Pearl Meteorit MMB-525.SAT DVB-S2

  • 119 Antworten
  • Neuster Beitrag
T

Tomspy

Neues Mitglied
x333 schrieb:
Hallo und guten Tag!

Hab' mich extra angemeldet, da hier die Spezialisten zu gange sind:smile:

Seit ein paar Tagen beschäftige ich mich jetzt mit dieser "Wunderkiste" und werde nicht so recht glücklich damit....
Hallo x333.
Ich habe mich aus gleichen Gründen hier angemeldet.
Deine Erfahrungen kann ich bestätigen:
- Ton und Bild (am HDMI) sind meist deutlich unsysncron
- lächerlicher Anleitung

Was ich auch vermisse/bemängel ist
-ein Ruhemodus, aus dem Timeraufnahme aber starten.
-Aufnahmen die über das EPG programiert wurden können nicht verändert werden (Anfangs- und Endzeit ein paar Minuten früher bzw. später setzen). So kommt es je nach Sender vor das nicht alles aufgezeichnet wird.
-Die Aufnahmen werden bei 4 GB mit einer Fehlermelung Abgebrochen

Hat jemand eine Lösung für die Probleme?

Gruß
Tomspy
 
X

x333

Neues Mitglied
Tomspy schrieb:
-Aufnahmen die über das EPG programiert wurden können nicht verändert werden (Anfangs- und Endzeit ein paar Minuten früher bzw. später setzen). So kommt es je nach Sender vor das nicht alles aufgezeichnet wird.

-Die Aufnahmen werden bei 4 GB mit einer Fehlermeldung Abgebrochen
...hab' die Kiste schon wieder zurück geschickt...bis zu den EPG-Aufnahmen bin ich gar nicht erst gekommen... :(

Bei mir funktionierte das Aufnehme von längeren Sendungen...getestet allerdings nur am USB-Ausgang. Da kommt die Aufnahme in Dateiblöcken von ca. 1,5 GB auf den Stick...diese kann man dann mit der passenden Software zusammensetzen...
Aufgezeichnet wird ein echter TransportStream mit allen Tonspuren und inklusive der Textdateien

Das Abbrechen bei 4GB (am eSata-Port???) liegt sicherlich an der FAT32-Begrenzung...die Box kann dort keine NTFS-Platten bedienen...warum auch immer?!
 
xminister

xminister

Ehrenmitglied
Threadstarter
x333 schrieb:
Das Abbrechen bei 4GB (am eSata-Port???)
Interessant.
Was hattest du denn für eine Box?
Nen eSATA Port konnte ich daran noch nicht finden.
Hm,... nö! 3 mal USB... SD... grübel.
 
X

x333

Neues Mitglied
xminister schrieb:
Interessant.
Was hattest du denn für eine Box?
Nen eSATA Port konnte ich daran noch nicht finden.
Hm,... nö! 3 mal USB... SD... grübel.

Sorry...mea Culpa...sorry!!!


Ist wohl schon zu lange her, dass ich das Ding in den Fingern hatte:mad2:

Das ist natürlich absoluter Mist, den ich da geschrieben habe... (das mit dem eSATA-Anschluss und den gestückelten Dateien...)...sowas hat die Kiste nicht...das war eine andere Baustelle.

Hab' extra noch mal nachgeschaut...auf einen NTFS-USB-Stick hab' ich noch hier 'ne Testaufnahme mit 11GB am Stück von der Box...das lief problemlos.
Allerdings darf das Speichermedium nicht mit FAT32 formatiert sein...da ist die maximale Dateigröße auf 4GB limitiert und die Aufnahme bricht ab...

Nochmals sorry für die Verwirrung....:drool:
 
xminister

xminister

Ehrenmitglied
Threadstarter
Ah, okay. Dann bin ich jetzt nicht mehr ganz so verwirrt. ;)
Natürlich muss der Datenträger auf dem gespeichert werden soll mit NTFS Formatiert sein, sonst ist nach 4 GB Schluss, wie du schon richtig angemerkt hast.
Das ist eben eine Einschränkung von FAT32, dafür kann die Box (egal welche) nichts.
 
G

gborn

Ambitioniertes Mitglied
Sofern es noch interessiert - ich hatte die Meteorit MMB-525.SAT für einige Tage hier im Test (eine Artikelreihe läuft gerade online).

Unter dem Strich gefällt mir die TV-Box sehr gut, macht out of the box, was sie soll. Die hier im Thread teilweise adressierten Probleme mit WLAN, Play Store oder asynchronem Ton kann ich bei meinem Test-Exemplar nicht bestätigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
xminister

xminister

Ehrenmitglied
Threadstarter
Das kann ich nur nochmal unterschreiben.
Sie tut seit Wochen zuverlässig und ohne Mucken ihren Dienst. ;)
 
M

michamarina

Neues Mitglied
Hallo,
Hat einer eine Ahnung warum die 525 Box mit eingesteckten Funktastatur Stick festfriert.
Wenn ich einen Funkmaus Stick bei hochgefahrener Box stecken habe und dann den Tastatur Stick reinstecke funktioniert es.
Wenn die Box hochfährt friert sie fest
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DARKHalf

Neues Mitglied
Hi,
gibt es eigentlich eine Möglichkeit die Pearl box zu zwingen eine Firmware anzunehmen? Ich habe die Comag Firmware drauf gespielt und ich will die durch die original Firmware mit Aufnahmefunktion (von der CD) ersetzen. Allerdings bekomme ich beim Installieren der Firmware einen Fehler der mit einem Builddate zu tun hat.
Ich kann mit dem Fehler nicht viel anfangen, aber scheinbar kommt der weil die Comag Firmware drauf ist.

Hat da vielleicht jemand eine Idee?
 
tki

tki

Stammgast
ja, gibt es, ein ältere Custom ROM installieren, und dann die Pearl-ROM.
Allerdings weis ich nicht mit welcher es geht, je älter, desto besser,Google mal nach Comag.tv da gibt's es massig ROMs für die Boxen.

Ein anderer weg wäre das Pearl-ROM entpacken, in der Updater-script die erste Zeile löschen, alles wieder Packen und Signieren und dann flashen.
Also nur was für Leute die sich mit der Materie auskennen.
 
D

DARKHalf

Neues Mitglied
Hallo tki,
danke für die Hinweise.

Die Geschichte mit dem Anpassen des Update Skript klingt zwar spannend, aber ich habe keine Ahnung wie ich das ZIP dann erneut signieren könnte.

Ich versuche es einfach mal mit einer älteren Firmware.

Danke schon mal im Voraus.
 
tki

tki

Stammgast
Achte aber darauf das es eine Custom-Rom ist, also eine angepasste,
dort sind die Abfragen der ROM-Version schon abgeschaltet.

Gruß Tki
 
S

sulle009

Erfahrenes Mitglied
Hallo.
Habe das Gerät bei Pearl für 89.99€ gefunden.
Lohnt sich das teil?
Für mich wichtig wegen dem Internet. Wie Online-Videotheken oder Mediathek von diversen Sendern.
 
A

alter Hase

Neues Mitglied
Mein Gerät machte Probleme mit dem WLAN. die Datenverbindung riß immer wieder ab. Andere WLAN Geräte hatten zur gleichen Zeit kein Problem. Ich habe das Gerät zurückgeschickt und um Behebung des Mangels ersucht. Anschließend hat man bei mir angefragt, ob ich den Kaufpreis als Gutschrift stehen lassen möchte oder ausgezahlt haben will. Das Gerät habe ich leider nicht mehr erhalten. Die sonstigen Funktionen des Geräts wären zufriedenstellend gewesen, nur ohne einwndfrei funktionierendes WLAN war es für mich nicht wirklich brauchbar.
 
K

KellyJelly

Ambitioniertes Mitglied
Hi,

ich bin wegen der Arbeit nach Dubai gezogen und such nun ein Weg, wie ich dortiges Sat TV (englisches Sender, Rest interessiert bzw versteht man ja eh nicht) schauen kann. Zusätzlich will ich aber auch die Zattoo App verwenden, um dt. TV per Internet zu schauen. Bin dann eben beim googeln auf diese neuartigen Sat TV Android Boxen gestoßen. Soweit ich das verstehe, würde die Box meine "Wünsche" erfüllen oder?

  • Sat-Receiver (muss nix dolles sein, Hauptsache er klappt)
  • Zattoo App
  • Mediaplayer für Sambafreigabe von Fritzbox

Die IP-Beschränkungen von Zattoo sind mir bewusst, dafür hab ich aber schon eine VPN-Lösung die man ja in Android ganz normal eintragen kann in den Settings.
 
S

Silent68

Neues Mitglied
Hi, ich hab hier die Box von Pearl und versuche verzweifelt mit dem PC darauf zu zugreifen. USB Lan W-Lan alle ohne erfolg. kann mir jemand weiter helfen oder ist das teil nur für HDMI wiedergabe.
ich würde die box gerne als Satreceiver benutzen und am Laptop schaun wenn das geht.
 
D

DARKHalf

Neues Mitglied
Hallo Silent68,
Da auf der box ein Android läuft wirst Du da erst einmal nicht weit kommen.
So wie sie von Pearl kommt ist sie nur für HDMI Ausgabe gedacht. Ob es eine App gibt, die das SAT Signal auch streamen kann weiß ich nicht, ich zweifle da aber dran.

Viele Grüße,
DARKHalf
 
G

gborn

Ambitioniertes Mitglied
Silent68 schrieb:
Hi, ich hab hier die Box von Pearl und versuche verzweifelt mit dem PC darauf zu zugreifen. USB Lan W-Lan alle ohne erfolg. kann mir jemand weiter helfen oder ist das teil nur für HDMI wiedergabe.
ich würde die box gerne als Satreceiver benutzen und am Laptop schaun wenn das geht.
Ich kann mich dem Vorposter nur anschließen - die MMB-525.SAT ist ein Android-Empfänger, der die Signale auf die HDMI-Ausgänge gibt.

Was es möglicherweise gibt: Eine Android-App, die das TV-Programm abgreift und per DLNA im Netz verteilt. Ich habe beim Test aber nichts dergleichen gesehen. Möglicherweise kann man per VPN was machen - habe ich aber auch nicht getestet.

Wer am Notebook TV haben will, holt sich da üblicherweise einen USB-DVB-S2-Empfänger. Da läuft dann das Ganze, da der Hersteller die betreffende Software bereitstellt.
 
R

RedF

Neues Mitglied
Hi. Hab mir eine Pearl Mbb 525 zugelegt.

Und ein paar fragen dazu ;)

Hab das ding als rücklaufer gekauft.
Bisher läuft alles.
Das Gerät ist gerooted. Ist das normal?
Aufnahmen scheinen auch zu funktionieren.

Hat jemand ne idee was J21 sein konnte?

Lüfter vielleicht?

Ich würde das teil gerne übertakten. Ist das möglich?
Kann man ein cw recovery oder twrp drauf machen?

Danke schonmal :smile:
 
R

RedF

Neues Mitglied
Schade das das so wenig anklang findet.

Ich Trag mal aus dem gedächniss zusammen was ich so in erfahrung gebracht habe.

Es scheint ne lauffähige XBMC version zu geben. (interessiert mich nicht)

Der Cpu hersteller giebt seine daten nicht raus somit ist es schwer etwas dazu zu bekommen ( könnten auch veraltete informationen sein). Die Scene die an der CPU arbeited ist sehr klein oder schon eingeschlafen.

Es giebt ne Custom Rom aus dem Comag.tv forum. Ziemlich alt allerdings.

Ich währe wesentlich Flash freudiger wenn ich nen nandroid backup oder ähnliches von meiner aktuellen machen könnte.

Im audio ausgang soll sich ein Reset knopf befinden (z.b. um beim Flashen ok zu drücken)


Da es ein stationeres gerät ist würde ich die CPU gerne übertakten. Man kann mit leichtigkeit die kühlung verbessern und auf den accu verbrauch braucht mann auch nicht schauen.


Gruß
 
Oben Unten