[Anleitung] Unlocken/Recovery flashen/Stock-ROM rooten/Custom-ROM flashen

  • 194 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Anleitung] Unlocken/Recovery flashen/Stock-ROM rooten/Custom-ROM flashen im Root / Custom-ROMs / Modding für HTC One X Plus im Bereich HTC One X Plus Forum.
schinge

schinge

Senior-Moderator
Teammitglied
Hier meine etwas ausführlichere Anleitung für das One X+ zum Entsperren des Bootloader/Flashen eines Recoverys/Rooten des Stock-ROMs/Flashen eines Custom-ROMs mit dem All-In-One-Toolkit (alles folgende bezieht sich auf die Version 2.4 bzw. 3.0 des Toolkits) von hasoon2000 (Entwickler bei den xda-devs). Ab der Version 3.0 des Toolkits, hat der Entwickler bei seinen Links Werbung eingebaut. Einfach ein paar Sekunden warten, dann kann man oben rechts auf "Werbung überspringen" (oder so ähnlich) klicken und die eigentliche Zielseite wird geladen.
Die Anleitung ist in folgende Punkte unterteilt:

1. Beitrag:
  • Bootloader entsperren
  • Recovery flashen
  • Backup des aktuellen ROMs erstellen
  • Rooten des Stock-ROMs
  • Wiederherstellung der beim Bootloader-Unlock gelöschten vorinstallierten Apps
2. Beitrag:
  • Flashen eines Custom-ROMs
  • Aktuelle Recoveries

Das Unlocken/Rooten des One X+ geschieht auf eigene Gefahr! Beim Unlocken werden Daten gelöscht – ich bin für keine Datenverluste oder sonstige Schäden verantwortlich.



Bootloader entsperren
  1. Das Toolkit runterladen: [TOOL] HTC One X+ All-In-One Toolkit V3.0 [7-16-2013] [PERM ROOT][Noob-Proof] - xda-developers (Original-xda-Thread. Link ist/war im 2. Beitrag) Alternativlink zur Downloadseite des Entwicklers ("HTC One Plus" anklicken) - Alternativlink 2 (falls die ersten beiden wieder mal down sind)
  2. Die Datei entpacken. Dabei darf der Dateipfad bzw. der Ordnername KEINE Leerzeichen oder Punkte enthalten. Am besten ihr entpackt den Inhalt der zip-Datei in einen Ordner wie z.B. c:\AIOTK oder so ähnlich.
  3. Wenn ihr die Treiber von HTC noch nicht installiert habt, müsst ihr das tun:
    - alte Toolkitversion (bis V2.4): Das Toolkit starten und „1. Install HTC Drivers“ auswählen und mit „Go“ starten.
    - alternativ (z.B. bei Toolkitversion V3.0): HTCSync von HTC runterladen und installieren und danach gleich wieder deinstallieren, ABER "HTC Driver Installer" auf dem Rechner installiert lassen.
    Nach der Installation den Rechner neu booten.
  4. Das Toolkit wieder starten
  5. Im nächsten Schritt müsst ihr euch bei HTCdev registrieren/anmelden: Dazu den Punkt „2. Register at HTCdev“ starten. Es wird ein Browserfenster geöffnet (manchmal ist die Seite sehr langsam), in dem ihr euch registrieren könnt (die E-Mail-Adresse MUSS für euch zugänglich sein -also kein Fake-Adresse - denn an sie bekommt ihr später der Unlock-Code geschickt!) Wer schon ein Konto besitzt, kann sich rechts oben einfach einloggen. Den Browser weiterhin geöffnet lassen.
  6. Nun müsst ihr USB-Debugging im One X+ aktivieren: Haken unter „Einstellungen -> Entwickleroptionen -> USB-Debugging“ setzen.
  7. Anschließend das Handy per USB-Kabel mit dem Rechner verbinden.
  8. Jetzt den Punkt „3. Get Token ID“ im Toolkit starten um das Token auszulesen. Es öffnet sich ein Eingabeaufforderungsfenster und das Handy startet automatisch in den Bootloader (weißer Hintergrund). Nun die Eingabeaufforderung schließen -> ein neues Fester geht auf und das Token wird ausgelesen
  9. Dieses Token müsst ihr nun kopieren: Rechte Maustaste drücken und „Markieren“ wählen. Anschließend mit gedrückter linker Maustaste nur den Bereich markieren der hier symbolisch aufgeführt ist:
    Code:
    <<<< Identifier Token Start >>>>
    00000000000000000000000000000000
    11111111111111111111111111111111
    .
    .
    .
    EEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE
    FFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFF
    <<<<< Identifier Token End >>>>>
    Danach mit der rechten Maustaste in den markierten Bereich klicken damit der Text kopiert wird.
  10. Nun den Punkt „4. Submit Token ID“ im Toolkit starten. Es öffnet sich ein Browserfenster mit einer HTCdev-Seite. Ganz unten fügt ihr das Token in das Eingabefeld unter „My Device Identifier Token“ ein und drückt „Submit“. Es sollte daraufhin eine Seite geladen werden auf der steht, dass ihr den Unlock-Code per E-Mail geschickt bekommt.
  11. Die mit der E-Mail erhaltene Unlock_code.bin speichert ihr so ab (z.B. in den Toolkit-Ordner), dass ihr diese Datei wieder auffinden könnt. ;)

    ACHTUNG: Beim Unlock-Prozess wird der gesamte Inhalt (außer das ROM) des Handys gelöscht. Also VORHER die noch benötigten Daten im Handy auf dem Rechner sichern. Dabei werden auch einige vorinstallierte Apps gelöscht. Wie ihr diese Apps wieder bekommt steht weiter unten unter „Wiederherstellung der beim Bootloader-Unlock gelöschten vorinstallierten Apps“.

  12. Zum Unlocken muss sich das Handy wieder im Bootloader befinden. Wenn ihr das Handy also zwischendurch neu gestartet habt, könnt ihr im Toolkit den Punkt „Boot into Bootloader" unter „Commands“ starten, damit der Bootloader aufgerufen wird.
  13. Nun im Toolkit den Punkt „5. Unlock Bootloader“ starten und anschließend die oben gespeicherte Unlock-code.bin auswählen. Danach erscheint im Handy-Display eine Abfrage, die ihr bestätigen müsst (erst mit Lautstärkebutton+ auswählen und dann mit dem Einschaltknopf bestätigen). Die Fehlermeldung "FAILED (status read failed too many links)" im Eingabeaufforderungsfenster könnt ihr ignorieren – das ist normal. Das Telefon startet nun neu und der Einrichtungsassistent startet wie nach dem Kauf des Geräts. um das Recovery Flashen zu können, müsst ihr ihn erst durchlaufen und anschließend das USB-Debugging wie oben einschalten. Nun im Toolkit „Boot into Bootloader“ starten.
    Es gibt auch eine kleine Abkürzung: wenn der Einrichtungsassistent erscheint, drückt ca. 10 s lang den Einschaltknopf und haltet dann sobald das Handy neu startet gleich die Lautstärke-runter-Taste gedrückt bis ihr im Boot-Menü seid (wenn wieder der der Assistent kommt nochmal probieren und die Laustärke-Taste früher drücken). Falls "HBOOT" mit blauem Hintergrund direkt unter dem Datum der Firmware steht, müsst ihr noch mit der Lautstärkewippe und dem Einschaltknopf "FASTBOOT" auswählen und das USB-Kabel anstecken. -> "FASTBOOT USB" wird mit rotem Hintergrund angezeigt.

Recovery flashen

für KitKat-ROMs (z.B. CM11, Carbon) müssen bestimmte Recoverys installiert sein: PhilZ Touch (basiert auf CWM) 6.10.2 oder neuer, CWM 6.0.3.5 oder neuer bzw. TWRP 2.8.0.2 oder neuer (Downloadlinks am Ende des 2. Beitrags)
  1. Nun im Toolkit rechts oben den Punkt „TWRP International“ auswählen und „Flash Recovery“ drücken. Danach öffnet sich ein Eingabeaufforderungsfenster, das eine Fehlermeldung liefert, wenn das Gerät schon im Bootloader (Fastboot-Modus) ist. War das Handy vollständig gebootet wechselt es nun in der Bootloader. Das Fenster kann danach geschlossen werden. Danach geht noch ein zweites Fenster auf wenn der eigentliche Flashprozess läuft.
    Mit der Version 2.4 des Toolkits wird das TWRP-Recovery in der Version 2.5.0.0 (2.6.0.0 bei Toolkit V3.0) installiert (ältere Versionen enthalten das ClockworkMod-Recovery). Wenn ihr ein anderes Recovery wollt, müsst ihr „Your Own Recovery“ wählen und könnt dann die entsprechende Datei auswählen. Downloadlinks zu aktuellen Versionen der verschiedenen Recoveries findet ihr am Ende des zweiten Beitrags.
  2. Danach das USB-Kabel abziehen und den Einschaltknopf drücken. Nun wird das Bootmenü angezeigt. Hier einmal die Lautstärke-runter-Taste drücken, damit „RECOVERY“ markiert ist und danach mit dem Einschaltknopf bestätigen.
  3. Das Telefon startet nun das Recovery.
  4. In das Recovery kommt ihr später durch Festhalten der Lautstärke-runter-Taste beim Einschalten des Geräts (Schnellstart unter „Einstellungen -> Power“ muss deaktiviert sein), anschließendem Auswählen von "Recovery" und Bestätigung mit dem Einschaltknopf oder durch Apps wie z.B. „Quick Boot (Reboot)“ aus Google Play.
Ich empfehle nun ein ROM-Backup zu erstellen, damit ihr notfalls wieder zurück zum ungerooteten Stock-ROM könnt.


Backup des aktuellen ROMs erstellen

Die folgenden Schritte sind jeweils für das ClockworkMod-Recovery (CWM) bzw. das TWRP-Recovery erklärt:
  1. CWM: Mit den Lautststärketasten „backup and restore“ auswählen und mit mit dem Einschaltknopf bestätigen.
    TWRP: "Backup" auswählen,
  2. CWM: Nun wieder mit dem Einschaltknopf bestätigen - das (Nandroid-)Backup des Stock-ROMs wird gestartet.
    TWRP: Unten den "Swipe to Back Up"-Bereich nutzen um das Backup zu starten.
  3. CWM: Nachdem das Backup fertig ist, wählt ihr „+++++Go Back+++++“ aus und kommt wieder in das CWM-Hauptmenü.
    TWRP: Nach dem Backup kommt man mit dem "Zurück-Pfeil" ins Hauptmenü.
  4. Nun könnt ihr das Gerät über „reboot system now“ (CWM) bzw. "Reboot" und "System" (TWRP) neustarten, oder mit dem Rooten des Custom-ROMs fortfahren.
  5. In das Recovery kommt ihr später durch Festhalten der Lautstärke-runter-Taste beim Einschalten des Geräts (Schnellstart unter „Einstellungen -> Power“ muss deaktiviert sein) oder durch Apps wie z.B. „Quick Boot (Reboot)“ aus Google Play.
  6. Achtung: Die Backups sind Recovery-spezifisch. Das heisst man kann CWM-Backups nur mit einem CWM-Recovery und TWRP-Backups nur mit einem TWRP-Recovery zurückspielen.
  7. Wer ganz sicher gehen will, kopiert die Backup-Dateien anschließend von der SD-Karte auf ein anderes Speichermedium um auch nach einem versehentlichen Löschen der SD-Karte wieder ein Backup zur Verfügung zu haben. Beim CWM liegen diese Daten im Verzeichnis /sdcard/clockworkmod und bei TWRP unter /sdcard/TWRP.

