Sind die Zeiten von Custom Roms vorbei?

  • 43 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Sind die Zeiten von Custom Roms vorbei? im Root / Custom-ROMs / Modding für Google Pixel 3 / Pixel 3 XL / Pixel 3a / Pixel 3a XL im Bereich Google Pixel 3 / Pixel 3 XL / Pixel 3a / Pixel 3a XL Forum.

Sind die Zeiten von Custom Roms vorbei ?

  • Ja ich nutze nur noch die Stock Rom

    Stimmen: 39 75,0%
  • Nein ich vertraue weiterhin auf Custom Roms

    Stimmen: 13 25,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    52
H

hellmichel

Gast
Mir ist aufgefallen das im Custom Rom Bereich sehr ruhig geworden ist. Woran liegt das? Auch bei XDA ist es im Pixel Bereich ziemlich ruhig. Wenn ich da an die Nexus Zeiten zurück denke, da hab ich fast täglich ne andere Rom getestet.
 
M

M--G

Gast
Ich habe noch nie eine Custom Rom auf meinen Handys genutzt. Bin immer gut ohne ausgekommen.
 
comediiian

comediiian

Fortgeschrittenes Mitglied
Naja, das Pixel 3 war halt kein großer Sprung, wenn man das Pixel 2 hat/hatte.

Von daher sind viele am 2er geblieben (wo es sehr wohl ne umfangreiche Custom Szene gibt).

Allerdings verstehe ich ohnehin nicht, warum jemand 20 verschiedene Custom Roms oder Kernels nutzt, welche im Endeffekt alle ident sind, oder Cherry Picks.
Bei den Kernels mags ja noch eher Unterschiede geben, aber bei den Roms ist doch eh das meiste gleich (inklusive Bugs).

Das es fürs Pixel 3 kein offizielles LOS gibt stört mich wenig, da LOS einfach kaum noch was liefert, selbst Bugs werden seit Ewigkeiten mitgezogen.

An AOSP based Roms gibts ja einige zum Testen, wobei ich fast ausschließlich AOSiP nutze am 3XL, da ich einige Devs seit OP3 Zeiten kenne und die Rom wirklich alles bietet, was ich brauche.

Momentan fallen mir fürs Pixel 3 doch einige Customs ein ... Dirty Unicorns, AOSiP, Bootleggers, AquariOS, Scorpion, ABC, AEX.

Bei den Kernels is eher mager, vor allem nachdem Nathan und Sultan weg sind, allerdings reicht Illusion Kernel bzw Kiris Kernel mMn vollkommen.
 
starbase64

starbase64

Ikone
Ich finde beim Pixel braucht man eigentlich keine Custom Roms, sondern lediglich einige Magisk Mods die die nötigen Anpassungen machen.
 
H

hellmichel

Gast
Brauchen tut man es sicher nicht. Nur macht das Basteln und Testen Spaß. Ist ja jedes Mal fast so, als hätte man ein neues Gerät. :drool:
 
RealDanyo

RealDanyo

Stammgast
Ich hab das auch festgestellt.

Beim Pixel ist es mir (wie auch schon oben geschrieben) nicht so wichtig. Hier reichen meistens wirklich nur Magsik Module oder Root Apps.

Aber auch beim Mi9 das ich zum testen hatte, fand ich auch das es kaum noch custom Roms und Kernels gab. Das war meiner Erinnerung nach, früher auch anders.
 
H

hellmichel

Gast
Ja wenn ich mich noch an das S3 zurück erinnere, da gab's auch Massenhaft Roms, Kernel und Mods.
Oder das HTC One S war mit der Viper Rom ein Traum.
 
Naute

Naute

Erfahrenes Mitglied
RealDanyo schrieb:
Ich hab das auch festgestellt.

Beim Pixel ist es mir (wie auch schon oben geschrieben) nicht so wichtig. Hier reichen meistens wirklich nur Magsik Module oder Root Apps.
Gibt es da Dinge die man haben sollte, um die Akkulaufzeit zu erhöhen?
 
RealDanyo

RealDanyo

Stammgast
Ich nutze dieses Modul hier: Pixel 3 - Dozen für Google Play Dienste und bin der Meinung, dass es bisschen besser ist.

Sonst nutze ich halt zb. noch Vanced Youtube und EmojiOne als Magisk Modul

und natürlich AdAway, den ein oder anderen Kernelmanager (FK oder EX) wenn ich einen Kustom Kernel geflasht habe und Fluid N.G. als rootapp
 
Rallyharry

Rallyharry

Lexikon
Mir fällt das schon seit einiger Zeit und verschiedenen Geräten auf.
Für mich persönlich haben sich die Stock Rom in eine so gute Richtung gewandelt, das Anpassungen fast nicht notwendig sind.

Und zudem hat Google das mit der Verschlüsselung und seit dem ist es echt nicht ohne ein dauerhaftes root to installieren, ganz zu Schweigen vom installieren von Roms. Da hatte ich bei meinen Versuchen immer wieder Probleme.

Aber vielleicht bin ich da auch einfach zu alt dafür

Gerade beim pixel würde mich eine für funktionierende Rom wieder einmal reizen, da das Pixel doch immer wieder Aussetzer hat, die nicht so schön sind und einfach nerven.
 
S

Sirius77

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe früher jedes Smartphone gerootet und ein Custom ROM geflasht. Zum einen wegen fehlender Updates am Stock ROM und zum anderen, weil ich einfach auf pures Android stehe, und viele Stock ROMs ja sehr zugemüllt waren. Beim Pixel stellen sich für mich beide Probleme nicht. Zumal seit dem Ende von CyanogenMod auch das Angebot an Custom ROMs erheblich kleiner geworden ist. Gerade für ältere Smartphones, die keine offiziellen Updates mehr bekommen, finden sich oft nur schwer Alternativen.
 
vergilbt

vergilbt

Ikone
Bei meinem Nexus 4,5,6 und auch Oneplus 2 usw. Habe ich fast täglich geflasht...
Es gab keine Rom, die ich nicht getestet habe.

Was ist anders geworden, weshalb ich das nicht mehr tue?

1. Flashen ist komplexer geworden durch treble. Recovery wird gebootet, bleibt nicht mehr dauerhaft drauf, somit benötigt man immer einen Computer/Laptop
2. Geniale Funktionen laufen nicht/oder nur mit Gefrickel unter Root: Google Pay
3. Einfach keine Zeit mehr
 
forb'S

forb'S

Experte
Ich finde trotz Schmachtfon von Google eine Custom Rom notwendig. Zumindest für diejenigen, die dem Ruf von Google's "Uns und unserem PlayStore kannst du vertrauen" mit "Ja schön für euch!" entgegnen. ;)
Da AOSP von den Custom Roms von früher viele Dinge übernommen und somit und im Allgemeinen profitiert hat, lohnt sich mit Pie, wenn nicht sogar schon mit Oreo, keine Custom Rom; out of the box funktioniert's. Das ist ja das Schöne an open source und einem offenem Betriebssystem.
comediiian schrieb:
Allerdings verstehe ich ohnehin nicht, warum jemand 20 verschiedene Custom Roms oder Kernels nutzt, welche im Endeffekt alle ident sind, oder Cherry Picks.
Genau das braucht man heute nicht mehr, im Gegensatz zu früher (Android 4 - Android 6/7), weil Android mit Oreo/Pie einfach "ausgereift" ist. Jetzt kommen einfach nur noch features hinzu, wie z.B. die Antwort auf Apples Face-ID (siehe Pixel 4).
Ich finde es deshalb gar nicht so schlimm, dass es nur noch wenige Custom Roms gibt. Bleibt nur die Hoffnung, dass es solche weiterhin noch gibt und da wäre es gut, wenn LOS weiterhin als das Zugpferd die Laterne hoch hält.
 
Elting

Elting

Ehrenmitglied
vergilbt schrieb:
Bei meinem Nexus 4,5,6 und auch Oneplus 2 usw. Habe ich fast täglich geflasht...
Es gab keine Rom, die ich nicht getestet habe.

Was ist anders geworden, weshalb ich das nicht mehr tue?

1. Flashen ist komplexer geworden durch treble. Recovery wird gebootet, bleibt nicht mehr dauerhaft drauf, somit benötigt man immer einen Computer/Laptop
2. Geniale Funktionen laufen nicht/oder nur mit Gefrickel unter Root: Google Pay
3. Einfach keine Zeit mehr
Ich bin seit Gingerbread dabei und habe auch unendlich viel geflasht. Alle Nexus Phones und Tablets. Hat immer sehr viel Spaß gemacht und war spannend. Mir geht es wie Vergilbt: keine Zeit mehr und für mich persönlich sehe ich auch keinen Sinn mehr in Customs. Mein Pixel kann alles, was ich brauche. Mit Q dann endlich den Dark Mode! :1f605: Perfekt.
 
Herr der Klinge

Herr der Klinge

Stammgast
Für die Pixel liegt die Wahl bei mir auf Ja, die Zeiten sind vorbei. Mit purem Android reicht mir Root + Module um das Gerät so einzustellen, wie ich es möchte.

Bei Drittanbieter-Hardware wiederum würde ich ohne Custom nichts anlangen. Da muss erstmal AOSP drauf, dann geht's los.

Als Daily habe ich aktuell aber ein Pixel, also hier kein Bedarf. Bei den Testgeräten wiederum wird regelmäßig neu probiert.
 
M

M--G

Gast
Mittlerweile habe ich es doch mal gewagt und bei meinem Mi9 die Xiaomi EU Rom drauf gepackt. Ich wollte es einfach mal ausprobieren und bei Xiaomi geht das ganz einfach.
 
kingoftf

kingoftf

Ehrenmitglied
Ich habe früher, LG G3 und Leeco im Tagestakt neue ROM geflasht, beim Pixel habe ich das Gefühl, dass das Stock ROM extrem gut auf dem Smartphone läuft und sehe nun eigentlich keinen Sinn darin, eine Custom ROM zu flashen, wo das eine oder andere vielleicht doch nicht zu 100% aufs Smartphone angepasst wurde, wie seinerzeit schon beim LG mit dem Laser bei der Camera. der bei den Custom leider nie so richtig unterstützt wurde.
 
G

Gabberlein

Experte
ich sage mal JA weil die Handys von Google schwieriger werden für CM weil man ja alles dafür macht seitens Google das OS geschlossen zu lassen kein Rooten Cm und etc, wenn sehe wie Schlecht sich Android entwickelt finde ich es Schade das ist ja schon fast wie bei Win10 nur noch Müll was da gemacht wird. Mein neues Handy isn Wiko Y80 ich Bereue es schon geholt zu haben kein Rooten möglich die Apps nur aus Datensammeln eingestellt 😢
 
Herr der Klinge

Herr der Klinge

Stammgast
Dass kann man Google finde ich jetzt nicht vorhalten.

Weder erschweren sie das Entsperren, noch gibt es Schwierigkeiten bei Reparaturen/Austausch, wenn das Gerät entsperrt war.

Andere Hersteller treffen da teilweise mehr Vorkehrungen, wenn es um die Hürden zum Entsperren geht. Dass Entsperren und Root bei deinem Gerät nicht geht, liegt dann also eher an Wiko.
 
G

Gabberlein

Experte
Es kommt 1 von Google 2 von den Herstellern weil sie das Android ja von Google bekommen ich Zitiere:

"Auch Google ist das Rooten von Android ein Dorn im Auge. Google versucht deshalb, mit jeder neuen Version von Android den Root-Vorgang möglichst schwerer und komplizierter zu machen. "