Fragen & Diskussion betreffend der Aktivierung des [Root-Accounts]

  • 2.888 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Fragen & Diskussion betreffend der Aktivierung des [Root-Accounts] im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy S4 im Bereich Samsung Galaxy S4 (I9500 / I9505) Forum.
COB93

COB93

Ehrenmitglied
Doch, super Su funktioniert mit stock Roms.
Bei "fix root" wähle ich immer "no" aus, aber ich bin mir nicht sicher, ob das der Fehler ist.
Versuch mal cf Auto root, das sollte funktionieren
 
cobold2000

cobold2000

Stammgast
Brickerl schrieb:
Ich habe vorest noch gar keine Custom ROM installiert. Oder funktioniert SuperSU nicht beim Stock Samsung Android 4.4.2?
Hast du denn einen Kernel installiert?
 
COB93

COB93

Ehrenmitglied
Einen Kernel wird er wohl haben, sonst läuft das Handy nämlich nicht :p
 
cobold2000

cobold2000

Stammgast
War mir schon klar :biggrin:

Meinte einen Custom-Kernel!
 
Brickerl

Brickerl

Ambitioniertes Mitglied
Also eine Custom Rom wie diese hier (cm-12-20141206-UNOFFICIAL-jflte.zip) kann ich gar nicht flashen.

Ich habe dasselbe Problem wie dieser User hier:
https://www.android-hilfe.de/forum/...cant-mount-cache-recovery-command.441687.html

E: Can´t mount /cache/recovery/comand
E: Can´t mount /cache/recovery/log
E: Can´t open /cache/recovery/log
E: Can´t mount /cache/recovery/last_log
E: Can´t open /cache/recovery/last_log

Wenn ich per Odin 3.09 das Custom Recovery flashe danach lösche wie hier beschrieben:

6.) Wipe Data / Factory Reset
7.) Format /system:
CWM Recovery: mounts and storage > format /system

Und die Zips installiere:
Wähle "Install zip from SDCard"
Installiere CM12 zip File
Installiere GApps zip File
(optional falls ROOT erwünscht) Installiere SuperSU zip File

Bleibt die Installation schon bei dem CM12 Zip File hängen. Also genau bei opening Update Package. Vorher wieder die Fehlermeldungen "Can't open /cache/..."

Seltsamerweise startet bei meinem S4 auch wenn ich das hängengebliebene Update per Power Off Taste gewaltsam unterbreche ohne Probleme wieder das Stock Rom. Es scheint Samsung hat da eine Automatische Reparatur Funktione eingebaut. :razz:

Soll ich den Trick hier versuchen?
Hatte das gleiche Problem wie ihr auch, ich glaube mit der Anleitung stimmt was nicht. Habe genau wie toschu einfach die [I9505][Stock ROM] I9505XXUBMF8 Jelly Bean (4.2.2) (24.06.2013) mit Odin draufgespielt und anschließend mit der CWM Advanced 5.06.6 nochmal gerootet. Danach waren Wipe und Installation der neuen Wunsch-ROM kein Problem und läuft jetzt auch einwandfrei.
 
COB93

COB93

Ehrenmitglied
cobold2000 schrieb:
War mir schon klar :biggrin:

Meinte einen Custom-Kernel!
War ein wenig Spaß ^^

@Brickerl

Das wird nur funktionieren, wenn du noch auf 4.2.2 bist.
 
cobold2000

cobold2000

Stammgast
Hast du dein Problem schon mal im CM12 Forum besprochen?
 
Brickerl

Brickerl

Ambitioniertes Mitglied
cobold2000 schrieb:
Hast du dein Problem schon mal im CM12 Forum besprochen?
Nein. Da ich denke, dass das Problem nicht mit dem CM12 zuammenhängt.

Ich habe jetzt alle 3 Recoverys ausprobiert. Also CWM, TWRP und Philz. Jedesmal wenn ich ins Recovery boote erscheint bei allen 3 Recoverys am Anfang folgende Meldungen:

E: Can't mount /cache/recovry/command
E: Can't mount /cache/recovry/log
E: Can't open/cache/recovry/log
E: Can't mount /cache/recovry/last_log
E: Can't open/cache/recovry/last_log

Auch wenn ich die SD Karte entferne die selben Fehlermeldungen.

Kann es sein das einfach das Recovery veraltet ist?
Der Link in der Anleitung benutzt noch das 2.6.3.0 Recovery von TWRP.

Ich habe auf der TWRP Homepage ein neueres gefunden. Kann ich dieses verwenden? Ich möchte mein Gerät nicht bricken. :unsure:
Techerrata Downloads - Browsing jfltexx
 
Zuletzt bearbeitet:
cobold2000

cobold2000

Stammgast
Die neueste Version sollte man immer haben!
 
Brickerl

Brickerl

Ambitioniertes Mitglied
Die Datei für das Recovery heisst "openrecovery-twrp-2.8.1.0-jfltexx.tar"

Das Kürzel jfltexx sollte für das Samsung Galaxy S4 i9505 stehen. Stimmt das?
 
cobold2000

cobold2000

Stammgast
Ja! Das ist Richtig!
 
Brickerl

Brickerl

Ambitioniertes Mitglied
Hier eine neuere Fassung geschrieben für jene, bei denen die Anleitung von Darkman nicht funktioniert. Da diese schon ein wenig älter ist.

Dieses Tutorial ist für Galaxy S4 Geräte,
bei denen man Root Zugriff installieren will,
aber dies durch die Datei install-recovery.sh (in /system/etc) verhindert wird.

Anders ausgedrückt, das Custom Recovery wird jedesmal überschrieben.

Auch erkläre ich hier die technischen Schutzmaßnahmen die getroffen wurden um das Löschen der Datei zu verhindern.

1.) Aktuelles TWRP Recovery herunterladen. Hier:
http://techerrata.com/browse/twrp2/jfltexx

Die Dateiendung jfltexx.tar kennzeichnet i9505 Geräte.

2.) SuperSU runterladen und zB auf Externe SD Card aufspielen.
http://download.chainfire.eu/636/SuperSU/

3.) Recovery per Odin 3.09 flashen.
Telefon ausschalten.
Lautstärke Taste runter drücken + Home Taste + Power Taste.
Das Telefon befindet sich nun im Download Modus.
Mit Lautstärke rauf bestätigen.
Kabel an USB Port anschließen.

Odin 3.09 starten.
Haken bei Auto Reboot und F. Reset Time entfernen
Oberhalb von ID:COM steht blau zB 0:[COM6]
AP anklicken
Datei auswählen. zB openrecovery-twrp-2.8.1.0-jfltexx.tar
Start drücken.
PASS! (grünes Feld) erscheint wenn alles ok ist.
Odin mit Exit beenden.
Kabel abstecken.
Power Button halten und Handy ausschalten.
Gleich danach Lautstärke rauf + Home Button halten sonst rebootet Handy wieder.

4.) SuperSU flashen
Team Win Recovery Project startet
Install wählen. Die SuperSU.zip Datei auswählen.
Swipe to Flash auswählen.

Wichtig: Wipe cache/dalvik auswählen.
Ansonsten kann die SuperSU App hängen!

Reboot System auswählen.
Original Samsung Stock ROM startet.

5.) KNOX deaktivieren und Root Zugriff testen
Falls ihr Samsung Knox aktiviert habt müsst ihr dieses zuerst deaktivieren und die App stoppen falls diese laufen sollte.
Dies kann man unter Einstellungen / Anwendunsmanager / Deaktiviert kontrollieren. Hier kann man auch den Stopp erzwingen.

SuperSU starten. Wenn man Knox deaktiviert hat die Meldung mit Abbrechen bestätigen.

Die App Root Checker runterladen und Root Zugriff testen.


6.) install-recovery.sh löschen
Hier wird es nun ein wenig aufwändiger, da Samsung die Datei gut vor dem Löschen geschützt hat.

Schutz Nr 1:
Das Verzeichnis /system ist nur als Read-Only eingehängt.
Auch mit Root Rechten kann ich hier nichts löschen.

Schutz Nr 2:
Die Datei install-recovery.sh ist vor dem Löschen geschützt durch das immutable Attribut.

UbuntuUsers.de sagt hierzu:
Dateien mit diesem Attribut können nicht verändert werden. Sie können nicht gelöscht oder modifiziert werden... Dieses Attribut kann nur mit Root-Rechten gesetzt und entfernt werden.

Im Klartext selbst als root User kann man die Datei nicht löschen.

Um das immutable Attribut zu ändern brauchen wir die App BusyBox die den Terminal Emulator der vorinstalliert ist erweitert und zwar um das Kommando chattr (change attribute)

Also im Play Store die App runterladen und öffnen. Root Zugriff zulassen und links unten auf Install klicken.



Die App Terminal Emulator starten.

Befehle:
# sind Kommentarzeilen, daher nicht eingeben.

Code:
# Zum SuperUser wechseln, dieser hat root Zugriff
[B]su[/B]
# Das Verzeichnis /system mit Schreibzugriff einhängen
[B]mount -o remount,rw /system[/B]
# das immutable attribute mit -i entfernen
[B]chattr -i /system/etc/install-recovery.sh[/B]
# install-recovery.sh löschen
[B]rm /system/etc/install-recovery.sh[/B]
Das Recovery ist nun dauerthaft verankert.

Ausnahmen:
Falls es doch nicht funktioniert ist wahrscheinlich Samsung KNOX schuld. Die Anwendung kann man zwar deaktivieren, dies ändert aber nichts am Schutz der Bootumgebung. Ist vergleichbar mit UEFI und Secure Boot geschützen PCs.

Aus dem Handbuch:
Trusted Boot - Stellt sicher, dass das Gerät nur von einem autorisierten Kernel und nicht von einem gehackten oder gerooteten Kernel aus bootet.

Falls bei eurem S4 dies der Fall ist, muss das Recovery jedesmal neu geflasht werden.
Dies erkennt man an der Boot Meldung beim Recovery Boot (Lautstärke Rauf + Home + Power Button)

Set Warranty Bit Recovery

Details gibt es hier zu:
https://www.android-hilfe.de/samsung-knox-mobile-security-loesung/

Jedesmal neu flashen ist aber nur erforderlich wenn man beim Stock ROM bleibt.
Sobald man eine Custom ROM installiert, bleibt auch das Recovery. Da ja Samsung KNOX nicht mehr aktiv werden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
cobold2000

cobold2000

Stammgast
Jetzt hat es endlich funktioniert :biggrin:
 
Darkman

Darkman

Ehrenmitglied
Danke Brickerl für die Ausführliche Erklärung mit der install-recovery.sh

Hatte denn diese Datei bei dir nach dem löschen den identischen Inhalt? Weil SuperSU arbeitet auch mit der install-recovery.sh zusammen.

Ich habe deine Anleitung so wie sie ist in meiner Anleitung in den 3. Beitrag kopiert mit deinem Benutzer. ----> https://www.android-hilfe.de/forum/...ry-knox-warranty-0x1.433766.html#post-8386836
So geht diese auch nicht hier im Diskussionsthread unter.
 
Brickerl

Brickerl

Ambitioniertes Mitglied
Darkman schrieb:
Hatte denn diese Datei bei dir nach dem löschen den identischen Inhalt? Weil SuperSU arbeitet auch mit der install-recovery.sh zusammen.
Das kann ich nicht mit Sicherheit sagen. Bei meinem S4 verhindert leider Secure Boot und Samsung Knox den dauerhafen Start ins Recovery.
Den Hinweis habe ich in die Anleitung mit übernommen.

Jedenfalls kann ich trotzdem CM12 jetzt flashen.
Sobald man CM12 flasht wird auch das Recovery dauerthaft bootbar.
Bleibt man beim Stock ROM muss man (bei einigen Geräten) die Recovery jedesmal neu flashen, dank Samsung KNOX Secure Boot.
 
Zuletzt bearbeitet:
berrykillz

berrykillz

Neues Mitglied
Hey Leute, ich bin am Verzweifeln habe jetzt die Anleitung von Brickerl durchgeführt. Knox ist deaktiviert aber es kommt immer wieder SuperSU wurde angehalten.
Ich weiß nicht was ich noch machen soll um root auf mein S4 zu aktivieren.

Was mache ich falsch? Ich brauche echt Hilfe!!!!


Hat sich ERLEDIGT!!!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
A

ahmedthakid

Neues Mitglied
Hallo,

Ich habe mein Galaxy S4 nach diese Anweisungen () gerootet. Mein PlayStore hat nicht mehr funktioniert. "Keine Verbindung", obwohl ich WLAN-Verbindung hatte. Hab dann durch SuperSu "Unroot" durchgeführt, hat trotzdem nicht funktioniert.

Ich hab jetzt mein S4 zurückgesetzt und jetzt kann Ich mich nicht bei Google anmelden. Meldung: Anmeldung nicht möglich. Es kann keine stabile Verbindung zum Server hergestellt werden.

Und wenn ich einen Software-Update machen will kommt eine Meldung mit "Ihr Gerät wurde verändert."

Wie kann ich das alles zurückmachen, HILFE! :sad: :sad: :sad:
 
D

dragonfight85

Ambitioniertes Mitglied
Hallo zusammen,
ich habe letztes Jahr bei meinem Galaxy S4 eine neue Rom installiert und somit Rootrechte freigeschaltet.

Mit der aktuellen Version habe ich nicht die Möglichkeit LTE zu nutzen, muss ich jetzt den Kernel und den Rom erneuern oder wie sieht das aus?

Gruß Chris

Der ursprüngliche Beitrag von 17:21 Uhr wurde um 17:26 Uhr ergänzt:

Und welche Rom ist denn zu empfehlen KitKat / Wear/ Lollipop ?
 
Viper3001

Viper3001

Dauergast
Wear.?!? Das ist doch nur für Portable Geräte wie Uhren. Kitkat ist stabil und lollipop läuft auch laut thread gut mit hier und da ein paar Kleinigkeiten