LÖSUNG: Multitasking+Analyse des RAM-Problems

  • 56 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere LÖSUNG: Multitasking+Analyse des RAM-Problems im Root / Custom-ROMs / Modding für LG G3 im Bereich LG G3 (D855) Forum.
H

hachi

Stammgast
Hallo alle zusammen, einige von euch haben es ja sicher schon mitbekommen. Die 16gb/2gb-ram Geräte haben ein Problemchen mit dem Ram. Es geht darum das obwohl nur 1-2 Programme offen sich nicht mit Multitasking richtig herum geschaltet werden kann. Gelegentlich (oder öfter) schließen sich apps zwischen die man herum schalten will - obwohl nicht viele Apps offen sind.

Der grund dafür ist relativ einfach, Stock-Android braucht deutlich weniger RAM als Android mit den LG-Änderungen. So war es möglich das ich ein jahr lang ohne probleme das Nexus5 (2gb ram) verwenden konnte, und erst mit dem LG G3 (welches auch 2gb hat) die nerven weg geworfen habe.

Für mich ist es ein Arbeitsgerät, für meinen Workflow ist es wichtig zwischen Apps problemlos herum schalten zu können. Deshalb regt mich dieses Problem so auf.
Durch dieses Forum wurde ich auf eine Lösung aufmerksam, es geht um die Änderung der Speicherwerte in der Build.prop.


Folgendes szenario finden wir vor...
LG produziert die Geräte, gibt Android samt ihrer Änderungen drauf und freut sich das es funktioniert. Wie bei vielen Herstellern werden hausintern zum entwickeln und testen unr die TOP-Geräte verwendet, in unserem fall ist das die 32gb/3gb-ram-version.

Tatsächlich ist es so, das die kleine und große Version mit der selben ROM laufen, daher auch mit den gleichen speicherwerten. Während die 3gb-user kein problem haben, schimpfen viele 2gb-user.

Nach dem einschalten des G3 sind gleich mal ~1,2gb ram verbraten. Geräte wie das Nexus5, welche das Pure Android ohne Abänderungen verwenden, verbrauchen an der stelle nur ~800-900mb.

In der Build.Prop wird nun mit einigen werten festgelegt welche Art von Speicherfresse wie viel Speicher verwenden darf. Hintergrund, Vordergrund, Systemtool... bla bla bla.

tatsächlich ist es so, das in der build.prop vom LG G3 etwa 828mb ram aufgelistet werden, das ist also der Speicher den LG dem Gerät zum Arbeiten bereitstellt.
Kurze rechnung..
Beim LG G3 mit 2gb ram sind rund 1,84gb ansprechbar.. Nach dem einschalten sind schon ~1,2gb verbraucht. Das kann also mal nur schlecht funktionieren. Die meisten LG G3 user können bestätigen das von den 1,8gb ram nach 10minuten laufzeit nur noch ~400mb ansprechbar sind.

Durch die Abänderung der Build.prop wird der zugewiesene wert von ~828mb auf ~416mb herabgesetzt. Und schon klagen die 2gb-user viel viel seltener über forcecloses beim Multitasking.

es geht dabei um die "ro.sys.fw.mOomMinFree1"-Werte...
im folgenden Bild habe ich euch das mal aufgelistet.


Am einfachsten lässt sich die build.prop mit diesem tool verändern (root erforderlich)
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.jrummy.apps.build.prop.editor

betroffen ist übrigens Android 4.4.2 (Version 10a bis y) sowie auch die derzeit verfügbar 5.0 (version 20a)

Ich hoffe euch damit etwas geholfen zu haben.

Es macht mich traurig das LG hier keine Lösung hat... Hoffentlich gibt es bald CM mit Lollipop, die haben einen viel besseren Speicherverbrauch als die Stock-Version von LG. Anscheinend ist es heut zu tage wirklich nötig 3gb Ram bei einem Smartphone zu haben.


EDIT: Wichtig für alle Android 5.0 User.. Anscheinend funktioniert der Build.Prop editor hier nicht 100% richtig. Einfach aufmachen, runter scrollen und werte ändern funktioniert nicht . Er speichert nicht. Wenn ihr den Build.prop.editor öffnet findet ihr unten rechts einen kleinen stift, damit müsst ihr dann die werte ändern. Mit Save speichert ihr die Werte, wartet aber auch ab das wirklich gespeichert wurde. Die Backup-Funktion des Propeditors funktioniert anscheinend auch nicht.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
ninjafox

ninjafox

Lexikon
Ja, mir is das bei der Pocket Casts app aufgefallen, die dauernd zu geht auf dem G3, während sie auf meinem S4 mit GPE Rom den ganzen Tag offen bleiben konnte.