Dringend: Wir benötigen ein Backup (am besten mit TWRP erstellt, CWM geht aber auch) von folgenden System-Versionen:

freie Geräte: 1.17.401.3 (Online-Update von Ende April) - erledigt (Danke an Buttman)
freie Geräte: 2.18.401.2 (Sense 5/Android 4.2.2) - erledigt (Danke an rubadub74)
o2-Geräte: 1.17.206.2 (Online-Update von Anfang Mai) - erledigt (Danke an Sabrina26)
o2-Geräte: 2.17.206.3 (Sense 5/Android 4.2.2) - erledigt (Danke an Sabrina26)
Vodafone-Geräte: 2.17.161.2 (Sense 5/Android 4.2.2) - erledigt (Danke an daniel-dm)

Falls jemand diese Version drauf hatte bevor der Bootloader entsperrt wurde, wäre es nett wenn er/sie dieses Backup zur Verfügung stellt. Und bitte nur Backups in diesem Thread melden, wenn ihr sicher seid, daß ihr die gesuchte Version draufhabt, daß noch keine Superuser-App (z.B. SuperSU) drauf ist und daß das ROM nicht personalisiert wurde (damit eure Daten nicht im Netz verteilt werden) - also nur Backups, die entweder direkt nach dem Unlocken+Recovery Flashen oder einem Werksreset erstellt wurden. Danke.
Und bedenkt: Dies kann auch für euch einmal nützlich sein, falls euer Backup mal verloren geht. ;)



Rooten des Stock-ROMs

Alternativ zu der unten beschriebenen SuperSU.zip aus dem Toolkit-Ordner, könnt ihr auch die superuser.zip von ClockworkMod (bzw. Koushik Dutta) verwenden: http://download.clockworkmod.com/superuser/superuser.zip
Das ist eine reine Geschmacksache, aber in letzter Zeit verbreitet sich die Version von ClockworkMod immer stärker.

Hierfür gibt es zwei Varianten:

Version 1: Wenn ihr gleich nach dem Stock-ROM-Backup rooten wollt, könnt ihr das per ADB Sideload machen:
  1. Im Recovery „install zip from sideload“ (CWM) bzw. "Advanced" und "ADB Sideload" (TWRP) auswählen.
  2. Jetzt ca. 2 min oder auch etwas länger warten (einige Leute haben geschrieben, dass es erst nach 5 min warten geklappt hat)
  3. Nun im Toolkit links unten unter „Extras“ den Punkt „ADB Sideload a ROM“ auswählen und mit „Run“ bestätigen.
  4. Anschließend die Datei „SuperSU.zip“ aus Unterordner Data/SU in eurem Toolkit-Ordner bzw. die heruntergeladene superuser.zip von ClockworkMod auswählen.
  5. Die Datei wird anschließend auf das Gerät hochgeladen und installiert.
  6. Danach könnt ihr das Handy neu starten, ein Backup anlegen oder weitere Dateien flashen.

Version 2: Ihr habt das Stock-ROM wieder gestartet:
  1. Kopiert die Datei „SuperSU.zip“ aus Unterordner Data/SU in eurem Toolkit-Ordner bzw. die heruntergeladene superuser.zip von ClockworkMod mit dem Explorer auf das Handy.
  2. Startet das Recovery (s.o.)
  3. Im Recovery „install zip from sdcard“ (CWM) bzw. "Install" (TWRP) auswählen und anschließend die Datei „SuperSU.zip“ bzw. "superuser.zip" auswählen und mit dem Einschaltknopf (CWM) bzw. dem "Swipe to Confirm Flash"-Bereich (TWRP) bestätigen.
  4. Die Root-Dateien werden nur installiert.
  5. Danach könnt ihr das Handy neu starten, ein Backup anlegen oder weitere Dateien flashen.
Nachdem ihr das ROM neugestartet habt, sollte die Datei „SuperSU“ bzw. "Superuser" im App-Drawer zu finden sein. Zusätzlich könnt ihr auch mit Apps wie „Root Checker“ überprüfen, ob das ROM gerootet ist. Wenn das nicht angezeigt wird, könnt ihr auch noch mit anderen "Root Checker"-Apps testen, da nicht alle, die verschiedenen Superuser-Apps richtig erkennen.


