[Kernel] Johnsel-CM10-Kernel GT-P51XX / RegularOC & MaxOC

  • 50 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Kernel] Johnsel-CM10-Kernel GT-P51XX / RegularOC & MaxOC im Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy Tab 2 - 10,1 Zoll (5100/5110) im Bereich Samsung Galaxy Tab 2 Forum.
Egooktamuck

Egooktamuck

Erfahrenes Mitglied
Bei dieser Datei handelt es sich um einen Übertaktungs-Kernel in zwei Versionen (RegularOC & MaxOC) der NUR für CyanogenMod 10 vorgesehen ist. Dieser Kernel basiert ursprünglich auf Metallice's CM9 Version und wurde bzw. wird von Johnsel an CM10 angepasst.


Hier geht’s zu den original Beiträgen aus dem xdadevelopers Forum:

Samsung Galaxy Tab 2 10.1" – [GT-P51XX]


Die wichtigsten Informationen und Funktionen der Johnsel-CM10-Kernel in der Version 20120826:

Übertaktung bis (1.38GHz RegularOC) & (1,52GHz MaxOC *NEW*)
Untertaktung in beiden Versionen bis 150MHz
GPU Übertaktung bis (384MHz RegularOC) & (512MHz MaxOC *NEW*)
Wheatley Regler (by Ezekeel)
Pegasusq Regler
NTFS "Read-Only" Unterstützung *NEW*
SIO Steuerprogramm (by Ezekeel)
SLQB Speicherreservierungsfunktion (by Ezekeel)
Optimierter CRC32 & ARM RWSEM Algorithmus
LowMemoryKiller zurückportiert vom 3.4 Kernel
Außerdem einige andere Korrekturen und Optimierungen
Touchboost für optimierte Touch-Eingabe *NEW*
CIFS Modul als .zip *NEW*


Performance des Kernel (MaxOC) - Quadrant Full Benchmark Test GT-P5110:

Dieser Test ist mit dem CPU-Profil Pegasusq (Siehe Anwendung des Tools...) entstanden. Damit konnte ich die besten Ergebnisse erzielen. Die min. CPU-Frequenz liegt bei 150MHz. GPU-Rendering ist in den Entwickleroptionen aktiviert gewesen.

MaxOC mit max. CPU-Frequenz 1008MHz

Screenshot_2012-08-26-23-41-50.png

MaxOC mit max. CPU-Frequenz 1380MHz

Screenshot_2012-08-26-23-38-28.png

MaxOC mit max. CPU-Frequenz 1520MHz

Screenshot_2012-08-26-22-38-12.png


Unbedingt zu beachten!:

Unter keinen Umständen, sollte SetCPU oder ein ähnliches Tool verwendet werden. Die Drosselung der maximal Frequenz und Temperatur bei ausgeschaltetem Bildschirm sind neben vielen anderen Dingen bereits in der OMAP Architektur enthalten. Das benutzen jeglicher Profile wird nur zu Problemen, Systeminstabilitäten und Batterieentladungen führen!

Für "POWER-USER": Bitte daran denken - Dieses ist ein mächtiges Werkzeug und kann das Gerät bei falscher Bedienung beschädigen! Durch fertigungsbedingte Streuungen und Toleranzen ist nicht jede CPU/GPU in der Lage eine andere Taktung zu verarbeiten.


Download Links RegularOC (CPU 150MHz/1,38GHz & GPU 384MHz) V.20120826:

Johnsel-CM10-Kernel (RegularOC) * Samsung Galaxy Tab 2 10.1" – [GT-P51XX] V.20120826 - goo.in

Johnsel-CM10-Kernel (RegularOC) * Samsung Galaxy Tab 2 10.1" – [GT-P51XX] V.20120826 - Google Drive


Download Links MaxOC (CPU 150MHz/1,52GHz & GPU 512MHz) V.20120826:

Johnsel-CM10-Kernel (MaxOC) * Samsung Galaxy Tab 2 10.1" – [GT-P51XX] V.20120826 - goo.in

Johnsel-CM10-Kernel (MaxOC) * Samsung Galaxy Tab 2 10.1" – [GT-P51XX] V.20120826 - Google Drive


Bekannte Fehler der Version 20120826:

- evtl. Bootloops, Reboots und "eingefrorene" Bildschirme, Grafik-Artefakte


How To Install:

-ZIP-Datei des Kernel herunterladen.

-Die Zip Datei in das Hauptverzeichnis der internen SD-Karte kopieren.

-Das Tab in den Recovery Modus bringen (Getestet mit ClockworkMod Recovery 6.0.1.X).

-Ggf. Nandroid BackUp durchführen. (Empfehlenswert)

-Nun die ZIP-Datei des Kernel flashen.

-Dann den Reboot und zur Kontrolle die Systeminformationen (Über das Tablet) in den Einstellung prüfen.

Screenshot_2012-08-15-02-22-12.png


Anwendung des Tools zum Übertakten der CPU (Optional):

- Unter Einstellungen folgende Punkte anwählen: Leistung\Prozessor

- Ganz oben wird die aktuelle CPU-Frequenz angezeigt. Bei einem variablem CPU-Profil ändert sich dieser Wert je nach Auslastung.

- Mit dem CPU-Regler lassen sich verschiedene Profile auswählen. Kernel spezifisch sind die Profile "Pegasusq und Wheatley". Ich empfehle das Peqasusq-Profil zu werden - Hiermit harmoniert der Kernel scheinbar am besten und bringt den größten Performance-Zuwachs.

- Die Bedeutung der min. sowie der max. CPU-Frequenz dürfte selbsterklärend sein. Die niedrigste Taktung beträgt 150MHZ und die höchste Taktung liegt bei 1380/1520MHz. Bitte gut überlegt mit diesen Einstellungen umgehen!

- Ganz unten kann man die Option "Beim Booten einstellen" aktivieren. Nach einem Reboot wird dann die zuletzt ausgewählte Konfiguration geladen. Diese Option würde ich aber nur dann aktivieren, wenn ich von der Systemstabilität unter Berücksichtigung meiner CPU-Einstellungen überzeugt bin!

Screenshot_2012-08-15-17-12-33.png


Haftungsausschluss:

Durch das Herunterladen, Installieren und Verwenden dieses Kernel können Hardware- sowie Softwareschäden entstehen! Außerdem kann nicht für die Richtigkeit der ausgewiesene Download-Links garantiert werden und das diese frei von Schadsoftware sind. Ich übernehme diesbezüglich keinerlei Garantien oder Gewährleistung - Ihr handelt auf eigenes Risiko! Die meisten hier aufgeführten Informationen basieren auf Angaben des Entwicklers (Johnsel). Von mir hinzugefügte Angaben habe ich nach besten Wissen formuliert und eingearbeitet. Ich habe mich bemüht englische Textpassagen korrekt zu übersetzen und ggf. zu ergänzen. Für die inhaltliche Richtigkeit übernehme ich keinerlei Verantwortung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Egooktamuck

Egooktamuck

Erfahrenes Mitglied
Update:

Der Kernel steht jetzt in der Version 20120826 zur Verfügung. Außerdem gibt es jetzt zwei Varianten RegularOC und MaxOC. Weitere Informationen gibt es im Start-Post!
 
Egooktamuck

Egooktamuck

Erfahrenes Mitglied
Habe den Quadrant Benchmark Test mit dem MaxOC Kernel wiederholt :thumbsup: - Ergebnisse im habe ich Opener aktualisiert.

Habe den MaxOC mit mehreren Benchmark Tests in Folge jetzt doch recht intensiv rangenommen. Läuft auf meinem Tab wunderbar! Eine gewisse Skepsis bleibt allerdings erhalten...
 