Ich probiers mal aus. Es nervt nämlich, dass ich jedes mal, wenn ich ins Auto steige, erstmal am Handy rumfummeln muss, um die App wieder zu starten.

Edit:

Hab mal nachgeschaut, teilweise sind die Werte (10l) bei mir schon niedriger, nur der letzte Wert ist gleich hoch angesetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jupp68

Jupp68

Experte
Ich habe die 32GB Version und bin daher nicht wirklich von dem Problem betroffen, trotzdem von mir ein Danke für die geleistete Arbeit, und Hut ab klasse beschrieben. ;-)
 
PJF16

PJF16

Ehrenmitglied
Super! Hätte man eigentlich früher draufkommen können! Verschiebe es in den richtigen Bereich :)
 
ragesh3

ragesh3

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

Gibt es dazu auch eine genaue Anleitung, vorzugsweise auf deutsch?
Ich möchte nicht in dieser Datei rumfummeln, ohne genau zu wissen was ich da mache.

Gruß
rahesh3
 
Zuletzt bearbeitet:
PJF16

PJF16

Ehrenmitglied
Eine Anleitung ist doch im Startpost. Einfacher geht's hald nicht.
 
ragesh3

ragesh3

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

Ich habe bemerkt, das die angegebenen Werte nicht mit meinen über ein stimmen. Jetzt bin ich etwas verunsichert.
Darum die vieleicht komische Frage.

Gruß
ragesh3
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
PJF16

PJF16

Ehrenmitglied
Kann von ROM zu ROM natürlich variieren.
 
ragesh3

ragesh3

Erfahrenes Mitglied
Ich habe die Build.Prop mit den angegebenen Werten geändert und nach einem neustart trotzdem nur 595 MB frei.
So wirklich was nützen tut es bei mir leider nicht.
Zur Info: ich habe mein Phone nur gerootet, sonst alles Stock.
 

Anhänge

H

hachi

Stammgast
Wenn du ordentlich gelsesn hättest, wüsstest du das es auch nicht darum geht RAM zu sapren..

Es geht darum das dein gerät nicht mehr RAM verwendet als zur Verfügung steht, den genau das ist ein Problem der 16gb g3 Geräte.

Daraus resultieren force closes beim Multitasking. Teilweise auch wenn man nur zwischen 2 apps herum schaltet, obwohl Android problemlos zwischen 4 Prozessen herum schalten kann.
 
ragesh3

ragesh3

Erfahrenes Mitglied
Genau dieses Problem besteht bei mir weiterhin. Speziell dann wenn ich Candy Crush Saga und Subway Surfers parallel laufen habe und zwischen diesen beiden Apps hin- und her schalte. Dann kommt es immer mal wieder vor das sich das eine oder andere Programm schließt.

Gruß
ragesh3
 
H

hachi

Stammgast
Hast du das Handy neu gebootet und nachgesehen ob die Werte wirklich geändert sind?
 
ragesh3

ragesh3

Erfahrenes Mitglied
Jep. Ich habe neu gebootet und die Werte überprüft.

Wenigstens hat das ändern der Werte keinen schaden angerichtet.
 
Zuletzt bearbeitet:
PJF16

PJF16

Ehrenmitglied
Kann natürlich auch sein, dass die Apps einfach so viel RAM verbrauchen, dass die 2GB einfach zu wenig sind.
 
ninjafox

ninjafox

Lexikon
Schon. Aber hier gibt es immer noch Leute, die behaupten, 2GB seien heutzutage mehr als genug und empfehlen bei einem "marginalen" Preisunterschied von 30-40€ immer noch die 2GB Version.

Ich hab auch die 2GB Version, hab das Gerät allerdings nach einem Produkttest behalten dürfen. Von daher bin ich zufrieden, bis auf den Umstand, dass das Ding laufend meine Podcast App schließt, wenn diese nicht aktiv ist.

Ich will nämlich, dass diese immer aktiv ist, so dass ich wenn ich eim BT Headset aktiviere oder ich ins Auto steige, der aktuelle Podcast gleich abgespielt wird, ohne dass ich irgendwas am Handy rumfummeln muss.

Beim S4 mit GE Rom war das kein Problem, hier offenbar schon.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hachi

Stammgast
Was den Preisunterschied betrifft gebe ich dir recht. Nur hat man leider nicht immer die wahl zwischen 2 Versionen. Ich hatte die letzten Jahre immer Freie Geräte, habe jetzt aber den Netzanbieter gewechselt.

Weil ich gewerblich gleich ~3 Handys und 3 3g/4g-Router mit dem jeweils teuersten Tarif angemeldet habe, hat mir der Anbieter ein interessantes Angebot gemacht. Ich bekomme die Tarife zu einem super preis, und ein Handy (und zwar das G3 mit 2gb Ram) ohne aufpreis dazu. wie auch immer, bei diesem (und vielen anderen Anbietern) gibt es nur die kleine Version.

Bei meinen letzten Geräten (Nexus 4, Nexus 5) hatte ich auch 2gb ram, und die haben immer mehr als ausgereicht. Wer könnte ahnen das LG das das hübsche Android so verunstaltet das 2gb nicht mehr ausreichen? :D
 
Frank_75

Frank_75

Fortgeschrittenes Mitglied
Komischerweise habe ich keine Probleme mit dem RAM-Management.
Ich habe eben noch einmal testweise diverse Apps parallel gestartet (Play Kiosk, Payback, Amazon, kaufDA). Trotzdem konnte ich zwischen den Apps hin- und herschalten, ohne dass sie beendet wurden. Ich habe die letzte KitKat-Version (V10L ohne Root) installiert.
Vielleicht liegt es daran, dass ich wenig Apps/Dienste im Hintergrund laufen habe und auch keine Facebook App installiert habe?!? Die verbraucht ja meines Wissens ziemlich viel im Hintergrund.
 
H

hachi

Stammgast
Frank_75 schrieb:
Komischerweise habe ich keine Probleme mit dem RAM-Management.
Ich habe eben noch einmal testweise diverse Apps parallel gestartet (Play Kiosk, Payback, Amazon, kaufDA). Trotzdem konnte ich zwischen den Apps hin- und herschalten, ohne dass sie beendet wurden. Ich habe die letzte KitKat-Version (V10L ohne Root) installiert.
Vielleicht liegt es daran, dass ich wenig Apps/Dienste im Hintergrund laufen habe und auch keine Facebook App installiert habe?!? Die verbraucht ja meines Wissens ziemlich viel im Hintergrund.
daran kann es natürlich liegen.

Die meisten haben im HG immer Facebook/Facebook-messenger, Whatsapp usw laufen (ganz normal) - die fressen speicher.

In Summe verbraucht das G3 mit der Stockfirmware im IDLE (also ~5 Minuten nach dem einschalten) häufig ~1,2gb und mehr .

Ein Sauberes Android (Stock oder CM) verbraucht gerade mal 700-800, da sieht man wie speicher-hungrig die LG-Änderungen sind.

Laut der build.prop erlaubt (LG Änderung) wird der zugriff auf etwas über 800mb ram zugelassen... 1,2gb + 800mb = 2gb, verfügbar sind aber nur ~1,8gb ram. Daher die crashes beim multitasking.

Wie auch immer, LG G3 mit 3gbram hat keine Probleme. LG G3 mit 2gbram zickt oft herum. Die meisten (nicht alle) klagen über dieses Ram-Problem.

Ich hab mir in den vergangenen tagen auch ein paar geräte von anderen herstellern angesehen. Keiner hat solche Speicherwerte in der Build.prop eingetragen, wird also bei den meisten anderen über den kernel geregelt. Keinen plan wieso LG das so komisch handhabt.
 
T

thereand

Ambitioniertes Mitglied
Waren das vergleichbare Geräte? Wie schlagen die sich denn im Vergleich zum G3?
Ist das, was LG da macht, eine Sackgasse?
 
ninjafox

ninjafox

Lexikon
Ich meine das Problem beim S4 nicht gehabt zu haben.

Dort und bei so ziemlich jedem Gerät davor hatte ich jedoch ein anderes Problem. Der Speicher lief immer voller und irgendwann hat Android keine Daten mehr übertragen über die jeweiligen Apps (Browser, Facebook, andere Apps mit Online Inhalt). Ich musste dann immer erst den Speicher leeren bzw. Apps schließen, um die Apps wieder dazu zu bewegen, Daten über den Datendienst zu laden und darzustellen.
 
Zuletzt bearbeitet: