Erste Berichte und Eindrücke zum X10

  • 46 Antworten
  • Neuster Beitrag
E

eParanoid

Neues Mitglied
Auch ich habe das X10 gestern bekommen.

Mein Eindruck ist - gemessen am Preis - bisher überwiegend positiv. Etwas Wichtiges wurde aber hier bisher noch nicht erwähnt. Das Tablet bringt (so gut wie) keinen Speicher für Apps und Daten mit. Die Bestellung einer microSD-Karte ist also Pflicht. Aufgrund der bei Pearl fehlenden Angabe über die Speichergröße (außer dem Hauptspeicher) hatte ich das schon vermutet. Wer kein microSD-Kärtchen zur Hand hat, wird allerdings nicht viel Spaß mit dem Gerät haben.

Das Display tut, was man von ihm erwartet. Das 4:3-Format finde ich ganz ansprechend, auch wenn es bei sehr kleiner Schrift dazu führt, daß die Buchstaben schlecht lesbar sind. Beispielsweise, wenn man diese Seite hier hochkant und ohne Vergrößerung lesen will. Vergrößert man die Schrift oder nimmt das Tablet quer, ist die Schrift scharf und gut lesbar.

Die Reaktionsgeschwindigkeit ist (gefühlt) schlechter, als bei meinem ASUS TF101G (das nach dem ICS-Update allerdings nur noch eingeschränkt nutzbar ist). Insbesondere bei Nutzung der Firefox-Beta fällt die schlechtere Performance deutlich auf. Beim Start einer App legt das X10 bei mir gerne mal eine Gedenkpause ein. Evtl. sollte ich mir eine schnellere SD-Karte für die Anwendungen zulegen (s. o.). Insgesamt ist ein normales Arbeiten mit den Apps aber möglich. Nicht berauschend, aber akzeptabel.

Der Google-Play-Store ist verfügbar und läßt sich auch normal nutzen.

Was ich bescheuert finde ist, daß die Kontakte-App (Contacts.apk) nicht vorhanden ist. Dazu gibt es hier einen separaten Thread.

Aufgefallen ist mir noch das Gewicht. Das Gerät sieht leichter aus, als es ist. Und es ist auch etwas schwerer, als das ASUS-Tablet. (Ich habe leider gerade keine Küchenwaage zur Hand, so daß ich nur einen subjektiven Eindruck wiedergeben kann.)

Zum Akku kann ich noch nicht viel sagen. Außer, daß auch ich einen ziemlich abrupten Absturz (von über 50% auf 15%) festgestellt habe. Aber das gibt sich hoffentlich nach ein paar Ladezyklen.

Abgesehen von der fehlenden Kontakte-App ist mein Fazit bisher positiv.

eParanoid
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
O

Olliromeo

Neues Mitglied
Hallo,

Ich bin nun auch seit 2 Tagen x10-Besitzer.
Das Gerät geht soweit in Ordnung . Ob ich es behalte muss ich mir noch überlegen. Mit der flüssigen Bedienung meiner iPads 2 und 3 kann es freilich nicht mithalten.
Man sollte sich auch im klaren sein, das es für 150 Euro Aufpreis das iPad 2 16gb wifi neu gibt ( 379 Euro ).
Am besten am Gerät gefällt mir das Display .
Ich glaube das x10 ist von Haus aus gerootet.
Ich habe 6 Apps aus dem playstore installiert, welche Root benötigen.
Alle ließen sich installieren und funktionieren auch.

Noch was ist mir aufgefallen. Unter Einstellungen , entwickleroptionen , gibt es den Reiter Updates anzeigen. Setzt man dort ein Häkchen , zeigt das Gerät Grafikfehler.
 
EPA

EPA

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Das Tablet bringt (so gut wie) keinen Speicher für Apps und Daten mit. Die Bestellung einer microSD-Karte ist also Pflicht. Aufgrund der bei Pearl fehlenden Angabe über die Speichergröße (außer dem Hauptspeicher) hatte ich das schon vermutet. Wer kein microSD-Kärtchen zur Hand hat, wird allerdings nicht viel Spaß mit dem Gerät haben.
Das finde ich nicht. Die App Mini Info zeigt 1 GB freien Speicher für Apps an und das ist doch viel. Ich habe 78 zusätzliche Apps installiert und noch 712 MB frei! Natürlich habe ich auch eine 8 GB microSD drin, und 47 Apps habe ich auf die SD-Karte verschoben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
R

reinloe

Neues Mitglied
Auch ich denke, dass das X10 gerooted ist, Titanium Backup läuft und zeigt an, das Root vorhanden ist.

Gesendet von meinem X10 mit Tapatalk 2
 
F

Freshman

Neues Mitglied
Wäre ja ein echter Pluspunkt, wenn es so wäre....
Hätte ich das gewußt.. aber mit sowas rechnet ja niemand.
 
Spock

Spock

Erfahrenes Mitglied
So hatte ein X10 kurz in den Fingern:

Das X10 wird mit Root ausgeliefert. Superuser-App ist nicht notwendig. entsprechend Apps, welche Root benötigen lassen sich problemlos installieren und ausführen (z.B. Addfree, Quickboot, Root-Explorer etc.). Overclocking könnte nach ersten Tests mit SetCPU bis 1,5GHz möglich sein!

Bei aktiviertem GPU-Rendering für 2D wird entgegen der Aussage eines Vorredners nach meinen Erkentnissen mit Android Assistant CPU-Stepping vom System durchgeführt.

GPS konnte nicht fixen auch nicht nach einem A-GPS Request. Defekt und/oder kein A-GPS?

Performance von WLAN ist ist eine Katastrophe. Eine Vergleichsmessung mit Wifi-Analyzer und einem Smartphone legt jedoch die Vermutung nahe, daß kein Hardwareproblem sondern Bug in der Software vorliegt. Müsste man mal mit einem Surfstick gegentesten.

Quadrant-Benschmark Standard gibt knapp 2200 Punkte an.

Display geht für den Preis ebenfalls in Ordnung, zeigt jedoch gelegentlich Unschärfen bzw. Pixelstrukturen. Auflösung ist eben etwas gering. Ausleuchtung ist aber OK. Druckpunkte wie ein Vorredner konnte ich keine feststellen. Das Gehäuse ist ebenfalls sehr verwindungssteif.

Multitasking ist keine Stärke des X10, da kommt es verstärkt zu Freezern und man muss eben warten.

Was ich nicht testen konnte sind HD-Videos und die Ausgabe via HDMI (Ton über HDMI?) und welche Dateisysteme von externen Medien unterstützt werden. Gerade bei HD-Videos (z.B. Aufnahmen von Sky) wäre NTFS wünschenswert.


Unterm Strich ist meine Meinung, daß es im Vergleich zu den bisherigen Touchletten der beste Wurf von Pearl ist. Wer nicht mehr als 200€ ausgeben kann sollte das Gerät ruhig mal antesten. Spezielle Anfragen kann ich nicht beantworten, da ich selbst kein X10 besitze.

Gruß
Spock
 
E

eParanoid

Neues Mitglied
Mir sind noch zwei weitere, fehlende Sachen aufgefallen:

  • Es gibt kein Bluetooth. Das war zwar auch nirgends behauptet worden, ist aber trotzdem ein bißchen schade.
  • Es gibt keine Update-Funktion. D. h. um Updates muß man sich ggf. selbst kümmern. Nach meinen Erfahrungen mit dem ASUS TF101G ist das aber nicht unbedingt ein Nachteil.
Die mäßige Performance scheint nur bei WLAN-Nutzung aufzutreten. Das Anzeigen von auf dem Tablet gespeicherten Bildern geht ohne Ruckeln.

eParanoid
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Spock

Spock

Erfahrenes Mitglied
eParanoid schrieb:
Es gibt keine Update-Funktion. D. h. um Updates muß man sich ggf. selbst kümmern.
Stimmt nicht ganz! Man kann in den Systemeinstellungen einen Haken setzen, wenn man im Statusbar über vorhandene Updates informiert werden möchte (wurde aber hier auch schon berichtet).

Gruß
Spock
 
EPA

EPA

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Bin nun mit vollem Akku im 5ten Entladezyklus gestartet und habe mit viel Internet mit UMTS-Stick bis 1% herunter den Akku benutzt und das X10 hat 3h50m gehalten!
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BirgerS

Neues Mitglied
Hab meins heute auch bekommen :)
Und ich muß sagen ich bin begeistert! Verarbeitung und Qualität 1a! Keine Ahnung was da andere zu meckern haben... Apple-Fan-Boys sollen einfach die Finger von anderen Tablets lassen.

Ganz oben mitte/links hat das Display einen Pixelfehler. Sieht man nur wenn der Bildschirm schwarz ist (beim bootvorgang z.B.), beim normalen Betrieb sieht man das nicht. Ich denke das ist kein Grund das Gerät zu reklamieren.
Ich teste das Gerät dann jetzt mal ausführlich und ein entsprechend ausführlicher Bericht folgt dann in meinem Blog (poste ich dann noch).
 
I

Ingo S.

Neues Mitglied
Spock schrieb:
Performance von WLAN ist ist eine Katastrophe. Eine Vergleichsmessung mit Wifi-Analyzer und einem Smartphone legt jedoch die Vermutung nahe, daß kein Hardwareproblem sondern Bug in der Software vorliegt. Müsste man mal mit einem Surfstick gegentesten.
Das ist bei mir leider auch so. Das Surfen ist quälend langsam und das trotz 64mbit Zugang. Meine beiden Notebooks laufen aber schnell und flüssig. Laut Wifi Analyzer ist die Signalstärke auch in Ordnung.
Sollte sich das nicht in den Griff kriegen lassen ist das Gerät leider Couch untauglich und geht zurück. Es wäre schade drum!

Ingo
 
S

SR--71

Ambitioniertes Mitglied
...da muss ich Euch leider auch zustimmen, mein X10 ist auch recht träge beim Surfen. Dachte erst, dass es an der WLAN Verbindung liegt, aber das kann ich nun ausschließen.
Wenn es ein Softwarethema sein sollte, habe ich die Hoffnung, es mit einer guten Custom Rom lösen zu können....würde das X10 echt ungern zurücksenden, da es mir sonst echt gut gefällt.

Auch das Tippen funzt bei mir teils nur mit Verzögerung...das heisst, dass ich etwas tippe und der Bildschirm es erst verspätet anzeigt.

Meint ihr , dass so etwas über die Software geregelt werden kann?

Oder muss man das bei einem 199 € Gerät akzeptieren.

Naja, ich gebe die Hoffnung net auf und werde es morgen noch mal am einem moderneren schnellen Router testen. Ich bin mal gespannt.

...mir ist auch klar, ein Fiat Panda läuft auch keine 200 auf der Autobahn läuft....aber ein Tickchen schneller wäre schon recht angenehm...

...ach ja, bezüglich des gesamten Qualitätseindrucks bin ich mit dem X10 zufrieden.

Gruß sR--71
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BirgerS

Neues Mitglied
Wenn das Gerät zu träge wird (z.B. beim tippen), einfach ein paar Hintergrundanwendungen schließen. Empfehle da die App "Advanced Task Killer".

Wegen WLAN: Mein WLAN-Router daheim ist grottenschlecht!! Der steht im Arbeitszimmer und auch nur dort hat man auch Empfang. Im Wohnzimmer per Handy und Wii: Keine Chance!
Aber wenn ich im Wohnzimmer das X10 nutze, zeigt dieses den WLAN-Router zumindest an, was die anderen Geräte nicht tun. Allein das hat mich schon sehr verblüfft! Da ich das X10 aber eh nur unterwegs nutze und dafür mein Handy als WLAN-Router benutze, kann ich zur WLAN-Performance nicht viel sagen.
 
S

SR--71

Ambitioniertes Mitglied
...ich teste gerade einen anderen Browser...und siehe da....mit "Opera" habe, ich was das Schreiben angeht, überhaupt keine Probs mehr....und die Surfgeschwindigkeit hat sich auch deutlich gesteigert....sehr schön, aber auch sehr kurios....
 
B

BirgerS

Neues Mitglied
Nicht unbedingt kurios... Die Browser unterscheiden sich teilweise erheblich, was die Performance angeht.
Aber schon mal gut zu wissen... Ich wollt dann auch mal den Firefox testen. Aufm Handy reichte mir bisher der Android-Browser, aber da surfte ich auch kaum.
 
E

eParanoid

Neues Mitglied
Spock schrieb:
Stimmt nicht ganz! Man kann in den Systemeinstellungen einen Haken setzen, wenn man im Statusbar über vorhandene Updates informiert werden möchte (wurde aber hier auch schon berichtet).
Meinst Du die Entwickler-Option "Updates anzeigen - Bildschirmbereiche beim Update kurz einblenden"? Mir ist zwar nicht klar, was diese Funktion macht - außer für gelegentliches Flackern des Bildschirms zu sorgen, aber was ich meinte, war die Möglichkeit, die Firmware "over the air" (oder ähnlich) zu aktualisieren. (Halb-)Automatische Updates der Firmware (z. B. auf ICS 4.0.4) wird es folglich wohl nicht geben.

Der ursprüngliche Beitrag von 01:43 Uhr wurde um 01:47 Uhr ergänzt:

Bezüglich der Trägheit - insb. beim Surfen - habe ich inzwischen "uneinheitliche" Erfahrungen gemacht. Manchmal - u. a. manchmal kurz nach dem Einschalten - reagiert das Tablet träge, dann wieder mit zwar nicht berauschender, aber akzeptabler Geschwindigkeit. Eine reproduzierbare Systematik konnte ich noch nicht erkennen.
 
U

ulresch

Neues Mitglied
Ich habe heute noch ein zweites Video zum TOUCHLET X10 gedreht. Diesmal geht es in erster Linie um die Software bzw. ich habe ein paar Apps getestet. Das Problem mit dem langsamen Aufbau von Internetseiten habe ich auch und das ist auch wirklich nervig. Aber mit dem Opera geht's immerhin ein Stückchen besser.

In den nächsten zwei Wochen werde ich das Tablet dann noch ausgiebig testen. Wenn ihr bestimmte Sachen wissen wollt, hinterlasst die einfach unter dem Artikel oder dem Video.

Hier geht's zum Hands-On und App-Test:

TOUCHLET X10: Hands-On und App-Test (Video) | techmedialife.de

Beste Grüße

Uli
 
I

Ingo S.

Neues Mitglied
Also, zum Thema W-lan nochmal folgendes:

Wenn ich mich neben meinen Router setze habe ich schnelle Seitenaufbauten.
Das finde ich komisch, weil das Wlan Netz immer in guter Qualität ansteht (zumindest laut Anzeige des X10).
Kann sich da jemand nen Reim drauf machen?

Ingo
 
G

gborn

Ambitioniertes Mitglied
Das Problem der langsamen Internetseiten im Browser kann ich zwischenzeitlich auch bestätigen. Es ist irgendwie kurios - direkt nach dem Auspacken war das Touchlet X10 nach meinem Eindruck pfeilschnell.

Einen ersten Hänger konnte ich beim Download mehrerer Apps aus dem Store beobachten. Zwischenzeitlich bekomme ich häufiger die Meldung, dass Google-Store, der Browser oder Youtube nicht mehr reagiert. Erinnert mich irgendwie an die Selbstbau Android-x86-Systeme, wo in der Frühzeit der Browser auch immer abgestürzt ist.

Ich muss mal schauen, ob ich eventuell das Gerät mal auf Werksauslieferung zurücksetze und nochmals teste.
 
matt_jackson

matt_jackson

Gewerbliches Mitglied
Bewegte Bilder sagen mehr als Worte ;)

Touchlet X10 von Pearl - First touch & view - anDROID TV - YouTube
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten