[TOOLKIT] mskip's NEXUS 7 TOOLKIT V4.0.0 - Treiber, Backup, Unlock, Root, CWM, etc.

Elting

Elting

Ehrenmitglied
Threadstarter
mskip's GOOGLE NEXUS 7 TOOLKIT
Den Original-Thread auf XDA findet ihr hier.

FUNKTIONEN VON MSKIP'S GOOGLE NEXUS 7 TOOLKIT V4.0.0 [05.12.12]

Das Toolkit funktioniert für beide Versionen: WI-FI ONLY, Grouper [16GB/32GB] und GSM/HSPA+, Tilapia [32GB]

•Installiert die richtigen adb/fastboot Treiber automatisch auf Windows-Rechnern (xp/vista/7 32bit+64bit)
•Sichern/Wiederherstellen von einzelnen oder allen Apps, Benutzerdaten und interner SD-Karte
•Sichern/Wiederherstellen von /data/media (virtuelle SD-Karte) für ein vollständiges Daten-Backup auf dem Rechner
•Unlock/Re-Lock des Bootloaders*
•Root Stock Jelly Bean (upto JB 4.2.1)
•mit 1-Click zum Unlock, Root, Rename the Restore File and CWM
•Führt ein vollständiges NANDROID des Systems durch (Boot, Cache, Data, Recovery and System) via adb und speichert es im CWM Format auf dem Rechner.
•Pull /data und /system Ordner, komprimiert als .tar File und speichert dieses auf dem Rechner
•Dump selected Phone Partitions, komprimiert als .zip File mit md5 und speichert dieses auf dem Rechner
•Installiert BusyBox auf dem Tablet
•Extras, Tips and Tricks Bereich verfügbar für alle ToolKit Unterstützer
•NEW Auto Update ToolKit der letzten Version beim Starten des Programms (Unterstützer Feature)
•Mods section to automatically perform certain tasks on your phone
•Download des Google Stock Images direkt in den richtigen ToolKit Ordner zum entpacken und flashen
•Flasht das Google Stock Image auf's Tablet
•Flasht Stock Recovery, CWM Touch Recovery oder TWRP Touch Recovery auf's Tablet
•Rename the Recovery Restore File present on some Stock Roms
•Bootet in's CWM Touch Recovery oder TWRP Touch Recovery ohne es zu flashen
•Bootet or flasht .img Files direkt vom Rechner
•Installiert eine einzelne APK oder mehrere APKs auf's Tablet
•Pusht Files vom Rechner auf's Tablet
•Pullt Files vom Tablet auf den Rechner
•Dump selected LogCat buffers auf den Rechner
•Dump BugReport auf den Rechner
•Setzt Files Permissions auf dem Tablet
•Öffnet ein neues Command Prompt für manuelle Eingaben
•Rebootet das Tablet in den Fastboot Mode oder Android from fastboot mode
•Rebootet das Tablet in den Fastboot Mode, Recovery, Android or Download Mode from adb mode

1. Installieren der ADB/FASTBOOT Treiber

Bevor ihr loslegt müssen die adb/fastboot Teiber installiert werden. Diese werden benötigt, damit der Bootloader geöffnet, das Tablet gerootet und ggf. ein anderes Recovery geflasht werden kann.
Die Treiber können nun direkt über das Toolkit installiert werden (Option 1 im Hauptmenü).

a. Nachdem die Treiber installiert wurden, entfernt das USB-Kabel von Tablet und Rechner und schaltet das Tablet aus. Drückt nun gleichzeitig 'Volume Up' UND 'Volume Down' UND 'Power' um das Tablet in den Fastboot-Modus zu booten.

b. Öffnet am Rechner den Gerätemanager. Dort könnt ihr sehen, ob die Fastboot-Treiber installiert wurden oder ob ihr sie noch manuell installieren müsst.

c. Verbindet das Tablet mit dem Rechner via USB-Kabel. Im Gerätemanager findet ihr dann ein neues Item mit der Bezeichnnung 'Android 1.0' und der Treiber installiert sich automatisch. Nach der Installation gibt es eine neue Sektion im Gerätemanager mit der Bezeichnung Android Phone ohne ein "!". Das bedeutet, dass die Installation erfolgreich war.

STELLT SICHER, DAS IHR VOR DEM VERBINDEN USB DEBUGGING IN DEN ENTWICKLEROPTIONEN AKTIVIERT HABT!! Was ihr seit auf 4.2 und habt keine Entwickleroptionen? Ab JellyBean 4.2 will Google die Nutzer 'schützen' und hat deswegen die Entwickleroptionen 'versteckt'... Geht einfach auf Einstellungen -> Über das Tablet -> dort tabbt ihr 7 (sieben) mal auf 'Build-Nummer' -> Voila -> Entwickleroptionen sind freigeschaltet!

Hinweis: Wenn sich der Treiber nicht automatisch installiert, macht einen Doppelklick auf das Android 1.0 Item, dann klickt ihr auf den Treiber-Reiter und wählt 'update driver' aus. Wählt 'browse my computer' und wählt den Google Nexus 7 ToolKit\driver Ordner aus. Dann sollte der Treiber korrekt installiert werden.

2. Anleitung zu mskips' GOOGLE NEXUS 7 TOOLKIT

a. Ladet das Toolkit runter und führt die EXE-Datei aus um das Toolkit zu installieren. Nach der Installation findet ihr auch einen Shortcut auf dem Desktop mit der Bezeichnung 'Nexus 7 ToolKit'. Bei der Installation habt ihr die Wahl die Treiber mit zu installieren, oder nicht. Wenn ihr die Treiber also schon installiert habt, oder das Toolkit updatet braucht ihr sie nicht mehr mit zu installieren.

b. Wenn das Toolkit installiert ist, macht einen Doppelklick auf den Shortcut um das Toolkit zu starten.

c. Im Hauptmenü gibt es zu oberst die Wahl zwischen 'Fastboot Mode' und 'Adb Mode'. Wenn die Treiber korrekt installiert wurden, wird die Seriennummer eures Tablets angezeigt. Wenn ihr die Seriennummer seht, ist euer Tablet korrekt verbunden und ihr könnt weitermachen.

d. Bei jeder Option wird genau angezeigt, was es ist und was es macht (in englischer Sprache).

e. Wenn ihr das Toolkit verlassen wollt, benutzt die 'x' Option aus dem Hauptmenü, da dies den ADB-Prozess beendet und dieser dann nicht im Hintergrund weiterläuft.

Download:

Hier könnt ihr das Toolkit runterladen.
MD5 Checksum (Google_Nexus_7_ToolKit_v4.0.0.exe) - db88eeed116acbf8793613e081d8ece7

ChangeLog:

Code:
[B]ToolKit v4.0.0 (05.12.12)[/B]
+Added support upto JB 4.2.1 for wi-fi only model
+Added support upto JB 4.2.1 for gsm/hspa+ model
+Updated SuperSU to 0.99
+Added stability to all root routines
+Updated cwm Touch Recovery to 6.0.1.9
+Updated twrp Recovery to 2.3.2.1
+Added option to install root files via adb sideload
+Added (already unlocked) question to 1-CLICK
+Added all google images to download/flash section
+Added choice to format/leave userdata partition when flashing google image
+Added boot Stock Recovery to boot options 
+Updated version checker to work on future updates
 
[B]ToolKit v3.2.0 (11.10.12)[/B]
+Edited some of the root routines for more stability
+Added option to enable/ask/disable Update Check at Startup
+Added NEW 'Quick Picks' Donators Feature with 10 programmable Slots and 5 Tasks to choose (for now)
+Added text about cwm not booting without usb
+Improved Flash/Boot .img stability
+Added latest TRWP Recovery 2.2.2.0 image for flashing
+Added root/unroot section with new options
+Added cwm unroot file for quick unroot via custom recovery
+Added cwm root option for Superuser or SuperSU via custom recovery
+Added 'Auto Update' check in Settings Screen so you don't have to restart the Toolkit to check
+Added uninstall batch file for clean uninstall of all folders excluding the backups folder
+Re-wrote lots of procedures and checked the entire code. Made edits to parts where needed
ModsSection V2.1.0 [11th Sept 2012]
+Fixed Insecure Boot Image boot for Stock users who need it
+Added 720P recording, increase 480P bitrate and increase camera quality
 