Herstellen der beim Bootloader-Unlock gelöschten Programme

Beim Unlocken werden bei den Sense4+-Versionen die folgenden vorinstallierten Programme gelöscht:
  • 7digital
  • Dropbox
  • Rechner
  • Soundhound Freemium
  • Taschenlampe
  • Teeter
Um diese Apps wieder herzustellen müsst ihr wie folgt vorgehen:
  1. Ladet euch die folgende Datei herunter: http://shubham.viperbravo.info/Missing_Apps_Recovery.zip (aus dem xda-dev-Thread [TOOL] Restore Missing Apps after Bootloader Unlock! - xda-developers)
    Alternativ-Download: Dropbox - Missing_Apps_Recovery.zip
  2. Flasht diese Datei statt der „SuperSU.zip“ wie es oben beim Rooten beschrieben ist (beide Varianten sind möglich).


Falls jemand Fehler in dieser Anleitung findet, bitte melden, damit ich sie ausbessern kann. Das Gleiche gilt natürlich auch für andere Anmerkungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
schinge

schinge

Senior-Moderator
Teammitglied
Flashen eines Custom-ROMs

Vor dem Flashen eines Custom-ROMs solltet ihr alle wichtigen Daten (SMS, Anruflisten und sonstige Dateien, die nicht irgendwo in der Cloud o.ä. gespeichert sind) sichern, da sie sonst weg sind. Am besten legt man vorher noch ein Backup des aktuellen ROMs mit dem Recovery an (s.o.), das man notfalls wieder einspielen kann.

Voraussetzungen:
  • Ungelockter Bootloader und Custom-Recovery (s.o.)
    für KitKat-ROMs (z.B. CM11, Carbon) müssen bestimmte Recoverys installiert sein: PhilZ Touch (basiert auf CWM) 6.10.2 oder neuer, CWM 6.0.3.5 oder neuer bzw. TWRP 2.8.0.2 oder neuer (Downloadlinks am Ende dieses Beitrags)
  • das Toolkit von hasoon2000 (Punkte 1-3 unter "Bootloader entsperren" im ersten Beitrag)
  • zip-Datei des Custom-ROMs (Natürlich sollte das ROM für das HOX+ [enrc2b] sein, ROMs für das HOX [endeavoru] funktionieren NICHT!)
  • Der zum Custom-ROM passende Kernel (boot.img). Welcher das ist und wo ihr den herbekommt steht im entsprechenden ROM-Thread (oft nur in den Originalthreads bei den xda-devs) - oft ist ein Kernel in der zip-Datei des ROMs enthalten.

Auch für das Flashen eines Custom-ROMs gibt es wieder zwei Varianten:

