NXT-AL10 TWRP-Root-Problem

  • 42 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere NXT-AL10 TWRP-Root-Problem im Root / Custom-ROMs / Modding für Huawei Mate 8 im Bereich Huawei Mate 8 Forum.
spacko2000

spacko2000

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Mate8er,
nachdem ich ein Alternativtelefon brauche und hier noch ein Mate8 vom Junior rumliegt, habe ich das Display gewechselt und es nach zwei Jahren wieder in Gebrauch genommen. Wir haben das Gerät vor etlichen Jahren aus London gekauft, leider war nirgends verzeichnet, dass es ein NXT-AL10 war und kein L29. Ich habe mir damals schon die Finger wund gegooglet, weil ich es auf ein L29C432 umbiegen wollte. Tage am Rechner verbraucht. Vielleicht könnt ihr mir helfen oder ein Profi erbarmt sich und ich kann ihm das zickige Ding zuschicken. Alles VB... Nun die Fakten und was ich gemacht habe:

Huawei Mate 8 NXT-AL10 8.0.0.841 C00patch02
  • unlocked Bootloader, keine Anzeige im Fastboot-Modus von FRP o.ä., adb geht, Fastboot wird erkannt
  • USB-Debugging und alles, was dazu gehört, eingeschaltet bzw. beachtet
  • KEINE OEM Unlock Option in den Entwickleroptionen, sie war noch nie da (sic!)! Deshalb auch kein TWRP und auch kein Root, oder?
Probiert und studiert hab ich folgendes am Gerät:
  • unlock Bootloader mit Erfolg
  • TWRP zu installieren auf Kommanodzeile ging nicht, alter und neuer Befehl misslingt, Root dann folglich auch, da TWRP Voraussetzung
  • TWRP versucht zu flashen mit SRK-Tool mit altem und neuem Recovery und Recovery_Ramdisk-Befehl (Programm frisiert)
  • Multi-Tool kann mehr, scheitert aber an TWRP und Root. Unbrick-Reiter versucht, doch ich scheitere am Entpacken der Firmwares. Finde die Ramdisk.img und Recovery_ramdisk.img nicht. Früher waren sie da. Wie sich das mit den Userdata.img verhält, weiß ich nicht. Viel gelesen, aber wo bekomme ich die her? In der Firmware sind sie nicht bzw. können sie nicht sein. Dann habe ich mich nicht getraut zu testen...
  • dload-Methode geht nicht. Klaro EMUI zu neu.
Eigentlich soll nur OpenKirin 950 LineageOS 16 Build2 und das blöde TWRP drauf, dass ich mit Magisk hantieren kann. Bisher habe ich noch jedes Teil klein bekommen. Egal ob HTC, Samsung, LG oder OnePlus. Doch dieses Mate 8 macht mich jedes Mal, wenn ich es in die Hand nehme, wahnsinnig. Ihr seid jetzt meine letzte Hoffnung!!!
Grüße aus Regensburg!
 
Empfohlene Antwort(en)
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
@dkionline

Es hägt immer davon ab, was noch für Leichen auf dem Phone sind.
Ich werde das Gerät jetzt mit DC Phoenix rebranden und mit aktueller Firmware versehen.
Das geht ganz sicher und @spacko2000 muss sich damit nicht mehr rumquälen.
😉
 
Zuletzt bearbeitet:
Alle Antworten (42)
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Hallo!

Zuerst möchte ich dir von LineageOS abraten. Auf Dauer verursacht es zahlreiche Probleme.

Du hast ja die aktuelle Firmware drauf. Die ist gegenüber der C432 noch etwas besser und stabiler. Würde ich dir empfehlen zu behalten.
Updates gibt es ja keine mehr.
Root mit Magisk und auch ein Rebranding auf C432 ist kein Problem.

Deine Entscheidung?
 
spacko2000

spacko2000

Ambitioniertes Mitglied
Schnelle Antwort - vielen Dank! Ja, dann lasse ich die Finger von LOS. Wie siehts mit ner anderen Custom Rom aus? Gibts Empfehlungen? Wie mache ich das mit Magisk und C432. Am wichtigsten wäre einfach die C432 für Europa. Ich möchte nichts mehr in asiatischen Schriftzeichen am Mate 8 haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von spacko2000 - Grund: Vertippt.
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Mein Rom habe ich nach 8/18 nicht weiterentwickelt, aber die chinesischen Schriftzeichen sollten wir größtenteils los werden.
Kannst es ja mal testen. Einfach per TWRP Restore wiederherstellen. Empfehlungen habe ich ansonsten keine.

Doch zuerst installiere TWRP und mache ein Backup auf die ExtSD.

fastboot flash revovery_ramdisk TWRP.M8.OREO.img

Ansonsten lade aus dem Play Store die Firmwarefinder App. Nach dem Start gib eine neue Suche ein nach NXT-L29C432.
Nimm dann die oberste B584, FullOTA-MF (2,6 GB) und installiere sie exakt nach Anleitung, mit der Option "GET AN UPDATE VIA ERECOVERY".
 

Anhänge

  • TWRP.M8.OREO.img
    9,7 MB Aufrufe: 2
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Hast Du in den Entwickleroptionen das USB-Debugging aktiviert?

In dieser Reihenfolge (wichtig):

1. ADB Debugging im nur Laden Modus zulassen
2. USB-Debugging.

OEM Entsperrung ist ja nicht da, weil bei AL der FRP ganz fehlt.

Wenn Du dann trotzdem nicht flashen kannst, muss das Phone mit dem Huawei Code erneut geunlockt werden.

Wichtig ist auch nicht per ADB in den Bootloader zu starten. Auch andere Boot Optionen immer nur per Tasten Kombi, nie per ADB.
 
spacko2000

spacko2000

Ambitioniertes Mitglied
Cris schrieb:
Hast Du in den Entwickleroptionen das USB-Debugging aktiviert?
Ja, hab ich. Habe ich irgendwo gelesen. Jetzt schreibst du es auch.
In dieser Reihenfolge (wichtig):

1. ADB Debugging im nur Laden Modus zulassen
2. USB-Debugging.
Genau in dieser Reihenfolge. Ich lösche und mache es nochmal neu.

OEM Entsperrung ist ja nicht da, weil bei AL der FRP ganz fehlt.
Stimmt. China. Umsonst Sorgen gemacht.

Wenn Du dann trotzdem nicht flashen kannst, muss das Phone mit dem Huawei Code erneut geunlockt werden.
Werde ich probieren.

Wichtig ist auch nicht per ADB in den Bootloader zu starten. Auch andere Boot Optionen immer nur per Tasten Kombi, nie per ADB.
Bisher immer adb-gesteuert gemacht. Probiere es mal über Tastenkombination.
Melde mich wieder! Schon mal Danke!
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Das hat schon mal geklappt. Komisches Layout. Kann man da auf die neueste Version von TWRP updaten oder lässt man es besser? Alles nochmal neu eingestellt. Die Tastenkombination Volume down + Power hat nicht geklappt, dafür aber Volume down + USB-Kabel einstecken. Ich hab mich noch dunkel erinnert, dass das auch ging.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Ich glaube, dass die chinesische am sichersten war. Eine offizielle TWRP gibt es nicht. Von Data kann man sowieso unter Oreo kein Backup anlegen.
Probier die mal:
 

Anhänge

  • twrp.3.2.1.0.img
    24,2 MB Aufrufe: 1
  • TWRP_EMUI8.img
    25,9 MB Aufrufe: 2
spacko2000

spacko2000

Ambitioniertes Mitglied
Soweit so gut, Data ist IMHO eh egal. Dann lass ich das TWRP erst mal. Hab ich einen Fehler gemacht, dass ich das TWRP installiert habe und dann nach C432 gehen wollte? Oder muss das mit dem Originalrecovery gemacht werden? Dürfte eigentlich nicht sein. Appfinder eingerichtet, alles so gemacht wie beschrieben, DNS auch umgebogen. Passt soweit alles nur als dann das eRecovery mit versucht mit dem Server Kontakt aufzunehmen, bricht die Geschichte mit einer Fehermeldung ab.
 
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
TWRP kann drauf bleiben, die wird beim eRecovery Update überschrieben. Der Abbruch bedeutet, dass die C432 Firmware nicht auf die AL installiert werden will. Den Grund weiß ich jetzt nicht. Mit dem SRK-Tool-Mate-8 kannst du auf C432 rebranden.
  • Tool starten,
  • Option 7 Utility,
  • dann 9,
  • dann 2
  • und 2,
  • oeminfo and custom.bin werden jetzt ersetzt.
Dann folgt ein Factoryreset. FRP und OEM sind nun wieder geschlossen.
Das Update per eRecovery sollte jetzt klappen.

Viel Erfolg!
 

Anhänge

  • SRKToolHuawei-Tom-Yum-Kung-V1.4-Mate-8.rar
    201,8 MB Aufrufe: 3
spacko2000

spacko2000

Ambitioniertes Mitglied
Meine Odysee geht weiter. Ich wollte und will noch immer die C432 auf dem Mate 8 haben. Also mit dem SRK-Tool gearbeitet. Vor dem Rebranden muss aber gerooted werden, dachte, das ist keine große Sache. Also mit SRK-Tool probiert. Das Telefon sagt mir in der Installationsroutine, dass alles klar ist, nur dass es "Data" nicht mounten kann. Der Fehler kam mir bekannt vor. Also gegoogelt und auf den Hinweis hin, die Data-Partition gelöscht. Das war wohl ein Fehler, in einem anderen Post wird von Formatieren gesprochen. Ich hatte gestern ein TWRP-Backup gemacht, doch das war komischerweise leer...
Ich komme ins eRecovery, ins normale Recovery. Allerdings alles auf Chinesisch, habe ein eRecovery gemacht, das auch durchgelaufen ist, aber das Telefon nicht zum Starten bewegt. Beim Huawei-Logo ist Schluss. Jetzt mache ich gerade nochmal ein eRecovery. Mal sehen, was da passiert. Ist bei dieser Kiste noch was zu retten? Ich bin mit meinem Latein echt am Ende!
 
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Wenn es nach der Installation beim Logo hängen bleibt, einfach warten. Der erste Reboot kann bis zu 20 Minuten dauern. Wenn es nicht kappt, mache einen Factoryreset. Dann sollte es booten.
 
spacko2000

spacko2000

Ambitioniertes Mitglied
Da eRecovery läuft durch. Das Telefon startet, das Huawei-Logo wird übersprungen. Dann sieht man nur noch angehängtes Bild. Factory-Reset habe ich schon eRecovery gemacht. Brick?
 

Anhänge

Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Das reicht vermutlich nicht. Mache bitte den Reset in der Recovery. Versuche vorher nochmal den Unlock mit dem HW Code.
 
spacko2000

spacko2000

Ambitioniertes Mitglied
Das Recovery hat es jetzt wirklich geschafft, die ganzen Sachen wieder in Ordnung zu bringen. Ich teste nochmal mit dem Appfinder und ansonsten die Abfolgeinstallation: TWRP, Root, Rebrand. Wie korrigiert man das "Can not mount data-Problem"?
 
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Gar nicht, TWRP kann Data hier nicht mounten. Die einzige Chance währe vielleicht ein extra Datawipe in TWRP.
 
dkionline

dkionline

Experte
Von Oreo kommst du nicht auf C432 ohne Downgrade und folgendem rebrand.
 
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Doch, das ist ganz einfach. Aus der C432 Firmware einfach die CUST.img und SYSTEM.img extrahieren und per Adb auf das Gekät kopieren.
Dann kommt auch per eRecovery die passende C432 Firmware, wenn nicht dann geht es per FF.
 
spacko2000

spacko2000

Ambitioniertes Mitglied
Das Gerät ist jetzt wieder im Normalzustand. Ich probiere gerade per Tastenkombination in den Bootloader zu komen, das geht nicht. Google schreibt in den Lösungen, man solle einen "Schnellstart-Modus" abschalten. Den finde ich trotz aufwändiger Suche nicht. Gibts den überhaupt beim Mate 8 China? Mit der Volume-down-Taste und Kabel anstecken funktioniert es. Allerdings bringt mir der Rechner bei adb devices keine Meldung und startet auch den Server nicht... Checke ich fastboot devices, geht es, nur kann ich keine fastboot-Befehle ausführen (Command not allowed). Mal nen anderen Rechner probieren? Das Telefon ist unlocked. Was mich wundert, ich habe das TWRP schon mal drauf gebracht. Einer ne Idee? Schon mal unendlichen Dank an Chris, der das betreut Wahrscheinlich muss ich ihm doch das Ding schicken...
 
Cris

Cris

Moderator
Teammitglied
Versuche es mal mit dem Mini-Adb. Das verwende ich für alles.

Du kannst ja auch von TWRP in den Bootloader starten.
 

Anhänge

  • Minimal ADB Fastboot v1.4.3.rar
    1.002,9 KB Aufrufe: 2
Zuletzt bearbeitet: