Odys Loox - Android 2.3.1 cRoms

  • 895 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Odys Loox - Android 2.3.1 cRoms im Root / Hacking / Modding für das Odys Loox im Bereich Odys Loox Forum.
burnieflash

burnieflash

Fortgeschrittenes Mitglied
Version Ratatouille 1.2 Beta (18.04.2012)
Danke an alle Entwickler!

hab ich seit gestern drauf.
macht einen guten eindruck.:thumbup:

einschränkung:
touchscreen dürfte generell noch ein problem sein?
ist bei mir sehr träge, reagiert oft nicht, reagiert nie beim ersten mal, ruckelt schon beim kartenschieben in solitär ...

liegt das an beta-version oder kann ich etwas umstellen?
 
E

Erwin S.

Neues Mitglied
Hallo an alle und vorab ein kräftiges "Dankeschön" an alle, die hier in den letzten Monaten große Arbeit geleistet haben, um der Community Alternativen zum Odys Original-ROM anzubieten. :thumbup:

Nachdem ich mich hier im Forum tagelang im Detail einge Tage eingelesen hatte, versuchte ich mein Glück (es war mein erster Versuch, ein Custom-ROM zu installieren) mit POPEI's

Custom Odys Loox CramFS Update mit Custom Apps (Version 1.0 vom 28.12.2011).

Alles klappte gleich auf Anhieb und ich war begeistert .... aber dann der Rückschlag !

Der Versuch, meinen 3G-Dongle zu aktivieren, der im Original-ROM perfekt arbeitete, schlug fehl.

Das Problem ist, dass ich bei Anwahl des Menüpunktes "Mobilfunknetze" (um dort die notwendigen Parameter einzugeben) IMMER umgehend die Meldung "Die Anwendung Einstellungen (Prozess com.android.settings) wurde unerwartet beendet - Versuchen Sie es erneut " erhalte - egal, ob der UMTS-Stick im Loox eingesteckt ist oder nicht -- das heißt, ich kann diesen Menüpunkt NIE öffnen, ohne diese Fehlermeldung zu erhalten.

Ich bitte um Tips und Unterstützung - das Tablet ist für mich ohne diese 3G-Funktion wertlos !

Liebe Grüße Erwin
 
P

PopEi

Stammgast
Hi Erwin,

ich habe in dem 1205er Modified Update mit wendal suRoot, vom 28.12.2011, die Phone.apk und die dazu gehörende .odex entfernt, daher kann es auch nicht klappen.

siehe unter: Änderungen/Anleitung/Info--->

Es wurde folgendes entfernt:

Aldiko-Standart-e-BookReader
Standart-Browser
Calculator
Calender
Contacts
DeskClock
AdobeFlashPlayer
Gmail
Launcher
Live-Wallpapers (Live Wallpapers lassen sich generell nicht mehr nutzen)
Phone
RKEBookReader
Google-Street


Du könntest versuchen die unten angehängte Phone.apk nach zu installieren, ob es klappt weiß ich nicht.

Ansonsten empfehle ich dir einer der neueren cRoms zu flashen, wie z.B.:

ext3 Version 1.0 (12.02.2012) von fluxflux (Custom Odys Loox ext3 Update mit USB-Hub, Joystick, Bluetooth-Dongles und USB-GPS Aktivierung). Siehe Post #1

oder eines der neueren ext4 cRoms, in beiden Systemen (ext3, ext4) sind die Phone Eigenschaften enthalten. Siehe Post #1


Wenn Du nicht flashen möchtest, aus welchem Grund auch immer, kannst Du auch die sd-card Update Version 1.2 - 1205er Host.txt mit wendal suRoot vom 27.12.2011 nehmen, da sind die Phone Eigenschaften auch enthalten. Siehe Post #1


Vor dem flashen/updaten solltest Du mit Titanium Backup * root deine Daten sichern.


L.G.
 

Anhänge

  • Phone.apk
    1,6 MB Aufrufe: 134
Zuletzt bearbeitet:
E

Erwin S.

Neues Mitglied
@ PopEi

Vielen Dank für die prompte Hilfe und Deine Tips - ich werde mit der Installation der phone.apk beginnen. Wenn das nicht hilft, die empfohlene img-Datei per sd-card einspielen und falls das auch nicht klappt, dann meinen ersten Flash-Versuch wagen.

Jetzt habe ich noch eine wichtige Frage zu Titanium Backup, die mich seit Tagen verfolgt, da ich offenbar das Programm nicht richtig anwende.

