[Anleitung][P51XX] EFS Backup / IMEI sichern Galaxy Tab 2 10.1

  • 14 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Anleitung][P51XX] EFS Backup / IMEI sichern Galaxy Tab 2 10.1 im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy Tab 2 - 10,1 Zoll (5100/5110) im Bereich Samsung Galaxy Tab 2 Forum.
A

Android-Andi34

Lexikon
WICHTIGER HINWEIS

Ich übernehmen keine Garantie auf Erfolg und übernehme keine Haftung für jegliche Beschädigungen an eurem "Samsung Galaxy Tab 2". Wenn ihr nicht sicher seid, was ihr macht, könnt ihr gerne Fragen stellen, aber wenn ihr danach immer noch nicht genau wisst, was ihr tut: Lasst es bleiben!

Ihr seid für euer Handeln selbst verantwortlich.

Die Informationen wurden besten Wissens und Gewissens zusammengetragen, ergänzt und für das Galaxy Tab 2 passend abgeändert.


[FONT=&quot]EFS / IMEI Sicherung – Galaxy Tab 2 10.1
(leider bisher etwas untergegangen für unser Tab;
und sollte auch hier nicht fehlen)


[/FONT]​
In diesem How-To möchte ich euch das EFS Pro Tool für Samsung Android Geräte (von dem XDA User lyriquidperfection) vorstellen. Nachdem ich es mit meinem Galaxy Tab 2 7.0 getestet habe, wollte ich es euch nicht vorenthalten.

Über Sinn und Unsinn einer solchen Sicherung bei einem P5110 kann gerne diskutiert werden - die Datei ist am Ende so klein, dass sie wohl niemanden stört und man am Ende vielleicht froh ist sie zu haben.
Fakt ist aber: Eine EFS Partition gibt es auch bei einem P5110. Ein Backup kann also im zweifel nicht schaden.


Warum muss ich meinen EFS-Ordner bzw. meine IMEI sichern?
Wenn beim flashen etwas schiefgeht und man keine Sicherung der IMEI, bzw. des „EFS-Ordners“ erstellt hat, hat man ein teures WLAN Tablet. Ohne IMEI-Nr. kann sich das Tablet nicht mehr über die GSM Schnittstelle einbuchen.

Wann muss ich meinen EFS-Ordner bzw. meine IMEI sichern?
Wenn Ihr euer Tablet gerootet habt, ist es DRINGEND zu empfehlen den „EFS-Ordner“ zu sichern, somit ist man für alle Fälle gerüstet.


Was ist ein EFS?
EFS ist ein Ordner in eurem System (...). Dieser beinhaltet das sogenannte "Herz" des Systems. Der EFS Ordner darf nicht verändert werden, da dort z.B. euer Gerätecode (IMEI) gespeichert ist. Wenn der Ordner gelöscht wird könnt ihr mit eurem (Gerät) nicht mehr Telefonieren usw. Dann habt ihr einen teuren "MP3 Player".

Wodurch wird sie beschädigt?
Also, EFS ist nicht wie gern angenommen nur der efs Ordner, den man bei gerootetet Geräten sieht, EFS ist eine Partition. Dort findet sich auch der Ordner EFS wieder, genauso wie die SecurityZone, dort ist alles drin, was das Gerät so braucht. ProduktCode, Seriennummer, IMEI, MAC-Adressen für Bluetooth und WLAN und die Hashwerte für alle Systemdatein. Beim flashen mit KIES wird die EFS Partition nicht angerührt, diese wird immer übersprungen, was will man da auch aktualisieren oder ändern. Beim flashen mit ODIN, kann man diese Partition allerdings auch flashen, das müssen wir ja täglich machen, wenn die Partition gecrasht wurde. Bei Odin passiert dabei folgendes, die EFS Partition wird ans Ende des eMMC kopiert, dort bleibt diese liegen, bis das Androidsystem neu geflasht ist, danach wird diese wieder an ihren alten Platz kopiert. Und genau hier kann es schief gehen, entweder beim kopieren ans Ende, oder beim zurück kopieren, egal wann oder wie wenn die EFS Partition fehlerhaft ist, merkt man das an No-Sim, kein Baseband, keine IMEI ect. Das sichern des EFS Ordner, kann zwar helfen das man die IMEI zurück bekommt, kann aber auch zu einer EntwicklerIMEI führen. Sobald das Gerät gerootet ist, ist es immer eine Gefahr, weil damit der Zugang zur EFS Partition ebenfalls frei ist, was normalerweise eben nicht so ist. Es reicht ein falsches Byte, und die Partition ist Schrott, weil die SHA1 Schlüssel dann falsch sind.
Also Grundprinzip, wenn die IMEI weg ist, dann war immer was im Spiel was nicht KIES heißt, sonst geht da nix kaputt. Abgesehen von Hardwaredefekten des RC-IC, wenn der tot ist, dann ist auch IMEI, Baseband ect. weg



