How to overclock ideos x3 u8510

  • 78 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere How to overclock ideos x3 u8510 im Root / Hacking / Modding für Huawei Ideos X3 im Bereich Huawei Ideos X3 (U8510) Forum.
[8]

[8]

Erfahrenes Mitglied
Antutu benchmark kann man auch nehmen, oder ein paar Minuten Angry Birds spielen. ;)

@yken ein custom Rom hast du drauf?
 
Y

yken

Neues Mitglied
nö-nur gerootet
 
G

gedax

Ambitioniertes Mitglied
das Stockrom erlaubt kein Over- sondern nur Underclocking; um zu overclocken brauchst du eine CustomROM wenn ich richtig informiert bin.
 
Diamond-X

Diamond-X

Experte
Ein Custom ROM ist nicht zwingend notwendig. Nur ein angepasster Kernel oder ein Modul, dass das Overclocken ermöglicht (wie z.B. beim Motorola Milestone)
 
Y

yken

Neues Mitglied
Diamond-X schrieb:
Ein Custom ROM ist nicht zwingend notwendig. Nur ein angepasster Kernel oder ein Modul, dass das Overclocken ermöglicht (wie z.B. beim Motorola Milestone)

kanst du mir da bisle helfen-bin net so fit?
möchte die orig. rom behalten nur overclocken.
wo beckomme ich den kernel-oder das Modul?
-kanst du mir es schicken-
vielen vielen Dank imvoraus.
mfg
 
DonDZerO

DonDZerO

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja... da warten so einige User darauf, aber gut Ding braucht Weile. Leider ist Huawei bei Mod Freaks nicht so der Burner und da es ja von Haus aus schon 2.3.3 Android drauf hat, würde ich sagen ist es auch nicht soo dringend für Modder da was zu machen, so dass es noch etwas dauern kann bis einer da was frickelt.
Zusammenfassend, es gibt im Moment keinen gemoddeten Kernel für das x3. Overclocking geht nur mit den Custom ROMs, die soweit ich weiss aber für ein anderes Huawei gemacht sind bzw basieren und nicht von CyanogenMod selber oder einem der Modder dort stammen. Wundert mich das da noch keiner was angemerkt hat, weil nirgends das Wort "Unofficial" zu lesen ist, den Cyanogen Mod hat mit den ROMs die hier im Umlauf sind nix an der Mütze ...
Ich selber mag mit meinem neuen X3 nicht versuchs Kaninchen spielen, hab das gerade ein halbes Jahr lang mir meinem Motorola Backflip hinter mir , was aber auch verständlich war, denn das Gerät hat von Haus aus nur Android 1.5 und wird nicht mehr geuped.
Deshalb besser abwarten und dann wird früher oder später eine Modder Crew was aus die Stock ROM "verbessern".
Ach ja, ich will niemanden auf die Füsse treten, das ist nur meine Meinung dazu. Beim Backflip war es eine sehr schwere Geburt bis zur offiziellen CM7 und der Modder "jr0dd" hat gefühlte 40 CM7 Versionen unofficial rausgebracht bzw rausbringen müssen, bis er bzw die ROM offiziell von CM rausgebracht wurde !!!
 
S

swatch

Neues Mitglied
verstehe ich das richtig?
man ´kann die CPU automatisch hoch und runter takten lassen??
Also auf 720mhz wenn man dran arbeitet und zb 100 wenn das display aus ist um Energie zu sparen?
 
[8]

[8]

Erfahrenes Mitglied
Das macht die CPU auch bei deinem original Rom (zwischen 245 und 600 Mhz), mit einem geeigneten Kernel-(Modul) kann man dann höher als 600 und runter auf 122.

Manche Apps kommen damit aber nicht zurecht, vor allem die Camera(Apps).
 
S

swatch

Neues Mitglied
ok cool
danke für die Aufklärung :)
 
mister-mabuse

mister-mabuse

Ambitioniertes Mitglied
das machen programme wie setcpu für dich. nach bedarf skaliert die cpu auch so standardmäßig hoch und runter, genau wie die meisten prozessoren von normalen computern. also zum beispiel bei 70% last hoch und bei 30% eine stufe runter
 
kufleisch

kufleisch

Stammgast
Gibt es irgendwo eine Übersicht, die erklärt, was sich hinter den einzelnen governors bei cpumaster verbirgt? Ich würde gern wissen, was die jeweils tun. Bei der google Suche habe ich schon gesehen, dass z.B. "smartass" bei 60%-CPU-Last hochfährt und bei 30% runterfährt. Wie sieht es bei den anderen aus?
 
Diamond-X

Diamond-X

Experte
Performance taktet zum Beispiel gar nicht runter
 
E

e@zy

Neues Mitglied
ich hab eben meine zwei huawei´s gerootet und hiermit (cyanogen_u8650-benru89-neu) geflashed.
Kann ich die cpu nun in dem Rom übertakten oder brauche ich ein externes tool dafür?

