GPS Genauigkeit des Poco X3 mangelhaft?

  • 24 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere GPS Genauigkeit des Poco X3 mangelhaft? im Poco X3 Forum im Bereich Xiaomi Forum.
holofury

holofury

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe vor zwei Wochen mein altes Mi8 durch das Poco X3 NFC ersetzt.
Alles läuft gut, nur die Qualität des GPS frustriert mich.

Ich laufe regelmäßig mit Strava die gleiche Strecke (12,05 km, nur Straße, stimmt auch mit Google Maps überein).
Beim Mi8 war die Strecke immer auf 10 m genau gleich lang.
Beim Poco X3 habe ich nun Läufe mit 11,9 km und 12,44 km aufgezeichnet.

Gibt es irgendwelche Einstellungen, die ich noch nicht kenne?
Akku-Optimierung, etc. sind schon ausgeschaltet.

Wie sieht es bei den xiaomi.eu Roms oder anderen Custom Roms aus?
Gibt es da Erfahrungen mit der GPS-Genauigkeit?
 
VampierKing

VampierKing

Inventar
Hast du mal mit dieser App hier, dein GPS gefixt?
Bei mir waren da bei einem Phone, mal alle Standorte falsch, danach nicht mehr.
GPS Fix - Apps on Google Play
 
Zuletzt bearbeitet:
holofury

holofury

Neues Mitglied
Danke, das werde ich mal testen.

Wobei mein Standort generell schon passt, die Laufstrecke sieht auch passend aus, nur die gemessene Strecke passt nicht.
 
VampierKing

VampierKing

Inventar
Hast du auch das alles für die Strava App gemacht?
  • Autostart aktivieren
  • Energiesparmodus auf keine Beschränkungen stellen
  • Taskmanager App mit dem schloß sichern, aber nicht aus dem Task-Übersicht schieben.
 
P

Pfann

Ambitioniertes Mitglied
Bei mir spinnt GPS auch regelmäßig, wenn ich mit Android auto bzw maps fahre.

Nervt total!
 
W

wald66

Erfahrenes Mitglied
Ich kann GPS des
Poco X3 mit dem
Redme Note 8 Pro
vergleichen.
Das GPS des Poco X3 ist nicht zu gebrauchen.
 
MSDroid

MSDroid

Super-Moderator
Teammitglied
Also ganz ehrlich? Ich bin mit dem GPS des X3 zufrieden. Für den normalen Einsatz ist es mehr als brauchbar.
Weder mein mobiles Navi, noch das im Auto fest installierte, noch irgendeines meiner Smartphones schafft es, hier auf einen Meter genau zu sein. Ich habe auch nicht den Anspruch geologische Messungen vorzunehmen. Ergo ist es (mir) wurscht, ob meine 5km Laufstrecke jetzt mal einige Meter nach oben oder unten abweicht, solange das Gesamtergebnis in sich schlüssig ist und die aufgezeichnete Strecke nicht über irgendwelche nie genutzte Nachbarstraßen oder querfeldein führt.
 
W

wald66

Erfahrenes Mitglied
Es ist nicht nur die Abweichung, es sind GPS Aussetzer, die das Note 8 Pro im Parallelvergleich nicht hat.
 
holofury

holofury

Neues Mitglied
Ich will hier gar nicht diskutieren, ob man das unbedingt braucht oder nicht - das ist sicher eine persönliche Sache, ob man darauf wert legt oder nicht.
Fakt ist aber, dass bei allen Handys, mit denen ich bislang joggen war, das GPS so gut war, dass es keine Abweichungen von mehr als ein paar Meter gab, daher habe ich den Anspruch beim Poco X3 auch.

Mittlerweile kann ich zumindest schon mal ausschließen, dass es an den Einstellungen MIUI liegt.
Habe seit dem Wochenende das Ressurection Remix Rom drauf, in der Hoffnung, dass es ein Software-Problem ist und es durch das Custom Rom besser wird.

Ich meine mal gelesen zu haben, dass das xiaomi.eu Rom Optimierungen für EU-GPS enthält.
Kann das vielleicht jemand bestätigen oder weiß, was das für Optimierungen sind?
 
K

kgott

Erfahrenes Mitglied
Verstehe. Also nur falsche Formulierung. Dadurch wird am GPS selbst nichts verbessert. Dadurch wird eine andere ntp- und eine andere AGPS-Quelle genutzt, was in manchen Konstellationen zu einem schnelleren GPS-Fix führen kann. Mehr nicht.
Erläuterung: in den AGPS-Files sind die Ephemeriden, sprich die Bahndaten der GPS-Satelliten, aufgelistet. Diese sind natürlich gleich, durch Angabe der europäischen Server erhofft man sich einen schnelleren Download.
Ähnlich verhält es sich bei der Uhr, ntp-time von europäischen Servern wird natürlich schon alleine aufgrund der geringeren Anzahl an Hops etwas schneller ausgeliefert.

Auf den Empfang nachdem der Sat-Fix da ist, kann das keinen Einfluss mehr haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
holofury

holofury

Neues Mitglied
Hm, schade, wäre aber wohl auch zu einfach gewesen.
Dann schau ich mal weiter, ob es noch weitere Ideen gibt.
 
C

coral81

Neues Mitglied
Das Poco hab ich mal auf einer 70 KM Radtour getestet und es hat mich ohne Probleme navigiert. Hauptsächlich über Sprache. War aber auf Land und kleine Dörfer unterwegs. Vor einem Jahr bin ich mal parallel mit meinem Samsung Galaxy S 8 und meinen Sportuhren Garmin 245 M und TomTomrunner 2 gelaufen und das S 8 hat am schlechtesten abgeschnitten. Wenn du wirklich genaue Daten haben willst beim Laufen dann kauf dir ne gute Sportuhr Applewatch oder Garmin/Polar/Suunto . Die Smartphones sind da nicht wirklich zu gebrauchen. Das GPS vom Poco dürfte da noch schlechter sein weil das S 8 Dual GPS unterstützt und das Poco nicht.

Test Poco X3 NFC Smartphone - Ausstattungshighlight in der Mittelklasse
Für die Positionsbestimmung stehen dem Poco X3 die Satellitennetzwerke (GNSS) GPS, Glonass, BeiDou und Galileo zur Verfügung. Einen Dual-Band-Support gibt es nicht, das Ergänzungssystem SBAS kann jedoch genutzt werden. Der Satfix gelingt im Freien sehr flott und genau, in Gebäuden konnte das Smartphone jedoch nicht geortet werden.

Auf einer kleinen Radtour muss sich das Xiaomi-Handy dem Vergleich mit dem Fahrradcomputer Garmin Edge 500 stellen. Bereits bei der Gesamtlänge der Strecke gibt es eine Differenz von 200 Metern zwischen den beiden Geräten. Ein Blick in den detaillierten Streckenverlauf bescheinigt dem Smartphone dabei die geringere Exaktheit. Für Navigationsaufgaben reicht die gebotene Leistung sicherlich aus, wer jedoch eine genaue Streckenaufzeichnung wünscht, wird bessere Smartphones finden.
 
MSDroid

MSDroid

Super-Moderator
Teammitglied
wald66 schrieb:
Es ist nicht nur die Abweichung, es sind GPS Aussetzer,
Die kann ich in meiner bisherigen Nutzung tatsächlich nicht feststellen. Es sei denn, die aufzeichnende App wird beendet, aber das lässt sich ja mittels Ausschalten der Energiesparoption verhindern.

Ich stelle zwar auch fest, dass es auf eine Strecke von 5km mal 100 Meter Abweichung gibt, die Streckenaufzeichnung auch mal einen Meter neben dem gelaufenen Weg liegt, aber das liegt alles in einem Rahmen, der für den normalen Gebrauch im Alltag durchaus erträglich ist.

Man darf eben auch nicht vergessen, dass das Poco für knapp 200€ jetzt nicht zur Hochpreisklasse und sicher auch nicht zur best machbaren Qualität und Ausstattung (allgemein betrachtet) gehört, dafür aber schon ordentlich was mitbringt.
Das es hier an gewissen Stellen Abzüge und Einsparungen geben muss, die für jeden aufgrund von individuellen Erwartungen, Ansprüchen und Bedürfnissen unterschiedlich ausfallen, sollte nachvollziehbar sein.
 
K

kgott

Erfahrenes Mitglied
coral81 schrieb:
Für die Positionsbestimmung stehen dem Poco X3 die Satellitennetzwerke (GNSS) GPS, Glonass, BeiDou und Galileo zur Verfügung. Einen Dual-Band-Support gibt es nicht,
Da steckt auch viel Marketing hinter. In den allermeisten Geräten werden die verschiedenen Navigationssystemanbieter nicht gleichzeitig genutzt, sondern es wird nur drauf zurückgegriffen, wenn einer zu schlecht ist. Sprich: GPS steht an erster Stelle, ist das zu schlecht/Zu langsam, wird GLONASS hinzugezogen usw.. Dual-Band ist auch nur für die schnellere Positionsbestimmung, genauer wird es damit auch nicht.
 
C

coral81

Neues Mitglied
@kgott Hm, aber wenn das Poco das Signal verliert und wieder suchen muss dann schätzt ja das Poco die Strecke und wird deshalb ungenau ? Aber ehrlich, wer nutzt so ein schweres Phone zum laufen ?
Zum M8 schreibt Notebookcheck das hier.

Test Xiaomi Mi 8 Smartphone
Das Xiaomi Mi 8 bietet als Besonderheit Dual-Frequenz-GPS, was die Genauigkeit der Ortung erhöhen soll. In Gebäuden merken wir erst mal nichts davon, selbst am Fenster ist der Empfang recht schwankend und reicht nicht für eine ordentliche Lokalisierung aus. Im Freien steigt der Empfang schnell auf sehr gute Werte, interessanterweise bleibt die Genauigkeit aber dennoch eher mäßig.

Im Praxistest wollen wir Genaueres zur Exaktheit des Mi 8 in Sachen Ortsbestimmung herausfinden. Dabei zeigt das Xiaomi-Phone eine gemischte Bilanz: Unsere Fahrradrunde mit dem Profi-Navi Garmin Edge 520 als Vergleichsgerät zeigt, dass das Mi 8 teils recht genau den Weg nachvollziehen kann, andererseits besonders bei Kurven und Abzweigungen gerne abkürzt. Wer also eine sehr hohe Genauigkeit benötigt, der muss sich eventuell bei anderen Geräten umschauen, für alle mit etwas gemäßigteren Ansprüchen ist das Xiaomi Mi 8 aber gut für die Navigation nutzbar. Der Kompass erwies sich in Google Maps als recht exakt, die Ortung ist aber auch hier nicht ganz genau.
 
W

wald66

Erfahrenes Mitglied
Fazit: Wegen der GPS Genauigkeit sollte man das X3 nicht kaufen
 
chrissilix

chrissilix

Stammgast
wald66 schrieb:
Fazit: Wegen der GPS Genauigkeit sollte man das X3 nicht kaufen
kommt einfach darauf am wie GENAU die GPS-Ortung sein soll. ;)
wenn es nicht auf den Meter genau sein muß ist das X3 schon in Ordnung.
 
Zuletzt bearbeitet:
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Ich habe mit meinem Poco X3 NFC keine Probleme diesbezüglich.
Navi ist soweit okay.

Man muß aber auch bedenken, das das GPS (Amerikanisch) nicht sehr genau ist, oder war. (Siehe Wikipedia)
Deswegen ja zusätzlich den Glasnost und das Baidu Netzwerke hinzu kommen.
Wer ist auf dem Meter genau haben möchte, kann sich ja monatlich Galileo SAT mieten oder ein besseres Handy mit besserer Hardware.
Mir ist es wurst ob ich 10 Meter daneben liege oder auf der Autobahn nebenher fahre, ich weiß wo und wer ich bin. Kein Navi sagt mir was ich zu tun oder zu lassen habe.

VG
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - GPS Genauigkeit des Poco X3 mangelhaft? Antworten Datum
13
17
3