Stock Firmware XT1562

gHD

gHD

Fortgeschrittenes Mitglied
ich habe Xposed unter 6.0.1 am laufen soweit funktioniert alles, leider habe ich probleme beim neustarten. ich brauche 2-3 versuche bis mein Handy durch bootet bin noch am testen an was es liegt. Tippe auf xposed xD würde mich auf eine Gegenprobe freuen :scared::thumbup:
 
J

joe_doe

Fortgeschrittenes Mitglied
Virus schrieb:
Also nach nunmehr fast einem Monat kann ich sagen, dass die Stock-Version wirklich schön läuft. Ich hab auch ganz normal das Update angeboten bekommen, als ich o.g. 6.0 geflashed habe. Und auch hier: keine Reboots, absolut gute Performance, starke Akkulaufzeit, absolut zufriedenstellend.
Das einzige was mir fehlt sind ein paar Einstellungsmdalitäten. Dafür benötige ich eigentlich nur Xposed. Weiß jemand ob das unter 6.0.1 läuft ?
Läuft bei mir ohne Probleme..
 
D

dj2022

Neues Mitglied
Ich habe aktuell noch 6.0 mit geöffnetem Bootloader und Root auf meinem Moto X Play laufen. Wie gehe ich nun am sinnvollsten vor? Das OTA Update wird mir zwar angeboten, aber das dürfte ja nicht ohne weiteres so funktionieren. Welche Lösung ist am einfachsten? Und geht das ohne Datenverlust?
 
O

ooo

Lexikon
Vorher mindestens ein TWRP Backup machen und auf den Rechner wegkopieren. - Dann so Sachen, wie z. B. Xposed plus Module dazu, deinstallieren.

Aktuelles (gerade auf dem Phone befindliches) Motorola ROM besorgen, auspacken und nur die Partitionen (.img-Dateien) boot, recovery, system mit fastboot flashen (in einer Windows-Eingabeaufforderung (cmd.exe) oder im Linux Terminal).

Grobes Schema für die Wiederherstellung der originalen Partitionen:
fastboot flash boot boot.img
fastboot flash recovery recovery.img

fastboot flash system system.img_sparsechunk.0
fastboot flash system system.img_sparsechunk.1
fastboot flash system system.img_sparsechunk.2
...
fastboot flash system system.img_sparsechunk.<n>
(Das <n> bedeutet, dass wirklich alle ausgepackten Dateien der Form "system.img_sparsechunk..." in der Reihenfolge der Zahlen geflasht werden müssen. 1 bis <n>.)

Das stellt die originalen Partitionen wieder her, ohne die Daten zu löschen. - Ein Custom Recovery ist weg, Root wurde entfernt.
Danach starten und auf das OTA warten ...
 
U

ubo

Neues Mitglied
route9 schrieb:
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Hallo zusammen,
konnte das Update auch ohne Probleme flashen. Hatte vorher auch den Kernel von Squid drauf. Leider weiß ich nicht mehr, wie ich den jetzt wieder einspielen muss - mache sowas "leider" zu selten....
Kann mir vielleicht einer von den Profis eine kurze Anleitung geben??

Vielen Dank & Gruß,
ubo
 
Tasar

Tasar

Lexikon
Der Squid ist eine per TWRP flashbare zip., also Custom Recovery muss drauf sein
 
D

derchrome

Erfahrenes Mitglied
Moin zusammen,
gibt's eigentlich eine Möglichkeit zu rooten ohne den Bootloader zu öffnen? Zum Beispiel durch flashen einer gerooteten Firmware?
 
Oben Unten