Aquaris X/X Pro - Firmwareupdate mit Root

  • 218 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Aquaris X/X Pro - Firmwareupdate mit Root im Root / Custom-ROMs / Modding für bq Aquaris X / X Pro im Bereich bq Aquaris X / X Pro Forum.
wolder

wolder

Guru
Hier stand Mist.

Über Fastboot mit Pull funktioniert nicht.
Bootloader ist gesperrt. Dann hast du keine wirklichen Möglichkeiten mehr.
Bootloader unlocken, dann gehen deine Daten verloren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fisherman65

Fisherman65

Fortgeschrittenes Mitglied
Morgen kommt mein Aquaris X Pro - und mein fast fünf Jahres altes Xiaomi Mi2 (mit Android 5.0.2...) darf in Rente.
Bin schon sehr gespannt!

Bevor ich mich an die Einrichtung mache, möchte ich gerne
- Unlocken
- Rooten
- TWRP aufspielen
- Magisk installieren
- auf die neueste Firmware updaten.

Ist einer mal so gut und schreibt in groben Zügen, in welcher Reihenfolge das (sinnvollerweise und mit Erfolg) zu machen ist und welches die größten Fallstricke sind?
Die Einzelheiten zur jeweiligen Installation suche ich mir dann hier im Forum zusammen.
Find's prima, dass das hier doch ziemlich lebendig ist.
 
blur

blur

Lexikon
Die Reihenfolge passt fast, als Erstes würde ich die neueste Firmware installieren, sprich einfach updaten lassen, sonst ist hinterher Root wieder weg.
Dann legst Du los.
Fallstricke sollte es eigentlich keine geben, wenn Du die jeweiligen Anleitungen sorgfältig liest.

Viel Spaß mit dem X Pro
 
wolder

wolder

Guru
Ich würde als erstes komplett unlocken, dann Firmware über Fastboot (nicht, dass du noch Probleme mit dem OTA bekommst [emoji6]), dann TWRP und dann Magisk.
Sollte eigentlich unkompliziert laufen.
 
Fisherman65

Fisherman65

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für die Hinweise!

Das BQ Aquaris X Pro (64/4) kam heute, und nach dem ersten Start und einer minimalen Einrichtung aktualisierte es sich erfreulicherweise anstandslos auf 1.5.1.
Danach Unlock, Installation von TWRP und Magisk - auch das hat geklappt.
Jetzt (naja, nach dem nötigen Schlaf) geht's ans Einrichten :thumbsup:
 
blur

blur

Lexikon
Es gibt ja ne neue Firmware, die 1.6, das updaten lief problemlos durch.
Ich hatte diesmal verpennt, dass ich das Gerät nicht durchstarten lassen darf, wenn ich TWRP flashen will,
und schon wollte mein X Pro nicht mehr.
Btw: Es gibt ne aktuellere Recovery von TWRP vom 08.12.2017
 
wolder

wolder

Guru
Ein Link dazu wäre hilfreich.!
 
blur

blur

Lexikon
Ich hielt nen Link für überflüssig, der steht ja im TWRP-Thread und Google mit den 4 Buchstaben zu füttern wäre auch noch ne Option gewesen ;-)
 
Tronic

Tronic

Stammgast
Ein kurzer Erfahrungsbericht von mir zum Update auf 1.6.0.

Wenn ich die beiden roten Zeilen unten auskommentiere oder entferne (@blur hat übrigens den selben Effekt ^^), dann tut nach dem Reboot mein WLAN nicht. Ich kann es weder ein- noch ausschalten!
Kommentiere ich die beiden Zeilen wieder ein (also aktiviere sie wieder), dann tut danach das WLAN nach dem nächsten Reboot wieder. Ansonsten ist das Vorgehen ganz gut beschrieben und im Prinzip genauso einfach wie früher bei den Nexus-Geräten.

fastboot erase boot
fastboot flash userdata userdata.img
fastboot flash recovery recovery.img

fastboot flash boot boot.img


Zur OTA-Benachtrichtigung:
Wenn z. B. das OTA schon runtergeladen wurde und man flashed die Firmware manuell per Fastboot, dann wird man trotzdem (zumindest) bei jedem Anstecken des Ladegeräts aufgefordert die Installation der schon vorhandenen Version durchzuführen.
Nach löschen der folgenden Datei ist die Meldung weg (Achtung: der Pfad beginnt wirklich bei / und nicht ab /sdcard oder sonstwas):
/data/data/com.bqreaders.ota/files/bq_update_ota.zip

Danke an @Schubbie für den Hinweis in Post #30!
 
R

RollingDices

Ambitioniertes Mitglied
OTA-Aktualisierung Hinweis habe ich nun so weg bekommen:

Neues Widget über Nova-Launcher Aktivitäten.
Als Aktivität auswählen: BQ Services act. TermsAndConditionsActivity

Widget aufrufen und dann Aktualisierung bei WLAN und Aktualisierung automatisch herunterladen deaktivieren.

Also zumindest die, die Nova-Launcher nutzen ist es einfach möglich ...
Funktioniert bei mir leider nicht. Ich kann da zwar etwas ändern, beim nächsten Aufruf sind die Einstellungen aber wieder anders.

Das Gerät wurde via ADB upgedatet, trotzdem kommt alle Stunde die Nachricht, das Update für 1.6.0 wäre da (es wurde vorher bereits runtergeladen, aber nicht installiert).

Was kann ich tun?
 
Rumlungerer

Rumlungerer

Erfahrenes Mitglied
Habe versucht 1.6.0 zu flashen. Iwi spinnt es, das Handy. Nur den Bootloader hatte ich unlocked. Hatte vorher TWRP und Magisk drauf. Alles funzte.
Im Eingabefenster steht am Anfang:


* daemon not running. starting it now on port 5037 *
* daemon started successfully *
error: device not found <-------------------- Er findet aber ein Handy und schreibt das Image ???
for not erase modemst1 and modemst2
target reported max download size of 536870912 bytes
sending 'tz' (1491 KB)...
OKAY [ 0.065s]
...
..
.


Ich hatte nut userdata ausgenommen!
Nun lässt sich im TWRP kein Magisk installieren!
Und auch ohne TWRP und Magisk zu installieren bootet das Handy nicht mehr durch. Nur der Bildschirm mit den Punkten bleibt stehen. "Powered by Android".

Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
Hatte damit keinerlei Schwierigkeiten.
Sonst mal n reboot machen und neu flashen. Scheint dort ja bereits was falsch gelaufen zu sein.
 
Tronic

Tronic

Stammgast
RollingDices schrieb:
Das Gerät wurde via ADB upgedatet, trotzdem kommt alle Stunde die Nachricht, das Update für 1.6.0 wäre da (es wurde vorher bereits runtergeladen, aber nicht installiert).

Was kann ich tun?
Den Post #50 über deinem lesen, denn da ist genau das beschrieben und wie man es weg bekommt.

Die Einstellung für die Updates ist da nicht mehr interessant, da das OTA-Update ja schon runtergeladen wurde und das Gerät es im Dateisystem findet. Daher fragt es immer wieder nach, ob es das - bereits runtergeladene - Update installieren soll.
Also, die OTA-Datei löschen und gut ist. ;-)
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Rumlungerer schrieb:
Habe versucht 1.6.0 zu flashen. Iwi spinnt es, das Handy. Nur den Bootloader hatte ich unlocked. Hatte vorher TWRP und Magisk drauf. Alles funzte.
Im Eingabefenster steht am Anfang:


* daemon not running. starting it now on port 5037 *
* daemon started successfully *
error: device not found <-------------------- Er findet aber ein Handy und schreibt das Image ???
...
Nun lässt sich im TWRP kein Magisk installieren!
Und auch ohne TWRP und Magisk zu installieren bootet das Handy nicht mehr durch. Nur der Bildschirm mit den Punkten bleibt stehen. "Powered by Android".
Mal auf der Konsole vor einem erneuten flashen folgenden Befehl aufrufen: fastboot devices
Da sollte dann eine Nummer für das Gerät angezeigt werden und dann mal erneut versuchen die Firmware zu flashen.
 
Rumlungerer

Rumlungerer

Erfahrenes Mitglied
Ich hatte kurz zuvor mein X5 Pro aktualisiert, mit null Problemen.

mmh?

