Probleme mit EFS/IMEI

  • 200 Antworten
  • Neuster Beitrag
G

Guenne

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Hallo,
Ich habe meine hauptsächlich in meinem iPhone verwendete Micro-SIM neulich tauschen lassen, da sie vom Note nicht erkannt worden war.
Nun funktioniert sie in meinem Note (mit irgendeinem Plastik-Adapter...)
Eine zurechtgeschnittene Micro-SIM eines anderen Anbieters, die ich jetzt eigentlich im Note nutzen möchte, wird wieder nicht erkannt.
Gut, ich habe noch eine normale SIM des selben Anbieters. Die wird aber nun auch nicht erkannt, eine alte Prepaid (Standard-SIM), die ich noch habe wiederum aber schon.
Woran liegt das? An der Dicke der SIM? Hab ich beim Öffnen des Note (siehe Thread zum defekten Power-Button) etwas kaputt gemacht?
Und, gibt es einen Workaround (vielleicht etwas auf die SIM kleben, um sie dicker zu machen, wenn es - wieder mal - an der Dicke liegen sollte :blink:?)
Danke,
Guenne
 
M

moppelg

Stammgast
Ich hatte mal Probleme mit SIMs die ne Pin wollen, weil ich den Lockscreen deaktiviert hatte und desshalb nicht die Pin abgefragt wurde. Erst als ich den Lockscreen aktivierte um die PIN einzugeben hat es geklappt.
Wenn die PIN der Sim deaktiviert ist tut es natürlich auch mit desaktiviertem Lockscreen.
 
G

Guenne

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Hallo,
ich hab mal die PIN der SIM, die ich im Note verwenden will, deaktiviert.
Leider wird sie im Note noch immer nicht erkannt, um die PIN geht es bei dem Problem also leider nicht.
LG
 
G

Guenne

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
So,
ich bin hartnäckig.
Sollte das Note mit einer reinen Datenkarte funktionieren?
Die beiden funktionierenden sind Sprach- sowie Datenkarten.
Die die nicht funktionieren (1x micro mit Adapter, einmal normal sind reine Datenkarten ohne Telefonie...)
Oder mal ein anderes ROM als XXLA4 (rooted) versuchen?
Danke,
Guenne
 
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
Ich hab keine Probleme mit einer reinen Daten-SIM im Note.
 
G

Guenne

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Hallo,

Dann bin ich echt mit meinem Latein am Ende.
LG
 
F

fotoraffi

Neues Mitglied
Hallo ,
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Seit kurzem bin ich im Besitz eines Notes und wollte gleich mal ICS flashen ging auch erstmal alles gut, nach ein paar Tagen war aber aufeinmal die Imei verloren.
Zum Glück habe ich die Backups von den Efs ordnern nach den unterschiedlichen Flashvorgängen, wahrscheinlich von clockworkmod erstellt.
Nach dem thread hier (Wiederherstellung der Imei Nummer)habe ich dann versucht die imei wiederherzustellen
also als erstes wieder original rom drauf , root zugriff und dann efs ordner gelöscht..
Problem : nach werkszustand und Neustart imei Feld immernoch leer, also keine Entwickler imei bekommen.
Der Efs Ordner ist zwar da aber die Dateien zum löschen sind nicht da .Also die nv_data.bin und die nv_data.md5.
Ich habe trotzdema versucht wie in der Anleitung weiterzumachen aber es ändert sich nichts , imei Feld immernoch leer.
Warum kann man eigentlich nicht einfach den efs ordner mit dem efs backup direkt und komplett ersetzen?
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Hab schon sehr viel versucht und hab echt Angst dass mein Note nur zum Mediaplayer wird.
Danke schonmal
lg Raffael
 
C

cargo

Gast
Wie wurde die IMEI gesichert?

Thoddü;2762905 schrieb:
Anleitung zum Wiederherstellen der IMEI

Die Benutzung der Anleitung erfolgt auf eigene Gefahr....
--------------------

3) Anleitung zum Wiederherstellen der IMEI

Die Wiederherstellung erfolgt auf ähnliche aber deutlich einfachere Weise mit der App GSII_Repair. Ich beschreibe hier jedoch die manuelle Variante; sowohl der Vollständigkeit halber als auch wegen eventuellen Problemen mit der App (z.B. kein Download der App möglich da keine IMEI vorhanden).