Version 1: Es ist kein funktionierendes ROM auf dem Handy:
  1. Handy in den Bootloader (Fastboot) starten
  2. USB-Kabel anstecken -> auf dem Display wird "Fastboot USB" angezeigt
  3. Das Toolkit starten
  4. Im Toolkit links unten auf "Flash a Kernel" auswählen und den Button darunter drücken.
  5. Nun mit OK bestätigen
  6. In dem sich daraufhin öffnenden Fenster die heruntergeladene boot.img auswählen.
  7. Es öffnet sich eine Eingabeaufforderung, die man nach der Fehlermeldung (kommt weil das Handy schon im Bootloader ist) beenden kann
  8. Es öffnet sich wieder eine Eingabeaufforderung und der Kernel wird geflasht.
  9. Startet das Recovery (in das Recovery kommt ihr durch Festhalten der Lautstärke-runter-Taste beim Einschalten des Geräts, anschließendem Auswählen von "Recovery" und Bestätigung mit dem Einschaltknopf)
  10. Nun sollte ein Wipe durchgeführt werden (bei einigen ROMs, wie z.B. InsertCoin, kann man das auch im Installer durchführen):
    CWM: "wipe data/factory reset" und danach "Yes -- delete all user data" auswählen. Danach zurück ins Hauptmenü
    TWRP (bis Version 2.4.4.0): Ins "Wipe"-Menü gehen und dort nacheinander "Cache", "Dalvik Cache", "Factory Reset" und "System" auswählen. Keinesfalls die anderen Punkte auswählen! Sonst wird alles (auch auf der SD-Karte) gelöscht! Danach wieder mit dem "Zurück"-Button ins Hauptmenü.
    TWRP (ab Version 2.5.0.0): Ins "Wipe"-Menü gehen und dort direkt einen Factory Reset mit dem Slider starten. Anschließend noch ins "Advanced Wipe"-Untermenü gehen und dort NUR "System" auswählen und dann mit dem Silder den Löschvorgang starten. Danach zurück ins Hauptmenü
  11. Nun „install zip from sideload“ (CWM) bzw. "Advanced" und "ADB Sideload" (TWRP) auswählen.
  12. Jetzt ca. 2 min oder auch etwas länger warten (einige Leute haben geschrieben, dass es erst nach 5 min warten geklappt hat)
  13. Nun im Toolkit links unten unter „Extras“ den Punkt „ADB Sideload a ROM“ auswählen und mit „Run“ bestätigen.
  14. Anschließend die zip-Datei des Custom-ROMs auswählen.
  15. Die Datei wird nun auf das Gerät hochgeladen und der Installer des ROMs automatisch gestartet.
  16. Danach das Handy rebooten (nicht im Aroma-Installer auf "Reboot" drücken, sondern einfach nur beenden und erst im Recovery rebooten).
  17. Fertig.

Version 2: Ein funktionierendes ROM ist installiert
  1. Kopiert die zip-Datei eures Custom-ROMs mit dem Explorer auf das Handy.
  2. Handy in den Bootloader (Fastboot) starten
  3. USB-Kabel anstecken -> auf dem Display wird "Fastboot USB" angezeigt
  4. Das Toolkit starten
  5. Im Toolkit links unten auf "Flash a Kernel" auswählen und den Button darunter drücken.
  6. Nun mit OK bestätigen
  7. In dem sich daraufhin öffnenden Fenster die heruntergeladene boot.img auswählen.
  8. Es öffnet sich eine Eingabeaufforderung, die man nach der Fehlermeldung (kommt weil das Handy schon im Bootloader ist) beenden kann
  9. Es öffnet sich wieder eine Eingabeaufforderung und der Kernel wird geflasht.
  10. Startet das Recovery (in das Recovery kommt ihr durch Festhalten der Lautstärke-runter-Taste beim Einschalten des Geräts, anschließendem Auswählen von "Recovery" und Bestätigung mit dem Einschaltknopf oder durch Apps wie z.B. „Quick Boot (Reboot)“ aus Google Play).
  11. Wenn man auf ein neues ROM wechselt oder der ROM-Ersteller dies bei einem Update empfiehlt, sollte ein Wipe durchgeführt werden (bei einigen ROMs, wie z.B. InsertCoin, kann man das auch im Installer durchführen):
    CWM: "wipe data/factory reset" und danach "Yes -- delete all user data" auswählen. Danach zurück ins Hauptmenü
    TWRP (bis Version 2.4.4.0): Ins "Wipe"-Menü gehen und dort nacheinander "Cache", "Dalvik Cache", "Factory Reset" und "System" auswählen. Keinesfalls die anderen Punkte auswählen! Sonst wird alles (auch auf der SD-Karte) gelöscht! Danach wieder mit dem "Zurück"-Button ins Hauptmenü.
    TWRP (ab Version 2.5.0.0): Ins "Wipe"-Menü gehen und dort direkt einen Factory Reset mit dem Slider starten. Anschließend noch ins "Advanced Wipe"-Untermenü gehen und dort NUR "System" auswählen und dann mit dem Silder den Löschvorgang starten. Danach zurück ins Hauptmenü
  12. Im Recovery "install zip from sdcard" (CWM) bzw. "Install" (TWRP) auswählen und anschließend die Custom-ROM-zip-Datei auswählen und mit dem Einschaltknopf (CWM) bzw. dem "Swipe to Confirm Flash"-Bereich (TWRP) bestätigen.
  13. Der Installer des ROMs startet nun.
  14. Danach das Handy rebooten (nicht im Aroma-Installer auf "Reboot" drücken, sondern einfach nur beenden und erst im Recovery rebooten).
  15. Fertig.
Alternativ dazu kann man bei einem funktionsfähigen ROM auch Version 1 benutzen.


