Was ist beim Wechsel von EU- auf MI-Rom zu beachten

  • 22 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Was ist beim Wechsel von EU- auf MI-Rom zu beachten im Root / Custom-ROMs / Modding für Poco F2 Pro im Bereich Poco F2 Pro Forum.
M

Maheshwara

Stammgast
Hallo zusammen, ich habe mich nun doch dazu durchgerungen, mir mal den LOS Build für das Poco F2 Pro anzusehen, jetzt, wo er im Stable State ist und lt. XDA auch zumindest Google Pay damit genutzt werden kann (was für mich durchaus wichtig ist). Da ich bezüglich unterschiedlicher Software-Versionen und Xiaomi-Eigenheiten bisher null Erfahrung habe, wollte ich bevor ich anfange, noch ein paar Fragen loswerden, um sicherzugehen, dass ich das Ding nicht unnötigerweise aus purer Unwissenheit bricke. Mein Fragen zielen nur darauf ab, wie ich am einfachsten und gefahrlosesten von der EU auf die MI Firmware komme, denn diese ist zwingend als Ausgangsbasis für den LOS Build erforderlich. Was ist diesbezüglich zu tun?

1. Auf dem Phone in den Entwicklereinstellungen OEM Unlock und USB Debugging aktivieren
2. Bootloader unlocken (könnte ich sofort machen - Wartezeit ist längst abgelaufen)
3. Die Fastboot-ROM, die ich brauche, von hier downloaden: Xiaomi Firmware Updater
4. Dann die flash_all.sh über fastboot flashen

Das war's? Ist das wirklich so einfach, wie es sich anhört? Gibt es dabei noch irgendwas zu beachten?
Ich hatte beispielsweise mal irgendwo gelesen, dass man die Sicherheitssperre (Fingerprint, PIN, ...) vorher rausnehmen soll. Und vor dem Flash via Fastboot explizit den Slot A aktiv setzen soll. Ist das richtig, oder sind das nur Ammenmärchen? Mi Flash als Tool brauche ich doch nicht, oder? Es gibt ja von jedem ROM entweder die Recovery Version (für Mi Flash) oder die Fastboot Version (für reinen Fastboot Flash), richtig? Ich habe Windows nämlich nur in einer VM laufen und möchte das eigentlich nur nutzen, wenn kein Weg daran vorbei führt (bspw. für den Bootloader Unlock).

Ich bin dankbar für jeden Hinweis. Ich denke, wenn ich erst mal ein Gerät mit entsperrtem Bootloader und MI Software habe, komme ich dann mit dem Rest zurecht. Das ist ja dann eigentlich nur Fastboot / Recovery Flash Basic Zeugs und sowas habe ich schon für viele Geräte genutzt. Nur Xiaomi mit allen Eigenheiten ist neu für mich.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

M--G

Gast
Wo steht das, dass man unbedingt von der Global Stable (Mi Firmware) wie du es nennst kommen muss?
Was meinst du mit Slot A aktiv setzen soll?
 
M

Maheshwara

Stammgast
Schau' mal in den XDA Thread zu dem LOS Build. Bei manchen ging nach dem LOS Flash die Kamera nicht mehr und da kam immer wieder der Hinweis UNBEDINGT diese Software als Ausgangsbasis zu flashen. Das mit Slot A aktiv setzen (fastboot set_active a) soll wohl vor Bootloops schützen - das habe ich hier gelesen: ✔ Wechsel von der Global Rom (MIXM) auf die EU-Rom (EUXM) ohne Root möglich?. Das ist allerdings der umgekehrte Fall, also von MI nach EU und bezieht sich auf ein anderes Xiaomi Phone. Ich weiß halt nicht, inwieweit die sich je nach Modell wieder unterschiedlich hinsichtlich Flashen verhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

M--G

Gast
@Maheshwara
Okay dann Wechsel auf die Global Stable, wenn es empfohlen wird.
Das mit Slot A ist hier nicht relevant. Also du lädst dir die tgz (Fastboot) und entpackst diese. Danach flasht du sie mit dem Mi Flash Tool denk unbedingt dran auf clean all zu stellen, denn es ist auf clean all and closed eingestellt. Danach suchst du dir das richtige TWRP und installierst es. Dann ladest du dir die LOS. Bevor du diese installierst gehst du bei TWRP auf Löschen und löscht Dalvik Cache, Cache, System, Vendor, Data und Internet Speicher. Ist das erledigt klickst du nochmal auf Löschen dann auf Formatieren und mit yes bestätigen. Jetzt installierst du die LOS ZIP. Ist das erledigt löscht du nochmal Dalvik Cache und Cache. Danach kannst du ins System booten. Willst du noch Rooten musst du dir Magisk runter laden und auch mit TWRP installieren.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Hier hast du noch ein nützliches Tool
XiaoMiTool V2 - Modding of Xiaomi devices made easy for everyone
Oder das hier
TOOL_ALL_IN_ONE_1.1.1.6-NO-INSTALLER.zip | by Mauronofrio for Generic Device/Other
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Maheshwara

Stammgast
Danke dir! Funktioniert das Flashen der Global auch wie von mir oben beschrieben ohne das Mi Flash Tool, sondern rein mit Fastboot, oder ist das reines Wunschdenken von mir? Auf der Download-Seite gibt es ja 2 Versionen desselben ROMs - 1x Recovery und 1x Fastboot. Ich habe mir das so zusammengereimt, dass ich für Zweiteres dieses Mi Flash Tool nicht brauche. Ich bin halt reiner Linux User und USB Passthrough in die Windows VM ist halt immer eine zusätzliche Fehler- und Problemquelle, der ich nach Möglichkeit aus dem Weg gehe. Und reine Fastboot Flashs gehen ja unter Linux ohne Probleme.
 
M

M--G

Gast
@Maheshwara
Also wenn du denn Bootloader öffnest und TWRP installierst dann kannst du auch ohne das Mi Flash Tool flashen aber dann musst du natürlich die Recovery Firmware nehmen und nicht die tgz (Fastboot) Firmware.
Auch hier gilt bevor du sie installierst das löschen was ich vorher schon beschrieben habe.
Bei den Roms ist der Unterschied
1. Recovery kann über TWRP geflasht werden sofern Bootloader offen und TWRP installiert.
2. tgz (Fastboot) kannst du nur mit dem Mi Flash Tool installieren.
Deshalb gilt hier bitte genau beachten.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Maheshwara

Stammgast
Aaach sooo! Wenn der BL offen ist und ich TWRP installiert habe, dann brauche ich also nicht mal mehr eine USB Verbindung zum Flashen einer kompletten ROM, solange ich die Recovery-Version nehme!

Mit dem originalen Recovery geht das aber nicht - also in update.zip oder so umbenennen und dann los?
 
M

M--G

Gast
@Maheshwara
Genau. Nein du musst nichts machen sind ja schon ZIP Dateien also umbenennen musst du nichts.
 
H

hofi001

Erfahrenes Mitglied
Also

1. rate ich dir dringend ab, über ein Virtuelles Windows irgendetwas mit dem Poco zu machen.
früher zu älteren Xiaomi Handys... war das ein no go... auch brick Gefahr...

2. Was ist ne MI- ROM... Du hast doch sicher eine Global jetzt drauf???

Es gibt Global und CN... diese sind die offiziellen.
Aus der CN wird die EU (die EU ist also auch eine Custom ROM, bzw. auch die Miglobe Rom) gemacht.
Alles andere sind sowieso Custom Roms (wie...Lineage, Pixel, cr Droid...) das ist alles nicht MIUI.


