Kernel-Werkstatt / ICS Kernel-Diskussion

  • 1.166 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Kernel-Werkstatt / ICS Kernel-Diskussion im Root / Hacking / Modding für HANNspree HANNSpad (SN10T1) im Bereich HANNspree HANNSpad (SN10T1) Forum.
Freakandr0id

Freakandr0id

Erfahrenes Mitglied
Ich weiß gar nicht warum hier alle so agro auf meine Bitte reagieren, die Displayabschaltung/Verdunklung während der Rotation zu deaktivieren??? Mich stört es halt wenn ich mein Pad im Dunkeln benutze weil es einfach auf die Augen geht wenn es dunkel wir und dann wieder schlagartig aufleuchtet! Wenn es andere nicht stört sage ich ja auch nichts dagegen! Außerdem bringt es ja auch absolut keinen technischen oder nutzbringenden Vorteil das das Display schwarz wird bei der Rotation, oder zumindest kann ich keinen erkennen! Wenn jemand einen Nutzen darin erkennt kann er mir diesen ja mal erklären?!
@ antibyte: 1000 Dank für dein Engagement, scheint ja doch ganz schön knifflig zu sein... Ich dachte es wäre nur einen Einstellungssache und es bestünde die Möglichkeit eine Version mit und eine ohne Abdunklung zu kompilieren für die die darauf stehen und für die die es nicht so prickelnd finden... ;-)

Danke nochmal Freakandr0id

Tapatalk'ed with my I9000
 
Elting

Elting

Ehrenmitglied
Freakandr0id schrieb:
Außerdem bringt es ja auch absolut keinen technischen oder nutzbringenden Vorteil das das Display schwarz wird bei der Rotation, oder zumindest kann ich keinen erkennen! Wenn jemand einen Nutzen darin erkennt kann er mir diesen ja mal erklären?!
Ich könnte mir vorstellen, dass es weniger 'Rechenleistung' benötigt, wenn das Pad beim Drehen erstmal auf Schwarz geht und dann wieder in der neuen Position, also mit gedrehtem Screen, angeht.
Andernfalls müsste diese Drehung ja grafisch dargestellt werden.

Bei mir ist es übrigens mal so, mal so... Manchmal dreht der Screen super schnell und man kann sehen, wie der Screen in die andere Position fällt. Manchmal wird der Screen für gefühlte 2 - 3 Sekunden schwarz und wird erst wieder wach, wenn der Screen gedreht ist.

Mich stört es überhaupt nicht, da ich finde, dass der Screen in Portrait-Modus einfach Mist aussieht... von daher drehe ich mein Pad auch kaum. Erst durch die Diskussionen hier bin ich darauf aufmerksam geworden.
 
C

cvzone

Neues Mitglied
Bei mir ist es so, dass der Screen kurz schwarz wird, aber dann gleich wieder angeht und man noch sieht, wie das Bild gedreht wird.
 
4dro1d

4dro1d

Lexikon
Richtig so ist es es bei jedem...
 
M

MOSMarauder

Ambitioniertes Mitglied
4dro1d schrieb:
Version 6 - 20120319
Reverted a patch from Treznorx
This caused Issues with the Display as reported by
Users ( ghost images, black screen while rotating )

das wird beim flashen als Changelog angegeben
Wenn das der Fix war wo du mir den test Kernel gegeben hast.. hats nicht gebracht.. Ghosting war nach wie vor da.


Chris
 
M

mikaole

Gast
kann vielleicht mal jemand den aktuellen Kernel von Fards kompilieren?
Würde den gerne einmal testen. So wie er schreibt funzt nur HDMI noch nicht richtig.
 
M

MOSMarauder

Ambitioniertes Mitglied
mikaole schrieb:
kann vielleicht mal jemand den aktuellen Kernel von Fards kompilieren?
Würde den gerne einmal testen. So wie er schreibt funzt nur HDMI noch nicht richtig.
Den würd ich auch mal gern mit seiner Valentine Version testen...


Chris
 
A

antibyte

Fortgeschrittenes Mitglied
Leider hat er nicht seine aktuelle Kernel Config hochgeladen, daher hab ich die genommen,
mit der es zuletzt funktionierte.
Es bootet (nach clean dalvik cache) und fährt hoch, aber dann fängt der Launcher und
sämtliche Prozesse an abzustürzen. WLAN ist aber verbunden. Getestet mit DRH Beta 1.
Hab grad gesehen das mein Dateisystem wohl wieder was abbekommen hat.
Werd wohl mal wieder neu installieren. Häufiges schreiben nach /system scheint problematisch.

Download hier :

http://dl.dropbox.com/u/3486909/drh4hannsFards.zip

Edit: Die Crashs lagen an meinem kaputten Dateissystem. Jetzt läufts.
Edit2: Rotation ist mit dem Kernel dann natürlich total verdreht, da meine Änderung nicht drin ist aber
der Patch für Android eingespielt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mikaole

Gast
lol jetzt kann ich die Kernel im Installer auswählen.
Richtig nett das teil


Also bei mir bootet der Kernel nicht. Hänge im Android Schriftzug
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
red-orb

red-orb

Lexikon
Ja das selbe war bei mir auch der fall habe dann den kernel von antibyte hinterher geflasht

gesendet vom hannspad
 
M

mikaole

Gast
das habe ich auch gerade gemacht. Bootet immer noch nicht ins system.

Ich habe heute schon 2x neu aufgesetzt:D


Einmal Dalvik gewiped und jetzt gehts wieder.

Mehrmals versucht. fards Kernel hängt im android screen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
red-orb

red-orb

Lexikon
Wollte grade fragen ob du delvic gelöscht hast

Ja leider bei mir auch nach mehrmaligen versuchen bleibe ich auch immer beim hannslogo hängen
gesendet vom hannspad
 
A

antibyte

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hab das Script nochmal angepasst, damit die Kernel Module auch passend zum Kernel
installiert werden. Bootet problemlos bei mir, Rotation ist auch angepasst.
Was mir aufgefallen ist, das aufwachen hat immer sofort funktioniert bei Fards Kernel,
kann natürlich auch Zufall sein.
Dafür hat er noch einige Probleme mit DRH. Kann aber auch an der alten Kernel config liegen, die
ich mangels Original nehmen musste.

ZRAM Modul ist jetzt bei mir mit dabei, wenn jemand Compcache ausprobieren will.

http://dl.dropbox.com/u/3486909/drh4hanns7.zip

EDIT : Wegen fehlender Dateien hab ich den Download nochmal aktualisiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mikaole

Gast
bootet ohne probs. Danke. 1400?:)?
 
A

antibyte

Fortgeschrittenes Mitglied
mikaole schrieb:
bootet ohne probs. Danke. 1400?:)?
1200 sind kein Problem, da von Nvidia schon vorgesehen. Das musste man eigentlich
nur aktivieren. Für 1400 muss man entweder direkt von 1000 auf 1400 springen, was vermutlich nicht optimal ist, oder die ganzen Tabellen für das DVS erweitern. Das nacht man nicht mal eben in zehn Minuten. :crying:
 
E

essay23

Ambitioniertes Mitglied
Hey Leutz Team DRH funzt eig ganz gut bei mir außer das ich doch des öfternen Wlan Probleme bekomme. Äußert sich so das bei z.b Internet Radio kurze Aussetzer kommen bzw. bei soundcloud baut sich die seite super langsam auf. Kann ich mit nem tool oder sonst irgendwie die geschwindigkeit überprüfen oder hat jemand vielleicht abhilfe zu diesem Problem???

Alles andere geht soweit ganz gut

Kann mal jemand ne optimal einstellung in Sachen built.prob und init.d geben bzw welche einstellungen man machen sollte und welche nicht.

thx & greeetz:thumbup::thumbup::thumbup:
 
eviltrooper

eviltrooper

Erfahrenes Mitglied
was bringt der Kernel von Fards jetzt ?? geht damit HDMI?
 
4dro1d

4dro1d

Lexikon
Nein ich glaube nicht. Im Moment ist antibyte's Kernel aufjedenfall noch besser (meiner Meinung nach)...
 
O

ossi11

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

ich wollte mal Ubuntu auf´m Hannspad ausprobieren.

Leider läuft das Script nicht fehlerfrei. Im Ubuntu Thread meint Mikaole das der Kernel das nicht unterstützt:
https://www.android-hilfe.de/forum/...ubuntu-unter-android.203181.html#post-2822724

Wenn es keinen großen Aufwand bedeutet würde ich mich sehr über eine mögliche Anpassung des Kernels freuen.

Vielleicht liegt es ja auch gar nicht an der fehlenden Kernel-Unterstützung. Dann würde ich die Diskussion im Ubuntu-Thread weiterführen.



Hier das Ubuntu.sh script:
01 ###########################
02 #Ubuntu boot script V5 for Android
03 #Built by Zachary Powell (zacthespack)
04 #Thanks to everyone at XDA!
05 ###########################
06 perm=$(id|cut -b 5)
07 if [ "$perm" != "0" ];then echo "This script requires root! Type: su"; exit; fi
08 mount -o remount,rw /dev/block/mmcblk0p5 /system
09 export kit=/sdcard/ubuntu
10 export bin=/system/bin
11 export mnt=/data/local/mnt
12 export USER=root
13 mkdir $mnt
14 export PATH=$bin:/usr/bin:/usr/local/bin:/usr/sbin:/bin:/usr/local/sbin:/usr/games:$PATH
15 export TERM=linux
16 export HOME=/root
17 if [ -b /dev/block/loop255 ]; then
18 echo "Loop device exists"
19 else
20 busybox mknod /dev/block/loop255 b 7 255
21 fi
22 #mount -o loop,noatime -t ext2 $kit/ubuntu.img $mnt
23 losetup /dev/block/loop255 $kit/ubuntu.img
24 mount -t ext2 /dev/block/loop255 $mnt
25 mount -t devpts devpts $mnt/dev/pts
26 mount -t proc proc $mnt/proc
27 mount -t sysfs sysfs $mnt/sys
28 busybox mount -o bind /sdcard $mnt/sdcard
29 busybox mount -o bind /sdcard/external_sd $mnt/external_sd
30 busybox sysctl -w net.ipv4.ip_forward=1
31 echo "nameserver 8.8.8.8" > $mnt/etc/resolv.conf
32 echo "nameserver 8.8.4.4" >> $mnt/etc/resolv.conf
33 echo "127.0.0.1 localhost" > $mnt/etc/hosts
34 echo "Ubuntu is configured with SSH and VNC servers that can be accessed from the IP:"
35 ifconfig eth0
36 echo " "
37 busybox chroot $mnt /root/init.sh
38
39 echo "Shutting down Ubuntu ARM"
40 umount $mnt/sdcard
41 umount $mnt/external_sd
42 umount $mnt/dev/pts
43 umount $mnt/proc
44 umount $mnt/sys
45 umount $mnt
46 losetup -d /dev/block/loop255

Screenshot:

L.G. Ossi
 

Anhänge

Schnulzi 2.0

Schnulzi 2.0

Erfahrenes Mitglied
Könntest mal ne andere Busybox-Version ausprobieren.