Xiaomi Mijia M365

Poepel

Poepel

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Hallo zusammen,
mich wundert es, dass es bisher noch keinen Thread über Xiaomis Tretroller gibt.

Seit einer knappen Woche ist der Scooter bei mir im Einsatz und ich bin mehr als zufrieden.
Ich verwende ihn für kurze Strecken zwischen 2-4km.
Dadurch das es an meinem Wohnort viel Berg und Tal gibt erreiche ich eine geschätze Akkulaufzeit von 10-15km, was absolut ausreichend ist.
Er erreicht ohne Mühe und recht schnell seine Höchstgeschwindigkeit von 26km aus eigener Kraft und ebener Strecke.

Einzig die Bremse ist gewöhnungsbedürftig, da die Bremse nicht blockiert sondern ein ABS arbeitet. Man kommt sicher zum stehen aber es ist erstmal ungewohnt, jedenfalls für mich.

Habe jetzt noch Vollgummi Reifen bestellt aber erstmal als Ersatz wenn die Luftreifen defekt sind.
 
L

l.art

Experte
Wo fährst du denn damit?
Falls Straße:
Keine Sorgen wegen fehlender Zulassung?
Fotos? Reviews?
 
Poepel

Poepel

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Fahre meist auf Fahradwegen. Habe keine Angst wegen Zulassung, habe schon mehrere im Raum Stuttgart mit ähnlichen Gefährten gesehen die Damen und Herren in Blau scheinen es zu dulden.
Habe selber keine Review geschrieben, allerdings sind die welche im deutschsprachigen Netz zu finden sind schon sehr aussagekräftig.

Mich würde interessieren ob es hier noch mehr Fahrer gibt und ob Sie irgend etwas an Ihren Scooter modifiziert bzw. geändert haben?
 
Poepel

Poepel

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Habe nun die ersten 120km laut Ninebot App hinter mich gebracht.
Bin immer noch begeistert, obwohl es auch negatives gibt.
Bei 90km war der Hinterreifen platt, da ich drauf vorbereitet war habe ich gegen Vollgummireifen getauscht.
Bei 92km ging der Roller nicht mehr an. Auch ein bekanntes Problem: Defekte Lötstelle am Akku. Ein Kumpel hat mir das in 5 Minuten gelötet.
Aktuell stört mich das geklappere an allen Enden. Sowohl der Klappmechanismus der Lenkstange, welche zwar stabil ist aber Spiel hat. Diese sauber einzustellen ist nahezu unmöglich.
Alles in allem ein tolles Gerät, mit Schwachstellen die man von Xiaomi so nicht gewohnt ist.
 
Poepel

Poepel

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Weiters Update.
Bei ca. 130km ist der Scooter erneut defekt. Durfte den Scooter 5km nach Hause schieben.
Die Ursache ist noch nicht bekannt. Vermutlich wieder der Akku und eine defekte Loetstelle.
Xiaomi waere doch besser bei Smartphones etc. geblieben.
So macht es keinen Spass.
 
Poepel

Poepel

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Habe nun alle Kontakte am Scooter gelöst und neu verlötet. Dies war es mal wieder, hoffe nun das erstmal ruhe ist.
Die Qualität des Federstahls bzw. die Beschichtung scheint nicht die Beste zu sein.
 
balu_baer

balu_baer

Inventar
Danke!

Du darfst uns gerne weiterhin auf dem Laufenden halten ... auch wenn der Thread weniger einer Diskussion, sondern eher einem Blog mit dir als Alleinunterhalter ähnelt :D :D
 
Poepel

Poepel

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Sehr gerne mache ich das.
Bin mittlerweile bei 140km angelangt und bisher hält alles.
Fahre aktuell in meinem Heimatort. Das heißt auch Feldwege, die meistert der Scooter ganz gut.
Das klappern ignoriere ich, wenn es nicht mehr klappert fange ich an mir Sorgen zu machen, denn dann ist was abgefallen.
Nochmal würde ich ihn nicht kaufen, jedenfalls nicht mit dieser Qualität. Nichtsdestotrotz habe ich das QiCycle bestellt und teste diesen.
Dazu aber näheres in einem neuen Thread wenn er da ist.
 
N

nippie

Neues Mitglied
Hi,

ich habe den Roller auch. Bin derzeit auf der Suche nach einem zweiten Netzteil (laden im Büro). Es gibt die bei aliexpress für ca 28€ (zzgl. Einfuhrumsatzsteuer, da aliexpress meiner Meinung nach keine Zollschmuggelei wie gearbest/tomtop betreibt). Außerdem leider Lieferzeit 40+ Tage. Finde ich recht teuer und dauert auch lange.