Es empfiehlt sich, vor befolgen der Anleitung auf ein Stock-ROM zu flashen. Ich hab es auch unter MIUI hinbekommen, dies ist jedoch keine Garantie!

Folgende Dinge sind notwendig:
- Root-Rechte
- Rootexplorer (oder einen anderen Dateimanager mit root)
- Terminal Emulator oder ADB Shell (enthalten im Android SDK)
- Wir benötigen den originalen /efs Ordner.
- Schreibrechte im /efs Ordner (mount r/w im Rootexplorer; sollte dies nicht funktionieren, nehmt die App GSII_Repair)

1) Starte den Rootexplorer. Ihr seht sofort den /efs Ordner im Stammverzeichnis eures Systems. Kopiert diesen und speichert ihn auf eurer SD-Karte, eurer externen SD-Karte und am Besten noch auf eurem PC. Je mehr Backups, desto besser.

2) Wenn ihr sicher seit, dass ihr den /efs Ordner gesichert habt, löscht ihr ihn mittels Rootexplorer.

3) Setzt das Telefon auf Werkseinstellungen zurück und startet es neu (ein Neustart kann evtl. schon reichen, aber sicher ist sicher bei diesem Thema). Wenn ihr den Rootexplorer jetzt startet, werdet ihr feststellen, das der /efs Ordner wieder da ist. Android hat ihn generiert. Das ist meist der Punkt, an dem ihr dann eine Entwickler-IMEI erhaltet, weil die Original-Dateien nicht mehr vorhanden sind.

4) Navigiere mittels Rootexplorer in den /efs Ordner. Lösche die folgenden Dateien:
nv_data.bin
nv_data.bin.md5


5) a) Navigiert mit dem Rootexplorer zu der Sicherung eures /efs Ordners auf der SD-Karte. Innerhalb des /efs Ordners befindet sich der Ordner /imei. Kopiert letzteren von eurer SD-Karte in den /efs Ordner im Stammverzeichnis eures Systems (also den neuen /efs Ordner aus Punkt 3).

b) Navigiert mit dem Rootexplorer zu der Sicherung eures /efs Ordners auf der SD-Karte. Aus diesem Ordner kopiert ihr die folgende Datei:
.nv_data
Wenn diese Datei nicht vorhanden ist, nehmt ihr stattdessen die nv_data.bin oder besser die nv_data.bin.bak

6) Kopiert die Datei aus Punkt 5b nocheinmal von der Sicherung in den neuen /efs Ordner, sodass dort nun zweimal die Datei .nv_data vorhanden ist.

7) Die beiden Kopien der .nv_data Datei benennt ihr wie folgt um:
nv_data.bin
nv_data.bin.bak


8) Öffnet die ADB Shell bzw. den Terminal Emulator und gebt folgendes ein:
adb shell (entfällt bei Benutzung des Terminal Emulators)
su (wenn sich nun eine Superuser-Anfrage öffnet, erlaubt diese)
chown 1001:radio /efs/nv_data.bin

9) Setzt das Telefon auf Werkseinstellungen zurück und startet es neu (ein Neustart kann evtl. schon reichen, aber sicher ist sicher bei diesem Thema).

Überprüft nun mittels der Tastenkombi *#06# bzw. in der Telefoninfo ob eure IMEI wieder da ist. Abgleichen könnt ihr sie mit IMEI auf dem Karton eures Gerätes.

--------------------

4) Backup der Wiederhergestellten IMEI

Wenn ihr die IMEI also erfolgreich wiederhergestellt habt, macht ihr sofort ein Backup der IMEI. Schnelle Variante: Nehmt z.B. das HC-kTool
Wurde so wie hier sehr gut beschrieben vorgegangen?
 
F

fotoraffi

Neues Mitglied
Hallo ,
Danke schoneinmal für die schnelle antwort.
Der efs ordner war auf meiner sd karte in einem ordner der efs backup hies und wahrscheinlich von clockworkmod vor dem flashen erstellt wurde.die datei liegt als tar.gz vor.diese habe ich dann entpackt und den darin enthaltenen efs ordner benützt
Ich habe alles bis auf den ersten punkt wie beschrieben gemacht.
Anstatt dass ich die sicherung meines jetzigen efs ordners genommen habe, habe ich die sicherung von damals benützt.wie oben beschrieben
Weil mein jetziger ordner ja beschädigt ist.
Hoffe das ist verständlich.
Danke
 
F

fotoraffi

Neues Mitglied
Hallo,
ich bin gerade nicht zuhause und werde es heute abend ausprobieren.
Was für eine datei nimmt das programm ? Den ganzen Ordner oder die tar.gz ?
Ich war verwundert dass ich diese backup dateien überhaupt hatte weil die mir automatisch erstellt wurden.ohne dass ich sie mit einem programm gebackupt hatte.
Wisst ihr dass ob clockworkmod das macht ?
Danke
lg Raffael
 
F

fotoraffi

Neues Mitglied
Guten Abend ,
Ich bin echt am verzweifeln.
Ich habe das backup mit ktool eingespielt aber meine Imei Nummer bleibt immer noch leer.
Das komischste an allem ist wenn ich meinen efs Ordner lösche und neustarte dann sind nur extrem wenige dateien darin und nicht die nv_data.bin
nv_data.bin.md5 .
 
F

fotoraffi

Neues Mitglied
Lese ich mir jetzt grade durch.
Hab das Problem seit Sonntag und das Note auch schon lange genug so herum.
aber ist doch echt nicht normal das beim löschen des efs ordners der ordner wieder erstellt wird aber nur zwei ordner darin sind : dmp und files und sonst 5 dateien aber nur cryptrop und essiv.
 
F

fotoraffi

Neues Mitglied
sorry aber weis einer von euch woher ein EFS Backup Ordner kommen könnte welcher sich plötzlich auf meiner sd karte befand.
Deswegen dachte ich nun ich habe backups und alles wäre gut.
nur diese Backups scheinen nicht zu funktionieren ?
Ich glaube ich werde das Note einschicken, da ich echt nicht mehr weiß wie ich weitermachen soll.
Wenn ich alles wieder auf den Ursprungszustand zurücksetze und sage die Sim Karte wird nicht erkannt, wird dann die Chance auf eine Reperatur hoch sein oder wird das oft verweigert ?
 
M

mr.juziu

Ambitioniertes Mitglied
Ich würde Dir den
menschen (Mobishare) , der auch Jig vertreibt empfehlen. Ist ein Samsung Partner und macht keine zicken, falls er mitbekommt, dass man mit dem Gerät bisschen rumgespielt hatte.


Grüsse von
mr.juziu
 
F

fotoraffi

Neues Mitglied
Hallo,
Vielen dank für die Mühe von euch allen.
Werde mit mobishare kontakt aufnehmen. Eigentlich sollte ich es über Arvato laufen lassen aber mal schauen ob dass dann auch geht.
Lg Raffi
 
Jrp Defy

Jrp Defy

Experte
Hi,
ich hau es mal hier mit rein !
Da ich mir immer mal wieder den Kopf zerbreche meine IMEI zu verlieren ;)

Wie bemerkt man wenn man einen beschädigten efs Ordner hat, ist dann sofort auch gleich die IMEI weg ?

Ich hab meine noch und auch Backups mit RootEx und Hc-Ktool !

Es interresiert mich nur brennend und ich finde über die Suche nicht die richtigen Threads !

Bei mir hopft gerade immer mal wieder das Internet an und aus( an festen Plätzen, wo ich immer vollen Empfang hab), seit dem ich auf ICS war, dann bin ich zurück auf mein GB backup, bzw habe es nochmal neu aufgesetzt weil ja das GB Backup trotzdem noch auf der GT-9220 Baseband lief und habe aber das Problem weiterhin.

Oder kann sowas nicht mit der IMEI zusammenhängen ?

Grüße Julian
 
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
Jrp Defy schrieb:
Wie bemerkt man wenn man einen beschädigten efs Ordner hat, ist dann sofort auch gleich die IMEI weg ?
Ja.

Jrp Defy schrieb:
Oder kann sowas nicht mit der IMEI zusammenhängen ?
Nein. Mit fehlerhafter IMEI kommst du gar nicht mehr ins Netz.
 
Oben Unten