Aktuelle Recoveries

PhilZ Touch 6.19.3
für KitKat-ROMs (Android 4.4) geeignet
basiert auf CWM Touch 6.0.4.7 (etwas andere/erweiterte Oberfläche)
kann auch das TWRP-Backup-Format lesen/schreiben
Download (auch ältere Versionen) - goo.im ist momentan nicht erreichbar! Wird wohl auch nicht mehr funktionieren...

ClockworkMod (CWM) 6.0.4.8
für KitKat-ROMs (Android 4.4) geeignet
als "No Touch"- bzw- "Touch"-Version erhältlich
Download (ganz unten auf der Seite unter "enrc2b")

TWRP 2.8.0.2 / 2.8.1.0 (mittlerweile ist die 2.8.7.0 aktuell, habe ich aber selbst noch nicht getestet)
für KitKat-ROMs (Android 4.4) geeignet - ältere Versionen <2.8.0.2 unterstützen KitKat-ROMs NICHT
evtl. Probleme beim Laden des Geräts in ausgeschaltetem Zustand
Changelog Download (bis 2.8.5.0)
Download (nur die 2.8.7.0 )
 
Zuletzt bearbeitet:
der spirit

der spirit

Experte
funktioniert die Anleitung auch mit gebrandeten Geräten?
 
Flo95

Flo95

Ehrenmitglied
Sehr schön, danke.

Hab es mal angepinnt ;)
 
schinge

schinge

Senior-Moderator
Teammitglied
der spirit schrieb:
funktioniert die Anleitung auch mit gebrandeten Geräten?
Ja, das geht so auch bei gebrandeten Geräten. Aber nicht das Backup des alten ROMs nach dem Aufspielen des Custom-Recoverys (und vor dem eigentlichen Rooten bzw. Custom-ROM) vergessen -> dann kommst Du später relativ leicht wieder zu einem ungerooteten Stock-ROM zurück, falls es keine passende RUU für dein Branding gibt. Ein Entbranden ist (noch) nicht möglich, Du kannst aber jedes aktuelle Custom-ROM für das internationale X+ flashen (AT&T-/Telus-ROMs gehen nicht).
 
Zuletzt bearbeitet:
A

akro2

Ambitioniertes Mitglied
Hi,

ich hab ein paar fragen dazu, habe keinen plan wie rooten etc. geht aber reizen würde mich das schon deswegen ziehe ich das in erwägung.

1. habe ein brandingfreies gerät
2. wenn ich die anleitung befolge habe ich also das gerät gerootet und eine ROM drauf?
3. was genau ist dieses clockwork recovery?
4. das backup das ich gemacht habe zur sicherheit also noch auf meine festplatte am pc ziehen?
5. da steht rooten des stock roms ist das das normale htc sense rom oder diese rom die man bei den nexus handys hat?

danke :smile:
 
S

serecords

Stammgast
2. Korrekt
4. Kann ich nur empfehlen ;)
5. Es ist das htc sense rom

3.
" Die Recovery ist ein menügeführtes Wiederherstellungssystem eines Android-Gerätes. Es bietet verschiedene Funktionen zum Wiederherstellen des Gerätes. Das Recovery wird aber auch zum einspielen von ganz neuer Firmware benutzt. In diesem Sinne ist es auch ein Installationstool."
www.droidwiki.de/ClockWorkMod#Was_ist_ein_Recovery.3F

Clockworkmod ist halt eines der beiden verbreiteten Recovery Systeme (das andere ist twrp - Team win recovery project)

Gesendet von meinem HTC One X+ mit Tapatalk 2.
 
