TWRP Backup ist auf neuen Handy größer

  • 59 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere TWRP Backup ist auf neuen Handy größer im Root / Custom-ROMs / Modding für Xiaomi Mi9 SE im Bereich Xiaomi Mi9 SE Forum.
P

Profirudi

Ambitioniertes Mitglied
@BOotnoOB und @Firedance1961
Da die Screenshots die ich damals gemacht habe nicht auffindbar sind (vielleicht war ja USB Speicher ausgewäht und kein USB OTG USB Stick angesteckt), habe ich jetzt einmal aktuelle Screenshots gemacht.
Die werden jetzt nicht mehr viel bringen, aber schaut sie euch einmal an. Es sind ja auf dem neuen Handy Daten dazu gekommen. Das sind ca. 3 GB. Weil jetzt ist der Speicher am neuen Handy mit ca. 76 GB belegt und das alte hat die 69 GB (da ist nicht dazu gekommen).

Das habe ich damals gesichert. So sieht es aus wenn ich das Backup nochmal einspielen würde.
Screenshot_2020-10-27-11-40-06.png

Neues Handy. Das wird mir angezeigt, wenn ich jetzt ein Backup machen würde.
Screenshot_2020-10-27-11-38-48.png

So sieht es aus, wenn ich auf dem alten Handy noch mal ein Backup machen würde.
1603818096799.png
1603818172386.png

Jetzt fällt mir auf, das beim neuen Handy Internal Storage fehlt. Warum das?
Auf dem Backup das ich eingespielt habe, ist Internal Storage vorhanden. Das sieht man am Screenshot. Wenn ich aber jetzt vom neuen Handy ein Backup machen würde, gibt es kein Internal Storage. Beim alten aber schon. Ich habe die TWRP Versionen auch nicht geändert.
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@Profirudi Im Ordner, in dem sich die Backup Dateien befinden, müsste eine Kopie des Logs sein. TWRP speichert es standardmäßig mit ab bei einer Sicherung.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
Profirudi schrieb:
Es sind ja auf dem neuen Handy Daten dazu gekommen. Das sind ca. 3 GB. Weil jetzt ist der Speicher am neuen Handy mit ca. 76 GB belegt und das alte hat die 69 GB (da ist nicht dazu gekommen).
69+3=76???
 
P

Profirudi

Ambitioniertes Mitglied
BOotnoOB schrieb:
Ich meinte damit folgendes.
Altes Handy 69 GB. Neues Handy nach einspielen des Backup ca. 73 GB. Das neue Handy wurde bis jetzt aber genutzt und es sind zusätzlich an neuen Daten 3 GB hinzu gekommen. Daher jetzt 76 GB. Daher habe ich auch gemeint, das man die Screenshots wahrscheinlich schlecht vergleichen kann. Die Screenshots die ich gleich nach dem einspielen gemacht habe, sind nicht auffindbar oder es war ein nicht vorhandener Speicher ausgewählt.

BOotnoOB schrieb:
@Profirudi Im Ordner, in dem sich die Backup Dateien befinden, müsste eine Kopie des Logs sein. TWRP speichert es standardmäßig mit ab bei einer Sicherung.
Es ist eine recovery.log im Backup Ordner. Ich wollte sie hier anhängen. Geht aber nicht, weil Dateien mit der Endung .log nicht erlaubt sind.
Soll ich den Inhalt hier reinkopieren. Das ist aber sehr viel.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Ich habe die recovery.log in recovery.txt umbenannt, damit ich sie hier anhängen kann.
 

Anhänge

  • recovery.txt
    34,5 MB Aufrufe: 6
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@Profirudi Dass von dir gemachte Backup hat exakt diese Größe: 71176MB (boot, dtbo, data excl, internal, system)

Jetzt kommt es darauf an, in welcher Einheit du die Speicherkapazität darstellst.
Bei TWRP wir sie in binärer Form dargestellt: 1KiB=1024 Byte und 1MiB=1024^2 Byte (wobei TWRP die dezimale Schreibweise verwendet, was sehr verwirrend ist)

Damit wäre deine Sicherung
71176MB=71176x1024^2 Byte
=74,6GB (dezimal)
=69,5GiB (binär)
Android, bzw. in den Einstellungen des Getätes, würde 74,6GB stehen.


Aber sehr merkwürdig ist z.B. die angegebene Größe von »boot« mit 152MB (s. deinen Screenshot). Denn im Log steht, die Partition sei 128MB groß (was auch typisch ist). Wieso gibt TWRP zwei verschiedene Werte an??
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Profirudi

Ambitioniertes Mitglied
BOotnoOB schrieb:
Android, bzw. in den Einstellungen des Getätes, würde 74,6GB stehen.
Warum steht aber dann beim alten Gerät in den Einstellungen 69 GB? Es mùsste dann beim alten Gerät in den Einstellungen das gleiche wie beim neuen Gerät in den Einstellungen stehen.

Das mit dem Boot ist komisch.

Und warum fehlt beim neuen Gerät Internal Storage, wenn ich bei TWRP auf Backup gehe. Beim alten ist es da. Siehe Screenshots.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
Profirudi schrieb:
Und warum fehlt beim neuen Gerät Internal Storage, wenn ich bei TWRP auf Backup gehe. Beim alten ist es da. Siehe Screenshots.
Keine Ahnung, ich benutze diese Version nicht. Eigentlich ist es auch nicht unbedingt nötig, den internen Speicher in die Sicherung mit einzubeziehen. Das ist eher eine Art Gimmick/Feature. Du kannst auch genauso gut die Sachen auf Festplatte/Stick/Speicherkarte kopieren.


Profirudi schrieb:
Warum steht aber dann beim alten Gerät in den Einstellungen 69 GB? Es mùsste dann beim alten Gerät in den Einstellungen das gleiche
Lade mir ein Log hoch, auf dem der Restore des Backups auf dem neuen Handy zu sehen ist und ich sage es dir. Aber so kann ich dir auch nicht sagen, was da los ist. Ich brauche konkrete Infos vom System.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Profirudi schrieb:
Und warum fehlt beim neuen Gerät Internal Storage,
Was hast du als Speicherort eingestellt? Gut möglich, dass intern ausgeblendet ist, wenn intern als Speicherort gewählt wurde. Theoretisch würde TWRP somit ein Backup des Backups erstellen, wenn kein entsprechender Befehl das verhindert.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Profirudi

Ambitioniertes Mitglied
@BOotnoOB
Wo finde ich den Log Restores auf dem neuen Handy?
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@Profirudi Du musst über TWRP ein Log erstellen. Entweder ist die Wiederherstellung mit drin oder nicht.
 
P

Profirudi

Ambitioniertes Mitglied
Hier die kopierten Logs aus dem TWRP des neuen Handys.
 

Anhänge

  • recovery.txt
    123,8 KB Aufrufe: 1
  • dmesg.txt
    55,6 KB Aufrufe: 0
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@Profirudi Da ist kein Restore mit drin.
Auf diese Weise lässt sich deine Frage nicht beantworten. Hier kann jeder nur raten, aber eine Antwort wird man so auch nicht finden, weil es so keine Möglichkeit gibt, die Annahmen zu überprüfen.

Entweder stellst du das Backup (in welchem sich das Log aus Post #44 befindet) auf dem neuen Gerät ein weiteres Mal wieder her und kopierst das dazugehörige Log oder deine Frage kann nicht beantwortet werden. Man braucht dazu eine Vergleichsmöglichkeit, die hier aktuell nicht gegeben ist.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Ich kann gut verstehen, dass ein Backup von ca. 70GB sehr aufwendig und zeitintensiv ist. Aber das liegt hauptsächlich daran, dass du den internen Speicher (55GB) mit einbeziehst. Kann man machen, verstehe ich auch. Aber es ist nicht notwendig. Wenn dadurch das Backup zur Tortur wird, macht es in meinen Augen keinen Sinn, den internen Speicher so zu sichern.
Du wandelst alle Dateien in ein Archiv um, was Zeit kostet. Es wäre schneller, sie ganz normal zu kopieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Profirudi

Ambitioniertes Mitglied
BOotnoOB schrieb:
Man braucht dazu eine Vergleichsmöglichkeit, die hier aktuell nicht gegeben ist.
Ist klar.

BOotnoOB schrieb:
Du wandelst alle Dateien in ein Archiv um, was Zeit kostet. Es wäre schneller, sie ganz normal zu kopieren.
Das habe ich auch bisher so gemacht. Ich habe alle Dateien über den PC kopiert. Also bei Telefone an den PC angeschlossen und kopiert. Leider hat das immer immens lange gedauert. Auch habe ich dabei alle Apps neu installieren müssen.
Da es sich eben diesmal um zwei idente Telefone handelt, habe ich es über TWRP gemacht. War konfortabler und schneller. Bei einem Wechsel auf ein anderes Modell wäre es nicht möglich gewesen.

Hast du einen anderen Vorschlag für das kopieren, damit es schneller geht?

Das habe ich jetzt so gemacht, weil das alte MI 9 SE zur Reparatur muss. USB Buchse kaputt. Daher habe ich mir ein Ersatzhandy besorgt und das alte Handy geklont. Jetzt arbeite ich mit dem neuen MI 9 SE weiter. Wenn ich das andere wieder zurückbekomme, will ich dann auf das alte Handy wieder umsteigen und habe mir vorgestellt, eben wieder genauso ein Backup vom neuen Handy auf das alte zurück spielen zu können. Der Vorteil dabei, ich habe nahtlos mit dem neuen Handy weiterarbeiten können und wenn ich das alte Handy wieder habe, schiebe ich einfach ein Backup des neuen Handy inkl. der dazu gekommen Daten wieder auf das alte Handy zurück.
Da es vor allem Arbeit und Zeit braucht, Dokumente, Downloads, Bilder, Whatsapp Nachrichten inkl. Medien manuell zu kopieren, habe ich eben diesmal die TWRP Variante gewählt. Da ist es mir eben aufgefallen, das die Datenmenge nicht übereinstimmt und ich möchte keinen Datenverlust haben.

Ich kann jetzt nur noch manuell kontrollieren ob sich alles vom alten Handy auf dem neuen befindet und dann das alte Handy zur Reparatur geben. Wahrscheinlich werde ich es dann aber wirklich wieder manuell machen, weil ja in TWRP der interne Speicher beim neuen Handy fehlt.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
Profirudi schrieb:
weil ja in TWRP der interne Speicher beim neuen Handy fehlt.
Dazu muss es eine Einstellung geben. Hast du probiert, den Speicherort zu wechseln, so wie iches bereits geschrieben hatte?
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Profirudi schrieb:
Das habe ich auch bisher so gemacht. Ich habe alle Dateien über den PC kopiert. Also bei Telefone an den PC angeschlossen und kopiert. Leider hat das immer immens lange gedauert. Auch habe ich dabei alle Apps neu installieren müssen.
Werden die Dateien vom internen Speicher (wo deine Fotos, Musik etc. gespeichert sind) via USB von Handy > PC > Handy kopiert, kann das keine Auswirkungen auf deine Apps haben. Dieser Speicherort ist frei von Zugriffsrechten oder Beschränkungen.

Eine USB-Verbindung von Handy zu PC ist wegen MTP viel zu langsam. Aber wenn du den gleichen Speicherort wählst, auf dem auch die Backups sind, ist nur eine Kopie der Daten schneller als das anlegen eines Archivs/Backups. Dadurch müssen die Daten doppelt gehandelt werden. Erst archivieren, danach kopieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Profirudi

Ambitioniertes Mitglied
BOotnoOB schrieb:
Dazu muss es eine Einstellung geben. Hast du probiert, den Speicherort zu wechseln, so wie iches bereits geschrieben hatte?
Hast recht. Lag an der Einstellung. Speicher auf USB OTG gestellt und der interne Speicher ist da.

Der Unterschied dürte also am internen Speicher liegen. Altes Handy ca. 56 GB, neues Handy ca. 62 GB interner Speicher. Also da lässt sich der Unterschied von den 3 GB die nach dem Einspielen des Backups und die neu hinzu gekommen 3 GB Daten erklären. Warum nach dem Einspielen des Backups schon 3 GB Unterschied waren, lässt sich wie du sagst, nicht mehr erklären.

BOotnoOB schrieb:
Werden die Dateien vom internen Speicher (wo deine Fotos, Musik etc. gespeichert sind) via USB von Handy > PC > Handy kopiert, kann das keine Auswirkungen auf deine Apps haben. Dieser Speicherort ist frei von Zugriffsrechten oder Beschränkungen.
Ist klar. Ich habe das immer so gemacht. Bei einem anderen Modell geht ja ein TWRP Backup nicht. Also alle Apps neu installiert und dann die Daten des internen Speichers, wie Fotos usw., über PC übertragen.

BOotnoOB schrieb:
Eine USB-Verbindung von Handy zu PC ist wegen MTP viel zu langsam. Aber wenn du den gleichen Speicherort wählst, auf dem auch die Backups sind, ist nur eine Kopie der Daten schneller als das anlegen eines Archivs/Backups. Dadurch müssen die Daten doppelt gehandelt werden. Erst archivieren, danach kopieren.
Ich weiß, was du meinst. Nur habe ich dann immer Dokumente, Fotos usw. von jeweiligen Ordner des alten Handys in den jeweiligen Ordner des neuen Handys kopiert. Das war dann mühsamer. Weil mit dem Backup konnte ich in einem Rutsch das ganze auf das neue Handy kopieren und ich könnte das Gerät alleine werken lassen. Das war aber, wie schon gesagt, ein Sonderfall, weil es ganau das gleiche Modell war.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
Profirudi schrieb:
Nur habe ich dann immer Dokumente, Fotos usw. von jeweiligen Ordner des alten Handys in den jeweiligen Ordner des neuen Handys kopiert. Das war dann mühsamer.
Warum kopierst du denn die einzelnen Dateien in Ordner, wenn du manuell kopierst. Öffnest du in TWRP das Verzeichnis /sdcard, kannst du unten rechts in der Ecke die Optionen öffnen. Dort wählst du "Ordner kopieren" und dann wird in einem Schwung der gesamte interne Speicher kopiert. Auf gleiche Weise kann dann später diese Kopie (die ja nur aus einem Ordner besteht) geöffnet werden, alles markieren und zurück aufs neue Handy.

Beim Restore eines Backups mit TWRP wird auch alles überschrieben, was im internen Speicher ist. Also kann es nicht an bereits vorhandenen Daten scheitern, egal ob manuell oder mit TWRP.
 
P

Profirudi

Ambitioniertes Mitglied
BOotnoOB schrieb:
Auf gleiche Weise kann dann später diese Kopie (die ja nur aus einem Ordner besteht) geöffnet werden, alles markieren und zurück aufs neue Handy.
Da kenne ich mich wahrscheinlich zu wenig aus. Das war mir bei unterschiedlichen Modellen immer zu gefährlich. Weil die Ordnerstruktur bei nicht identen Modellen nicht immer gleich ist. Das ganze ändert sich auch oft bei einer anderen Android Version.
Oder wie siehst du das?
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@Profirudi Dann weißt du wahrscheinlich nicht, wie TWRP arbeitet. :) "Interner Speicher" ist ein festgelegter Name, der mit einem bestimmten Pfad verknüpft ist: /data/media/0
TWRP packt den gesamten Inhalt, so wie er vorliegt, in ein Archiv. Wird er wiederhergestellt, entpackt TWRP dieses Archiv unter dem angegebenen Pfad. Das ist eine 1:1 Kopie und das kannst du genauso gut auch manuell machen, wie oben beschrieben. Du ersparst dir nur die Archivierung.

Bei allen anderen Daten unter /data ist das nicht möglich! Nur der interne Speicher (/data/media/0) bildet hier eine Ausnahme!
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Profirudi

Ambitioniertes Mitglied
BOotnoOB schrieb:
TWRP packt den gesamten Inhalt, so wie er vorliegt, in ein Archiv. Wird er wiederhergestellt, entpackt TWRP dieses Archiv unter dem angegebenen Pfad. Das ist eine 1:1 Kopie und das kannst du genauso gut auch manuell machen, wie oben beschrieben. Du ersparst dir nur die Archivierung.
Das ist mir klar. Aber ein konkretes Beispiel: Handy alt legt Bilder im Ordner DCIM ab. Also direkt im Ordner DCIM. Handy neu legt Bilder im Ordner DCIM/Camera ab. Also wenn ich jetzt ein Backup des data/media/0 des alten Handys auf das neue Handy spiele. Dann habe ich auf dem neuen Handy ebenfalls die Bilder direkt im DCIM Ordner liegen und nicht im Ordner DCIM/Camera, in dem das neue Handy seine Bilder ablegt. Um das geht es mir. Die Bilder sollen alle im Ordner landen, in dem das neue Handy auch die Bilder ablegt. Darum habe ich das immer manuell gemacht. Oder sehe ich da etwas falsch?
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@Profirudi Nein, das siehst du nicht falsch. Aber ich würde die gesamte Prozedur des Backups nicht davon abhängig machen.
Solche Dinge lassen sich auch nachträglich verschieben und das viel, viel schneller. Die Datenübertragung Handy > PC via MTP ist nicht mit der Schreib-/Lesegeschwindigkeit des internen Speichers zu vergleichen. Das wäre in etwa so, als würdest du ein 56k-Modem mit Glasfaser vergleichen.

Ich würde das gesamte Backup in einem Schwung kopieren/wiederherstellen und dann im laufenden System die Schönheitsfehler ausbessern.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Profirudi

Ambitioniertes Mitglied
@BOotnoOB und @Firedance1961
Ich habe die Ursache jetzt gefunden. Das Backup wurde im alten Handy auf einen USB Stick über USB OTG erstellt. Auf das neue Handy habe ich dann wahrscheinlich das Backup kopiert und nicht direkt über USB OTG vom USB Stick installiert. Das habe ich wahrscheinlich gemacht, das ich das Backup nicht verliere, falls etwas schief geht.

Die Backup Datei ist ca. 3 GB groß und hat sich in einem Unterordner oder vielleicht auch in der Root Ebene habe ich dann das Backup gefunden.
Als ich nehme an, das es das war.

Jedenfalls Danke für eure Hilfe. Ich hätte nicht gedacht, das ich den Grund noch finde.