Ich habe mich deshalb mal auf dem hiesigen Markt umgeschaut. Es gibt z.B. hier: 42V 2A Netzteil Ladegerät Adapter ausbalanciert für 36V Li-Ion Lithium Batterie | eBay auch 42V Netzteile für deutlich weniger Geld. Meint ihr, das kann man auch nehmen? Oder verbaut Xiaomi in seine Ladegeräte eine spezielle Ladesteuerung, ohne die der Akku nicht/schlecht/falsch geladen würde und Schaden nehmen könnte? Oder ist das so wie bei 5V USB-Netzteilen, die man relativ universell für alle Smartphones nehmen kann?

LG

Nicky
 
Poepel

Poepel

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Interessante Frage. Gehe aber davon aus, dass der Scooter es selber steuert, ähnlich wie es beim Smartphone ist.
Und für 8€ kann man es ja einfach mal probieren.
Ich nehme bei Sowas mein Ladekabel immer mit, da ich sowieso immer mit Rucksack unterwegs bin.

Aktueller Stand:
150km und kein defekt.
 
PJF16

PJF16

Ehrenmitglied
Ich hätte gerne einen, aber für das Geld ist er mir dann doch irgendwie zu teuer. Ich ich habe irgendwie keinen richtigen Verwendungszweck dazu. Denn stehenlassen kann man den Scooter ja nicht unbedingt irgendwo ohne dass ihn jemand stiehlt.
 
Poepel

Poepel

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Du kannst den Scooter über die MiHome bzw. Ninebot App mit Deinem Handy blockieren.
Somit kann er nur gestartet werden wenn Dein Handy in der Nähe ist.

Ist allerdings auch nicht so der Hit. Da er ja immer noch ganz gut ohne elektrischen Antrieb rollt.
 
PJF16

PJF16

Ehrenmitglied
Eben ;)

200€ würde ich da riskieren - vielleicht gibt es ja irgendwo mal einen guten Deal. Tiefster Preis war bisher 270€.
 
Poepel

Poepel

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
km160 habe einen gigantischen Abflug gemacht, da sich bei dem Drecksteil die Bremse zerlegt hat.
Der innenliegende Bremsklotz ist einfach heraus gefallen. Bremsleistung bergab demnach NULL.

Ich habe keine Lust mehr und bereue den Kauf zutiefst.
 
O

obut

Ambitioniertes Mitglied
möchte mich hier mal einklinken.
mein paket ist gestern gekommen.
heute zusammebau und accu laden.
wollte slime in die reifen füllen, zwecks plattfußvorsorge.
jemand erfahrung damit?

grüße
 
U

Unlimited1980

Fortgeschrittenes Mitglied
Poepel schrieb:
da sich bei dem Drecksteil die Bremse zerlegt hat.
Kannst du die Bremse irgendwie reparieren?
Oder hast du gar keine Lust mehr auf das Ding?
Würdest du ihn evtl verkaufen?
 
O

obut

Ambitioniertes Mitglied
gestern die erste probefahrt gemacht,
das teil ist einfach der hammer.
bis jetzt klappert da gar nix,
muss dann wohl mit der zeit erst kommen,
da gibts dann aber bestimmt möglichkeiten das wieder zu beheben.
werde es in erster linie für die fahrt zum supermarkt, 2 km weg, komplett über fahrradweg zu erreichen benutzen. kanns auto stehen bleiben für kleinigkeiten :)
das ding macht einfach nur fun für 270€
 
G

gizzl

Neues Mitglied
Hallo Leute,
wie kann man den Roller wieder zusammenklappen?
Müssen Schrauben gelockert werden? Ich bekomme das einfach nicht hin. Einmal aufgestellt, Lenkstange eingerastet und kriege die Lenkstange nicht mehr zusammengeklappt. Danke für eure Hilfe.
Gruß
 
O

obut

Ambitioniertes Mitglied
einfach den sicherrungsring zur seite schieben,
dann den klemmhebel lösen.
lenkstange zurückklappen, dann am hinteren schutzblech an der klingel einhängen.
 
G

gizzl

Neues Mitglied
danke, habe ich ja genauso gemacht. Löse den Klemmhebel gelöst aber es ist fest eingerastet lässt sich einfach nicht umklappen. Deswegen habe ich gefragt ob man irgendwelche Schrauben lockern muss. es lässt sich einfach nicht zuklappen. Bitte um weiteren Rat.
 
Oben Unten