A

akro2

Ambitioniertes Mitglied
ah ok danke hast mir schonmal sehr gut weitergeholfen

nur 1 frage noch :

was ist wenn ein Update des custom roms erscheint, spielt man das einfach drüber oder wie?
und wie ist das bei updates die das handy erhält also zb eine höhere android version oder irgendwelche fixes ? kann man die ganz normal runterladen?

danke :)
 
schinge

schinge

Senior-Moderator
Teammitglied
Das kommt auf das ROM an und welche Änderungen zwischenzeitlich daran vorgenommen wurden. Meistens sagen es die ROM-Entwickler wenn ein Full-Wipe beim Wechsel auf eine neue Version zwingend zu machen ist. Bei einigen ROMs gibt es auch Online-(OTA)-Updates (z.B. beim Viper-ROM), die dann runtergeladen und automatisch installiert werden können.
 
S

serecords

Stammgast
Updates fürs Handy kannst du nicht mehr runterladen (eigentlich), auf jeden Fall solltest du sie nicht installieren, sonst hängt sich dein Handy auf. (bootloop)

Für updates des custom rom empfehle ich dir die App GooManager, die macht das eigentlich alles. (Korrigiert mich wenn ich falsch liege, hab selbst rooted Stock rom)

Gesendet von meinem HTC One X+ mit Tapatalk 2.
 
A

akro2

Ambitioniertes Mitglied
ah alles klar :) wenn ich aber nun das handy wieder in den stock ROM bringe kann ich updates wieder runterladen? nur mit einer custom ROM eben nicht?

danke:unsure:
 
schinge

schinge

Senior-Moderator
Teammitglied
Ja, wenn wieder alles auf Stock ist geht das, aber diese Updates werden meist auch zeitnah in die Custom-ROMs eingebaut - machmal geht das sogar schneller, wenn diese Updates von anderen Geräten, die das Update schon bekommen haben, portiert werden.
 
A

akro2

Ambitioniertes Mitglied
ah ok ja das is ja dann gut wenn es manchmal auch schneller gehen kann.

was haltet ihr von cyanogenmod? ist das zu empfehlen?

und noch etwas wenn nun ein update eines custom-ROMs erscheint muss man die daten auf dem handy also immer löschen um dann die ROM drauf zu spielen?
(also bis auf die ROMs wo das nicht benötigt ist)

wäre doch sehr umständlich jedes mal die daten neu drauf zu ziehen oder?

danke :)
 
D

_DIORDNA_

Gast
Nein. Du kannst manchmal auch Dirty Flashes machen, dann bleibt alles erhalten.
Ansonsten macht mein Backup , flashed das neue ROM und spielt nachher das Backup ein ( nur Daten ohne System )
Dann ist alles wiederhergestellt.

Anstatt Cyanogenmod würde ich momentan AOKP nehmen :thumbsup:
 
A

akro2

Ambitioniertes Mitglied
ah ok dann werd ich mir das AOKP auch mal ansehen :)

mir hat halt der stock look von cyanogenmond gefallen

danke denk das waren erstmal alle fragen :)

wo kann man sich denn hier bedanken? find den knopf nicht^^
 
D

_DIORDNA_

Gast
AOKP ist auch fast wie Stock Android , hat aber noch das ein oder andere nette Gimmick ...

Danke - siehe Anhang :D
 

Anhänge

schinge

schinge

Senior-Moderator
Teammitglied
Bedanken geht erst ab 10 Beiträgen ...
 
A

akro2

Ambitioniertes Mitglied
achso das erklärt es ^^

ok dann mal vielen dank für die hilfe^^ :thumbup:
 
A

akro2

Ambitioniertes Mitglied
noch eine frage: habe hier öfters den begriff "gapps" und "kernel" gelesen was ist das genau und brauch ich die?

also kernel hat was mit der rom zu tun denk ich ...oder ist das die rom?

danke :)
 
D

_DIORDNA_

Gast
Kernel ist das Herz und steuert Prozesse. Gapps steht für Google Apps, die separat geflashed werden müssen, nach Ärger mit Google

Gesendet von meinem HTC One X+ mit Tapatalk 2