Internet USB Dongle - was nimmt man 2020 ?

  • 15 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Internet USB Dongle - was nimmt man 2020 ? im Pumpkin Autoradio Forum im Bereich Android Autoradio Forum.
S

Syrokx

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi.

da auf der pumpin website keine dongles mehr sind an denen man sich orrientieren kann,
was kauft man momentan so wenn man nen internet dongle für das radio möchte ?

möchte gerne eher was einfaches günstiges.

muss man irgendwas beachten?
ist es ratsam das der dongle 4g(lte) kann ?

wie sind eure erfahrungen mit dongles ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Rigattoni

Rigattoni

Guru
@Syrokx
Diese hier funktionieren nachweislich:
  • Huawei E171
  • Huawei E173
  • Huawei E352
  • Huawei E3272
  • Huawei E3372h
  • Huawei E8372
Die SIM darf keinen PIN haben, also vorher im Smartphone den PIN entfernen.
 
S

Syrokx

Fortgeschrittenes Mitglied
Wie immer danke @Rigattoni

Ist dir ggfl noch ein günstiger LTE Stick bekannt der funktioniert? 50€ dafür ist mir fast zu viel,
und nachdem 2g/3g ja immer mehr kastriert wird frage ich mich ob es sinn macht "nur" einen HSDPA Stick zu kaufen.
 
Rigattoni

Rigattoni

Guru
Ein günstiger, funktionierender LTE-Stick... Das wird schwierig.
Du könntest alternativ einen mobilen Hotspot ins Auto legen, der Inet dann über WLAN zur Verfügung stellt und über die Zündung aktiviert wird.
Aber auch da wird kostenseitig nicht einfach.
Beim Lidl gibt es wohl einen mobilen Router.. schau mal da.
 
S

Syrokx

Fortgeschrittenes Mitglied
Dann werde ich einfach mal ein wenig in den Kleinanzeigen stöbern,
vlt findet sich da ja was.

Sonst bleib ich halt beim Handy Hotspot. Danke dir
 
M

mjohn

Neues Mitglied
Bin noch Newbie im Headunit Universum und fuchse mich langsam rein...

Ich habe gerrade einen Dongle bei Amazon für unter 20€ gekauft, eingerichtet und er wird von der Android 10 Headunit erkannt, verbindet mit meinem Provider (auch mit PIN Eingabe) und zeigt zB meinen Datennutzungsverlauf an. Soweit, so gut...
Meine Frage ist nur, was kann das Teil? Welche Verbesserungen habe ich?

Ich wollte mit dem Dongle durch die Nutzung von USB einen Teil der Strahlung (LTE, BT und WIFI) im Auto los werden, aber das war wohl eine Fehlannahme. Internet geht offenbar nur über WIFI, Telefon nur über BT und damit war das scheinbar für die Katz. Handy dran und fertig.... Hat ja auch funktioniert.
Oder habe ich etwas übersehen?

Danke schon einmal und einen guten Rutsch
P.S. eine ähnliche Problematik habe ich fälschlicherweise hier gepostet, ohne Antwort, was nicht weiter verwundert, da falsches Thema oder Forum, je nach Blickwinkel.
Wollte dies nur anmerken, bevor ich ein DU-DU bekomme...
 
M

Maheshwara

Stammgast
Also ich kann nur sagen, dass ich schon mehrere Dongles probiert habe und alle haben sie nur am Anfang - kurz nach dem Hochfahren des Radios - funktioniert und nach einer Weile war die Verbindung weg und die Kiste wieder offline.

Unter den getesteten Dongles waren mehrere, die selbst kein WiFi aufgespannt haben (z. B. ein Huawei E171), sondern über die das Radio selbst die Verbindung aufgebaut hat, und auch eins, was nur Strom über einen USB-Port des Radios gezogen und dann seinerseits einen WiFi-Hotspot aufgemacht hat, mit dem man dann das Radio verbindet. Das Einzige, was stabil läuft, ist NICHT selbst mit dem Radio in irgendeiner Form verkabelt - also Handy Hotspot oder ein externer MiFi-Router mit Akku oder Stromversorgung irgendwo im Auto.

Ich weiß nicht, ob das speziell was mit meinem Radio zu tun hat oder an den Dongles liegt - das sind halt meine persönlichen Erfahrungen damit. Ich habe ein Pumpkin 4GB/64GB mit Android 10.
 
Rigattoni

Rigattoni

Guru
@mjohn
Kein Problem...
Ich selber habe nur noch WLAN-Tethering über das Telefon.
Es gibt ein paar Geräte, die über BT tethern können, aber ich selber habe auch keines was das kann.
Selbst wenn du einen funktionierenden Dongle hast, hast du die doppelte Belastung an LTE-Strahlung, weil:
  • dann Telefon und Dongle gleichzeitig funken,
  • die Dongles nur eine Minimalst-Antenne haben und immer Vollgas strahlen.
Wenn man da was in Richtung Minimierung der Strahlung machen will, dann braucht man eine externe Antenne für den Dongle/Router. Bleibt dann immer noch die Strahlung des Telefons.
 
M

mjohn

Neues Mitglied
Mein Dongle SIM ist eine Zweitkarte mit gleicher Nummer, dh entweder Dongle, oder Telefon. Das reduziert die Strahlung etwas.

Was mir nicht klar ist, ist die Frage, ob an einem Android 10 Autoradio (HU) überhaupt Internet via USB möglich ist. Ich schließe den Dongle an, er wird von Android erkannt, nach PIN Abfrage als aktiv angezeigt (zeigt auch den Datenverbrauch, womöglich aber der der Hauptkarte).
Der Google Search Startbildschirm zeigt einen SIM-Karten (Lese-)Fehler (dh SIM Karte vom System wenigstens erkannt) an und fordert auf, WIFI zu aktivieren. Vllt ist es so, dass nur OHNE PIN der Zugriff möglich ist, obwohl die PIN vom System abgefragt wird.
Derzeit ein nur funktionierendes System mit allem AN (LTE, BT, WIFI), aber nicht die Wunschlösung.

Any ideas, wie ich den Dongle überprüfen, und falls möglich über Drittanbieter APP ins System einbinden kann.

Vielen Dank schon einmal.
 
Rigattoni

Rigattoni

Guru
@mjohn
Von der SIM im Dongle musst du den PIN entfernen.
 
M

mjohn

Neues Mitglied
Ich muss noch einmal korrigieren.
Ich habe bei der Dongle SIM Karte die eingestellte PIN Eingabe abgewählt. Daraufhin wurde SIM Karte mit 4G in der Menüzeile des Radios angezeigt, und eine Internetnutzung über USB Dongle SIM Karte möglich. Am Dongle gibt es die Wahl zw. entweder Dongle/USB Mode oder WIFI Mode.
Schön wäre jetzt noch, wenn ich auch die Telefonfunktion der Dongle SIM Karte nutzen könnte. Aber das Telefonieren geht wohl nur über BT per Handy Koppelung.
Zudem scheint sich der USB Dongle öfter mal ab- und wieder anzumelden, wenn ich das Gebimmel am PC richtig interpretiere. Im Auto verschwindet das 4G Symbol auch ab und an. Kann aber auch ein 4G/3G Wechsel sein, da ich in einem Übergangsbereich wohne.

Ende vom (derzeitigen) Lied. Um die volle Strahlungsdröhnung zu vermeiden benötigt man scheinbar
  1. USB Dongle mit SIM, diese aber ohne (Sicherheits-)PIN-Abfrage und eine zweite unabhängige (Daten-) SIM Karte für Internet
  2. die Haupt-SIM-Karte dann für BT Telefonie im Handy
Damit geht dann Telefonie (BT) und Internet (USB Dongle) und auf WIFI obendrauf kann verzichtet werden.

Ich bekomme bis auf Weiteres noch die volle Dröhnung, da ich nur Handy mit WIFI Hotspot habe, um alle Features nutzen zu können.

Schade
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@Rigattoni.
Antworten haben sich wohl überschnitten.
Danke für die Hilfe...
 
Zuletzt bearbeitet:
Rigattoni

Rigattoni

Guru
@mjohn
Telefon geht immer nur über BT und Telefon.
Beim USB-Dongle muss IMMER die PIN-Abfrage ausgeschaltet sein.
Das Gebimmel, das könnte auch mit der im Stick verbauten schlechten Antenne zusammenhängen. Jedenfalls wird der Stick immer mit voller Leistung ballern.
 
M

mjohn

Neues Mitglied
@Rigattoni
Danke erneut für die Klarstellung.
Nach Abschalten der PIN Abfrage, die du ja schon früher erwähnt hast, hat das auch geklappt. Das mit dem An-/Abmelde-Gebimmel hatte ich auch am PC, dh das Teil hat sich regelmäßig am USB Port an- bzw- abgemeldet. Kann also USB oder LTE sein.
Ich werde wohl zunächst die volle Breitbanddröhnung nehmen, und das Handy über WIFI, LTR und BT verbinden.
 
S

shzlmnzl

Fortgeschrittenes Mitglied
was hast du denn für einen Dongle?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von derstein98 - Grund: Direktzitat entfernt - Forenregeln - bearbeitet @derstein98
Rigattoni

Rigattoni

Guru
@mjohn
Dieses An/Abmelde-Gebimmel kann auch vom USB-Kabel kommen. Ich würde mal ein anderes USB-Kabel benutzen.

Kompatible 4G-Dongles (zumindest bei Pumpkin/Klyde)
  • ZTE MF622
  • ZTE MF825
  • Huawei E173
  • Huawei E352
  • Huawei E3272 (Megaphone M100-4)
  • Huawei E3372h (Megaphone M150-2)
  • Huawei E171
  • Huawei E8372
  • Alcatel 410D
  • YOTA 4G LTE WLTUBA-115
 
S

Syrokx

Fortgeschrittenes Mitglied
-> E3372 LTE Stick will nicht laufen

Hier meine Erfahrungen mit nem E3372 LTE Stick...
Läuft bis heute soweit halbwegs, auch nach Tunnel etc verbindet er sich zu 95% wieder.
Einziger nachteil ist halt das er im WLAN Passthrough modus arbeitet, also nicht mit "optimiertem" datenverbrauch von mobilverbindung.
aber da ich eh nur Gmaps und sowas nutze als navi passt das. bin selbst bei täglicher fahrt und sagen wir mal 300km im monat mit navi, noch nie über meine 750 MB gekommen.
 
Ähnliche Themen - Internet USB Dongle - was nimmt man 2020 ? Antworten Datum
2
24