Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Systembackup erstellen und auf 2. Stick übertragen

  • 19 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Systembackup erstellen und auf 2. Stick übertragen im Rockchip rk3066 TV Sticks im Bereich Android TV Boxen, Sticks & Fernseher.
L

Little-J

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi.

Ich habe zwei identische MK808B am Start.
Auf dem einen ist 4.1.1 drauf, auf dem Anderen 4.2.2

Leider gelingt es mir nicht, das Betriebsystem über den PC zu aktualisieren, da ich Windows 8.1 nutze, und ich Probleme mit den Treibern habe. Die Sticks werden am Rechner einfach nicht erkannt.

Besteht eventuell die Möglichkeit, das System/ROM vom 4.2.2 Stick auf einer SD Card zu sichern, und dieses dann auf den 4.1.1 zu übertragen?
MK808B(1) -> SD Card -> MK808B(2)

Will also das System mit Hilfe der SD Card "Clonen"
 
L

Little-J

Fortgeschrittenes Mitglied
HILFE!!!!

Hab es wie in der Anleitung versucht. Kann aber das System auf dem zweiten Stick nicht wiederherstellen. Jetzt bootet der Stick immer nur noch in den CWM Recovery Modus.

Bin wie folgt vorgegangen:

1. Hab auf beide Stickst CWM Recovery drauf gezogen (kein Problem)
2. Hab auf dem Stick mit dem neueren Betriebssystem über CWM Recovery ein "Backup to external SD Card" durchgeführt. (Hat geklappt)
3. Hab die SD Card dann in den 2. Stick eingesetzt.
4. Hab dort ebenfalls den CWM Recovery aufgerufen, und den Menüpunkt "Restore from External SD Card" ausgesucht.
Bekomme dann auch das Backup angezeigt. Wenn ich es dann bestätige und installieren will, dann kommt "Checking md5 sums...."
Das dauert schon mal ewig.
Dann will er Boot.img installieren. Da will er dann erst mal was formatieren, was er auch zu machen scheint.

Nur danach, scheint er die Installation selbst nicht durchzuführen. Es werden keine Apps kopiert, keine .img Daten überspielt nix.
Es kommt "Installation komplett" so was in der Art, aber gemacht hat er nix.

Jetzt geht wie gesagt gar nix mehr.

Hat einer einen Tipp?
 
L

Little-J

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hab den RK903 Chip in beiden Geräten verbaut.
:huh:
 
P

phinc

Fortgeschrittenes Mitglied
4.1.1. und 4.2.2 haben am mk808b ein aderes Partitionslayout. CWM kann das Layout aber nicht ändern. Das heißt du kannst mit CWM nicht zwischen 4.1.1 und 4.2.2 hin und her flashen. Hast du noch ein Backup der 4.1.1 Firmware? Sonst musst du dir wohl einen Windows 7/XP PC suchen um den Stick wiederzubeleben.

PS: Eine Methode wie das Backup einspielen vom einen auf den anderen Stick funktionieren könnte ist dieses Backup Tool: https://www.android-hilfe.de/forum/...mein.1716/tool-easy-backup-rk3xxx.486723.html (aber ohne Garantie ;)). Dazu musst du aber von CWM wieder zum Stock Recovery wechseln.
PPS: Vergiss das mit dem Backup Tool wieder :), da brauchst du ja auch wieder einen PC zum Einspielen des Backups.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Little-J

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für eure Hilfe.

Echt doof, dass es für Windows 8.1 keine richtige Möglichkeit gibt das Teil zu flashen.

aber dann mach ich aus der Not eine Tugend.
Wollte mein Windows 8.1 eh mal neu aufsetzen.

Dann mach ich dass eben heute, und mache vorher einen kleinen Schlenker über Windows 7 damit ich den Stick flashen kann.
:razz:
 
E

eveSnuffy

Erfahrenes Mitglied
Ich bezweifel, dass das mit windows 8 nicht geht (schätze, dass da die meisten mit den Treibern nicht klar kommen...). Es ist nur "schwieriger" - ich hab letztens auf mein NB W8.1 aufgespielt. Mal gucken, ich berichte / schreib ne Anleitung, wenn ichs hingekriegt hab. (Zur Not kannst auch den Win XP Modus nehmen - den gibts auch unter W8, ist aber schwieriger einzurichten - vor allem mit dem USB durchreichen.)

Hau doch einfach 4.2.2 drauf, mach mit https://play.google.com/store/apps/details?id=de.android_telefonie.appmanager AppMonster vom anderen ein App Backup auf eine SD Karte, hau die SD Karte in den anderen Stick und installier die APKs. Oder hau sie vom PC drauf. Auch möglich.
 
L

Little-J

Fortgeschrittenes Mitglied
Unter Windows 8.1 hat es nicht geklappt.
Es war für mich schlicht weg nicht Möglich die Treiber auf das Windows Betriebsystem zu bringen.
Da ich mein System eh neu aufsetzen wollte, habe ich dabei vorher einen Schlenker über eine Windows 7 Test Version gemacht. Und siehe da, alles funktionierte ohne Probleme. Der Stick wurde vom System ohne Probleme erkannt, und das aufspielen des SystemImage auf den Stick ging ohne Probleme.

Eventuell sollte man sich Gedanken machen, ob es nicht vielleicht möglich ist, ein entsprechendes Update über Linux auf den Stick zu bekommen. Mit Bootfähiger DVD (Knopix) könnte man das Linux System auch ohne Installation starten, und es dann versuchen den Stick einzulesen.

Für mich hat sich mein Problem erst mal gelöst.
 
E

eveSnuffy

Erfahrenes Mitglied
Das hat trotzdem keinen Sinn. Das flashtool löscht den Stick / die Box und will dann jene neu starten. Ab da erkennt w8 aber des nicht mehr. Ein w7 Gerät angeschlossen und es geht... Zum flashen taugt des also unter w8 nicht.
 
Pinarek

Pinarek

Ambitioniertes Mitglied
ich wollte es unter 4.4.2 versuchen mit MK808B RK903 aber es kommt dann
nach einlegen der SDCard und nach instllieren und rebootversuch die Meldung in englisch "invailed update Image" und das wars dann.

Ich habe ein gutes 4.4.2 gerootetes Image gefundn was 1a läuft ausser das kein
WLAN geht, ist aber kein Problem da LAN zu USB-Adapter geht.

Nun wollte ich gerne ein eigenes image erstellen mit dem fertig eingerichteten System
Gibt's noch ne andere Lösung ein komplettes Image zu erstellen das ich dann jederzeit
zurückspielen kann ohne jedesmal wieder alles von Anfang an neu einzurichten ?

Danke für Tipps dazu.
 
Pinarek

Pinarek

Ambitioniertes Mitglied
phinc... hat glaube nichts mit dem RKTool zu tun, denke eher da die her
bschriebene Methode und die Dateien NUR für die 4.2.2 gehen.

Ich will es ja unter KK 4.4.2 machen oder ist das egal ?
 
P

phinc

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja anscheinend ist es wohl nicht egal, vielleicht hat 4.4
2 ein anderes recovery system. Aber die Methoden aus meinem link ist unabhängig von der installierten Software, also wäre es womöglich eine gute Alternative.
 
Pinarek

Pinarek

Ambitioniertes Mitglied
phinc.. ja aber das habe ich ja schon probiert. Man kann da wohl damit aus dem Image was auf dem stick ist die einzelnen sytem, misc usw. Komponenten einzeln sichern, ich suche aber eine Option, wo man ein einziges image (wie z.B. bei mac oder acronis windoof) alles in einer imagedatei sichern kann und das dann wieder zurück spielen kann wenns mal probleme gibt.

Hast du da eine lösung ?

Der ursprüngliche Beitrag von 18:27 Uhr wurde um 18:31 Uhr ergänzt:

Frage. Gibts denn USB-WLAN-Sticks die in diesem RK3066 Device erkannt werden und laufen ? Da ja bei den KitKat 4.4.2 Rom-Imgages das WLAN nicht funktioniert da ich einen RK903 Chip drin habe.

Gibts da was, das ich dann mit einem externen USB-WLAN Stick nun WLAN und nicht LAN benutzen kann ? Der Lan zu USB Adapter welcher zwar gut geht belegt aber wieder eine USB-Schnittstelle die ich für anderes (z.B. Web-USB-Cam) brauche.
 
P

phinc

Fortgeschrittenes Mitglied
Eine Lösung für ein Image in einer Datei kenne ich nicht. Warum willst du das eigentlich unbedingt? Ist doch nicht so wichtig ob es eine Datei ist oder ob es 5 sind oder?
 
Pinarek

Pinarek

Ambitioniertes Mitglied
phinc... meinst du also das in den 5 dateien, falls ich denn alle 5 mal wieder auf einen nacktes Device zurückspiele, alle Apps UND Einstellungen dann wieder so drauf komme wie sie vorher waren ?
Wenn das so wäre, dann wär es wie du sagst egal ob 1 oder 5 Dateien.

Mal was anderes... ich habe kein XBMC zum laufen bekommen auf Android 4.4.2.
Weder die 12.1 noch die 13.2 oder die Nightly 14.2

Ist das generell noch ein Problem mit KitKat oder liegts an dem RK3066 Device ?

Danke für Tipps Freund phinc
 
P

phinc

Fortgeschrittenes Mitglied
Mit XBMC auf KitKat kann ich dir nicht helfen da ich kein KitKat nutze, aber das mit den image erstellen und später wieder einspielen wenn etwas nicht stimmt funktioniert, das hab ich schon öfters gemacht.