@edit hat sich erledigt, ich hätte den thread hier malvon anfang lesen sollen
 
Zuletzt bearbeitet:
Andy

Andy

Ehrenmitglied
Hab hier was nettes zu den einzelnen Governors gefunden:

ondemand

  • Die CPU-Frequenz wird den aktuellen Bedürfnissen an die Rechenleistung angepasst. Das heißt sofern die CPU mit einer Frequenz über einen bestimmten Schwellenwert schreitet (z.B. 85% CPU load) wird die CPU dementsprechend hoch getaktet. Dies passiert auch sprunghaft (Taktfrequenzen werden übersprungen). Standard bei allen Android Geräten. Gut ausgeglichen zwischen Performance/Akkulaufzeit.
  • Performance: 3/5 Akkulaufzeit: 3/5
interactive

  • Arbeitet “ähnlich” wie ondemand (nutzt eine komplett andere Methode aber das ist hier jetzt nicht von Bedeutung). Taktet die CPU allerdings aggressiver hoch, was zu mehr Performance, aber auch weniger Akkulaufzeit führt. Kann bei einigen Geräten instabil sein. Gibt es nur in einigen Kernels.
  • Performance: 4/5 Akkulaufzeit: 2/5

conservative

  • Arbeitet ähnlich wie ondemand. Allerdings gibt es keine sprunghafte Erhöhung der CPU-Frequenz. Es wird also nur in die nächst höhere Frequenz getaktet. Das spart Energie und somit Akku, allerdings auf Kosten der Performance.
  • Performance: 2/5 Akkulaufzeit: 4/5
performance

  • Lässt die CPU permanent auf der höchsten erlaubten Taktfrequenz laufen. Also maximale Performance bei maximalen Akku Verbrauch. Nur für Benchmarks sinnvoll.
  • Performance: 5/5 Akkulaufzeit: 0/5
powersave

  • Genau das Gegenteil zu performance. Lässt die CPU permanent auf der niedrigsten erlaubten Taktfrequenz laufen.
  • Performance: 0/5 Akkulaufzeit: 5/5
userspace

  • Nutzlos.
Die Android Community hat auch einen eigenen Governor erstellt: smartass, welcher auf dem interactive Governor basiert, aber trotzdem mehr Akkulaufzeit bieten soll. smartass2, smoothass und lulzactive sind weitere Governors, welche auf interactive und smartass basieren. Diese selbst erstellten Governors gibt es allerdings nur in speziellen Kernels.

Quelle: Obihörnchen's Blog » Android CPU Governors
 
W

Westentasche

Neues Mitglied
Hallo,

hab das mit dem übertakten auch getestet. Nach Anleitung geht alles
reibungslos mit dem Einstellen.
Nun zu den Auswirkungen.
Mit dem benru89(2.3.7) und 748Mhz kommen immer wieder komplette Systemabstürze.
Nach einigem Testen hab ich festgestellt das es mit 710 MHz reibungslos läuft (bei mir).
Aber! Die Kamera kann man vergessen.
Die kommt mit keinem Takt über 600 MHz klar. Da hat man immer senkrechte Balken im Bild.
Schon beim Aufruf der App sowie auch nachher auf den Bildern.
Naja, man muss es zum fotografieren wieder runter auf 600 MHz stellen.
Gibt ja ein nettes Widget dafür. Angry Birds läuft mit 710 MHz prima. Lange durch meine Kids getestet :)

Gruß und schönes Wochenende
die Westentasche
 
G

gedax

Ambitioniertes Mitglied
Hast du die normale Cameraapp genommen? Ich für meinen Teil nutze 360, könnte ja sein das es da anders ist :S
 
W

Westentasche

Neues Mitglied
Hi,

hab nun mal die App "360" getestet. Ist nicht schlecht, macht Spass...hat aber die selben Probleme mit dem übertakten. Leider :sad:
 
G

gedax

Ambitioniertes Mitglied
Schade, aber danke fürs austesten!
 
Helix

Helix

Experte
hab das mit dem übertakten auch getestet. Nach Anleitung geht alles
reibungslos mit dem Einstellen.
Nun zu den Auswirkungen.
Mit dem benru89(2.3.7) und 748Mhz kommen immer wieder komplette Systemabstürze.
Nach einigem Testen hab ich festgestellt das es mit 710 MHz reibungslos läuft (bei mir).
Aber! Die Kamera kann man vergessen.
Die kommt mit keinem Takt über 600 MHz klar. Da hat man immer senkrechte Balken im Bild.
Schon beim Aufruf der App sowie auch nachher auf den Bildern.
Naja, man muss es zum fotografieren wieder runter auf 600 MHz stellen.
Gibt ja ein nettes Widget dafür. Angry Birds läuft mit 710 MHz prima. Lange durch meine Kids getestet :)
Also mal wieder fusch am Bau. Durch die Erhöhung der CPU Frequenz steigt die Geschwindigkeit des ganzen Bussystems an (Camera, USB, SD). Da die Kamera wohl keinen eigenen Quarz bekommen hat, ist ab 600 MHz Sense.

Vllt wäre es möglich ein SetCPU Profil zu erstellen, was die CPU auf unter 600MHz runterfährt, sobald die Kamera App geöffnet wird? Könnte/sollte das Problem lösen, und dennoch hohe Leistung bieten.