3. lese einmal die threads auf XDA zu twrp (gibt ja kein zu 100% richtig funktionierendes offizelles) und EU Rom wechsel durch.
bootloop --- ist ja quasi schon vorprogramiert.
ohne sich einzulesen würde ich dir empfehlen, nichts zu machen.
sonst kommt das nächste Post von dir (und glaub mir, ich war genau an diesem Punkt)... hilfe mein Poco hängt in der Startanimation bzw. rebootet immer neu und ich komme nicht ins TWRP (das geht aktuell mit neusten Android Version nur über Fastboot zu starten)


ich habe das China TWRP--- recovery-TWRP-3.4.2B-0623-REDMI_K30PRO-CN-wzsx150 mit xiaomi.eu_multi_HMK30Pro_20.10.16_v12-11geflasht.
Ins TWRP komme ich nur über Fastboot Befehle rein.
Bis es kein TWRP update gibt... werde ich nichts mehr ändern.



MFG
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Maheshwara

Stammgast
Also: Ich bin auf 12.0.3.0(QJKEUXM) und muss auf 12.0.4.0.QJKMIXM.

Danke für den Hinweis mit der VM und Xiaomi Geräten. Ich meide sowas generell auch eher, nur manchmal führt halt kein Weg dran vorbei. Mit vielen Geräten habe ich das aus der Not heraus schon so gemacht und hatte bisher zum Glück noch nie Probleme damit. Aber halt mit einem Xiaomi habe ich es noch nicht gemacht. Mittlerweile weiß ich zumindest schon mal, dass ich die VM nur zum Entsperren des Bootloaders brauche. Die MI ROM kann ich doch über Fastboot auf meinem Linux System flashen. Das Mi Flash Windows Tool ist ja nicht unbedingt notwendig dazu. Oder?

Ich denke, so schlecht habe ich mich bisher nicht eingelesen - bspw. dass das mit dem inoffiziellen TWRP Recovery nicht so ohne ist, das ist mir bekannt. TWRP brauche ich doch gar nicht für LOS? Dafür gibt's ja das LOS Recovery (steht in der Anleitung von LOS bei XDA). Und die MI ROM bekomme ich vorher ja wie gesagt über Fastboot mit meinem Linux PC drauf. Wozu also brauche ich TWRP? Vielleicht habe ich ja doch noch nicht alles dazu so richtig verstanden... Und damit mir so ein Mist, wie du beschreibst, möglichst nicht passiert, deshalb frage ich ja hier noch mal nach 😉.

Für den Fall mit dem Bootloop, aber nicht mehr ins Recovery kommen, hätte ich erst mal versucht über die Tastenkombination in den Fastboot Mode zu kommen und dann halt fastboot reboot recovery. Wenn das nicht geht, Recovery dann noch mal neu flashen. Es ist doch glaube ich auch so, dass man nach dem 1. Boot ins TWRP erst mal noch mal neu dort rein booten muss, bevor man eine ROM flasht, weil das sonst irgendwie wieder weg ist. Wenn das so nicht funktionieren würde, dann wäre ich allerdings wirklich aufgeschmissen.

Haben wir das jetzt gut eingegrenzt oder wo siehst du da jetzt noch Gefahren?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

M--G

Gast
@Maheshwara
Wenn du den Bootloader offen hast und TWRP drauf hast brauchst du doch die Fastboot nicht flashen. Du willst doch das Mi Flash Tool nicht nutzen.
Über TWRP musst du unbedingt die Recovery nehmen alles andere kann zu einem Brick führen.
Solange dein Bootloader offen ist und USB Debugging eingeschaltet ist kannst du jederzeit dein Handy über Fastboot wieder zum laufen bringen, falls was sein sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Maheshwara

Stammgast
Okay, irgendwie gibt's wohl Missverständnisse. Ich fasse mal zusammen, wie ich das bisher verstanden habe:

Es gibt 2 MI ROM Dateien:
1. Recovery ROM, zu flashen über das Recovery (hierzu braucht man TWRP, das geht wohl nicht über das Stock Recovery, wenn man auf ein anderes ROM wechseln will) oder auch mit dem Mi Flash Tool (das gibt's nur für Windows).

2. Fastboot ROM, zu flashen über die Fastboot Tools, die plattformunabhängig sind und die es somit auch unter Linux gibt. Dort sind Scripte zum Flashen drin und zwar nur über Fastboot, d. h. die sind ein Sammelsurium an Fastboot-Befehlen, die über die Scripte entweder nacheinander durchgeblasen werden oder die man Befehl für Befehl auch selbst im Terminal ausführen kann.

Und ich hatte vor den 2. Weg zu gehen und so die Mi ROM draufzubekommen. Ohne Windows. Ohne TWRP. Also wozu hier ein inoffizielles TWRP, das evtl. unnötig Stress mit sich bringt?

Dann wollte ich die Anleitung im XDA LOS Thread durchgehen. LOS Recovery über Fastboot drauf und damit LOS über Sideload flashen. Dann genau so GApps und Magisk. Fertig. Immer noch nix mit TWRP.

Wo ist mein Denk- bzw. Verständnisfehler?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

M--G

Gast
@Maheshwara
Bitte verlinke mal die Beschreibung von XDA.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Maheshwara

Stammgast
Ja, genau diese Anleitung!

Ich check's echt nicht! Wenn man noch kein LOS drauf hat, steht dort nur was von einem LOS Recovery, aber nix von TWRP! TWRP wird nur in dem Abschnitt erwähnt für diejenigen, die schon den vorherigen LOS Build drauf haben und somit nur ein Upgrade machen. Das betrifft mich als LOS Neuling doch noch gar nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

M--G

Gast
@medion1113
Wenn er doch eh TWRP installiert dann kann er doch die Recovery Firmware gleich über TWRP installieren. Für was sich unnötig Arbeit machen?
 
Zuletzt bearbeitet:
medion1113

medion1113

Lexikon
So wie ich es verstehe ist nach dem ersten Start das Los Twrp weg ,danach das verlinke flashen.

@M--G
Normalerweise schon.
Aber da explizit die Zwischenschritte aufgeführt sind würde ich diese durchführen.
 
M

Maheshwara

Stammgast
@medion1113
Ahhhh soooo 😊! Ich muss also hinterher - noch bevor ich das 1. Mal in LOS rein boote - doch TWRP installieren, sonst hätte ich gar kein Recovery mehr! Das hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm, danke!

@M--G
Du schlägst vor TWRP direkt zu installieren, noch bevor ich die Mi ROM flashe und diese dann über TWRP direkt hinterher? Laut Anleitung muss ich doch aber LOS das allererste Mal mit dem LOS Recovery flashen. Oder willst du mir damit sagen, das ist wurscht - ich kann LOS genauso gut mit TWRP flashen (auch wenn ich von einer anderen ROM komme)? Das wäre unter diesen Umständen natürlich die coolste Vorgehensweise!
 
Zuletzt bearbeitet:
M

M--G

Gast
@medion1113
Okay.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@Maheshwara
Man könnte LOS auch über TWRP installieren. Am besten machst du es nach der Anleitung. Wenn ich jetzt weiter mache wie ich es machen würde, dann würdest du völlig durcheinander kommen, dass du eh schon ein wenig bist.
Deshalb geh genau nach der Anleitung vor. Wenn du dich genau daran hältst sollte nichts schief gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Maheshwara

Stammgast
Okay, dann so wie ich oben beschrieben habe, um Windows möglichst aus den Weg zu gehen. Über Windows nur den BL entsperren, weil das anders nicht geht, und dann die Fastboot Version der Mi ROM mittels einem der beiliegenden Scripte über meine Linux-Box aufspielen. Dann bin ich ready for LOS ohne ein unnötiges Risiko eingegangen zu sein und der Rest dann einfach nach der Anleitung in XDA. Und hinterher - vor dem Booten in LOS - nicht vergessen das TWRP zu flashen.

Aber ich habe schon verstanden, was du mir sagen wolltest. Rein theoretisch ist dein Weg der bequemere und somit auch der cleverste, aber da dieses inoffizielle TWRP nicht so ohne sein soll, lieber möglichst erst mal so wenig wie möglich damit machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Was ist beim Wechsel von EU- auf MI-Rom zu beachten Antworten Datum
7