[B]ToolKit v2.0.0 (07.08.12)[/B]
+Added 'WHAT'S NEW' viewer to see what's in the Auto Update 
+Fixed several scripts which crashed on non UK languages 
+Added auto reboot to fastboot option if required
+Checked over entire program for any required minor tweaks and fixes 
+Updated driver inf file for more compatibility
+Added pause after adb root commands
+Wrote New Date/Time Stamp script to work across all Regions 
+Integrated script into all required features in ToolKit 
Note: This should fix all errors caused by incorrect stamp in ALL Backup Tasks, LogCat Dumps + several other tasks
 
[B]ToolKit v1.1 (01.08.12)[/B]
+Initial release
Hinweise
* Voraussetzung zum Rooten ist das Öffnen des Bootloaders - dabei werden ALLE Daten auf dem Nexus 7 gelöscht, auch diejenigen auf der internen "SD-Karte" (Mountpoint: /data/media)! Diese Daten sollten also vorher gesichert werden.

Aktuell ist es nicht möglich auf normalem Wege (Drei-Tasten-Kombi) ins CWM zu booten. Das liegt nicht am Toolkit, sondern ist ein bekanntes Problem des Bootloaders. Es gibt zwei Möglichkeiten ins Recovery zu gelangen: 1. Verbindet euer Tab im ausgeschalteten Zustand per USB-Kabel mit dem PC und startet dann das Pad mit der Drei-Tasten-Kombi. 2. Benutzt eine App (z.B. QuickBoot) oder die Funktion aus diversen CustomROMs direkt ins Recovery zu booten. Hoffentlich ist dieser Fehler beim nächsten JB-Release behoben.

Mit Release der neuen Version 4.1.2 erhält das N7 einen neuen Bootloader (Version 3.41). Damit ist der vorgenannte Bug des alten Bootloaders (Version 3.34) behoben und man kann wie gewohnt auch über den Bootloader ins Recovery booten!

Mit Release der neuen Version 4.2 erhält das N7 wieder einen neuen Bootloader (Version 4.13). Auch damit ist der vorgenannte Bug des ursprünglichen, alten Booloaders (Version 3.34) behoben und man kann wie gewohnt über den Bootloader ins Recovery booten!

Leider gibt es einige N7, die mit den neuen Bootloadern nicht zurecht kommen. Diese können damit nicht geflasht bzw. gerootet werden. Ein Workaround ist, einfach vorher den ursprünglichen, alten Bootloader zu flashen. Die nächste Toolkit-Version wird darauf entsprechend hinweisen und die Möglichkeit bieten den alten Bootloader zu flashen!

Eine Videoanleitung findet ihr hier. Es ist manchmal ganz hilfreich jemandem bei der ganzen Thematik über die Schulter zu schauen, auch wenn man vielleicht nicht so gut englisch spricht... :)



DISCLAIMER
Weder ich, noch Android-Hilfe.de, übernehmen eine Garantie auf Erfolg, oder die Haftung für jegliche Beschädigungen an eurem "Asus Nexus 7". Wenn ihr nicht sicher seit, was ihr macht, könnt ihr hier gerne Fragen stellen, aber wenn ihr danach immer noch nicht genau wisst, was ihr tut: Lasst es bleiben!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Elting

Elting

Ehrenmitglied
Threadstarter
Nutzern des Toolkits wird nun ein Update auf Version 3.0 angeboten.
Dieses Update kann aber nur von Nutzern über das Toolkit runtergeladen werden, die dem Entwickler etwas gespendet haben (siehe Startpost: NEW Auto Update ToolKit der letzten Version beim Starten des Programms (Unterstützer Feature))

In den nächsten Tagen wird das Update dann aber auch über XDA (bzw. dann auch hier) zum Download bereitgestellt und das Changelog angepasst!

Danke an the_w1 für den Hinweis.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bondar

Bondar

Experte
1A Support von mskip, habe das Tool auch beim Galaxy Nexus und habe gespendet, funzt alles Klasse
 
S

Silverbullet

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi leute,
hab seit gestern auch ein Nexus 7, nur bin ich mir nicht ganz sicher welches tool ich nehmen soll zum rooten usw.
Das hier angebotene oder das von Wug ??

lg
 
Elting

Elting

Ehrenmitglied
Threadstarter
Mein Gnex hab ich mit mskips Tool gerootet und das N7 mit dem von Wugfresh. Beide sind gut und funktionieren.
Wenn ich nochmal ein Tool brauche, nehme ich dieses hier.
Berichte doch mal, wie es mit diesem hier funktioniert hat! :)
 
S

Silverbullet

Fortgeschrittenes Mitglied
Hat alles super funktioniert.
Top Tool!

Nun mal direkt CM10 flashen. ;-)
 
mista

mista

Experte
Kann einer Helfen?

ICh kann die Treiber nicht mehr installieren.

Das Toolkit meldet:

Operation Started

android_winsub.inf
Im Cache des Resourcenladeprogramms ist kein MUI-Eintrag geladen.

1
0

An Error Occured. Returning to Main Menu.
ADB funktioniert aber kein Fastboot!!

Sobald das Tablet mit PC im Fastbootmodus verbunden wird hängt es sich auf und es steht, dass Gerät nicht erkannt worden ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bondar

Bondar

Experte
Les mal unter dem Strich

//Edit: bekommst du keine S/N im Toolkit?
 

Anhänge

mista

mista

Experte
Wie gesagt im ADB bekomm ich die Seriennummer.. das Toolkit lädt das Tablet dann auch in den FAstboot und dann hängt dasd Tablet und die Treiber werden nicht installiert und im GEräte Manager steht , dass es unbekanntes GErät ist.

Habt ihr ien Link zu der Version 3.1 vom Toolkit?`

ICh will jetzt alle Treiber von Hand deinstaliieren... und dann von vorn
 
Torpedo64

Torpedo64

Experte
Die Meldung, dass das Gerät unbekannt ist...ist doch klar...man muss nur ein Weilchen warten...
 
mista

mista

Experte
komischer weise funktioniert es auf meiner Partnerins Laptop..

Doch ich will es auch auf mein Desktop installieren...

Der ursprüngliche Beitrag von 23:06 Uhr wurde um 23:15 Uhr ergänzt:

Alles um sonst...

Hab jetzt einfach das USB Port am Monitor probiert und es hat einwandfrei funktioniert.. die Ports am Desktop vorne gehen woll nicht mit Fastboot...


Vielen Dank..
 
Torpedo64

Torpedo64

Experte
Würde mich allerdings wundern...der USB - Anschluss geht doch wohl am PC!
 
mista

mista

Experte
JA aber nur hinten.. und vorne hat er sowieso ne macke, dass wenn da was angeschlossen ist, der Bootvorgnagn statt 30sec 3 Minuten dauert...

daran habe ich mich erinnert und einfach den Port gewechselt..

Das gibts doch nicht ärgerlich sowas.
 
Torpedo64

Torpedo64

Experte
Wenn es das nur ist, dann ist die Welt ja noch in Ordnung ;)
 
mista

mista

Experte
Ja schon.. nur hätte mich das ca. 5 Stunden googlen und probieren gespart.

BTW.

Wie kommt man zum toolkit 3? Nur wenn man spendet?
 
Torpedo64

Torpedo64

Experte
Für was braucht man das? Ich will keine Werbung machen, aber besser finde ich das NexusToolit_V153.
 
S

smosch

Fortgeschrittenes Mitglied
Wie gesagt im ADB bekomm ich die Seriennummer.. das Toolkit lädt das Tablet dann auch in den FAstboot und dann hängt dasd Tablet und die Treiber werden nicht installiert und im GEräte Manager steht , dass es unbekanntes GErät ist.

Habt ihr ien Link zu der Version 3.1 vom Toolkit?`

ICh will jetzt alle Treiber von Hand deinstaliieren... und dann von vorn
würde mich auch sehr darüber freuen einen link oder tipp zu erhalten für das update toolkit 3.1

merci

sophie
 
Oben Unten