McIcke

McIcke

Erfahrenes Mitglied
Na, siehste...
Die Prozessoren im Tab 2 sind wohl doch stabiler als man glaubt, man muß nur Vertrauen mitbringen...
HH

Nachtrag:
Sehr erfreulich ist es auch, daß mit dem neuen Kernel auch externe Datenträger mit NTFS-Formatierung gelesen werden können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Egooktamuck

Egooktamuck

Erfahrenes Mitglied
McIcke schrieb:
Na, siehste...
Die Prozessoren im Tab 2 sind wohl doch stabiler als man glaubt, man muß nur Vertrauen mitbringen...
Na schauen wir mal...;)

Macht aber definitiv nicht jedes Tab mit!
 
iAppleptiker

iAppleptiker

Fortgeschrittenes Mitglied
Stimmt. Mein Tab freezt mit dem Kernel und wenn ich auf Volllast switche rebootet es. :(
Musste erstmal wieder auf den Standardkernel wechseln. Die vorherige Version lief bei mir übrigens topp, aber ich habe sie leider nicht mehr. Kann Bitte jemand den DL-Link posten?

Gesendet von meinem GT-P5110 mit Tapatalk 2
 
McIcke

McIcke

Erfahrenes Mitglied
Den Kernel CMOC10-Kernel_P51xx-20120815 kannst Du hier herunterladen
Du kannst aber auch bei dem installierten Kernel die maximale CPU-Frequenz begrenzen, dann brauchst Du nicht neu zu flashen.
HH
 
Zuletzt bearbeitet:
Egooktamuck

Egooktamuck

Erfahrenes Mitglied
iAppleptiker schrieb:
Stimmt. Mein Tab freezt mit dem Kernel und wenn ich auf Volllast switche rebootet es. :(
Musste erstmal wieder auf den Standardkernel wechseln.

Gesendet von meinem GT-P5110 mit Tapatalk 2
Hast du das Problem mit beiden Varianten? Regular & Max?

Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk 2
 
Seavers11

Seavers11

Experte
Also ich habe ähnliche Probleme mit dem Kernel.... Auf standard läuft er sobald ich aber hochtakten will bekomme ich einen reboot ansonsten aber ein Top Kernel

Gesendet von meinem GT-P5110 mit Tapatalk 2
 
iAppleptiker

iAppleptiker

Fortgeschrittenes Mitglied
Egooktamuck schrieb:
Hast du das Problem mit beiden Varianten? Regular & Max?

Ja, die Regular läuft bei mir leider auch nicht rund.

Gesendet von meinem GT-P5110 mit Tapatalk 2
 
iAppleptiker

iAppleptiker

Fortgeschrittenes Mitglied
McIcke schrieb:
Du kannst aber auch bei dem installierten Kernel die maximale CPU-Frequenz begrenzen, dann brauchst Du nicht neu zu flashen.
HH
Hat leider nicht geholfen. Bei dem Build friert mir das Tab nach ca. 60 Sekunden ein.

Gesendet von meinem GT-P5110 mit Tapatalk 2
 
McIcke

McIcke

Erfahrenes Mitglied
Vorbemerkung: Die ermittelten Werte gelten für mein P5100, CM10 vom 2012-08-27-12:56:52, Johnsel-MaxOC-Kernel 20120826.
Einstellungen: max. CPU-Takt: 1380 MHz, Governor: PegasusQ
Diese Einstellungen garantieren mir einen (fast) dauernd stabilen Betrieb meines Tab. Ich betone das 'fast', weil bei zwei Testdurchläufen der Benchmark abbrach, und zwar beim Wechsel in den 3D-Bench. (Die Ritterschar)
Test-App:
Es hat sich ergeben, daß der Quadrant-Benchmark sehr schöne Werte anzeigt, für die Prüfung der Übertaktungs-Stabilität aber nicht geeignet ist; Er fordert das System nicht ausreichend.
Ich verwende daher den AnTuTu Bench in der aktuellen Version mit der Default-Einstellung.
Testverlauf: Zu Beginn wurde der CPU-Takt 1520 MHz getestet. Weder mit dem Governor 'OnDemand' noch mit 'PegasusQ' wurde der Test ordnungsgemäß beendet.
Bei zwei Durchläufen erfolgte ein Reboot des Systems, beim Rest ein Abbruch der App ohne angezeigtes Testergebnis. (Der QuadrantBench lief durch und brachte ca. 3550 Punkte)
Daraufhin wurde der Takt auf 1380 MHz verringert.
Der Default-Governor OnDemand erbrachte in sechs Durchläufen zwischen 6650 und 6697 Punkte, hier geschah auch der zweimalige Abbruch der App.(s.o.)
Danach wurde Governor PegasusQ eingestellt.
AnTuTu ermittelte damit in fünf Durchläufen 6838 - 6956 Punkte.
Der Anhang zeigt das beste Ergebnis als ScreenShot.
 

Anhänge

Egooktamuck

Egooktamuck

Erfahrenes Mitglied
Habs auch mal gemacht:

GT-P5110 CM10 20120827
MaxOC 1,52GHz
GPU Rendering aktiviert
Pegasusq
I/O scheduler: SIO


@McIcke
Auffällig ist, dass du deutlich besser Werte bei der SD Card hast... Habe allerdings auch nur einen Durchlauf gemacht ;)

Screenshot_2012-08-28-11-30-04.png
 
McIcke

McIcke

Erfahrenes Mitglied
Mir ist nur nicht klar, was da gemeint ist. Die interne oder externe SD-Card?
Meine Externe ist eine 32 GB SDHC Klasse 10 und zeigt mit dem h2testw.exe auf dem PC ca. 20/15 MB/s (R/W)
 
Egooktamuck

Egooktamuck

Erfahrenes Mitglied
McIcke schrieb:
Mir ist nur nicht klar, was da gemeint ist. Die interne oder externe SD-Card?
Meine Externe ist eine 32 GB SDHC Klasse 10 und zeigt mit dem h2testw.exe auf dem PC ca. 20/15 MB/s (R/W)
Sicherlich die interne SD
 
S

solitsnake

Fortgeschrittenes Mitglied
Also ich wollte mal den MaxOC versuchen.
habe dazu erstmal nen wipe gemacht, das aktuelle CM geflasht und dann den Max Oc kernel.

Nach dem Booten bekomme ich nen schwarzen screen und nichts geht mehr.
ich denke das in meinem fall die GPU frequenz zu hoch ist.
die kann man ja meines wissen nicht senken, nur die CPU von 150-1500......

bin jetzt erstmal auf dem aktuellen CM 10 kernel
 
DrGregoryHouse

DrGregoryHouse

Experte
Ich habe mir einfach mal die letzte Nightly geschnappt und den aktuellen Kernel, geflasht und ich muss sagen, "so" habe ich es mir vorgestellt ich empfand die 4.0.3 doch etwas traege fuer die vorhandene Hardware. :)

Ich habe auch 'nur' den normalen nicht den 'HighOC' Kernel ausprobiert bis jetzt.


House
 
McIcke

McIcke

Erfahrenes Mitglied
Es schadet nichts, mal den MaxOC-Kernel drauf zu nehmen, um mittels AnTuTu-Benchmarks mal die Grenzen seines Prozessors kennenzulernen.
Übersteht ein Tablett den AnTuTu dreimal hintereinander mit der höchsten Taktfrequenz, dann kann man dabei bleiben.
Mein Prozessor macht diese Prozedur bei 1520 MHz nicht mit, mein Tab steigt vor Testende mit einem Neustart aus.
Bei 1380 MHZ läuft aber alles einwandfrei durch, so daß ich nun auch immer nach einem CM10-Update den normalen Johnsel-OC-Kernel 20120826 lade.
 
HCD

HCD

Moderator
Teammitglied
Aber nicht vergessen das es doch erheblich mehr Akku kostet auch mit 1380MHz.
Nur so als Tipp, wenn man bei 1008MHz bleibt aber bei minimum die 150MHz nimmt spart man Akku da dieser State untervoltet ist. Besondrs beim surfen merkt man das der Akku dann erheblich länger hält!