[TUT Update 5.11.2011] Galaxy Note rooten - * CWM * - Alternative bessere Methode

  • 114 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [TUT Update 5.11.2011] Galaxy Note rooten - * CWM * - Alternative bessere Methode im Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy Note im Bereich Samsung Galaxy Note (N7000) Forum.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
walda

walda

Lexikon
Hi Jungs,

da sich noch niemand gefunden hat, fasse ich mal zusammen wie es noch möglich ist.

Ich übernehme keine Garantie, dass nichts dabei passiert, blablabla... Tut es nur, wenn ihr wisst was ihr tut!

Original Thread bei xda: KLICK

Credits: "netchip" xda-member

Gilt für die Firmware KJ4!!!

Anleitung:
* ZIP im Anhang runterladen (sind die Files von netchip)
* entpacken
* "Superuser-3.0.6-efgh-signed" auf den internen Speicher kopieren
* TAR File wie es ist via ODIN (1.85) als PDA flashen
* Device rebootet
* Fertig booten lassen - sicherheitshalber
* Note abschalten
* ins CWM booten = VOL UP + HOME + Power on
* "Superuser-3.0.6-efgh-signed" via ZIP von sdcard auswählen und installieren
* im CWM Reboot wählen

Das wars.

Danach seid ihr (wieder) gerootet und habt CWM für die Nandroid's & Co.

Warnung: Danach hat man das gelbe Dreieck beim Booten, ist aber nicht weiter schlimm. Samsung kann aber nun feststellen, dass am Kernel rumgebastelt wurde.

Es gibt in diesem Thread noch eine Alternative zur Alternative! Mittels CWM App von chainfire den Kernel flashen. Diese Methode funktioniert aber nicht bei allen. Also Vorsicht! Wenn ihr es so macht wie ich es hier beschrieben habe, sollte es keine Probleme geben!

Update 5.11.2011 - von diesem CWM auf den CF-Root CWM Umsteigen:

xda Thread: KLICK

* Anhang "CF-Root-SGN_XX_XEN_KJ4-v5.0-CWM4.zip" herunterladen
* 2x entpacken. Zuerst das ZIP dann das TAR
* das nun erhaltene "zImage" auf die SD Karte kopieren
* mit einem RootExplorer von der SD auf "/data/local" verschieben -> /data/local/zImage
* am PC ein Dos Fenster aufmachen, wo die adb.exe liegt
* Note via USB anschliessen
* im Dos Fenster: "adb devices" eingeben -> das device sollte angezeigt werden
* im Dos Fenster: "adb shell" -> es wird "#" angezeigt (wenn "$" angezeigt wird "su" eingeben)
* "dd if=/data/local/zImage of=/dev/block/mmcblk0p5 bs=4096" kopieren
* im Dos Fenster: ALT+SPACE - B - E -> dd if=/data/local/zImage of=/dev/block/mmcblk0p5 bs=4096 ... sollte angezeigt werden -> ENTER
* wenn der Copy OK ist dann "reboot" eingeben -> hat bei mir nicht funktioniert
* wenn "reboot" nicht funktioniert hat: Gerät aus und wieder einschalten
* Fertig. Es gibt jetzt eine "CWM" App, mit der ihr die Chanifire Features nutzen könnt.
 

Anhänge

  • CWM5_Root_KJ4.ZIP
    7,3 MB Aufrufe: 457
  • CF-Root-SGN_XX_XEN_KJ4-v5.0-CWM4.zip
    6,6 MB Aufrufe: 338
Zuletzt bearbeitet:
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
pakino

pakino

Experte
Hey frank kannst du den cwm manager bereit stellen oder einen link angeben. Hab gegoogelt aber nichts gefunden wo ich mir sicher bin die richtige apk zu haben
Gracias y saludos

Sent from my Dell Streak using Tapatalk
 
ignos

ignos

Ambitioniertes Mitglied
frank_m schrieb:
Wie ich schon mal geschrieben habe, gibt es eine Möglichkeit, ohne gelbes Dreieck an diesen Kernel zu kommen:

- Rooten wie hier beschrieben: https://www.android-hilfe.de/forum/...galaxy-note.474/tut-root-the-note.161074.html
- CWM Manager 2.0 von Chainfire installieren
- Darüber den https://www.android-hilfe.de/attach...alternative-bessere-methode-cwm5_root_kj4.zip Kernel flashen (besser gesagt, die TAR Datei daraus)

Anschließend hat man den CWM Kernel ohne gelbes Dreieck.
hmm bei mir funktioniert das irgendwie nicht. Hab nach der ersten anleitung gerootet, das hat wunderbar geklappt.
cwm manger auf note gepackt.
zImage auf note gepackt.
Wenn ich nun mit dem cwm manager flashen will, lädt er die zimage, macht kurz was, dann startet er neu und landet im Android system recovery aber kein ClockworkMod Recovery
Warum?
 
Zuletzt bearbeitet:
indidi

indidi

Erfahrenes Mitglied
ignos schrieb:
hmm bei mir funktioniert das irgendwie nicht. Hab nach der ersten anleitung gerootet, das hat wunderbar geklappt.
cwm manger auf note gepackt.
zImage auf note gepackt.
Wenn ich nun mit dem cwm manager flashen will, lädt er die zimage, macht kurz was, dann startet er neu und landet im Android system recovery aber kein ClockworkMod Recovery
Warum?
Bei mir ist es auch so ???

Sent from my GT-I9100 using Tapatalk
 
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
Habt ihr die netchip-cwm-update2.tar über den Punkt "Flash Kernel" geflasht?
 
ignos

ignos

Ambitioniertes Mitglied
frank_m schrieb:
Habt ihr die netchip-cwm-update2.tar über den Punkt "Flash Kernel" geflasht?
Ja. Also den inhalt daraus. Die *.tar nimmt er ja so nicht.
 
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
Doch, er muss die .tar Datei bekommen. Nur zImage ist falsch. Die "Flash Kernel" Option flasht die gleichen Kernel, die auch von Odin geflasht werden.
 
indidi

indidi

Erfahrenes Mitglied
frank_m schrieb:
Doch, er muss die .tar Datei bekommen. Nur zImage ist falsch. Die "Flash Kernel" Option flasht die gleichen Kernel, die auch von Odin geflasht werden.
Also wenn ich die "netchip-cwm-update2.tar" unter CWM Manager unter Flash Kernel auswähle bekomme ich die Fehler Meldung "No zImage found".

ich bin folgender weise vorgeganngen. Alles mit dem Note.

-Download der CWM5_Root_KJ4.Zip
-entzippen mit Android Zip App
-CWM Manager gestartet und unter "Flash Kernel" die Datei aus dem entpackten Zip "netchip-cwm-update2.tar" ausgewählt
 
ignos

ignos

Ambitioniertes Mitglied
indidi schrieb:
Also wenn ich die "netchip-cwm-update2.tar" unter CWM Manager unter Flash Kernel auswähle bekomme ich die Fehler Meldung "No zImage found".

ich bin folgender weise vorgeganngen. Alles mit dem Note.

-Download der CWM5_Root_KJ4.Zip
-entzippen mit Android Zip App
-CWM Manager gestartet und unter "Flash Kernel" die Datei aus dem entpackten Zip "netchip-cwm-update2.tar" ausgewählt
Kann ich nur bestätigen.
 
walda

walda

Lexikon
macht es nach meiner methode wenns nach der anderen probleme gibt.

oder halt nur die root version ohne cwm wenn euch das dreieck stört.

sent from my Galaxy Note via T*patalk
 
S

Slider-Override

Ambitioniertes Mitglied
Also ich habe es über die Batch gemacht, wo soll das dreieck sein ? Meine Boot Animation ist noch die gleich :/ !
 
N

nForce

Ambitioniertes Mitglied
Slider-Override schrieb:
Also ich habe es über die Batch gemacht, wo soll das dreieck sein ? Meine Boot Animation ist noch die gleich :/ !
das rooten funktioniert ja, nur die "alternative Methode" den CWM Kernel zu flashen nicht!
 
S

Slider-Override

Ambitioniertes Mitglied
nForce schrieb:
das rooten funktioniert ja, nur die "alternative Methode" den CWM Kernel zu flashen nicht!
Ich bin total neu im Android bereich, warum Flasht man CWM ? was bringt das ?
 
walda

walda

Lexikon
nForce schrieb:
das rooten funktioniert ja, nur die "alternative Methode" den CWM Kernel zu flashen nicht!
Stimmt so nicht ganz. Die Methode aus dem 1. Posting funktioniert, die Abwandlung dahinter mit der CWM App scheinbar nicht.

Slider-Override schrieb:
Ich bin total neu im Android bereich, warum Flasht man CWM ? was bringt das ?
Damit kannst du das gesamte Smartphone Dateimäßig sichern. Wenn du etwas verbockst, kannst du dann jederzeit den Backup Stand wieder herstellen. (=Nandroid Backup)

Weiters kannst du Änderungen am ROM via ZIP File vornehmen. Siehe mein TUT mit der veränderten Akkuanzeige.

Weiters kannst du dort Partitionen löschen (=wipen) bzw formatieren. Vorsicht ;)
 
S

Slider-Override

Ambitioniertes Mitglied
walda schrieb:
Stimmt so nicht ganz. Die Methode aus dem 1. Posting funktioniert, die Abwandlung dahinter mit der CWM App scheinbar nicht.



Damit kannst du das gesamte Smartphone Dateimäßig sichern. Wenn du etwas verbockst, kannst du dann jederzeit den Backup Stand wieder herstellen. (=Nandroid Backup)

Weiters kannst du Änderungen am ROM via ZIP File vornehmen. Siehe mein TUT mit der veränderten Akkuanzeige.

Weiters kannst du dort Partitionen löschen (=wipen) bzw formatieren. Vorsicht ;)
Aaa okay,

Ich habe es nun mit Titanium gesichert.
 
walda

walda

Lexikon
Titanium ist top, wenn daber am Rom selber was beschädigst ist ein Nandroid angesagt...
 
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
indidi schrieb:
ich bin folgender weise vorgeganngen. Alles mit dem Note.

-Download der CWM5_Root_KJ4.Zip
-entzippen mit Android Zip App
-CWM Manager gestartet und unter "Flash Kernel" die Datei aus dem entpackten Zip "netchip-cwm-update2.tar" ausgewählt
Das kann ich mir nur so erklären, dass beim entpacken was schief gegangen ist.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.