Poco F2 Pro oder Poco F3 - Welches Smartphone ist besser?

  • 24 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Poco F2 Pro oder Poco F3 - Welches Smartphone ist besser? im Poco F3 Forum im Bereich Xiaomi Forum.
M

Maheshwara

Stammgast
@chipo01
Für mich persönlich hat das F2 einige Vorteile gegenüber dem F3 zu bieten:
- Display ohne Kamera-Loch durch Pop-up Cam
- In-Screen Fingerprint
- deutlich bessere Kamera (selbst ohne den Hardware Mod)

Da ich den Unterschied 60 vs. 120Hz nicht wahrnehme, kann mir auch keiner erzählen, das F3 hätte ein besseres Display 🤪 - für mich hat es das nicht. Der einzige Punkt, in dem das F3 besser ist, das sind die Stereo Speaker und vielleicht auch noch in Bezug auf das Gewicht, aber die Vorteile von F2 überwiegen für mich. Sicher ist das auch Geschmackssache.

Oh, ein ganz wichtiges Argument fürs F2 habe ich ganz vergessen: SOC ist ja mehr oder weniger identisch bei F2 und F3, nur beim F3 etwas höher getaktet. Dazu kommt beim F3 noch der kleinere Akku. Das F2 hat eine grandiose Akkulaufzeit!!! Durch die genannten Faktoren wird dem F3 schneller die Puste ausgehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chipo01

Fortgeschrittenes Mitglied
@Maheshwara Die Punshwhole hätte gern auch links statt mittig sein können ,hätte ich etwas stimmiger gefunden aber so klein wie die ist stört mich die nicht weiter. Ja das ist soweit ganz schick mit der Popupkamera das stimmt schon aber dadurch kann das Handy nicht mehr. Das der Unterschied von 120hz marginal ist sehe ich auch so ,aber die Empfindlichkeit des Displays ist ebenfalls eine andere und eben mit der 120hz Bildwiderholrate und der 360hz Touchsamplingrate ergibt sich für mich eine bessere Bedienung das es für den ein oder anderen noch andere Vorteile mit sich bringt mag sein. Aber des wegen kann das F2 eben nicht mehr,ehr anders vielleicht besser aber eben nicht mehr. Ich weiß jetzt nicht ob das F2 schon die neuen Video und Fotomodi erhalten hat ? Das stellt für mich hier einen Mehrwert da. Wenn ich das Display auf 60Hz runterstelle und das mit dem F2 dann vergleiche könnte man sehen ob das F2 wirklich die bessere Akkulaufzeit hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Maheshwara

Stammgast
@chipo01
Neee, mehr kann das F2 sicherlich nicht. Es bietet mir persönlich lediglich dasselbe Gesamtpaket bei ungefähr demselben Preis.

Sag' mir mal, was für Foto- und Video-Modi du meinst. Dann kann ich dir sagen, ob das F2 diese schon hat. Ich bin durch xiaomi.eu eh schon auf MIUI 12.6 - da gibt's vielleicht die eine oder andere Sache, die gar nicht mehr so neu für mich ist 😉
 
C

chipo01

Fortgeschrittenes Mitglied
Vlog,Video und Foto klonen zb
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@ehrles Was ist dir denn über die Leber gelaufen? Ist ja jetzt nicht so als hätte man hier 3Seiten offtopic geschrieben. Wie sagt ein Kumpel immer :" Immer schön vernünftig bleiben"
 
Zuletzt bearbeitet:
klaus_b

klaus_b

Fortgeschrittenes Mitglied
Deinstalliert ist schon so gut wie alles dank XiaomiADBFastbootTools. Werde ich mir überlegen, danke !
Das F2 gefiel mir auch sehr gut und stand auf der Liste, speziell wegen dem fehlenden Loch. Da wusste ich aber noch nicht wie nett 120hz wirklich sind. Werde demnächst auch den Computer Monitor auf was schnelleres tauschen.
 
M

Maheshwara

Stammgast
chipo01 schrieb:
Vlog,Video und Foto klonen zb
Um dir abschließend noch deine Frage zu beantworten (hoffentlich ohne Stress 😖): Ja, diese Modi sind vorhanden.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Ich habe dieses Thema ausgegliedert, da es nichts mit dem Update auf 12.5. zu tun hatte.

Maheshwara schrieb:
- Display ohne Kamera-Loch durch Pop-up Cam
Genau diese Pop-Up Kamera war übrigens mein Grund, das Poco F2 Pro NICHT zu kaufen. Ich finde das unsagbar nervig, wenn selbst bei Face Unlock erst das Blinke-Ding hochfahren muss (ich weiß, dass man das Blinken konfigurieren kann). Außerdem ist das F2 Pro ein echter Brocken im Vergleich zum F3. Klar gewöhnt man sich an das Gewicht, aber muss ja nicht sein.

Das F2 Pro kenne ich trotzdem ziemlich gut, da wir eines in der Familie haben. Auch im direkten Vergleich der Displays gewinnt für mich das F3 deutlich. Wenn man beide Geräte neben einander hat, schafft das F3 spürbar mehr Helligkeit. Die 120Hz nehme ich dagegen kaum wahr - habe sie aber trotzdem aktiv, denn ich habe sie ja bezahlt ;).
 
Zuletzt bearbeitet:
S

schafxpp

Experte
Das F2 Pro war ein wesentlich dickerer Klopper als das F3 und auch die rausfahrende Kamera war zwar cool aber umständlich.
Außerdem war die 5G Unterstützung im Gegensatz zum F3 völlig gering
 
M

Maheshwara

Stammgast
Ich hatte die Displays beider Geräte auch schon nebeneinander. Da kann ich nicht sagen, dass die Darstellung von dem des F3 besser wäre. Das vom F2 kann ich selbst in der prallen Sonne einwandfrei ablesen und darauf kommt's für mich an.

Okay, Face Unlock ist mit der Pop-up Cam echt nicht gerade vorteilhaft, aber solange ich einen guten Fingerprint Sensor habe, ist mir das egal.

Das mit dem Gewicht stimmt leider (hatte ich ja schon gesagt). Das ist neben den Stereo-Speakern der einzige wirkliche Vorteil vom F3. Das lochfreie Display und die super Kamera würde ich dagegen allerdings nicht eintauschen wollen.

Ich habe schon seit Ewigkeiten meinen o2-Vertrag und das F2 bringt hierfür alle notwendigen 5G Frequenzbänder mit. Ist für mich also auch kein Totschlagargument. Weiterhin gibt's irgendwo eine Petition zum Freischalten der restlichen 5G Bänder:
https://c.mi.com/forum.php?mod=viewthread&tid=3530114
Die Hardware unterstützt diese ja; sie sind nur durch die Software kastriert. Wer weiß - evtl. kommt dabei ja sogar was rum.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Verpeilter Neuling schrieb:
Die 120Hz nehme ich dagegen kaum wahr - habe sie aber trotzdem aktiv, denn ich habe sie ja bezahlt ;).
Hierüber musste ich zugegebenermaßen etwas schmunzeln 😉 - wieso reduzierst du freiwillig deine Akkulaufzeit für ein Feature, das dir persönlich eh nix bringt...? Ich habe insgesamt noch 2 andere Geräte mit 120Hz Display: 1x mit LCD - Mi 10T Lite, 2x mit AMOLED - Galaxy Tab S7+ und bei keinem war das mangels Wahrnehmung jemals länger aktiv.
 
Zuletzt bearbeitet:
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Maheshwara schrieb:
Hierüber musste ich zugegebenermaßen etwas schmunzeln 😉 - wieso reduzierst du freiwillig deine Akkulaufzeit für ein Feature, das dir persönlich eh nix bringt...?
Ich habe ja gesagt, dass ich kaum einen Unterschied sehe, nicht dass da überhaupt keiner ist. Es fühlt sich halt irgendwie weicher an, ist für mich aber einfach nicht das Totschlagargument, das es für mach anderen User ist. Aber das darf jeder so empfinden, wie er möchte ;).
Ich bin mit der Akkulaufzeit mittlerweile absolut zufrieden (klar, mehr geht immer). Aber seit dem 12.5.1-Update ist mein Standby-Verbrauch auf unter 1% pro Stunde gesunken. Da komme ich auch mit 6-7 Stunden Display-Zeit (und das bedeutet, dass man 25%+ des Tages auf's Display starrt - mehr ist da sicher ungesund 😜). In der Praxis lade ich also normalerweise jeden 2. Tag. Den großen Mehrverbrauch stelle ich bei den 120Hz übrigens nicht fest. Da sind dann am Abend vielleicht 5% weniger Akku übrig. Wenn es hochkommt vielleicht auch 10% wenn das Display wirklich viel an war.
 
M

Maheshwara

Stammgast
@Verpeilter Neuling
Das hört sich doch super an! 6 - 7h SOT sind doch vollkommen in Ordnung! Beim F2 komme ich so auf 9 - 10h. Das hatte ich mal irgendwann getestet (weil's mich interessiert hat). Meist lade ich so alle 2 - 3 Tage. Ich navigiere bspw. recht viel, bin leidenschaftliche Geocacherin (c:geo) und mache privat nur noch sehr wenig am PC, weil eigentlich fast alles auch übers Smartphone geht. Ich hatte ja das blaue F3 aus wahrscheinlich derselben Charge, aus der auch deins kommt, und bin ja die, die das nach der Einrichtung und dem vollen Aufladen gleich mal ~24h hat untätig rumliegen lassen und nur wenige % an Akku verloren hat - an der Akkulaufzeit des F3 gibt's in der Tat nix auszusetzen. Ich denke mal, das F2 läuft halt noch etwas länger, weil der Akku etwas größer und gleichzeitig die SOC etwas niedriger getaktet ist. Ich muss sagen, so eine Extrem-Akku-Rampensau wie das F2 hatte ich bisher noch nicht.

Ach so... Du siehst bei 120 Hz "kaum einen Unterschied" - ich wirklich "so richtig gar keinen" 😉.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Maheshwara schrieb:
Das hört sich doch super an! 6 - 7h SOT sind doch vollkommen in Ordnung! Beim F2 komme ich so auf 9 - 10h.
Durchgängig Display an schaffe ich auch über 9h (je nach Anwendungen z.T. auch über 10h) - nur hab ich dann halt keine Standby-Zeit mehr dazu ;). Und ja, mit manchen Spielen ist der Akku auch schneller leer - aber das dürfte bei jedem so sein und ich spiele sicher auch mal auf dem Smartphone, mache aber halt auch andere Dinge (z.B. hier moderieren ;)), die weniger Akku brauchen. Wie gesagt: Ich bin insgesamt zufrieden mit der Laufzeit - aber Freudentänze mache ich sicher auch keine. Für's Meckern ist sie bei mir aber dann doch zu gut ;). Ich würde sie also "normal" einstufen - weder besonders gut noch besonders schlecht. (Und ja, mit der 12.0.2.0 war sie im Vergleich zu jetzt mies).
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Loopy86

Neues Mitglied
Welche deutlich bessere Kamera hat denn das F2 Pro? Die besitzt doch auch nur den IMX686 Sensor, hört sich nach einem großen Sprung gegenüber dem IMX582 an, ist es aber nur wenn man nur die Zahlen im Namen des Sensors vergleicht, die einzige nennenswerte Änderung für Fotos sind die 64 Megapixel anstatt 48. Deutlich besser ist da Objektiv betrachtet gar nichts. Dazu gibt es auch schon genug Vergleiche.
"Nichtsdestotrotz wird anhand unseres Vergleiches zwischen dem neuen 64-MP-Sony-Kamerasensor IMX686 und seinem Vorgänger IMX586 dennoch ersichtlich: Der große Wurf ist Sony mit dem IMX686 nicht gelungen." Zitat - nootebookcheck.com
Wer sich an dem Unterschied IMX582 vs 586 aufhängen möchte, die Unterschiede zwischen den beiden Sensoren beschränken sich ausschließlich auf Videoaufnahmen (60Fps bei 4k anstatt 30Fps beim 582), für Bilder gibt es dort keinen Unterschied.

Wieso zum Teufel bringst Du so einen Smiley "🤪" wenn Du das Display ansprichst? Das Display vom F3 IST unabhängig von den 120Hz besser. Es ist das bessere Panel verbaut, auch da kann man sich genügend Vergleiche ansehen. Aber gut, wer den Unterschied von 120Hz zu 60Hz nicht wahr nimmt wird diese Unterschiede wohl auch nicht erkennen können - das liegt aber nicht am Panel.

Das mit dem Akku ist wieder so ein Ding. Wer den Chipset auslastet wird das F3 schneller an das Ladegerät bringen, dass stimmt. Dafür liefert es Zeitgleich aber mehr FPS. Im Alltag allerdings spielt das keine Rolle, denn der Idle Betrieb unterscheidet sich bei beiden Chipsets nicht. Der ca 5% größere Akku beim F2 Pro wird nur wirklich besser performen wenn man beim F3 die 120Hz aktiviert. Ansonsten wird sich die Akkulaufzeit im Standby Betrieb mit paar Std Display on time kaum unterscheiden. Grund ist einfach - das Panel vom F3 ist wie schon erwähnt besser und effizienter als das im F2 Pro. Somit verbraucht das F3 im Endeffekt etwas weniger als das F2 Pro womit der leicht größere Akku keine großen Vorteile bringt. Wie gesagt - beim Gaming sieht es aufgrund der 10% höheren CPU und 20% höheren GPU Power anders aus. Da muss jeder für sich entscheiden ob man lieber die mehr FPS hat oder paar Minuten mehr Akkulaufzeit.

Eindeutig besser beim F3 sind die Lautsprecher und der Vibrationsmotor (sorry, der geht beim F2 Pro gar nicht), das geringe Gewicht/Größe bei gleicher Displaydiagonale, mehr Leistung, besseres Display. Fingerbadrucksensor vermiss ich nicht unter dem Display. Dachte auch das mir der Wechsel schwerer fallen wird, tuts aber nicht.

Effektiv besser beim F2 Pro ist einzig und alleine das Display ohne Punchhole. Gott das vermisse ich. Eine Pop-Up Selfie Cam benötige ich so dringend wie eine generelle Selfie Cam, nämlich gar nicht. Leider leider werden Smartphones nicht in Zwei Varianten angeboten, ohne Selfie Cam damit mit Display ohne Aussparrungen und für die Leute mit Selfie Cam eben die derzeitigen Standard Varianten..

Wenn man das F2 Pro noch weiter mit dem F3 vergleichen will, muss man sich aber dringend den Preis angucken. Das günstigste F2 Pro startet bei ~410 Euro. Das F3 bei ~310 Euro. Wer wirklich 100 Euro mehr für eine marginal bessere Kamera und ein Display ohne Unterbrechung ausgeben will und dafür auf die ganzen Vorteile des F3 verzichten mag, jedem das was er bevorzugt. Aber unabhängig ob das F3 existiert oder nicht, selbst wenn es das nicht geben würde, würde ich gerade niemanden dem Griff zum F2 Pro für den Preis empfehlen. Ein Wechsel lohnt sich auch nicht unbedingt, also kann ich verstehen wenn man sein F2 Pro "verteidigen" möchte, aber man sollte schon objektiv einsehen das das F3 eine Evolution im direkten Vergleich ist auch wenn die Revolution aus blieb.
 
S

sotsoguk

Fortgeschrittenes Mitglied
@Loopy86 ich hab mir auch überlegt f2 oder F3, aber für mich ist ein ein Jahr altes Neugerät, vor allem bei Android, einfach ein Jahr weniger Updates. Bei Apple geht das, bei Xiaomi soweit ich das sehe bleibt dann nicht mehr lange Support übrig.
 
L

Loopy86

Neues Mitglied
Gut auf die Software wollte ich gezielt nicht eingehen. Da bin ich jemand der seit Jahren bei Xiaomi ist gewohnt direkt auf Xiaomi.eu zuwechseln und wenn die nicht mehr aktualisiert wird auf custom roms auszuweichen. Welche Updates da offiziell und wielange die kommen interessiert mich nebensächlich. Für die Leute die das aber nicht so wie ich handhaben stimmt das natürlich.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
sotsoguk schrieb:
bei Xiaomi soweit ich das sehe bleibt dann nicht mehr lange Support übrig.
Also ich kann dir sagen, dass das Pocophone F1 (das besitze ich selbst), das 2018 raus kam, also rund 3 Jahre alt ist, weiterhin mit Updates versorgt wird. Selbst das Update auf MIUI 12.5 soll da wohl noch kommen (allerdings wohl "nur" mit Android 10 als Unterbau). Klar sind die Update-Zyklen etwas herunter gegangen, aber 2 Major Updates (von Android 8 über Android 9 bis hin zu Android 10) waren auch dabei. Nur weil Xiaomi/Poco keine großspurigen Versprechen macht, muss das nicht bedeuten, dass da keine Updates kommen. Die Vergangenheit hat bei verschiedenen Modellen gezeigt, dass Xiaomi da durchaus eine Weile etwas liefert. Einzig die Redmi-Geräte sind da kürzer dran. Bei den günstigen Pocos muss man noch abwarten. Ich bin mir aber relativ sicher, dass das F2 Pro und das F3 auch für gut 3 Jahre versorgt werden - auch wenn am Ende die Updates dann vielleicht nur noch in 4-6 Monatsabständen kommen.
Schau dir mal die Liste an Geräten für MIUI 12.5 an: MIUI 12.5: Wann kommt es an und welche Xiaomi-Telefone? | ITIGIC
Von Faulheit im Sinne von Updates kann man da wohl kaum sprechen. Da die Liste automatisch übersetzt wurde, sind da leider ein paar seltsame Gerätenamen drin ;). Das "Poco F1" heißt da z.B. "Kleine F1" (poco = klein auf Italienisch und die Seite hat ihren Ursprung in Italien) und alle "Hinweis" sind eigentlich "Note" ;). Wenn man's weiß, kann man durchaus mit der Liste Arbeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sotsoguk

Fortgeschrittenes Mitglied
@Verpeilter Neuling okay danke. Aber da ich bislang meine Telefone eigentlich gerne auch 3 Jahre nutze ist für mich die Wahl auf das F3 gefallen.
Ich kaufe gerne aktuelle Geräte ( und lebe mit den Kinderkrankheiten 😉) in maximaler Ausstattung an Speicher.

Das F2 ist Ausserdem auch noch teurer als das F3. Und mehr Geld würde ich trotz der Kamera nicht zahlen.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
@sotsoguk Da ich meine Geräte auch gerne länger nutze, bin ich normal auch eher bei den neueren Modellen dabei (wenn schon Neukauf, dann gleich richtig neu und kein "neues altes" Gerät). Beim Poco F3 habe ich aber gelernt, dass Vorbestellen evtl. nicht immer die Beste Lösung ist. Ein paar Wochen nach Start und den ersten 1-2 Updates laufen die Geräte ja durchaus besser. Ich durfte ja auch einige der typischen Poco F3-Bugs mit 12.0.2 live miterleben. Natürlich kann ich dir die Updates über 3 Jahre nicht garantieren. Aber wenn die Update-Philosophie so bleibt, wie sie im Moment ist, dann kann man da durchaus von ausgehen.
 
M

Maheshwara

Stammgast
@Loopy86
Es kommt halt immer darauf an, wo die persönlichen Prioritäten liegen. Ich möchte ja auch Niemandem das F3 schlechtreden.

Vibrationsmotor: Ist mir beispielsweise total latte, weil ich das ganze Vibrationsgedöns in der Regel eh sofort ausschalte, weil ich Vibrationsalarm grundsätzlich nicht mag. In manchen Situationen mag das hilfreich sein, für mich gibt's da allerdings nicht so viele.

Software: Ich sehe das wie deine Nachredner - bei Xiaomi bleibt's bei mir eh nie bei Stock und somit gibt's da auch lange genug mehr als genug Möglichkeiten.

Rückkamera: Die Kamera vom F2 Pro ist bei Weitem nicht so in der Luft zerrissen worden wie die des F3. Sie wurde sogar als "eine der besten Smartphone-Kameras in dem Preisbereich" eingestuft. Warum wohl? Bei mir kommt noch hinzu, dass ich die Chance genutzt habe, mein F2 Pro mit der Kamera der K30 Pro Zoom Edition aufzurüsten. Somit habe ich OIS auf beiden Hauptkameras und Telelinse. Das mag zwar so nicht das Maß der Dinge sein, lässt die Kluft jedoch schon noch um Einiges weiter auseinander driften.

Frontkamera: Da ich viele Videokonferenzen führen muss (z. T. auch von unterwegs mit dem Smartphone), brauche ich die leider! Trotzdem möchte ich dafür kein Loch im Display haben, wenn sich das vermeiden lässt.

Preis: Wie schon gesagt, ich habe für mein F2 Pro in etwa so viel bezahlt wie für mein F3.

Lautsprecher & Gewicht: Hier gewinnt definitiv das F3! Ich habe ja nicht ohne Grund beide Geräte 😉! Die Vorteile vom F3 reichen aber für mich persönlich nicht dafür aus mein F2 Pro als Daily Driver abzulösen. Es ist halt kein Pro und somit weniger Premium.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Loopy86

Neues Mitglied
Wo genau ist denn die Kamera vom F3 in der Luft zerrissen wurden? Das war im Vorfeld weil sich Leute von dem Sensor Namen haben blenden lassen. Es gibt eine neuere -> die muss viel schlechter sein als die neue war dort die Logik. In jedem Test wurde die Kamera quasi als gut/in Ordnung bezeichnet. Und das die F2 Pro Kamera so gelobt wurde kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe kurz 3-4 alte Tests überflogen um zu überprüfen ob mich mein Erinnerungsvermögen trübt. Überall wird die Kamera als gut aber bei miesem Lichtverhältnis als Mittelmäßig bewertet. Das ist auch genau das was man von den Sony Sensoren gewohnt ist. Und nochmal, Du kannst dir die Vergleiche angucken, wenn Du genauer schaust kannst Du dir sogar die genauen Details der Kameras anschauen. Der IMX686 ist der IMX586 mit 64MP anstatt 48MP, that´s it. Versteh mich nicht falsch, habe ich ja vorher auch schon erwähnt, die Kamera des F2 Pro IST besser, aber der Unterschied ist einfach extrem klein. Ich lehne mich sogar soweit aus dem Fenster und behaupte die 10% mehr CPU Leistung ist eine größere Differenz als die der Kameras.

Das DU das F2 Pro günstiger bekommen hast, cool. Das Du deine Kamera weiter ausgebaut hast, cool. Mein Problem ist, wieso kommst ins F3 Forum und erwähnst das? Keiner hat gefragt. Keiner hat es verglichen. Du hast es gestartet. Selbst wenn jetzt jemand auf dich hören würde und fühlen würde, hey das F2 Pro ist besser, der Preisunterschied ist 100 Euro mindestens. Da interessiert es nicht wieviel Du bezahlt hast.
Tut mir leid, umso mehr ich deine alten Posts zu dem Thema durchlese kommt es mir so vor als ob Du dir deinen Kauf entweder schön reden willst oder versuchst das F3 schlecht zureden. Einen anderen Sinn kann ich nicht entdecken. Verdammt, Du hast behauptet das F3 kann mit dem F2 nicht mithalten... Aber stimmt, dein F2 hat ein Pro dahinter stehen, das macht es vieeeeel cooler... Sorry mehr schreib ich dazu nicht mehr.
 
Ähnliche Themen - Poco F2 Pro oder Poco F3 - Welches Smartphone ist besser? Antworten Datum
25
9
0