[Recovery] Team Win Recovery Project (TWRP)

  • 830 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Recovery] Team Win Recovery Project (TWRP) im Root / Custom-ROMs / Modding für Google Nexus 4 im Bereich Google Nexus 4 Forum.
F

fahrer17

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja, so hätte ich es grundsätzlich ja auch gemacht, nur meine ich, mal irgendwo gelesen zu haben, dass es eben nicht so einfach gehen soll. Daher meine vielleicht etwas naiv klingende Frage... :blushing:
 
Handymeister

Handymeister

Foren-Manager
Teammitglied
Damit gab es in einer älteren Version Probleme, daher wird nachgefragt.
 
F

fahrer17

Fortgeschrittenes Mitglied
Ok, verstehe.

Nächste Frage: Eigentlich wollte ich ja CWM installieren, habe das auch 2x versucht, nachdem sich dann aber auf dem Telefon nichts getan hatte (oder ich zu ungeduldig war), habe ich dann doch ohne Probleme TWRP installiert.
Nun werden jedoch im ROM Manager zwei installierte Recoveries angezeigt (s. Screenshot).
Wie kommt denn das?? Ich dachte, bei Installation einer Recovery wird die vorhandene einfach überschrieben?
Im Dateiexplorer gibt es übrigens einen CWM-Ordner.
 

Anhänge

DMX

DMX

Experte
Ein gut gemeinter Tipp, schmeiß den Rom Manager runter, damit gabs mit einigen Phones schon krasse Probleme. Installier oder update die Sachen via Fastboot.
 
F

fahrer17

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja, die Bewertungen im Play Store sind nicht wirklich gut. Ich will ihn auch nicht wirklich nutzen, habe TWRP z.B. per fastboot geflasht.
Nur wundert es mich, dass zwei Recoveries erkannt werden?! Liegt das daran, dass es einen CWM-Ordner gibt? Kann ich den denn einfach löschen?

Edit: So, hab mal den Ordner "clockworkmod" umbenannt, dann wird die Frage nach dem Recovery im ROM Manager nicht gestellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

ocp11

Erfahrenes Mitglied
TWRP updaten kannst du auch mit dem GooManager
 
androiduser44

androiduser44

Lexikon
ich machs mit flashify
 
Peter Griffin

Peter Griffin

Guru
ocp11 schrieb:
TWRP updaten kannst du auch mit dem GooManager
du kannst die neuste Version (als zip) auch mit TWRP flashen, finde ich persönlich am einfachsten. Wenn man eh gerade zufällig einen neuen Build / neue Rom / neuen kernel flasht kann man das gleich mit erledigen weil man dann ja i.d.R. ein Backup anlegt. Dann hat man ein zum neusten Recovery passendes Backup (TWRP reboot niocht vergessen)
 
L

Lukasw

Neues Mitglied
Hallo zusammen,
seit einer Woche hab ich nun auch ein Nexus 4, und bevor ich da irgendwelche Arbeit ins Konfigurieren stecke will ich es unlocken + rooten. Das hat auch soweit geklappt. In dem Zug wollte ich dann auch gleich ein custom recovery installieren, was nicht geklappt hat:

Ich bin Linux User, als fallen die ganzen Auto-Ein-Klich-Windows-Wundertools für mich weg. Ich hab mit das Android-SDK mit Plattform tools installiert, USB-Debugging aktiviert und mit "adb reboot bootloader" und "fastboot oem unlock" unlocked. Dann hab ich mit nach der Anleitung von hier noch gerootet (App, su und busybox im BL kopieren), hat auch geklappt.

Dann wollte ich noch ein Custom Recovery mod installieren hab mich für TWRP entschieden. Zunächst hab ich versucht das mit GooManager zu installieren. Der Automatische Reboot mit "Reboot recovery" ging nicht, also hab ich manuell in den Bootloader gestartet. Der Boot von "Recovery" führte allerdings zu einem black screen. Also hab ich das Image am PC runtergeladen und mit "fastboot flash recovery openrecovery-twrp-2.6.3.0-mako.img" geflashed. Ein boot mit "fastboot boot openrecovery-twrp-2.6.3.0-mako.img" führt wieder zum black screen. Erneuter Recovery-Start über den Fastboot-mode führt zu einem Android-Symbol mit rotem Ausrufezeichen.

Was mach ich falsch? Ich wollte das Stock-ROM gern behalten, aber die Möglichkeit von Backups haben und langfristig auch auf Custom-Roms nicht verzichten. Jemand nen Tip?
 
DasKnuffel112

DasKnuffel112

Stammgast
Ich habe gestern alles gewiped was geht und hatte das Baseband Problem nicht!

Hmm...:glare:
 
pro.aggro

pro.aggro

Ikone
Ich mach mal ein Backup und teste es mit der aktuellen PA RC 3.99
 
androiduser44

androiduser44

Lexikon
Ich hab es grad mit PA 3.99 RC getestet. Funktioniert einwandfrei.
 
Alex0901

Alex0901

Experte
Vielleicht liegt es auch an dem Rom wie ich es vorher schonmal schrieb.
 
pro.aggro

pro.aggro

Ikone
Jop. Alles noch da
 
DasKnuffel112

DasKnuffel112

Stammgast
Ja eben. Sag ich doch.
 
E

Etzi

Fortgeschrittenes Mitglied
Habe gestern von 2.6.0 auf 2.6.3 upgedatet.
Heute CyanKang geflasht und keine Probleme.
 
I

Inforc3r

Stammgast
Lukasw schrieb:
Ein boot mit "fastboot boot openrecovery-twrp-2.6.3.0-mako.img" führt wieder zum black screen. Erneuter Recovery-Start über den Fastboot-mode führt zu einem Android-Symbol mit rotem Ausrufezeichen.

Was mach ich falsch? Ich wollte das Stock-ROM gern behalten, aber die Möglichkeit von Backups haben und langfristig auch auf Custom-Roms nicht verzichten. Jemand nen Tip?
Bin ehrlich gesagt nicht so der Experte in Sachen Terminal oder so aber musst du nicht "fastboot boot recovery" eingeben um ins Recovery zu booten? Ansonsten starte dein N4 doch im Bootloader Modus und dort kannst du mit der laut / leise Recovery wählen und mit dem Power Button bestätigen.
 
Lion13

Lion13

Ehrenmitglied
Lukasw schrieb:
Erneuter Recovery-Start über den Fastboot-mode führt zu einem Android-Symbol mit rotem Ausrufezeichen.
Das ist die Stock Recovery, also hat das Flashen der TWRP scheinbar nicht korrekt funktioniert; der Befehl war schon korrekt (fastboot flash recovery xxxxx.img). Im Bootloader kannst du dann - wie Inforc3r schon schreibt - mittels der Lautstärke-Tasten "Start Recovery" auswählen und mit der Powertaste bestätigen, so daß die TWRP gestartet wird.

Ich würde das Prozedere noch einmal wiederholen. :)
 
L

Lukasw

Neues Mitglied
Hab den Start aus dem fastboot loader auch getestet, das hat auch nicht funktioniert.