Sind die Zeiten von Custom Roms vorbei?

  • 43 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Sind die Zeiten von Custom Roms vorbei? im Root / Custom-ROMs / Modding für Google Pixel 3 / Pixel 3 XL / Pixel 3a / Pixel 3a XL im Bereich Google Pixel 3 / Pixel 3 XL / Pixel 3a / Pixel 3a XL Forum.

Sind die Zeiten von Custom Roms vorbei ?

  • Ja ich nutze nur noch die Stock Rom

    Stimmen: 39 75,0%
  • Nein ich vertraue weiterhin auf Custom Roms

    Stimmen: 13 25,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    52
C

chk142

Lexikon
kropi schrieb:
Na ja, wenn man so blöd ist, sich eine Alexa oder ein Google-Home in's Haus zu holen, ist einem sowieso nicht mehr zu helfen - da dürfen die auch lauschen, wenn Du mit "Deiner Partnerin zugange" bist.
Sorry, dass ich ausgerechnet deinen Post zitiere, passt gerade so gut.

Wer sind "die"? Die Algorithmen, die die K.I. antreiben? Oder meinst du im ernst da sitzen welche, und hören einem der Milliarden Auserwählten in der ganzen Welt zu?

Kann das alles nicht nachvollziehen. Das ist ungefähr so, als wenn man ständig über die Schulter blickt, und meint verfolgt zu werden. Nennt man auch paranoide Wahnvorstellungen.

Wie gesagt, sorry, dass ich dich zitiert habe. Im Grunde hätte ich jeden beliebigen Satz der letzten Posts zitieren können, denn, sie haben alle denselben Tenor. Diese unglaubliche Angst... vor dem großen Nichts.
 
juni

juni

Experte
chk142 schrieb:
Oder meinst du im ernst da sitzen welche, und hören einem der Milliarden Auserwählten in der ganzen Welt zu?
genau. und amazon hat das sogar zugegeben. kam im fernsehen
 
K

kropi

Gesperrt
chk142 schrieb:
Wer sind "die"? Die Algorithmen, die die K.I. antreiben? Oder meinst du im ernst da sitzen welche, und hören einem der Milliarden Auserwählten in der ganzen Welt zu?
Kann das alles nicht nachvollziehen.
Tja. Mehr das Ohr am Puls der Medien haben. Sowohl bei Amazon als auch bei Google gab es diese Fälle. Die Audiodaten werden gespeichert, um "das Nutzererlebnis" zu verbessern, und dafür hören Menschen aus Fleisch und Blut sich Audiofiles an, um eben der KI nachzuhelfen.
Bei Amazon ist das aufgefallen, weil es jemanden gab, der das geleakt hat, und bei Google, weil jemand in seinen Audiomitschnitten (die kann man sich im Google-Account anhören) die Stimme von anderen gefunden hat. Oder umgekehrt. Beides in der jüngeren Vergangenheit geschehen.

sie haben alle denselben Tenor. Diese unglaubliche Angst... vor dem großen Nichts.
Das ist leider nicht korrekt, da muss ich den Reichsbürgern und Verschwörungstheoretikern ja zustimmen. Es kommt nur darauf an, wie man damit umgeht.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chk142

Lexikon
MachineHead schrieb:
genau. und amazon hat das sogar zugegeben. kam im fernsehen
Die haben gar nicht genügend Mitarbeiter um jedem Menschen der Welt zuzuhören. ;)

Und, ja, die Sachen, die da bei Google gelaufen sind, gehen so nicht. Auch wenn sie natürlich die Software weiter entwickeln müssen. Aber, ohne das Einverständnis der Nutzer geht das so nicht. Da aber generalisierend zu argumentieren, dass das immer so läuft, ist Unfug.