Habe es dann doch hin bekommen. Habs dann mit dem BQ-flashtool probiert, den Bootloader zu "unlocken". Was geklappt hatte. Anschließend im fastboot dann TWRP und dann Magik. Wie eben bekannt. Nur schade, das am Ende "userdata" futsch war. Frau war natürlich begeistert. :(
Handy läuft wieder, nun mit der aktuellen FW.
 
S

Sightus

Ambitioniertes Mitglied
Zusammengefasst:

Ist: Firmware 1.5.1 mit Root gemäß [Anleitung] Aquaris X TWRP installieren und rooten / Install TWRP and activate root
Soll: Firmware 1.6 ohne die Userdaten zu löschen

Vorgang:
Zuerst, falls vorhanden das OTA-Paket entfernen. Danach das Aquaris ins Fastboot booten, Kommandozeile am PC öffnen und dann das Aquaris per USB-Kabel verbinden. Auf dem BQ sollte sich schon die entzippte neue Firmware befinden. Im Fastboot Menü folgendes eingeben:

fastboot erase boot
fastboot flash boot boot.img

Danach ist allerdings der Root-Zugang weg, weswegen man TWRP wieder über Fastboot installieren muss, quasi analog zur oben genannten Anleitung. Das Gleiche gilt für Magisk.

Ist das so korrekt?
 
J

j0j0815

Neues Mitglied
Hat bei mir (ohne eventuelles OTA-Paket zu entfernen) jedenfalls geklappt. Aus irgendeinem Grund hing jedoch Fastboot bei sending system (3), habe dann die Batch-Datei erneut ausgeführt, dann ging es :)

Ich dachte allerdings, dass irgendwann mal Android 8.0 käme, und Sicherheits-Patch-Level Dezember ist im 2 Monate später auch nicht so der Burner ;)

Edit:ich habe natürlich auch die Batch-Datei ausgewführt, lediglich die 2 Zeilen:
"fastboot flash userdata userdata.img" und
"fastboot flash recovery recovery.img" auskommentiert.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von loopi - Grund: Unnötiges Direktzitat entfernt, bitte Antworten-Funktion nutzen. Grüße loopi
S

sonriab

Fortgeschrittenes Mitglied
Sightus schrieb:
Zusammengefasst:

Ist: Firmware 1.5.1 mit Root gemäß [Anleitung] Aquaris X TWRP installieren und rooten / Install TWRP and activate root
Soll: Firmware 1.6 ohne die Userdaten zu löschen

Vorgang:
Zuerst, falls vorhanden das OTA-Paket entfernen. Danach das Aquaris ins Fastboot booten, Kommandozeile am PC öffnen und dann das Aquaris per USB-Kabel verbinden. Auf dem BQ sollte sich schon die entzippte neue Firmware befinden. Im Fastboot Menü folgendes eingeben:

fastboot erase boot
fastboot flash boot boot.img

Danach ist allerdings der Root-Zugang weg, weswegen man TWRP wieder über Fastboot installieren muss, quasi analog zur oben genannten Anleitung. Das Gleiche gilt für Magisk.

Ist das so korrekt?
Prinzipiell ja, jedoch musst du mehr flashen als nur das boot image. Am besten du bearbeitest die 8953_fastboot_all_images.bat wie folgt und entfernst diese Zeilen:

phryneas schrieb:
[...]
fastboot flash userdata userdata.img
fastboot flash recovery recovery.img

[...]
Speichern und anschließend ausführen. Danach kannst du über TWRP Magisk installieren. TWRP sollte nicht ersetzt worden sein.
 
Koetermann

Koetermann

Ambitioniertes Mitglied
Update 1.5.1 auf 1.6.0 hat problemlos geklappt. TWRP war aber trotz des auskommentierten

# fastboot flash recovery recovery.img

überschrieben worden. Kein wirkliches Problem, aber seltsames Verhalten.

Bin ja mal gespannt, ob das Updaten beim Versionssprung auf Oreo auch noch so leicht vonstatten geht.
 
blur

blur

Lexikon
Koetermann schrieb:
TWRP war aber trotz des auskommentierten
# fastboot flash recovery recovery.img
überschrieben
ist mir auch aufgefallen.
Deshalb flashe ich direkt hinterher und vor dem Neustart das TWRP-Image.
 
Ähnliche Themen - Aquaris X/X Pro - Firmwareupdate mit Root Antworten Datum
39