Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

OpenRecovery auf Milestone 2.36 installieren

  • 44 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere OpenRecovery auf Milestone 2.36 installieren im Root / Hacking / Modding für Motorola Milestone im Bereich Motorola Milestone Forum.
AleviDroid

AleviDroid

Experte
derHaifisch

derHaifisch

Experte
Ich dreh ab...
Habe nun RSD Lite vor mir, SBF geladen, Milestone im Bootloadermodus angeschlossen, wird auch angezeigt, aber ich kann kein Start drücken.
 
Zuletzt bearbeitet:
derHaifisch

derHaifisch

Experte
Danke, aber die RAR ist Passwortgeschützt. :(
 
Darkseth

Darkseth

Lexikon
oh :/ Dann hier im Anhang:
 

Anhänge

  • RSD Lite 4.9.zip
    4,1 MB Aufrufe: 57
derHaifisch

derHaifisch

Experte
Gut, 4.9 ist installiert. Aber ich habe ich kann noch immer nicht Start anwählen. Ich verstehe das nicht, ich hatte da Problem doch sonst beim flashen nicht.
Was mache ich falsch?
 
Darkseth

Darkseth

Lexikon
Benenn die .sbf file einfach um in blablabla.sbf oder sowas dann sollte es gehen.. das telefon wird aber erkannt?
 
derHaifisch

derHaifisch

Experte
Umbenennen in recovery.sbf hat nichts gebracht.
Telefon wird erkannt
IMEI/ESN/MEID: N / A
Technology: N / A
Software Version: N / A
Flex Version: N / A
Bootloader Version: v0x009078
DRM Version: N / A
AP Die ID: 0aa00119eb6e0304000000000400
BP Die ID: 0000000000000000000000000000
AP Public ID: a2f7fd590ad056bc59b156c9dad5ed221ddef37d
BP Public ID: 0000000000000000000000000000000000000000
Das mit dem N/A war glaube ich normal?
Driver sind installiert (32bit)
 
Darkseth

Darkseth

Lexikon
RSD Lite vll im Administratormodus starten.

Oder weiter umbenennen in was ganz kurzes oder so. müsste eig gehen
 
derHaifisch

derHaifisch

Experte
Ey, das gibt es doch nicht.
Habe nochmal die sbf aus der ZIP geholt, nochmal umbenannt, dann war zumindest Start auswählbar. Und jetzt?
failed flashing process 0x7100

Administratorrechte habe ich laut Benutzerkontenverwaltung.

Edit: Jetzt ist der Fehler 0x700F noch nichts weiter...
 
Zuletzt bearbeitet:
derHaifisch

derHaifisch

Experte
Danke an alle, die mir geholfen haben, bzw. danke an das ganze Forum, an jedem der überhaupt hilft. :)
Habe es nun hinbekommen und ich hätte es gleich an meinem Notebook machen sollen. Innerhalb von 5 Minuten war mein Handy wieder wie vor dem Backup. Es hat wohl doch irgendwas mit Admin zu tun, ich blicke bei Vista da nicht so ganz durch. Laut Rechten war alles vorhanden.
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
@derHaifisch: vermutlich die Benutzerkontensteuerung - rechtsclick "als Administrator ausführen" hilft. habe unter Vista x32 Home Premium (notebook) und Windows 7 x64 Ultimate (PC) keine Probleme.

Darkseth schrieb:
oh :/ Dann hier im Anhang:
Man dankt - erspart mir die Sucherei nach der neuen Version (hab noch 4.6 - allerdings keine Probleme damit) :)
 
derHaifisch

derHaifisch

Experte
Also der Rechtsklick ist es nicht gewesen, da stand auch nichts von als Admin ausführen, bei Win7 war dem so, das weiß ich. Und laut Benutzerkontoverwaltung hatte der User auch Adminrechte.
Doch das ist mir jetzt auch ziemlich egal. Es ist nicht mein Notebook und mein Stein funktioniert wieder. Und der nächste Schritt wird dann wohl ein CM ROM werden.
Ich kam mir echt doof vor als nichts lief. :D
So, Zeit für das Bett. Gute Nacht.
 
mr.stylo

mr.stylo

Experte
derHaifisch schrieb:
Also der Rechtsklick ist es nicht gewesen, da stand auch nichts von als Admin ausführen, bei Win7 war dem so, das weiß ich. Und laut Benutzerkontoverwaltung hatte der User auch Adminrechte.
Doch das ist mir jetzt auch ziemlich egal. Es ist nicht mein Notebook und mein Stein funktioniert wieder. Und der nächste Schritt wird dann wohl ein CM ROM werden.
Ich kam mir echt doof vor als nichts lief. :D
So, Zeit für das Bett. Gute Nacht.
Als Admin ausführen hast du beim Rechtsklick unter den Kontabilitätseinstellungen. Bei Vista und Win7 hat auch der Admin nicht automatisch Adminrechte. Esseiden man stellt die Benutzerkontensteuerung aus, was aber aus Sicherheitsgründen nicht zu empfehlen ist.
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
Als Admin ausführen ist eig immer da, egal ob UAC an oder aus ist. Auch bei Vista.
 
F

fant0mas

Experte
das mit dem Problem dass die SBFs in RSDlite nicht richtig erkannt wurden hatte ich auch - war ÜBERHAUPT kein logischer zusammenhang erkennbar, ich hab buchstäblich 2x hintereinander die selbe SBF geöffnet ohne jede Veränderung, einmal gings nicht, einmal gings.

wirklich, einfach nur RSDlite zugemacht, wieder aufgemacht, selbes file vom selben ordner auf meiner festplatte geöffnet -> ging.

beim nächsten mal wieder nicht.

ich vermute es hing mit den mondphasen zusammen.
 
mr.stylo

mr.stylo

Experte
TimeTurn schrieb:
Als Admin ausführen ist eig immer da, egal ob UAC an oder aus ist. Auch bei Vista.
Eigendlich sollte es wirklich immer da sein. Aber wenn UAC ausgeschalltet ist dann werden eh alle Programme als Admin ausgeführt, ohne Nachfrage.

Hauptsache es hat geklappt. Und das RSD ein bisschen zickig ist, ist bekannt, das scheint ja bei allen Produkten von Motorola so zu sein :biggrin:
 
Darkseth

Darkseth

Lexikon
mr.stylo schrieb:
Eigendlich sollte es wirklich immer da sein. Aber wenn UAC ausgeschalltet ist dann werden eh alle Programme als Admin ausgeführt, ohne Nachfrage.

Hauptsache es hat geklappt. Und das RSD ein bisschen zickig ist, ist bekannt, das scheint ja bei allen Produkten von Motorola so zu sein :biggrin:
Ich hab UAC bei mir sowohl bei Vista damals ausgeschaltet, bzw in den silent mode gestellt, als auch unter Windows 7. Und ich kann dir 100%ig versichern, dass dadurch NICHT alles als Admin ausgeführt wird, wenn man es nicht mit "Als Administrator ausführen" startet ;)
Musste so schon cmd.exe erneut als admin starten weil der sonst den befehl nicht angenommen hat
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
@Darkseth: Dann ist die UAC bei Dir eingeschaltet (UAC = User Account Control oder auf Deutsch: Benutzerkontensteuerung) - hab ich bei mir aus Sicherheitsgründen auch an.

Ist diese aber deaktiviert, dann - und da hat "mr. stylo" völlich Recht - wird immer als Administrator ausgeführt, egal ob man den Punkt nu auswählt oder nicht. Vorausgesetzt natürlich, das der Benutzer auch Administratorrechte in der Benutzerverwaltung bekommen hat :) und das sind per Default alle neuen User bei Vista/7 (eben wegen der UAC).

Deaktivieren der UAC bringt zwar Komfortvorteile, aber wenn ein Tierchen sich ins System klinken will, bekommt man keinerlei Warnung - Mit UAC kommt zumindest ein Popup, ob man der Anwendung denn die erweiterten Rechte geben möchte oder nicht.

Ich deaktiviere die UAC nur während der Installationsorgien bei einem frisch aufgesetzten System. Ist alles soweit installiert, wird sie wieder aktiviert. Braucht eine Anwendung unbedingt Adminrechte, kann man der in den Eigenschaften unter "Kompatiblität" diese per Haken standardmäßig geben. Das ist zum Beispiel oft bei Spielen so, weil die sonst nicht auf ihren sch... Kopierschutztreiber zugreifen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
mr.stylo

mr.stylo

Experte
Wenn ich darüber nachdenke dann haben wir alle glaube ich Recht. Wenn UAC ausgeschaltet ist dann kann jedes Programm Adminrechte haben ohne nachzufragen. Also wird das Popup übersprungen. Das bedeutet aber nicht umbedingt dass jedes auch mit Adminrechten ausgeführt wird. Also muss man trotzdem "als Admin ausführen" auswählen.

Ich weiss ... OT ... sorry