Bootloop, Brick und andere Gründe für den Nicht-Start des OS

  • 220 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Bootloop, Brick und andere Gründe für den Nicht-Start des OS im Root / Hacking / Modding für Galaxy Nexus im Bereich Google Galaxy Nexus Forum.
S

syscrh

Guru
War das die Firmware von Google?
Hast Du irgendwelche Sachen verändert?
Fastbootmodus geht auch nicht mehr?! --> Handy eher nicht mehr zu reparieren.

Versuch mal in den Fastbootmodus zu starten und dann darin was zu machen (Firmware über PC flashen, Bootloader schließen oder so) und schau', ob ein Fehler auf dem PC angezeigt wird. Wenn nicht, dann hast Du ein Problem mit dem DIsplay. Wenn Fehler auftreten (die nicht am PC liegen), dann ist was anderes defekt.
 
S

Stone_0815

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo, ich bitte um HILFE!

Hab gerade Team Win Recovery Project installiert und wollte eine Rom flashen.
Leider eine Fail meldung, wie auch immer wollte danach ins System Booten jetzt hänge ich im Bootlop.

Wollte jetzt den ADB Sideload machen um eine neue Rom aufzuspielen.
Sobald ich im TWRP auf Advanced ---> ADB Sideload gehe kommt bei mir im Geräte Manger das ich AOSP on HammerHead installieren muss (Gerät nicht erkannt)

Gibt es da einen eigenen Treiber? oder kann ich TWRP wieder deinstallieren und es mit dem Standart ADB Sideload machen?

LG
 
F

fuuri68

Neues Mitglied
Habe seit heute Mittag das Problem, dass mein Nexus sich die ganze Zeit neustartet. Ich kanns dann ca. 10 Sekunden lang benutzen dann startet es wieder neu. Kann mir da jemand helfen? Hab schon Wipe/Factory Reset probiert. Da kam zwar keine Fehlermeldung aber alle meine Apps und Dateien sind trotzdem noch da. Hatte paar Sachen im Internet gelesen dass ich ne neue Image drauf flashen könnte. Aber ich kann sagen dass mein Bootloader nicht offen ist und ich auch nicht ins USB Debugging Mode gehen kann da mein Handy ja nur 10 Sekunden an bleibt und sich dann wieder neustartet. Bitte helft mir.

MfG Fuuri
 
Ladylike871

Ladylike871

Ehrenmitglied
Bitte oben genannte Links nutzen, hier ist geschlossen.
 
W

WizzardBubble

Neues Mitglied
Ich habe gestern Abend noch auf meinem Samsung Nexus GT-i9250 geschaut und es dann auf Stand Bye geschalten und auf den Nachttisch gelegt. Doch am nächsten morgen ging das Handy dann nicht an, ich dachte mir das es leer ist und hab es ans Ladekabel angschlossen(5 stunden) ging immer noch nicht:confused2:.Ich hab dann alles probiert (anderen Akku,,anderes Ladekabel,an den Pc anschließen) hat aber alles nix gebracht. Derzeit hätt ich kaum das Geld mir ein neues Handy zu kaufen, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.

Lg, WizzardBubble :thumbup:
 
Basti667

Basti667

Fortgeschrittenes Mitglied
Habe gerade das Problem , das mein Nexus auf nichts mehr reagiert. Hatte eben CM11 M11 geflasht und hatte mein Dateisystem zuvor auf F2FS laufen . Eben ist mein Handy hochgefahren und ich habe auch schon das Wlan und Google usw eingerichtet, plötzlich bekomme ich einen Freeze und ich habe den Akku rausgenommen . Seitdem ich den Akku rausgenommen habe , macht das Handy keinen Mux mehr . Der Akku war zuletzt halb voll geladen und wenn ich das Handy ans Ladegerät hänge , geht auch die Ladeleuchte nicht mehr an. Habe jetzt erstmal den Akku vom Handy getrennt. Hat jemand eine Ahnung , was ich machen kann? Die Garantie ist vor 2 Wochen abgelaufen :-( .
 
G

godfather1601

Neues Mitglied
Guten morgen,
mein gn startete plötzlich nicht mehr. Kam nur bis zum Googlezeichen und startete dann neu. Es war noch nie irgendeine Modifikation vorgenommen worden.
Jetzt hab ich mit Odin nach der hier zu findenen Anleitung versucht Stockrom wieder zu installieren und komme bis zu den fliegenden Rechtecken und dann bootloop. Habe es mit Pitfile und ohne Pitfile probiert, aber nichts ändert sich. Was kann ich noch tun?

Viele Grüße
Godfather1601

achso: kenne mich bisher nur mit Odin aus vom SG3, fastboot bin ich Laie.
 
P

Piti8576

Experte
War bei mir auch so und nichts ging mehr, da war der Speicherchip hin.
 
Basti667

Basti667

Fortgeschrittenes Mitglied
Könnte mein Speicherchip auch eine Macke haben?
 
S

syscrh

Guru
Ja, das könnte sein. Kann aber auch jedes andere Bauteil sein. Ich schließe aber bei Dir ein Softwareproblem aus.
 
G

Girlie

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,
nachdem das Nexus nach dem Laden nicht mehr bootete (siehe Post vom 30.12.) hab ich es wieder zum laufen gebracht.Fragt mich nicht genau wie......
Zur Zeit ist installiert: Android version 4.3, Basband Version I9250XXLJ1,Kernel Version 3.0.72-gfb3c9ac, Build Nummer JWR66Y.
Das Gerät ist wieder gerootet.
Ich wollte jetzt wieder CM installieren über den Installer.Es läuft alles durch, nur wenn das Gerät dann booten soll, dann tut sich stundenlang nichts, d.h. ich sehe nur das blaue CM Symbol, das sich dreht.
Daraufhin wollte ich WipeData/Factory Reset ausführen. Hier sehr ich nur das grüne Android Symbol und die Laufleiste darunter, aber keine Fortschrittsbalken, (auch stundenlang).
Jetzt hab ich probiert CM manuell zu installieren. Ist derselbe Effekt wie oben.......das drehende blaue CM Symbol.
Ich weiss jetzt nicht mehr weiter.
Kann mir jemand sagen, was ich falsch mache, was ich tun soll, oder was am Gerät geändert werden muss, um CM zu installieren.
LG Girlie
 
Sylph

Sylph

Neues Mitglied
Hallo liebe Community,

eins vorweg: Ich habe wenig bis keine Ahnung von Handys und kann mit den meisten Fachbegriffen wenig anfangen.
Trotzdem ist mein Galaxy Nexus gerooted, das allerdings bereits seit über einem Jahr und bisher hat auch alles ohne größere Probleme funktioniert.

Jetzt hat sich mein Handy vergangene Nacht irgendwie abgeschaltet, auch wenn der Akku sicher noch mindestens zur Hälfte geladen war. Ich habe mir heute morgen nicht viel dabei gedacht (vielleicht ist der Akku ja einfach abgeraucht) und wollte es starten. Was jedoch nicht mehr geht. Es erscheint zwar erst das Google-Logo und später das lustige bunte Nexus-Zeichen, kurz darauf aber wird das Bild schwarz, ein kurzes Vibrieren und der Spaß geht von Neuem los. Ähm ja.

Was ist da schiefgelaufen? Bzw. noch wichtiger: Was kann ich denn jetzt machen?
Ich habe wie gesagt nicht viel Ahnung (das Rooten habe ich auch nicht übernommen), das einzige was mir einfallen würde wäre, das Handy auf Werkseinstellungen zurückzusetzen über den entsprechenden Modus. Allerdings möchte ich nur sehr sehr ungerne meine kompletten Daten verlieren. Mein PC erkennt das Handy leider auch nicht mehr, wenn ich es anschließe.
Wenn ich es an den Strom anstecke, sagt es mir immerhin, dass der Akku geladen wird.

Hat jemand Tipps für mich und kann sie auch für Laien einigermaßen verständlich beschreiben?
Das Handy ist wie gesagt schon über zwei Jahre alt, und derzeit befinde ich mich auch noch im Ausland und kenne hier niemanden, der mir weiterhelfen könnte. Insofern bin ich wohl darauf angewiesen, es irgendwie selbst wieder gebacken zu bekommen...

Vielen Dank schon einmal im Voraus!
 
Zuletzt bearbeitet:
Sylph

Sylph

Neues Mitglied
Ein kleines Update.

Nach viel Googlen und einem Skype-Gespräch mit jemandem, der sich besser auskennt als ich, der jedoch auch keine Lösung finden konnte, habe ich mich dann doch entschieden, es auf Werkseinstellungen zurückzusetzen.

Erst einmal habe ich das über den Recovery-Mode des Handys selbst versucht; es meinte auch, alles sei okay und hing dann aber erneut in einem Bootloop, genau wie zuvor.

Dann hat mein Bekannter über meinen PC das Ganze nochmal durch ein Programm gemacht und mein Handy war auch so weit, dass es mich die Sprache auswählen ließ und irgendwas konfiguriert hat. Es schien zu funktionieren, aber als ich dann die Sprache ausgewählt hatte und das Fenster für die Auswahl des WLAN-Netzwerks erschien, startete es wieder neu (bevor ich etwas auswählen konnte) und hängt seitdem wieder in einem Bootloop.

Wenn nicht einmal das Zurücksetzen etwas bringt, was kann ich noch tun? Ich bin gerade etwas verzweifelt, da ich dachte, dass das doch immerhin helfen müsste. Ich habe auch überhaupt keine Ahnung, was der Grund für diesen Zustand sein könnte, da ich gestern überhaupt nichts am Handy verändert habe. Ich bin gerade auch auf ein Handy angewiesen während meines Auslandssemesters, da ich hier natürlich viel mit meinen Kommilitonen darüber plane und in zwei Wochen beginne ich mein Forschungsprojekt und muss da natürlich auch erreichbar sein für meine Betreuer. Ist gerade sehr schlechtes Timing für dieses Problem.

Hat noch jemand einen Ratschlag für mich oder soll ich mir gleich ein neues Gerät kaufen? Wie gesagt, ich hatte das Nexus zweieinhalb Jahre und es hat in all der Zeit kaum Probleme gemacht.
 
Sylph

Sylph

Neues Mitglied
Zunächst einmal danke für deine Antwort.

Ich hab's selbst nicht hingekriegt und 'nen Bekannten meinen PC fernsteuern lassen, aber leider hat das nichts gebracht - zunächst scheint es zu funktionieren und das Handy konfiguriert Apps und dann kommt die Sprachauswahl - aber kurz darauf startet es sich selbstständig neu und hört nicht mehr auf (hab's eine Weile liegen lassen, aber nach knapp 40 Minuten immer noch nur Bootschleife...).

Wir haben es sowohl mit der aktuellsten Android-Version für mein Handy als auch mit älteren Versionen und deinem Tipp probiert - nichts hilft. Was kann nur das Problem sein?
Ich dachte, wenn es angeht, wird das Problem an der Software liegen, oder kann theoretisch doch irgendwas darin verbrutzelt sein und mein Handy so am vernünftigen Starten hindern? Es will einfach nicht in meinen Kopf, dass es einfach so über Nacht nicht mehr funktionieren will...
 
DaBe77

DaBe77

Fortgeschrittenes Mitglied
Moin, ich habe mal mein Galaxy Nexus im Auto geladen, weil ich mich navigieren lassen wollte. Saft war noch etwa 20% drauf. Nach kurzer Zeit ist das Nexus ausgegangen und hat bis zu bestimmten Bereichen geladen, mal bis zur Annimation, mal bis zum Launcher, ist dann aber immer mit nem Vibrieren ausgegangen und es ging von vorne los. In der Recovery ist es nicht passiert, da konnte ich das Gerät ewig liegen lassen. Ich habe dann alles neu aufgespielt (original, also Stock-Rom), aber es ist immer wieder ausgegangen. Hört sich eigentlich genauso an wie bei dir. Ich habe es zu Mediamarkt gebracht und es wurde im Rahmen der Gewährleistung repariert, da noch keine 2 Jahre rum wahren. Keine Ahnung was die gemacht haben, das konnte mir die Mitarbeiterin auch nicht sagen und auf dem Beleg war nicht erkennbar was gemacht wurde, aber ich vermute es wurde die Platine getauscht.

Ich denke, dass könnte also bei dir auch ein Hardwaredefekt sein.
 
Sylph

Sylph

Neues Mitglied
Hallo,

auch dir danke für die Antwort. Schade, sowas habe ich befürchtet...
Bei einem Hardware-Defekt kann ich selbst leider nichts tun. Die Gewährleistung ist leider schon seit einem halben Jahr herum. Bleibt mir wohl nicht viel übrig, als mir ein neues Handy zu kaufen...schade drum, es hat so lange ohne große Schwierigkeiten gut funktioniert. Aber irgendwann gibt wohl jedes Gerät seinen Geist auf ^^"

Stellenweise kam es mehrmals bis zur Sprachauswahl und zweimal sogar bis zu den WLAN-Einstellungen, aber beide Male geriet es von selbst wieder in eine Bootschleife, bevor ich großartig was einstellen konnte.

Danke euch nochmals für die Hilfe. Ich werde das Handy dennoch behalten und wieder mit zurück nach Deutschland mitnehmen. Vielleicht finde ich ja jemanden, der Spaß hat, daran herumzubasteln.
 
O

OE-MS1

Neues Mitglied
Zur Info:
Mir ist das gleiche passiert. Flashen etc zeigt keine Reaktion.
Mir ist es gelungen kurzfristig per USB ins System zu kommen um meine Daten (Bilder etc) zu sichern. Am längsten hatte ich Zeit, wenn ich sofort nach dem Google X (beim Starten) in den Flugmodus gegangen bin. Und danach sofort einen Dateitransfer gestartet habe (scheinbar blockiert der USB Dateitransfer für einige Zeit das System und es kam bei mir erst nach ca 5min zum Reboot)

Telefon i9250 orginal ROM