Ich habe schon ein paar mal meine apps auf die externe sd-Karte gesichert - bin aber jedes mal nach dem Aufspielen eines neuen Images daran gescheitert, diese wieder zu restoren.

Das Backup funktioniert klaglos, aber nach dem Starten des neuen Systems ist natürlich kein Titanium Backup mehr am Loox zu finden. Ich habe es dann neu installiert, finde aber danach bei der Restore-Funktion natürlich keine gesicherten apps zu Rückspielen, auch das ist klar ... wie funktioniert das ? :unsure:

Ich stehe offensichtlich auf der Leitung ! :ohmy:

Hoffentlich hast Du genug Geduld, um mir auch bei diesem Problem zu helfen !

Vielen Dank, Erwin
 
R

Rough_MoE

Neues Mitglied
Moin allerseits,

Vorab wollt ich mal allen in diesem Forum danken.. ...gute Arbeit! Und damit mein ich sowohl Kernel Module, neue Kernel, CWM und alle noch so kleinen Tweaks und Applikationen die sich hier angesammelt haben.
Zu mir: Man nennt mich Moe, ich bin 28 und kann auf jedenfall ein bischen was, was Android angeht, da ich tagtäglich mit Linux arbeite. Und ich fang die Tage mein LPIC 1 Prüfung an. Allerdings hasse ich Java :D ( I :love: python )

Meine eigentliche Frage ist eigentlich wie man das boot.img, also initrd aus der Ratatouille Distro öffnet. Ich konnte es nicht wie ein beliebiges initrd image bearbeiten weil gunzip behauptet die initrd sei nicht im gzip format :/ Ich mein heut morgen um 7 wars schon früh vielleicht hab ich etwas falsch gemacht?:confused2:

FYI: Rough_MoE komtm vom Golfen, ich mäh das Rough

Gruß
MoE
 
R

Rough_MoE

Neues Mitglied
@Erwin:

Eigentlich musste nach der neuinstallation von Titanium Backup lediglich auf "Sichern/Wiederherstellen" -> "Menü Knopf" -> "Stapel Verarbeitung"

Dort wähle ich meistens "Wiederherstellen fehlender Anwendungen mit Anwendungsdaten"
 
P

PopEi

Stammgast
@Rough_MoE

mkupd_root downloaden und entpacken, dann den rockdev Ordner mit dem .img auf einer Ebene mit mit dem mkupd_root Ordner bringen, dann im mkupd_root-Ordner die managecpioimg.bat ausführen und 2. Punkt wählen, dann die boot.arch.gz im mkupd_root-Ordner mit 7Zip in den Boot-Ordner der ja jetzt im mkupd_root-Ordner ist entpacken.


PS:Mit der managecpioimg.bat lässt sich unter Punkt 6, das boot.img auch wieder verpacken, das ist dann im Ordner rockdev>image> zu finden + Originalen boot.img.;)
 

Anhänge

  • mkupd_root.7z
    2,2 MB Aufrufe: 126
Zuletzt bearbeitet:
E

Erwin S.

Neues Mitglied
@ PopEi

Muss ich die phone.apk, die Du mir gegeben hast, wie eine "normale" app über die sd-karte installieren oder ist sie (wie ich jetzt beim googeln gelesen habe) mit dem Root-Explorer in das Systemverzeichnis zu kopieren ?

Brauch ich sonst noch etwas - du hast ja 2 Elemente entfernt,oder ?

Danke, Erwin

Der ursprüngliche Beitrag von 15:55 Uhr wurde um 16:07 Uhr ergänzt:

@ Rough_MoE

Eigentlich musste nach der neuinstallation von Titanium Backup lediglich auf "Sichern/Wiederherstellen" -> "Menü Knopf" -> "Stapel Verarbeitung"

Dort wähle ich meistens "Wiederherstellen fehlender Anwendungen mit Anwendungsdaten"


Danke für deinen Tip, aber genau da liegt ja das Problem !

Nach der Neuinstallation von Titanium (nach ROM Wechsel) zeigt es mir bei den Funktionen Backup und Restore jeweils leere Listen, obwohl auf der sd-Karte jede Menge files vorhanden sind, welche die noch unterm alten ROM gesicherten apps beinhalten.

Da ist absolut nichts zum Auswählen, was zurückgespielt werden könnte !

Was mach ich nur falsch ? :confused2:
 
R

Rough_MoE

Neues Mitglied
@ Erwin
Ich glaub das ist nicht annähernd der richtige Thread dafür. Aber prüfe am besten mal den Pfad von deinen backups "/sdcard/TitaniumBackup/". Falls du mit den Benutzerrechten spielst und deine sd ein ext dateisystem ist, prüfe ob die files gelesen werden können.
Und (keine Ahnung ob das sich so auswirken könnte) ob du USB-Debugging aktiviert, und Applikationen von Drittanbietern zugelassen hast.

Ich hatte noch nie Probleme mit Titanium Backup, du kannst nochmal alle Anwendungsdaten löschen, ansonsten kann ich dir leider ohne an deinem Gerät zu sitzen nicht.
 
P

PopEi

Stammgast
@Erwin S.


Erwin S. schrieb:
@ PopEi

Muss ich die phone.apk, die Du mir gegeben hast, wie eine "normale" app über die sd-karte installieren oder ist sie (wie ich jetzt beim googeln gelesen habe) mit dem Root-Explorer in das Systemverzeichnis zu kopieren ?

Brauch ich sonst noch etwas - du hast ja 2 Elemente entfernt,oder ?
Probier es aus ohne .odex zu installieren.

Oder lade dir einfach das --->update.img<--- herunter, ist das selbe wie das 1205er Modified Update mit wendal suRoot Version 1.0 (28.12.2011), halt nur mit Phone.apk + .odex, quasi eine Erwin S.-Version;)

PS: Danke schreibt man nicht, man drückt es.;)
 
Zuletzt bearbeitet:
burnieflash

burnieflash

Fortgeschrittenes Mitglied
burnieflash schrieb:
Version Ratatouille 1.2 Beta (18.04.2012)
Danke an alle Entwickler!

hab ich seit gestern drauf.
macht einen guten eindruck.:thumbup:

einschränkung:
touchscreen dürfte generell noch ein problem sein?
ist bei mir sehr träge, tastatur entsprechend schwierig zu handhaben, bildlauf detto.

liegt das am Beta?
 
O

onky

Neues Mitglied
Huhu,
super Entwicklung bisher :thumbsup:. Ich habe z.Z. die ext3 von fluxflux wegen BT drauf. Deshalb mag ich bislang ungerne diese Ice Creme Version testen.

Steht das in ICE auch in der Pipeline (mit BT)? Und eine weitere Frage wäre, ob es möglich ist, den Magnetfeldsensor anzusprechen (soll ja im Loox verhanden sein, nur ohne Funktion), so dass man evtl. eine Kompass App verwenden könnte, oder z.B. einen Kompass in einer Navi App. Wäre aber nur als Anregung an das Entwickler Team zu verstehen :winki:.
 
E

Erwin S.

Neues Mitglied
PopEi schrieb:
@Erwin S.



Probier es aus ohne .odex zu installieren.

Oder lade dir einfach das --->update.img<--- herunter, ist das selbe wie das 1205er Modified Update mit wendal suRoot Version 1.0 (28.12.2011), halt nur mit Phone.apk + .odex, quasi eine Erwin S.-Version;)

PS: Danke schreibt man nicht, man drückt es.;)
@ PopEi

Echt "klasse" von Dir, PopEi, dass Du mir die Erwin-Version zusammengebaut hast - jetzt ist dieses ROM ganz nach meinem Geschmack !

YOU made my day !!! :thumbsup:

Vielen Dank nochmals, diesmal auch "gedrückt" ! :smile:

PS: zu meiner großen Freude hab ich das mit dem Titanium-Backup auch hingebracht -- so war der ganze Aufwand nicht länger als 1 Stunde und alles läuft jetzt perfekt !

Der ursprüngliche Beitrag von 23:01 Uhr wurde um 23:06 Uhr ergänzt:

Rough_MoE schrieb:
@ Erwin
Ich glaub das ist nicht annähernd der richtige Thread dafür. Aber prüfe am besten mal den Pfad von deinen backups "/sdcard/TitaniumBackup/". Falls du mit den Benutzerrechten spielst und deine sd ein ext dateisystem ist, prüfe ob die files gelesen werden können.
Und (keine Ahnung ob das sich so auswirken könnte) ob du USB-Debugging aktiviert, und Applikationen von Drittanbietern zugelassen hast.

Ich hatte noch nie Probleme mit Titanium Backup, du kannst nochmal alle Anwendungsdaten löschen, ansonsten kann ich dir leider ohne an deinem Gerät zu sitzen nicht.
@ Rough_Moe

jetzt hab ich's doch noch geschafft, die Funktionalität von Titanium-Backup richtig anzuwenden ! :smile::winki:
 
R

Rough_MoE

Neues Mitglied
PopEi schrieb:
@Rough_MoE

mkupd_root downloaden und entpacken, dann den rockdev Ordner mit dem .img auf einer Ebene mit mit dem mkupd_root Ordner bringen, dann im mkupd_root-Ordner die managecpioimg.bat ausführen und 2. Punkt wählen, dann die boot.arch.gz im mkupd_root-Ordner mit 7Zip in den Boot-Ordner der ja jetzt im mkupd_root-Ordner ist entpacken.


PS:Mit der managecpioimg.bat lässt sich unter Punkt 6, das boot.img auch wieder verpacken, das ist dann im Ordner rockdev>image> zu finden + Originalen boot.img.;)
Leider scheiter ich weiterhin am entpacken der boot.img. Sowohl in Windows als auch in Linux. Gzip möchte mit dem gegebenen Input nicht arbeiten.
Um Missverständnise zu vermeiden: Es handelt sich um "Version Ratatouille 1.2 Beta (18.04.2012)". Das boot.img funktioniert zudem einwandfrei, da ich ein laufendes Loox vor mir sehe :/
Finde ich zu dem in
Ratatouille verwendeten Kernel eigentlich irgendwo infos/sources dokus?

Der ursprüngliche Beitrag von 01:37 Uhr wurde um 01:48 Uhr ergänzt:

PopEi schrieb:
@Rough_MoE

mkupd_root downloaden und entpacken, dann den rockdev Ordner mit dem .img auf einer Ebene mit mit dem mkupd_root Ordner bringen, dann im mkupd_root-Ordner die managecpioimg.bat ausführen und 2. Punkt wählen, dann die boot.arch.gz im mkupd_root-Ordner mit 7Zip in den Boot-Ordner der ja jetzt im mkupd_root-Ordner ist entpacken.


PS:Mit der managecpioimg.bat lässt sich unter Punkt 6, das boot.img auch wieder verpacken, das ist dann im Ordner rockdev>image> zu finden + Originalen boot.img.;)
Leider scheiter ich weiterhin am entpacken der boot.img. Sowohl in Windows als auch in Linux. Gzip möchte mit dem gegebenen Input nicht arbeiten.
Um Missverständnise zu vermeiden: Es handelt sich um "Version Ratatouille 1.2 Beta (18.04.2012)". Das boot.img funktioniert zudem einwandfrei, da ich ein laufendes Loox vor mir sehe :/
Lesen & 7-Zip helfen ;)

Trotzallem:
Finde ich zu dem in Ratatouille verwendeten Kernel eigentlich irgendwo infos/sources dokus?


 
R

robby081262

Neues Mitglied
hi,

seit gestern bin ich besitzer eines loox. nach ein wenig rumspielen kann ich sagen das ich echt positiv überrascht bin. allerdings habe ich ein kleines problem. ich würde das loox gerne flashen und mir eines der hier angebotenen roms verwenden. leider erkennt mein loox aber selbst nach mehrmaligen versuch nicht das ich es mit dem pc verbunden habe. genauer gesagt passiert rein gar nichts wenn ich es am strom habe, den menübutton halte und es mit dem pc verbinde.und ja ich benutze die richtige buchse für die verbindung zum pc. selbst die verwendung des resetbuttons bringt nichts. ich komme einfach nicht zu dem punkt das er ein treiber update installieren will. er erkennt das loox einfach nicht. über einen tipp wäre ich echt dankbar
 
P

PopEi

Stammgast
@ robby081262

Schaue mal --->hier<---, vielleicht hilft dir das.




@Rough_MoE

Rough_MoE schrieb:
Finde ich zu dem in Ratatouille verwendeten Kernel eigentlich irgendwo infos/sources dokus?

Das sollte Oma 7144 dir beantworten können.



@ onky

onky schrieb:
Steht das in ICE auch in der Pipeline (mit BT)? Und eine weitere Frage wäre, ob es möglich ist, den Magnetfeldsensor anzusprechen (soll ja im Loox verhanden sein, nur ohne Funktion), so dass man evtl. eine Kompass App verwenden könnte, oder z.B. einen Kompass in einer Navi App. Wäre aber nur als Anregung an das Entwickler Team zu verstehen :winki:.

Auskunft darüber kann dir Astralix geben, wenn er denn Zeit hat.:D




@ burnieflash

burnieflash schrieb:
einschränkung:
touchscreen dürfte generell noch ein problem sein?
ist bei mir sehr träge, tastatur entsprechend schwierig zu handhaben, bildlauf detto.

liegt das am Beta?
Ja.
 
Zuletzt bearbeitet: