Meine Kurzzeit-Eindrücke zum Realme 8

  • 21 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Meine Kurzzeit-Eindrücke zum Realme 8 im Realme 8 / 8 5G Forum im Bereich Realme Forum.
W

Wähler

Experte
Hallo Foristi,
nachstehend gibt es einen kleinen Bericht zum Realme 8, nicht 5G, nicht Pro, das ganz normale 8er LTE-non-Pro, in der Konfiguration 6/128GB in cybersilver.
Das Gerät kam vor ein paar Tagen als Angebot zu mir.

Fangen wir außen an: Das 8er fasst sich mit seinem 6,4"-Display im 20:9-Format und den geraden Kanten (wenn auch nicht so ausgeprägt wie bei den 12/13er iPhones) gut und sicher an, die mechanischen Tasten sitzen fest und geben bei Betätigung ein leises, wertiges Klicken von sich. Mit 74mm ist es noch halbwegs schmal, so dass man, oder zumindest ich, es sicher umfassen kann. Dass es sich um ein Smartphone der, ich nenne es mal, gehobenen Einstiegsklasse handelt, merkt man hauptsächlich an der nicht aus Glas bestehenden Rückseite und den Displayrändern, von denen der untere etwas größer ist als die übrigen drei.
Vor Betrachtung der Rückseite sollten lichtempfindliche Nutzer eine Sonnenbrille aufsetzen, man wird förmlich angestrahlt von der silber-glänzenden Oberfläche und dem dominanten Schriftzug "dare to leap", wobei es das Gerät auch in ebenfalls hochglänzendem schwarz mit gleichem Schriftzug und einer dezenteren Version in schwarz ohne Schriftzug gibt.
Wer mehr auf inneren denn auf äußeren Glanz steht, kann das Smartphone in einer Hülle verstecken und schützen. Letztere wird übrigens serienmäßig mitgeliefert.
Ebenso gehören eine Displayschutzfolie sowie ein Ladegerät zum Lieferumfang, und was für eines: Mit der Super-Dart-Charge genannten, BBK-eigenen Ladetechnologie lässt sich der 5000mAh große Akku innerhalb von rund 65min aufladen. Stundenlanges nächtliches Aufladen entfällt damit.
Einer Erwähnung wert sind auch der 3,5mm Klinkenanschluss und der Tripleslot für zwei SIM-Karten und eine MicroSD-Karte.

Direkt nach dem ersten Einschalten und Einrichten wurde ein Update auf Android 11 iVm Realme UI 2.0 angeboten, das ich auch gleich installiert habe.
Die Realme-Systemperformance wurde schon oft gelobt und hier ist es nicht anders. Trotz des bereits zwei (?) Jahre alten Prozessors und "altmodischen" 60Hz Bildwiederholfrequenz läuft das System jederzeit flott und geschmeidig. Ich hatte diesbezüglich zu keinem Zeitpunkt den Eindruck, ein Gerät der unter-200€-Preisklasse in Gebrauch zu haben.
(Anmerkung zur Einordnung: Das Vorgängergerät war ein Xiaomi Mi 11 Lite 5G mit SD750 und 8GB RAM).
Über die mit einer Software-Taste aufrufbare App-Übersicht waren regelmäßig 8 bis 10 Apps aufrufbar. Das System nutzt den RAM also gut aus.
Eines der Features von Realme UI 2.0 ist die s.g. dynamische RAM-Erweiterung, bei der man per Schalter den RAM um 2, 3 oder 5 GB auf Kosten des Festspeichers erweitern kann.
Ob dieses Feature einen Effekt auf die Performance hat, habe ich nicht feststellen können. Immerhin könnte es sich positiv auf das Selbstbewusstsein des Nutzers auswirken, der mit seinem 200€-Smartphone mit bis zu 11GB RAM protzen kann. ;)
Nützlicher sind da schon ein Always-on-Display, das ein wirkliches Always- und nicht nur ein paar Sekunden on-Display ist, eine DC-Dimming-Funktion und Double-tab-to-wake /-sleep.
Hatte ich schon erwähnt, dass es weder Werbung noch Empfehlungen in den Einstellungen gibt?
Stattdessen kann man Apps ausblenden, mittels eines Systemkloners einen zweiten Nutzer registrieren oder geheime Daten in einem Safe verschwinden lassen.

Die Kamera bietet einen 2- und 5-fachen elektronischen Zoom und einige spezielle Funktionen, wie Nacht-, Stern- oder Portrait-Modus, Ultra-Makro oder Dual-View.
Mit meinen quasi nicht vorhandenen Fotokenntnissen würde ich die Kamera als durchaus ordentlich in dieser Preisklasse bezeichnen.

Ja, gibt es denn gar nichts zu kritisieren?
Doch, aber nicht viel: die Bling-Bling-Plastikrückseite ist wohl eher auf den asiatischen Geschmack zugeschnitten, 60Hz beim Display und Mono-Lautsprecher klingen nach Verzicht und wie lange das 8er Updates erhält, gerade auch wegen des bereits älteren SoC, bleibt abzuwarten.

Alles in allem ist es aber für 200€ ein ordentliches Smartphone, für unter 180€ drängt sich beinahe schon die Bezeichnung No-Brainer auf.

Vor einem Xiaomi Mi 11 Lite 4G muss es sich keinesfalls verstecken und dem 5G- bzw NE-Modell ist es dicht auf den Fersen.

Abschließend wie immer: Danke fürs Lesen, und vielleicht hat der Bericht dem einen oder anderen bei der Auswahl geholfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
W50L

W50L

Lexikon
Wähler schrieb:
Ob dieses Feature einen Effekt auf die Performance hat, habe ich nicht feststellen können.
Wenn du 5GB zusätzlich einstellst müllt er ca. 1GB weniger echten RAM zu.
Wähler schrieb:
Mono-Lautsprecher klingen nach Verzicht
Hier ein Equalizer der merklich den Klang verbessert, jedoch ist dann der Lautsprecher nicht mehr so laut einstellbar:
Die Bezeichnung im Playstore ist etwas anders als dann angezeigt wird, aber an das Symbol halten, das stimmt im Playstore, einfach "simple Equalizer" in die Suchmaske eingeben.
Screenshot_2021-11-16-19-10-00-62_92b64b2a7aa6eb3771ed6e18d0029815.jpg

Das ist die Einstellungen zur effektivsten Klangverbesserung
Screenshot_2021-11-16-19-14-58-29_21cd10db073bf16dcb6b10b7188730ef.jpg
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Wähler schrieb:
Vor einem Xiaomi Mi 11 Lite 4G muss es sich keinesfalls verstecken
@Wähler Wie ist gefühlt der Unterschied bei Kamera und Akkulaufzeit zwischen Mi 11 Lite und Realme 8? Besser? Schlechter?
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wähler

Experte
@W50L Was die Kamera angeht, bin ich kein qualifizierter Ansprechpartner. Ich konnte keine markanten Unterschiede feststellen. Die Verarbeitung der Fotos, also der Zeitraum vom Foto schießen bis es in der Galerie angeschaut werden kann, ist beim Realme kürzer.
Akku habe ich nur eine Ladung verbraucht beim Realme inkl Einrichtung und Updates, daher vermag ich da keinen Vergleich zu ziehen. Subjektiv war ich aber durchaus zufrieden. Und die Prozente fallen beim Realme bei niedrigem Akkustand nicht so schnell wie bei Xiaomi.
 
J

Jorge64

Ikone
Vielen dank für den Bericht.

Stehe ja wie im anderen Thread geschrieben für jemanden vor der Wahl Realme 8 oder Galaxy a52 (aus dem Telekom Angebot)und deine Eindrücke machen es da schon schwer fürs a52.

Hatte ja beide mal da und tue mich selber schwer mit einer eindeutigen Entscheidung.
 
W

Wähler

Experte
Die Fakten und deinen Eindruck kennst du inzwischen. Vielleicht sollte der Betreffende einfach selbst entscheiden.
Manchmal ist es nur der erste Eindruck, das "Anfassgefühl", das den Ausschlag gibt.
 
J

Jorge64

Ikone
Habe es jetzt wieder da ,einmal für mich und für den bekannten gab es das a52.
Ich selber habe dann jetzt zur Zeit nachdem ich mit xiaomi nichts mehr am Hut habe,die Kombi Galaxy a52 und Realme 8.
Das sollte mir für die nächsten Monate reichen.
 
W50L

W50L

Lexikon
J

Jorge64

Ikone
@W50L :
Kann ich gerne in den nächsten Tagen machen.
 
RA99

RA99

Experte
W50L schrieb:
Ein pro und konta A52 vs. Realme 8 im Alltagsgebrauch wäre interessant
Lohnt das noch ?
Oftmals wird bereits auf das 9er verwiesen ...
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jorge64

Ikone
@W50L :
Weißt du eventuell was zu Android 12 fürs Realme 8?
 
W50L

W50L

Lexikon
Denke für EU-Geräte Ende 2022, ist aber in Corona Zeiten alles Glaskugel.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jorge64

Ikone
OK, vielen Dank 👍.

Schade das es so spät wird,aber gibt schlimmeres.
 
E

Erki1000

Fortgeschrittenes Mitglied
Indien ist (ich weiß leider nicht warum) generell immer eines der ersten Länder, (abgesehen vom Ursprungsland), dass Updates angeboten bekommt.
 
J

Jorge64

Ikone
Nutze seit ein paar Tagen das Realme 8 und das Galaxy a52 parallel.

Für einen richtigen Vergleich ist es noch zu früh,aber einen richtigen Favorit habe ich noch nicht wirklich,wobei das realme 8 minimal vorne liegt.

Akku sind beide sehr gut und komme mit beiden gut 2 Tage hin.

Display sind auch beide gut.

Software ist geschmacksssche,aber mir gefällt die von realme besser.

Es läuft sehr flüssig und gut.

Das a52 läuft auch mittlerweile nach diversen Updates flüssig,aber das realme hat da minimal die Nase vorn.

Kamera ist das a52 sehr viel besser,aber übertreibt es oft mit den Farben.

Da ist das realme 8 natürlicher und für mich ist die Kamera ausreichend.

Bei der haptik liegt das realme sehr viel angenehmer in der Hand und hat eine angenehme Grösse.

Das a52 ist etwas grösser,was für mich persönlich ein Vorteil ist da ich am liebsten 6,7 Zoller mag.

Daher habe ich mir auch mal das realme 8i bestellt.

Lautsprecher sind beim a52 besser,wobei mir die Lautstärke beim Realme besser gefällt bei Benachrichtigungen zum Beispiel.

Sehr grosser Vorteil für mich beim Realme ist die Unterstützung von 2 Sim Karten plus SD Karte.

Beim a52 muss man sich entscheiden,was ich sehr schlecht finde.

Aod nutze ich bei beiden nicht, aber das a52 hat für mich den riesen Vorteil das es mit der apps aodnotify das AOD so regelt das es nur bei Benachrichtigungen angeht und solange angeht bis die Nachricht gesehen wurde.

Beim Realme geht das leider nicht.
Die app läuft zwar auch dort,lässt sich aber nur bei Samsung so einstellen.

Also in Summe kann man bisher sagen es sind beides gute Geräte und es fällt mir schwer mich für eines zu entscheiden.

Minimal hat das Realme 8 die Nase vorn.

Ich warte jetzt die Tage mal das Realme 8i ab,und dann wird demnächst meine Kombi entweder das realme 8 und das a52 bleiben oder es wird das Realme 8 und das Realme 8i.

Das Realme 8 wird auf jeden Fall bleiben (ist auch zum Beispiel das perfekte Gerät für meine Frau wegen der Grösse und dem leichten Gewicht) wenn ihr Handy mal den Geist aufgibt.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Noch vergessen:
Fingerabdruck und Gesuchtsentsperrung sind beim Realme um Welten besser.

Da war Samsung leider schon immer schlecht drin.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wähler

Experte
Danke für die differenzierte Gegenüberstellung. Realme 8i vs Galaxy A52 dürfte ein engeres Rennen werden.

Btw Einem eigenen Test des 8i oder auch C21 (in der 4/64 Konfig) wäre ich auch nicht abgeneigt. Aber ersteres ist m.E. derzeit noch zu teuer, letzteres nahezu vom Markt verschwunden (Angebote zu Phantasiepreisen mal außen vor gelassen).
 
J

Jorge64

Ikone
@Wähler :
Das Realme c21 mit 64 GB gibt es bei Mediamarkt nur noch als c21y mit anderem Prozessor.

Denke liegt daran das der Helio G35 nicht mehr lieferbar ist,denn auch Samsung hat das a21 nicht mehr mit dem G35 sondern jetzt nur noch als Nacho Edition mit dem exxnos 850.
 
Zuletzt bearbeitet:
W50L

W50L

Lexikon
Jorge64 schrieb:
Kamera ist das a52 sehr viel besser
Jorge64 schrieb:
Lautsprecher sind beim a52 besser,
Dachte ich mir doch, darum bleibt mein Realme 7pro das Hauptgerät und nicht das 8.
Weil 7pro Stereolautsprecher und bessere Kamera.
Mist, das das 7pro nicht mehr zu haben ist, dann schauen wir was das Realme 9 bringt
 
Zuletzt bearbeitet:
Darkmenneken

Darkmenneken

Experte
Moin Leute.

Ich habe das letzte Jahr mein Poco F3 genutzt, wobei mir einige von den Bugs, die Xiaomi einfach nie zu vermeiden schafft, schon auf den Sack gegangen sind. Unter anderem der Annäherungssensor und die Xiaomi-typisch rigide Ramverwaltung.
Deshalb habe ich mir zum Test jetzt für 159,- Euro (Mediamarkt mit 10€ Bonus für Newsletter-Anmeldung) das Realme geholt.

Zuerst zum positiven :

- Schickes Gehäuse trotz Plastik-Rückseite (Rahmen fühlt sich aber nach Metall an)
- Hervorragendes Amoled-Display für den Preis (Die 120hz vom Poco hab ich nach 3 Std vergessen)
- Der Helio G95 macht seine Sache als Alltagsprozessor gut, keinerlei Grund zum beschweren
- Kamera noch nicht abschliessend getestet, macht aber erstmal einen guten Eindruck
- Witzige features wie offscreen-Gesten, lange nicht gesehen

Mir sind aber auch schon kleine Sachen aufgefallen, die auch Realme offensichlich verbockt hat.

- Annäherungssensor scheint auch irgendwie zu spinnen, beim Telefonieren bleibt zwar das Display aus, aber ich hab dauernd das Summen vom Vibrationsmotor im Ohr, als würde ich mit dem Ohr unsichbar irgendwelche Funktionen triggern. Fast genauso nervig wie beim Poco
- Apps werden auch genauso schnell aus dem Ram gekickt, mein Side-Laucher Pie-Control muss 1-2x am Tag manuell neu gestartet werden. Das hatte ich bisher selbst bei keinem Xiaomi, auch dem 1gb-Ram Redmi Go nicht.

Alles in allem sicher ein sehr gutes Gerät für den Preis, aber warum zum teufel schaffen die es nach über 10 Jahren Smartphone-Bau immer noch nicht die Grundfunktionen halbwegs in den Griff zu kriegen? Das nervt!
 
Ähnliche Themen - Meine Kurzzeit-Eindrücke zum Realme 8 Antworten Datum
5
0
0