abootbPatched405v10c.zip

  • 28 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere abootbPatched405v10c.zip im Root / Custom-ROMs / Modding für LG L90 im Bereich LG L90 (D405) Forum.
Fabian00086

Fabian00086

Experte
shoxxy schrieb:
OK. Eigentlich sollten die auch auf deinem PC sein. Ich schau nochmal ;-)
Ich hab die Sicherungsdaten auch nicht auf dem PC gefunden :sleep:
Egal, ich sicher mit dem Tool erstmal das ganze Handy, was die Apps ja immer versprechen und nie können :unsure:

Cooles Teil was du da gescript hast :cool2:
 
shoxxy

shoxxy

Stammgast
Also auf dem gerät sind sie definitiv gespeichert durch mein Script.

Klar vorherige Sicherung . Immer !!!

Ich hoffe ich komme dieses we dazu es weiter zu bearbeiten.

Gruss
 
C

cyberpatrol

Neues Mitglied
shoxxy schrieb:
LG L90 D405 Unlocktool.

Hier ein kleines Tool zum entsperren des Bootloaders und flashen einer custom Recovery (Twrp 2.8.1.0), ebenso eine direkt verlinkung zum Purple Drake (root tool)


Gibt es eine Chance auf eine Linux-Version deines Tools? Ich hab bisher leider keine aboot.bin für das D405 V10d gefunden, aber gelesen, dass aboot.bin für V10a mit V10d nicht laufen soll.
Oder hast du zufällig eine andere Idee, wie ich den Bootloader unlocken kann?
 
pio3

pio3

Erfahrenes Mitglied
Hi cyberpatrol,
cyberpatrol schrieb:
Oder hast du zufällig eine andere Idee, wie ich den Bootloader unlocken kann?
bin zwar nicht shoxxy, aber hätte eine Idee. :sleep:
Eigentlich sollte die gepatchte abootb.bin auch für v10d geeignet sein (https://www.android-hilfe.de/forum/...tbpatched405v10c-zip.618774.html#post-8583390).
Wenn Du der Sache skeptisch gegenüber stehst und ein entsperrter Bootloader für Dich wichtig ist, könntest Du auch eine ältere Firmware (zB. die v10c) als KDZ-Archiv flashen und deren Bootloader austauschen...

pio3
 
C

cyberpatrol

Neues Mitglied
pio3 schrieb:
bin zwar nicht shoxxy, aber hätte eine Idee. :sleep:
Gute Ideen nehme ich auch gerne von anderen Leuten an. :smile:

pio3 schrieb:
Eigentlich sollte die gepatchte abootb.bin auch für v10d geeignet sein (https://www.android-hilfe.de/forum/...tbpatched405v10c-zip.618774.html#post-8583390).
Wenn Du der Sache skeptisch gegenüber stehst und ein entsperrter Bootloader für Dich wichtig ist, könntest Du auch eine ältere Firmware (zB. die v10c) als KDZ-Archiv flashen und deren Bootloader austauschen...
Wichtig ist mir halt, dass ich TWRP und dann ggf. irgendwann mal ein CustomROM installieren kann.

Einem Downgrade der Firmware stehe ich eher skeptisch gegenüber.

Worin liegt denn der Unterschied zwischen aboot.bin und abootb.bin? Muss gestehen, dass ich noch nicht soweit gekommen bin, mich soweit da einzulesen. Bisher hab ich halt nur gelesen, dass der Bootloader entsperrt werden muss und man dazu für das D405 eine gepatchte aboot.bin braucht, wie es ja auch im xda-developers Forum heißt. Von der Existenz von abootb.bin habe ich bisher bei meinen Recherchen nur so am Rande mitbekommen.

Und vor allen Dingen, wo finde ich einen Downloadlink für die abootbPatched405v10c.zip? Irgendwie werde ich bei der Suche danach immer nur auf diesen Thread geschickt, kann aber hier keinen Downloadlink finden außer zu dem Tool von shoxxy.
 
Zuletzt bearbeitet:
pio3

pio3

Erfahrenes Mitglied
Hi cyberpatrol,
cyberpatrol schrieb:
Und vor allen Dingen, wo finde ich einen Downloadlink für die abootbPatched405v10c.zip?
folge dem vierten Link auf https://www.android-hilfe.de/forum/...bootloader-twrp-fuer-das-l90-d405.582995.html , dort wiederum findest Du die passende abootbPatched405v10a.zip. :winki:

Die im Archiv enthaltene abootb.bin überschreibt bei der Installation die aboot-Partition (/dev/block/mmcblk0p6). Wenn Du gern einmal sehen möchtest, welche Partitionen auf dem L90 enthalten sind, kannst Du sie Dir z.B. im Android Terminal Emulator (https://play.google.com/store/apps/details?id=jackpal.androidterm&hl=de) mit

ls -l /dev/block/platform//msm_sdcc.1/by-name/

anzeigen lassen...

pio3
 
Zuletzt bearbeitet:
C

cyberpatrol

Neues Mitglied
pio3 schrieb:
Hi cyberpatrol,

folge dem vierten Link auf https://www.android-hilfe.de/forum/...bootloader-twrp-fuer-das-l90-d405.582995.html , dort wiederum findest Du die passende abootbPatched405v10a.zip.
Danke. Dabei hatte ich mir das eigentlich schon recht gründlich durchgelesen. Aber entweder bin ich schon oben im Text beim zweiten Link stecken geblieben oder/und mich hat das abootb oder das v10a irritiert.

pio3 schrieb:
Die im Archiv enthaltene abootb.bin überschreibt bei der Installation die aboot-Partition (/dev/block/mmcblk0p6).
Dann hab ich aber direkt nochmal ein paar Fragen.
Bist du dir sicher, dass damit die aboot- und nicht die abootb-Partition (/dev/block/mmcblk0p9) überschrieben wird?
Und bist du dir sicher, dass die abootbPatched405v10a.zip auch für v10d die richtige ist?
Oder wäre die abootPatched410v10c.zip die besser Wahl für ein D405 v10d?

Denn, wie gesagt, meine ich, schonmal irgendwo gelesen zu haben, dass zumindest die aboot.bin für v10a nicht auf dem v10d läuft bzw. dieses sogar bricken soll.
Und die schonmal verlinkte Erfolgsmeldung von uysp in diesem Thread bezieht sich, so wie ich das verstanden habe, eher auf shoxxys Tool, wobei ich natürlich nicht weiß, was das genau macht.

pio3 schrieb:
Wenn Du gern einmal sehen möchtest, welche Partitionen auf dem L90 enthalten sind, kannst Du sie Dir z.B. im Android Terminal Emulator (https://play.google.com/store/apps/details?id=jackpal.androidterm&hl=de) mit

ls -l /dev/block/platform//msm_sdcc.1/by-name/

anzeigen lassen...
Den Terminal Emulator hab ich schon ne Weile. Hab mich nach der Lektüre deiner Anleitung auch schon mal ein wenig im Verzeichnis /dev umgesehen. Das abootstock-Backup gibts auch schon. :winki:
 
pio3

pio3

Erfahrenes Mitglied
Hi cyberpatrol,
cyberpatrol schrieb:
Bist du dir sicher, dass damit die aboot- und nicht die abootb-Partition (/dev/block/mmcblk0p9) überschrieben wird?
wenn Du meiner Anleitung folgst, schreibst Du per dd im Terminal Emulator die abootb.bin nach /dev/block/mmcblk0p6. Und das empfohlene ls -l /dev/block/platform//msm_sdcc.1/by-name/ verrät Dir, dass dies genau die aboot-Partition ist.
cyberpatrol schrieb:
Und bist du dir sicher, dass die abootbPatched405v10a.zip auch für v10d die richtige ist?
Denn, wie gesagt, meine ich, schonmal irgendwo gelesen zu haben, dass zumindest die aboot.bin für v10a nicht auf dem v10d läuft bzw. dieses sogar bricken soll. Und die schonmal verlinkte Erfolgsmeldung von uysp in diesem Thread bezieht sich, so wie ich das verstanden habe, eher auf shoxxys Tool, wobei ich natürlich nicht weiß, was das genau macht.
Grundsätzlich gilt: Alles, was Du mit Deinem Smartphone anstellst, passiert in Deiner Verantwortung! Traust Du den User-Berichten bezüglich entsperrter Bootloader und v10d nicht- lass die Finger von der Geschichte.
shoxxys Toool nutzt meines Wissens nach die abootbPatched405v10a. Aber frag ihn sicherheitshalber selbst.
cyberpatrol schrieb:
Oder wäre die abootPatched410v10c.zip die besser Wahl für ein D405 v10d?
Hast Du ein D405 und nimmst diese Version, dürftest Du wahrscheinlich kurz vor einem (zugegeben sehr schicken) L90-Briefbeschwerer stehen...
cyberpatrol schrieb:
Hab mich nach der Lektüre deiner Anleitung auch schon mal ein wenig im Verzeichnis /dev umgesehen. Das abootstock-Backup gibts auch schon. :winki:
Das ist prima und ein guter Anfang!

pio3
 
C

cyberpatrol

Neues Mitglied
pio3 schrieb:
wenn Du meiner Anleitung folgst, schreibst Du per dd im Terminal Emulator die abootb.bin nach /dev/block/mmcblk0p6. Und das empfohlene ls -l /dev/block/platform//msm_sdcc.1/by-name/ verrät Dir, dass dies genau die aboot-Partition ist.
Dass das die aboot-Partition ist, ist mir schon klar, aber diese Datei, von der wir sprechen, nennt sich abootbPatched405v10a.zip und die darin enthaltene Datei wiederum abootb.bin.
Deshalb die Frage, ob diese Datei wirklich nach /dev/block/platform//msm_sdcc.1/by-name/aboot oder nicht doch eher nach /dev/block/platform//msm_sdcc.1/by-name/abootb geschrieben gehört (natürlich jeweils mit dd).

Sorry, wenn ich ein wenig nerven sollte, aber mit solchen Bezeichnungen bin ich doch eher etwas kleinlich.

pio3 schrieb:
Grundsätzlich gilt: Alles, was Du mit Deinem Smartphone anstellst, passiert in Deiner Verantwortung!
Das ist mir klar. Ich werde dich nicht verantwortlich machen. Aber wenn schon jemand mehr Ahnung von Android hat, dann frage ich lieber zwei oder dreimal. Denn überall steht ja auch, dass man auf die genaue Bezeichnung der Datei bzw. des Smartphonemodells und die Firmwareversion achten soll.

pio3 schrieb:
shoxxys Toool nutzt meines Wissens nach die abootbPatched405v10a. Aber frag ihn sicherheitshalber selbst.
Dann frag ich ihn auf diesem Weg mal, in der Hoffnung, dass er mitliest.

pio3 schrieb:
Hast Du ein D405 und nimmst diese Version, dürftest Du wahrscheinlich kurz vor einem (zugegeben sehr schicken) L90-Briefbeschwerer stehen...
Hab ich doch richtig vermutet.