen, desto besser für den Akku. Und bei 100% im besten Fall vom Ladegerät nehmen.
 
RacingSystems

RacingSystems

Experte
Ich lade aktuell über die Schlafdauer (Wechselschicht, kann schlecht sagen über Nacht) mit dem Warpcharge auf allerdings mit einem Zubehörkabel, damit kommt man auf ca. 1,4A, auf Arbeit mit einem Anker Ladegerät, da kommen auch so 1,4A am Gerät an. In Zukunft dann daheim über ein Stand und ein Pad von Anker kabellos mit max. 10Watt, also irgendwo zwischen 1,5 und 2A, so wie im Auto in Zukunft mit 10 Watt Kabellos. Das Warp Ladegerät will ich eigentlich wirklich nur nutzen wenn es Mal schnell gehen muss.
 
RichtigerLurch

RichtigerLurch

Experte
@RacingSystems wieso willst du das warp ladekabel nicht nutzen?? Bzw nur wenn es sein muss??
 
decorres

decorres

Stammgast
Habe zwar das 7 Pro, aber: aktuell habe ich am Bett ein "langsames" Ladegerät für die Nacht, bzw würde mit dem 8 Pro Wireless langsam laden, da es nachts egal ist, wenn es länger dauert. Den Warpcharger habe und hätte ich im Wohnzimmer und nutze ich nur, wenn es schnell gehen muss. ZB (vor Corona) nach der Arbeit wenn man am Wochenende Abends vor dem Losgehen noch Mal schnell den Akku auffüllen will.

Das hat mich bei Oneplus auch die letzten Jahre so aufgeregt: Die Aussage, dass Wireless zu langsam ist, ohne zu verstehen, dass Wireless nicht schnell sein muss, sondern ein reines Komfortfeature ist, wenn es nicht schnell gehen muss. Sprich im Auto, am Schreibtisch oder nachts. Deswegen ist der 30 Warp Powercharter für mich auch absolut uninteressant. Wenn ich wirklich schnell viel Akku brauche, nehme ich so oder so das Kabel, alleine um es Währenddessen nutzen zu können. Wireless war schon immer für das zwischendurch oder wenn Zeit keine Rolle spielt... Dementsprechend hätte man das schon vor Jahren einführen MÜSSEN
 
RacingSystems

RacingSystems

Experte
@RichtigerLurch um den Akku zu entlasten, die Ströme die da fließen müssen nicht sein.
 
RichtigerLurch

RichtigerLurch

Experte
@RacingSystems das hatte ich ja eingangs gefragt, ob das warp charge genauso schädlich für dne Akku ist wie die anderen schnellladetechniken? Bei warp charge wird es ja nicht heiß, das Gerät
 
A

Ayindi

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe ein OnePlus 6 seit 22 Monaten und lade es immer bis 80%. Der Akku ist auch nach der Zeit noch top, quasi wie am ersten Tag. Dazu muss ich sagen, dass ich alle mein Smartphones davor als "organisierter Mensch" immer konsequent über jede Nacht geladen habe, was dazu geführt hat, dass diese nach ca 1 Jahr schon einen mehr oder minder (eher mehr...) deutlich spürbaren Leistungsverlust hatten. Ich kann also wirklich aus eigener Erfahrung bestätigen, dass das 80% Laden ein deutliches Lebensdauerplus bietet.
Ich lade hauptsächlich mit einem stinknormalen Anker Ladegerät also schon langsamer als mit dem Originalladegerät. Der Grund dafür ist halt, dass ich das Anker Ladegerät fest angeschlossen habe und das Kabel eh schon rum liegt. Ich möchte nicht jedes Mal das Originalladegerät rauskramen. Hat also nur Gründe der Bequemlichkeit und nicht Angst um den Akku. Das Original nehme ich meistens mit, wenn ich unterwegs bin z.B. Familienbesuch usw. Ich denke zwar, dass die Grundregel "langsamer ist besser" schon stimmt, allerdings denke ich auch, dass durch das Auslagern der Ladetechnik und das Laden nur bis 80% der "Schaden" am Akku durch das WarpCharge Ladegerät nur minimalst höher ausfällt, als wenn du es mit einem stinknormalen "langsamen" (2A) Ladegerät laden würdest.
 
Zuletzt bearbeitet:
RacingSystems

RacingSystems

Experte
@RichtigerLurch es ist egal ob heiß oder nicht, man hat eine höhere Abnutzung, dabei ist egal ob da 9v 2a oder 5v 4a, ich Versuche unter 5v 2a zu bleiben, mein View 10 hat es mir gedankt, 1 1/2 Jahre alt und kaum Verschleisserscheinungen.
 
RichtigerLurch

RichtigerLurch

Experte
Danke für die ausführlichen Antworten Leute! Bisher bin ich eben davon ausgegangen, dass die warp Technik nicht so akkuverschleissend ist ggü anderen schnellladetechniken.

Jetzt werd ich das aber auch so machen, dass ich nur im Bedarfsfall schnelllade und sonst eben mit nem normalen Netzstecker laden werde. Dabei bleibe ich auch im Bereich 20-80%.

Habe aber auch vielfach gelesen dass oneplus eines der Qualitätiv besten Akkus hat.
 
bergerstrasse

bergerstrasse

Experte
Ich habe noch mein Ladepad vom Note10+. Und das Lädt einwandfrei zum Laden über Nacht. Wenn ich mal schnell Laden muss weil vergessen zu Laden oder aus sonst irgendeinem Grund, dann mit Kabel und denn 30Watt.
Übrigens, das Netzteil von meinem OP7Pro Maclaren lädt das 8er auch mit 30 Watt.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@RichtigerLurch Da es schon Root gibt, müsste es doch möglich sein mit einer App oder einem Magiskmodul es so einzustellen, dass das Telefon nur noch bis 80% Geladen wird.
Für meinen ROG Strix III (Laptop) gibt es auch ein Programm wo man einstellen kann, das nur bis 80% Geladen wird, und ihr glaubt nicht wie gut das dem Akku tut. Das bemerke ich an der Leistung und vorallem am Verschleiß, denn der liegt jetzt nach knapp einem halben Jahres bei gerade mal 0,7%.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Wie ladet ihr euer OnePlus 8 Pro auf? Antworten Datum
5
4
18