Welche Tools und Dateien benötige ich dazu?


  • Euer Tablet muss gerootet sein!

  • auf dem Tablet muss BusyBox installiert sein (PlayStore): App installieren, öffnen und BusyBox installieren lassen! Version BusyBox 1.20.2 wird benötigt!!!!

  • Microsoft .NET Framework 4.0 muss auf dem PC installiert sein

  • Das aktuellste Tool bei XDA downloaden

  • ADB und Samsung Treiber müssen installiert sein (die gleichen wie bei der Rootanleitung; ansonsten hier im Forum)

Informationen in eigener Sache:
Auch Nutzern eines Wifi-Only Tablets (P5110) können eine Sicherung durchführen, da unter anderem auch die W-Lan Mac-Adresse und Bluetooth-Adresse gesichert wird. (Ja, man kann dies verlieren wenn man nicht aufpasst und wirklich absolut keine Ahnung hat: hier und [OFFURL="https://www.android-hilfe.de/root-custom-roms-modding-fuer-samsung-galaxy-tab-2-7-zoll-3100-3110/458881-galaxy-tab-2-7-p3110-bleibt-nach-cm-10-1-2-im-boot-haengen.html"]hier[/OFFURL] ein Beispiel für den Verlust.)

Ich habe die Sicherung mit EFS-Professional 1.12.6 und 2.0.46 durchgeführt und komme bei den Sicherungen auf unterschiedliche Größen:
EFS-Professional 1.12.6 *.img = 20 MB; *.tar = 22 kb
EFS-Professional 2.0.46 *.tar.gz = 40 kb (die enthaltene *.tar bzw. das darin enthaltene *.img 20 MB)

EFS-Professional 2.0.46 legt im Hauptverzeichnis des Programms eine *.pit-Datei für das Gerät ab.

Da die Größen sehr abweichen, aber dennoch kaum Platz in Anspruch nehmen, empfehle ich alle Sicherungen durchzuführen (beide Programmversionen wenn vorhanden, *.img als auch *.tar bzw. *.tar.gz)– Sicher ist sicher!

Anleitung EFS-Professional 2.0.46

1. Schaltet in eurem Galaxy Tab 2 unter Einstellungen - Entwickler-Optionen - USB-Debugging an und steckt das Tablet mit dem USB Kabel an den PC

2. Wartet bis alle Treiber installiert sind und startet dann das Tool (EFS Pro.exe)

3. Bei dem neuen Tool müsst Ihr unter Backup bei "Device Filter" die "International Variants" auswählen…



4. und den Block links im Fenster anwählen! Und anschließend auf „Backup“ klicken.



5. Das Backup findet ihr anschließend im Programmordner unter:
PFAD:\EFS Professional_2.0.46\EFSProBackup



Anleitung EFS-Professional 1.12.6 (falls noch wer eine alte Version besitzt)

1. Schaltet in eurem Galaxy Tab 2 unter Einstellungen - Entwickler-Optionen - USB-Debugging an und steckt das Tablet mit dem USB Kabel an den PC

2. Wartet bis alle Treiber installiert sind und startet dann das Tool (EFS Pro.exe)

3. Den Hinweis/ “Prerequisites Check“ mit OK bestätigen, dann startet das Tool.

4. Nun einen Hacken bei "Save Backup To Device Storage" und einen Hacken bei Save Backup To PC Storage" setzen (ich empfehle beides! Sicher ist Sicher)

5. Data Backup Methode auf "Create Partition Image (*.img)“ … oder „Create Compressed TAR Archive (*.tar)“ setzen.




6. Auf „Backup EFS“ klicken -
Das Tool arbeitet dann kurz und sichert den EFS Ordner..... eine Kopie liegt auf dem Tablet Speicher (Massenspeicher) und eine Kopie auf eurem PC in dem Verzeichnis des EFS Pro Tools.


Manuelles EFS-Backup für Experten
Vorraussetzung:
Root und Busybox, sowie Terminal Emulator.

Vorgehen:
!!Bitte ganz genau an die Schreibweise halten!!

In laufenden Tablet-Betrieb über den Terminal-Emulator eingeben:
Code:
su
(-> Rootanfrage genehmigen!)
danach:
Code:
busybox dd if=/dev/block/mmcblk0p1 of=/sdcard/efs.img bs=4096
über die 2 malige Eingabge von:
Code:
exit
wird der Terminal-Emulator beendet.

Auf euerem internen Speicher habt ihr nun ein "efs.img" ; euer Backup. Sicher irgendwo aufbewahren.


DICKES DANKE
An lyriquidperfection für das EFS Pro Tool(EFS Professional bei xda-developers).

An Darkman für die bestehenden Anleitung(en) [GT-N8000-GT-N8010; S3 Mini] und die Erlaubnis für passende Abänderung :)
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Android-Andi34

Lexikon
Manuelles EFS-Backup für Experten eingefügt
 
F

freinet

Stammgast
Was ist eigentlich mit der EFS Funktion in der recovery?
Ist die funktionabel?

freinet
 
A

Android-Andi34

Lexikon
K.A. - dieser Methode vertraue ich etwas mehr muss ich gestehen :flapper:

Ich habe verschiede Backups (verschiedene EFS Pro Versionen und zusätzlich "Manuelles EFS-Backup für Experten" - letzterem vertraue ich am meisten :p :D )
 
F

freinet

Stammgast
Dannsollte man vielleicht die Funktion im recovery abschalten. Habe die bisher immer aktiviert gehabt, was ja bedeuten würde, dass die immer mit gesichert und danach immer auch wieder zurück geschrieben wurde.

freinet
 
A

Android-Andi34

Lexikon
Abschalten bekomme ich nicht hin im recovery :p
 
F

freinet

Stammgast
Ich meine im twrp das Häkchen hinter EFS weg machen. Das funktioniert doch oder?
 
S

sw174

Ambitioniertes Mitglied
Danke!
Hat mit EFS-Pro v 2.0.72 auch prima beim S2plus geklappt.:thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:
W

whazza

Ambitioniertes Mitglied
Wollte mal fragen wie das mit den einspielen wieder ist bei (Manuelles EFS-Backup für Experten) weil es ist erklärt wie man mit der Terminal Console ein Backup erstellt aber nicht wie man es wieder einspielt?

mfg
whazza
 
A

Android-Andi34

Lexikon
Ganz einfach, aber nichts, was man mal so zum Spaß ausprobieren sollte!!!

Code:
su
busybox dd if=/sdcard/efs.img of=/dev/block/mmcblk0p1 bs=4096"
exit
 
N

Next_Question

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

eine Frage: wenn also die EFS Backup Funktion eines CustomRecoverys eher mit Vorsicht zu genießen ist und man Privat nur mehr Ubuntu (bzw. ein Derivat dessen) verwendet, so ist wohl die einzige noch verbleibende Möglichkeit das EFS zu "retten" die "manuelle für Experten"

sehe ich das richtig?

danke und lg
 
A

Android-Andi34

Lexikon
Jepp, richtig, wobei per copy and paste ja keine Tippfehler machen kannst
 
N

Next_Question

Ambitioniertes Mitglied
:laugh: ... da wäre ich mir ned so sicher
Danke
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A

Android-Andi34

Lexikon
Kann dir auch nen flashbares zip schreiben [emoji14]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
N

Next_Question

Ambitioniertes Mitglied
:thumbsup: ... danke ... bei Bedarf komme ich gerne darauf zurück ...
lg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: