Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Fragen zum X10 Firmware Update

  • 50 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Fragen zum X10 Firmware Update im Pearl Touchlet X10 Forum im Bereich Pearl Touchlet Forum.
yeshanto

yeshanto

Neues Mitglied
Ich habe Fragen zum Update Vorgang, denn aus der Anleitung wede ich nicht ganz schlau...

Muss denn dieses im Archiv enthaltende Update Programm zwingend verwendet werden oder reicht es die .img auf die SD Card zu kopieren?

Wenn ich das Programm verwende wird die SD Card gelöscht/formatiert?

Habe nämlich nur eine und da sind ja alle meine Daten drauf.
 
hävksitol

hävksitol

Ehrenmitglied
Hallo yeshanto, willkommen im Forum.

Mangels X10 kann ich nur allgemein antworten.

Bei Android-Tablets führt das Abweichen vom vorgeschriebenen Flash-Verfahren i.d.R. dazu, daß der Flash-Vorgang (im besten Fall) garnicht erfolgt und (im schlechtesten Fall) fehlerhaft (so daß das Tablet sogar - vorübergehend? - gebrickt werden kann).
Ich persönlich kenne keinen Fall, wo das Flashen der FW (bei korrekter Durchführung) mit gleichzeitigem Löschen der SD-Karte verbunden ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
yeshanto

yeshanto

Neues Mitglied
Bei diesem wird glaube ich doch gelöscht (fettgedruckter Hinweis). Und dann wollen die auch noch, dass man einen Kartenleser benutzt. Den habe ich genausowenig, wie eine zweite SD Card.

Hm, ich warte erstmal ab bis ich andere Erfahrungen lese und dann werde ich mir wohl eine kleine Zweitkarte kaufen.

Aber danke erstmal! :thumbup:
 

Anhänge

  • PX8780 - Update_DE.pdf
    368,9 KB Aufrufe: 2.974
hävksitol

hävksitol

Ehrenmitglied
1) Wieder was gelernt (ich kannte das PDF nicht, habe, wie gesagt, kein X10 und habe deswegen allgemein geantwortet - und dieses Löschverhalten ist i.d.T. extrem ungewöhnlich).

2) Nur: Da Du die Anleitung ja kanntest (Zitat aus dem Sztratbeitrag: "denn aus der Anleitung wede ich nicht ganz schlau"), ergibt Deine eingangs gestellte Frage, ob die SD-Karte gelöscht wird, nun überhaupt keinen Sinn mehr, da Du die Antwort bereits hattest!
 
yeshanto

yeshanto

Neues Mitglied
Naja, bin über die seltsame Formulierung (... werden andere Daten gelöscht) gestolpert. Und über den Vorgang an sich. Meine Google Recherche ergab, dass man wohl sonst einfach eine update.zip ins Root Verzeichnis kopiert und dann das Gerät im Wartungsmodus startet und so weiter. Aber in diesem Fall wird wohl erstmal die Karte irgendwie bootfähig formatiert.

Du merkst schon, bin ein echter Android Noob. ;)

Und zum direkten ausprobieren fehlt mir ohne Zweitkarte (ja, die werde ich mir nun zulegen) erstmal der Speicherplatz für eine Datensicherung auf meinem PC.
 
V

Vultan

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich komme gerade nicht dazu das Update zu installieren
Aber ich schätze mal die wollen mit dem Programm PhoenixCard.exe
Nur sicherstellen das die SD Karte fehlerfrei,
richtig Formatiert ist und noch etwas freien Speicher aufweist.

Ich hatte mal ein Pad da musste die Update Datei einfach nur auf die
SD kopiert werden. Und dann das Pad neu starten.
Kann aber auch sein das die SD für das x10 bootfähig formatiert werden muss!

Ich würd allerdings die PhoenixCard.exe
Zumindest bei dem ersten Mal verwenden.
 
hävksitol

hävksitol

Ehrenmitglied
Vultan schrieb:
Ich würd allerdings die PhoenixCard.exe
Zumindest bei dem ersten Mal verwenden.

Lt. diesem Beitrag scheint PhoenixCard.exe einen MBR auf die SD-Karte zu schreiben; die offene Frage ist, ob dieser spezifisch für das jeweilige IMG-File ist oder nicht. Im Zweifelsfall (und da wir es zurzeit nicht wissen, liegt dieser vor) würde ich (wenn ich denn ein X10 hätte) mich bei dem Aufspielen einer IMG-Datei immer dieses Programms bedienen. Wie schon gesagt: Im besten Fall schlägt das Flashen eben fehl und es passiert nichts, aber im schlimmsten Fall hat man sein Tab gebrickt.
 
V

Vultan

Fortgeschrittenes Mitglied
So hab mal die PhoenixCard.exe getestet.
Ja wahrscheinlich ist es am sichersten,
wenn man immer diese Datei verwendet!
Übrigens nicht wundern,
wenn die SD Karte nach dem aufspielen leer ist.
Ist sie nämlich nicht!
Die SD wird in 2 Partitionen aufgeteilt



Und hier auch gleich die erste Schwachstelle der PhoenixCard.exe

Das Tool kommt nämlich nicht damit zurecht wenn man mehr als ein Kartenleser angeschlossen hat.
Da kommt dann so eine Meldung wie! Find 5 device, Please select correct the one.
Das klappt natürlich nicht also, deaktivieren!
 
Zuletzt bearbeitet:
yeshanto

yeshanto

Neues Mitglied
So, nachdem ich mir eine zweite SD Card besorgt hatte, war ich mal so mutig...

Da es nichts brachte die Update Datei mit Originalnamen uder in update.img umbenannt einfach nur ins root zu schieben und über den Wartungsmodus zu gehen habe ich PhoenixCard verwendet. Ist also notwendig. Wie @Vultan bereits geschrieben hat, unbedingt nicht benötigte Laufwerke des Kartenreaders deaktivieren (hätte ich das mal vorher gelesen :tongue: ). Den Rest hat er ja schön erklärt...

Okay, das ausgeschaltete Tablet habe ich dann mit dieser SD gebootet. Dabei wird nur ein einfach gehaltener Fortschrittsbalken angezeigt und aus den Lautsprechern kommt ein gleichmässiges Klack, Klack, Klack.

Danach eingeschaltet und das Tablet hatte bei der "X10-Einblendung" eine kurze Denkpause. Danach dann weiter und eine Fehlermeldung, dass die Verschlüsselung fehlgeschlagen ist und nun auf Werkseinstellung zurückgesetzt werden muss.

Prima! Erstens war nix verschlüsselt und zweitens wohl oder übel alles neu konfigurieren. Zum Glück hatte ich alle Apps gesichert und der Rest ging recht schnell.

Frage hierzu: kann man für diesen Fall nächstes Mal vorher Titanium Backup verwenden? Android wurde ja von 4.0.3 auf 4.0.4 aktualisiert und der Stock Browser durch Dolphin ersetzt, etc.

Sonst habe ich keine Probleme festgestellt und merke bei der Bedienung auch keinen grossartigen Unterschied.


Zum Abschluss die aktuelle Versionsinfo:
 
V

Vultan

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo yeshanto das hast Du ja super erklärt, Danke!
Das konnte ich bis jetzt leider nicht testen, da ich das Pad nicht hier habe.

Mich würde mal interessieren, ob das Pad jetzt immer noch gerootet ist?
Und ob die App Tasker 1.3.1 jetzt darauf läuft! Aber das kann ich auch später selber testen!


Was die Sache mit Titanium Backup und Firmware Updates angeht,
dachte ich eigentlich das wäre allen klar, mein Fehler!

Meine eigenen Grundregeln für Firmware Updates.

1 Titanium Backup aller Apps. (Je nach Gerät! Wenn vorhanden Kontaktdaten SMS usw. sichern.)
2 SD Karte raus
3 Gerät auf Werkseinstellung zurücksetzen.
4 Mit vollgeladenem Akku Firmware Update ausführen.
5 Gerät auf Werkseinstellung zurücksetzen. Was ja automatisch passiert ist !
6 Alle Grundeinstellungen vornehmen.
7 Alle User Apps mit Titanium Backup wiederherstellen.
Und nur bei wirklich wichtigen Apps die Daten auch wieder herstellen.


Fazit:
Nach Firmware Updates immer auf Werkseinstellung zurücksetzen
Und mit Titanium Backup wenn möglich die User Apps ohne Daten wieder herstellen.
Alle alten System Apps sollte man nach Möglichkeit dort nicht mehr installieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
yeshanto

yeshanto

Neues Mitglied
Die Apps hatte ich vorher mit der Anwendungssicherung des bordeigenen Dateimanagers gespeichert. Etwas umständlicher, aber geht auch. An Nutzerdaten hatte sich noch nicht viel angesammelt, da ich das Tablet gerade mal knapp vier Wochen habe.

Nächstes Mal werde ich auch vorher auf Werkseinstellung zurücksetzen, guter Tipp!

Und ja, es ist noch immer gerootet! Nur BusyBox war wieder auf 1.18 runter.
 
hävksitol

hävksitol

Ehrenmitglied
yeshanto schrieb:
(...) unbedingt nicht benötigte Laufwerke des Kartenreaders deaktivieren (hätte ich das mal vorher gelesen :tongue: ).
Diese Info ist auch in dem von mir bereits vorher verlinkten Beitrag zu finden: Leute, Ihr müsst Euch mal angewöhnen, Links auch zu folgen (die beißen nicht ;)) und nachzulesen, was dort steht.
 
yeshanto

yeshanto

Neues Mitglied
Immerhin ist's mir nach einigen Minuten selbst in den Sinn gekommen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
V

Vultan

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke yeshanto für die Info mit den Root rechten!

So hatte jetzt die Gelegenheit das ganze mal durchzuspielen.
1 SD Karte mit PhoenixCard.exe vorbereitet.
2 SD Karte ins Pad und neu gestartet.
3 Der Statusbalken hat sich ungefähr bis zur Hälfte gefüllt.
4 Und dann …. Error!
5 Nachdem ich mich wieder beruhigt habe. Hab ich eine andere SD Karte verwendet!
6 Und siehe da alles Super!
Also nicht gleich in Panik geraten wenn ein Error erscheint!
Ich schätze mal die erste SD Karte hatte einen Fehler!

Übrigens sobald sich der Balken komplett gefüllt hat,
erscheint oben eine kleine grüne Meldung!
Und das Pad stellt sich aus.
SD Karte raus und das Pad neu starten.

Auch bei mir kam die Meldung dass die Verschlüsselung fehlgeschlagen ist
trotzdem ich vorher auf Werkseinstellung zurück gesetzt habe
 
V

Vultan

Fortgeschrittenes Mitglied
........ Nachdem ich das neue Firmware Update_V1.4 aufgespielt und einige
einstellungen wie W-Lan, Google Konto und einige Apps installiert habe.

Habe ich noch einmal das Firmware Update_V1.4 aufgespielt.
Lief diesmal alles reibungslos ab.
Und alle Daten waren noch vorhanden. Irre!
(Diesmal also ohne Verschlüsselungsfehler)
 
C

Cyberior

Neues Mitglied
Hallo Leute bin neu hier und habe gleich ein riesen Problem:

Ich habe das X10 seit ca.eine Woche und habe heute versucht das 1,4 Update aufzuspielen.

Habe alle möglichen Kartenleser probiert und habe zwei microSD getestet (8GB und 32GB), das ganze auch mit vier versch. PC´s.

Mit PhoenixCard (welches dabei war) Karten vorbereitet, Ausgeschaltet, microSD rein.

Tut sich nichts.

Wenn eine so präparierte Karte beim einschalten eingelegt ist macht das Tab keinen Mucks mehr, nachdem ich die Karte wieder entfernt habe geht immernoch nichts.

Erst nachdem ich den Reset gedrückt habe mit einem kleinen Draht fährt es (ohne SD) wieder einwandfrei hoch.

Ist mein X10 kaputt ??

mfg
Cybie
 
V

Vultan

Fortgeschrittenes Mitglied
hallo Cyberior!
versuch es mal mit einer 2 oder 1 GB sd Karte
 
C

Cyberior

Neues Mitglied
@Vultan

Danke für die Antwort :)

Ich habe lange rumprobiert und mir eine SD Karte von Kingston ausgeliehen, die hat funktioniert.

Pearl hätte dazuschreiben können dass die Karte vollständig Formatiert werden muss und nicht nur schnell.

Durch das rumprobieren mit meinen Karten habe ich das herausgefunden, da hat er nämlich angefangen upzudaten und immer gleich fehlermeldungen gebracht.
Vor der wiederherstellung der Karte, aufhebung der Partition und anschließenden Vollformatierung hat er überhaupt keinen Mucks gemacht.

Durch die viele Rumprobiererei ist er mit dem alten os garnicht mehr Hochgefahren, blieb immer am Anfang stehen.

Bin froh dass das mit der Kingsten ging, jetzt ist er wieder on.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
F

filgia

Neues Mitglied
hallo,
da ich etwas älteren Kaliber bin,steige ich bei dem Firmware-update nicht durch.Eine einfache Frage,ist das update zwingend nötig?Besten DANK im voraus.
Grüße FILGIa
 
V

Vultan

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi filgia,
Nein, nur wenn Du mit der aktuellen Version nicht zufrieden bist.


Ich weiß zwar nicht ob ich damit recht habe,
aber ich glaube das Pad kann man gar nicht kaputt-Updaten.
Solange man Zugang zu einem PC mit Internet hat
und eine 2 GB SD Karte.
Bekommt man das Pad immer wieder zum Laufen.
Alles was man verlieren kann sind eigene Daten (Bilder ,.. usw.

Schließlich wird das Pad gerootet ausgeliefert.
Was ja eigentlich ein ziemliches Risiko des Anbieters ist.
Das ist aber nur meine persönliche Meinung.

Ich rate Dir aber alles so zu lassen wie es ist.
;) never touch a running system ;)

 
Zuletzt bearbeitet: