[Note 10.1]Bootloop, Brick und andere Gründe für den Nicht-Start des OS

A

awesomeAgo

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo Zusammen,

ich hab heute mal mein Note 10.1 auf Werkseinstellungen zurückgesetzt weil es mir langsam aber sicher zu langsam wurde, da viel Müll drauf war.

Seitdem bekomme ich das Ding nicht mehr hochgefahren. Nach dem Reboot zeigt er mir andauernd das Bootlogo. Ich kann dann wieder die erste Zahl meiner SIM eingeben und dann wieder Bootlogo.

Bitte helft mir

Lieben Gruß
 
K

K_One90

Ambitioniertes Mitglied
Am besten du gehst mal ins recovery Menü (einschalt Knopf und Lautstärke Knopf + gedrückt halten) im recovery Menü machst du einen Full wie. Das bedeutet dalvik Cache löschen und Factory Reset machen. Danach sollte es wieder hochfahren

Der ursprüngliche Beitrag von 09:47 Uhr wurde um 09:47 Uhr ergänzt:

Full wipe *
 
W

Watumba

Neues Mitglied
Ich habe ein Problem, das mein Note 10.1 beim SAMSUNG Schriftzug hängt und nicht mehr bootet.

Was ist passiert:

Ich wollte mein Tablet starten, beim booten zeigte er mir leider das der Akku leer war und hat sofort den Ausschalt Zyklus begonnen.
Nachdem vollständigen Laden, versuchte ich es neu zu starten, doch jetzt hängt es wie gesagt ständig beim SAMSUNG Schriftzug.

Was kann ich tun, irgendwelche Tipps ?

Grüsse
Mike
 
pSykoMan3D

pSykoMan3D

Neues Mitglied
ich hoffe du hast alle persönlichen Daten (bilder, musik) auf ner externen sd.., weil dann kannst du ruhigen Gewissens dein tablet auf den werkszustand zurücksetzen... ist das erledigt, sollte das Note wie gewohnt booten... Musst denn allerdings alles wieder neu einstellen... bzw. alle apps plus daten aus der googlesicherung wiederherstellen...
um das tablet zu reseten, sollte es erstmal aus sein, dann bootest du in den recovery Modus, dazu hälts GEICHZEITIG den Powerbutton und Lautstärke Hoch (Volume +) für ca 10 sek gedrückt, dann bootet das tablet in den recovery modus dort navigierst du mithilfe der Lautstärke Taste zu dem Punkt "wipe cache" und bestätigst mit dem powerbutton, dann kannst du nochmal versuchen normal zu booten, wenns immer noch hängt, dann gehste wieder in den recovery Modus und gehst auf werkstzustand zurücksetzen... danach sollte das note wieder wie beim allerersten mal booten..
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Watumba

Neues Mitglied
Ah ok, ich probiers mal.

wipe cache partition
oder
wipe cache factory reset ?

ich nehme ersteres ...

mal sehen ob ich es beheben kann.
 
pSykoMan3D

pSykoMan3D

Neues Mitglied
und?
 
W

Watumba

Neues Mitglied
jo, durch die lange entlade Zeit hat es ein wenig gedauert, aber leider erst das Factory reset hat es wieder zum Leben erweckt.

Nun installiert er mir wieder alle Apps drauf, hoffe das ich wieder am Abend was machen kann !!

Jedenfalls herzlichen Dank für den Tipp, hat mir den Weg zu Samsung erspart

Grüsse
Mike
 
A

Andu7322

Neues Mitglied
Hi,
bin momentan etwas verzweifelt. Hab schon ne ganze Menge versucht zu machen, aber es klappt nicht :/

Vorerst:
Mein Samsung Galaxy Note 10.1 n8000 habe ich eigentlich seit dem Kauf gerootet und dann seit 3 Monaten die Custom ROM "PAC-Man" draufgemacht. Soweit so gut. Alles lief usw.
Nun habe ich gestern von Ubuntu Touch gehört und gleich probiert.

Alles okay. Ubuntu Touch hat sich geöffnet, dann habe ich das Tablet neugestartet und seitdem ist es im Bootloop. Komme weder ins CWM rein, noch irgendwie ins System.
Einzige Möglichkeit ist Odin und Recovery.

Konkret: Beim Start des Tablets kommt Samsung Galaxy Not 10.1 und dann bleibt es dabei. Bis der Akku leer wird

Dabei habe ich nun einiges versucht.
Ich hab versucht CWM wieder draufzuflashen. Hat nichts bewirkt.

Dann hab ich es mit einem anderen Kernel probiert und siehe da, immerhi verschwindet die Bootschrift "Samsung Galaxy Note 10.1", aber weiter geht es auch nicht :/

Was kann ich da noch machen?
Kann mir wer Tipps geben?

Ich habe schon viele Foren durchgeforstet, aber komme nicht vorran :/

Danke schonmal!
 
Bastizpunkt

Bastizpunkt

Stammgast
Andu7322 schrieb:
1. Einzige Möglichkeit ist Odin und Recovery.

2. Ich hab versucht CWM wieder draufzuflashen. Hat nichts bewirkt.
1. Recovery? Du meinst nur Odin ne?

2. Wie hast du denn CWM draufbekommen? Via OdinPC?

Mal allgemein gefragt. Wie versuchst du denn ins Recovery zu kommen? Manchmal ist es schon ein wenig tricki und man braucht ein paar versuche bis es klappt. Geht bei mir auch nicht immer gleich auf Anhieb.
 
A

Andu7322

Neues Mitglied
Ja ich meine mit Odin auf dem PC.

Ich komme ins Recovery, wenn ich die EIN/AUS-Taste + leise-Taste gedrückt halte.
Bzw. ist das der Odin-Modus? Bin da nicht allzu bewandert mit den Fachbegriffen ^^
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bastizpunkt

Bastizpunkt

Stammgast
Hab ich mir schon gedacht. Power und Vol+ gedrückt halten und dann solltest du ins Recovery kommen. Backup gemacht? Dann zurück spielen. :)
 
A

Andu7322

Neues Mitglied
Konnte nur in den odin Mode kommen. Hab aber nun die Original Firmware draufgemacht, nun klappt es. Hat solange gedauet, weil 1 GB Große Datei und dann noch nur 50 kb/s download -.-

Scheint jetzt zu klappen. Denke einfach, dass Ubuntu Touch sich selbst beschädigt hat.

Trotzdem danke fürs helfen ^^
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bastizpunkt

Bastizpunkt

Stammgast
:thumbup: Das wäre Plan B gewesen. :D
 
D

Daemon SaDiablo

Neues Mitglied
Hallo Leute,

ich hoffe, dass mir jemand helfen kann.

Mein N8010 lud den Akku nicht mehr. Also hab ich es eingeschickt, und es wurde auch vom Samsung-Partner datrepair "verschlimmbessert".

1. der Akku lädt wieder. - Das ist gut.

2. Die Firmware wurde verändert, so dass ich nun auf dem N8010 eine für ein N8000 hatte. - Ok, das Tab lief, aber optimal ist anders.


Da ich nun nicht wieder 2 Wochen warten wollte, hab ich mir gedacht... Machst das selber.


folgendes habe ich getan:
1. Odin (V3.09) installiert.
2. USB-Debugging aktiviert
3. N8010OXACMK2 von sammobile runtergeladen
4. Odin so benutzt, wie von Darkman hier im Forum beschrieben.

nur leider war es bei mir nicht erfolgreich.
Auf dem Display des Tab erscheint der Balken, nach ca. 2cm bleibt er stehen.
Odin zeigt Fail und folgende Statusmeldungen an:
<ID:0/004> Added!!
<OSM> Enter CS for MD5..
<OSM> Check MD5.. Do not unplug the cable..
<OSM> Please wait..
<OSM> KIES_HOME_N8010XXUCMK2_N8010OXACMK2_805288_REV00_user_low_ship.tar.md5 is valid.
<OSM> Checking MD5 finished Sucessfully..
<OSM> Leave CS..
<ID:0/004> Odin v.3 engine (ID:4)..
<ID:0/004> File analysis..
<ID:0/004> SetupConnection..
<ID:0/004> Initialzation..
<ID:0/004> Get PIT for mapping..
<ID:0/004> Firmware update start..
<ID:0/004> SingleDownload.
<ID:0/004> boot.img
<ID:0/004> NAND Write Start!!
<ID:0/004> cache.img
<ID:0/004> hidden.img
<ID:0/004> param.bin
<ID:0/004> recovery.img
<ID:0/004> sboot.bin
<ID:0/004> FAIL!
<ID:0/004>
<ID:0/004> Complete(Write) operation failed.
<OSM> All threads completed. (succeed 0 / failed 1)


Nur bootet nun leider das Tab nicht mehr.
Es erscheint die Meldung:
"Firmware upgrade encountered an issue.
Please select recovery mode in Kies & try again"

Ich kann allerdings den Odin-Mode noch starten, was mir ein bisschen Hoffnung gibt.

Inzwischen habe ich es mit der Odin vV1.85 und N8010OXACMH2 versucht.
Alles mit dem gleichen Ergebniss.

Hat jemand einen Vorschlag, was ich noch machen könnte?

Vielen Dank für Eure Vorschläge im vorraus.
 
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
Offensichtlich ist der Bootloader geschützt. Du kannst nur passende Firmware zum Bootloader flashen. Das ist vermutlich N8000 Firmware, da die drauf war.

Alternativ könntest du versuchen, die sboot.bin aus der N8010 Firmware zu entfernen und sie dann zu flashen. Aber Vorsicht: Wenn die Bootloader nicht zur Firmware passen, kann das unliebsame Konsequenzen haben. Zum Beispiel funktionieren dann WLAN oder Soundausgabe nicht mehr.
 
D

Daemon SaDiablo

Neues Mitglied
Danke für die Antwort.
Ich bin inzwischen etwas weiter.

Ich habe diese Anleitung befolgt:
https://www.android-hilfe.de/forum/root-custom-roms-modding-fuer-samsung-galaxy-note-10-1.744/how-to-root-anleitung-mit-custom-recovery-n8000-n8010-n8020.284949.html
Und konnte dann das Note wieder starten.
Danach habe ich mobile Odin installiert. - Damit funktionierte das flashen.

Nun habe ich ein weiteres Problem.
Mit Triangle Away setzt sich mein Counter nur auf 1.
Im Odin Mode steht nun:
Odin Mode
Product Name: GT-N8000
Custom Binary Download: YES (1 counts)
Current Binary: Custom
System Status: Official


Ich habe aber definitiv ein GT-N8010

-----------
In den "Info zu Gerät" steht:
Modellnummer: GT-N8010

Android Version: 4.1.2
Kernel:3.0.31-805288
se.infra@SEP-40#1
SMP PREEMPT Wed Nov 20 16:24:52 KST 2013

Buildnummer: JZO54K.N8010XXUCMK2
--------------

Momentan habe ich Root, aber eigentlich benötige ich das nicht.

Triangele Away "sagte" mir:
"Pleas note some devices keep resetting the counter to 1 as long as you are not running both a stock kernel and stock recovery"

Nun meine Frage:
Was muss ich tun, damit ich wieder in den "Auslieferungsstand" komme?
Ich verstehe momentan den Unterschied zwischen einem Stock flash und einem "normalen" flash nicht, oder gibt es keinen? Muss ich irgendwie den Kernel verändern?
 
C

cs_reaper

Neues Mitglied
Hallo Leute,

mir ist was wirklich dummes passiert, ich hatte omni rom + twrp seid monaten drauf und alles lief super, seid einer woche ist es nun abgestürzt .... ich komm noch in twrp rein, kann aber nix mehr flashen ....read only sagt er, ich wollte dann stock rom über odin flashen....der flash hat keine auswirkung auch nicht der neue leak der 4 teilig ist. das tablet an sich hängt sonst beim boot, ich habe das per bilder dokumentiert, ich hoffe ihr könnt mir helfen

hier sind die bilder:
https://www.dropbox.com/s/heh4o7503gmu59f/help_please.zip

BG
Christoph
 
M

masabuana

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe vor ein paar Wochen auf mein N8000 das Custom Rom: OMNI Rom mit 4.4.2 installiert. Das Tablet hat auch soweit normal funktioniert.
Plötzlich über Nacht, beim Laden, startet mein Tablet nicht mehr. Es kommt nur noch ein Bildschirm mit Streifen. Siehe auch die Bilder.
Ich komme noch in den ODIN Mode.
Ich habe schon versucht, per Odin 3.09 gleich die neue Testfirmware von Samung mit 4.4.2 zu installieren, es hat nicht geklappt.
Auch ein CWM per Odin zu installieren hat nicht funktioniert. Es kam jedes Mal die Meldung FAIL!
Was kann ich machen? Bin am verzweifeln und weiß nicht mehr weiter.
Vielen Dank
 

Anhänge

frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
masabuana schrieb:
Es kam jedes Mal die Meldung FAIL!
Das hilft uns nicht weiter. Das kann von korrupter Firmwaredatei über schlechte USB Verbindung bis hin zum defekten Tab alles sein. Du musst den Fehler schon ausführlicher mit Log Dateien belegen. Stelle aber sicher, dass du dich präzise an die Flashanleitung gehalten hast, besonders im Umfeld Kies/Treiber und USB Anschluss. Der Fehler kommt nämlich meistens, weil Leute das nicht beachten.
 
M

masabuana

Neues Mitglied
Hi,
ich würde ja auch versuchen die alte Original Firmware mit 4.1. zu installieren, jedoch sind alle Downloadlinks die ich gefunden habe veraltet.

Ich habe Kies jetzt sogar deinstalliert und mein USB Kabel an neuen USB Port gesteckt.
Neueste USB Treiber sind installiert.

Ich habe mich soweit eigentlich immer an die Anleitung gehalten (Odin als Admin usw)

Das ist die Meldung die im Bereich "Massage" von Odin bei mir, beim Versuch die 4.4.2 Rom zu installieren, kommt.

<ID:0/005> Added!!
<OSM> Enter CS for MD5..
<OSM> Check MD5.. Do not unplug the cable..
<OSM> Please wait..
<OSM> AP_N8000XXUDND5.tar.md5 is valid.
<OSM> Checking MD5 finished Sucessfully..
<OSM> Leave CS..
<OSM> Enter CS for MD5..
<OSM> Check MD5.. Do not unplug the cable..
<OSM> Please wait..
<OSM> BL_N8000XXUDND5.tar.md5 is valid.
<OSM> Checking MD5 finished Sucessfully..
<OSM> Leave CS..
<OSM> Enter CS for MD5..
<OSM> Check MD5.. Do not unplug the cable..
<OSM> Please wait..
<OSM> MODEM_N8000XXUDND2.tar.md5 is valid.
<OSM> Checking MD5 finished Sucessfully..
<OSM> Leave CS..
<OSM> Enter CS for MD5..
<OSM> Check MD5.. Do not unplug the cable..
<OSM> Please wait..
<OSM> CSC_OXA_N8000OXADND5.tar.md5 is valid.
<OSM> Checking MD5 finished Sucessfully..
<OSM> Leave CS..
<ID:0/005> Odin v.3 engine (ID:5)..
<ID:0/005> File analysis..
<ID:0/005> SetupConnection..
<ID:0/005> Initialzation..
<ID:0/005> Set PIT file..
<ID:0/005> DO NOT TURN OFF TARGET!!
<ID:0/005> FAIL!
<ID:0/005>
<ID:0/005> Re-Partition operation failed.
<OSM> All threads completed. (succeed 0 / failed 1)
 
Ähnliche Themen - [Note 10.1]Bootloop, Brick und andere Gründe für den Nicht-Start des OS Antworten Datum
1
14
Oben Unten