Wiederholter Touchscreen-Defekt. Display so extrem anfällig?

A

ANIL26

Fortgeschrittenes Mitglied
Ist der Display vom SG3 geschraubt oder geklebt?? weiss das jemand?
 
A

ANIL26

Fortgeschrittenes Mitglied
So Leute nun hab ich auch das Problem mit dem DIsplay Verwaschungen aber nur im Oberen breiech, wenn ich auf das Samsung Logo drücke. :mad: ist es bei euch auch so?
 
Zuletzt bearbeitet:
A

ANIL26

Fortgeschrittenes Mitglied
hmm :angry:, du musst fester drücken und seitlich aufs Display kucken dann sieht man das.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wicked Ninja

Wicked Ninja

Stammgast
Also ich habe seit dem Tausch nun keine Probleme mehr.
Ich trage das Handy weiterhin in der Hosentasche. Hab nur jetzt eine bessere bzw. passgenauere Handytasche von fitbag und ne Displayschutzfolie drauf. Ansonsten wird das Gerät von mir genauso genutzt und behandelt wie das mit dem Defekt.
 
firstway

firstway

Stammgast
ANIL26 schrieb:
hmm :angry:, du musst fester drücken und seitlich aufs Display kucken dann sieht man das.
Auf einem kapazitivem Display soll man ja gar nicht fest drücken :blink:

Egal, habs probiert, aber da kann ich auch keine "Verwaschungen" sehen :confused:

Wenn das Display sich eindrücken läßt, dann ist es defekt, weil meines ist wie Glas u. läßt sich auch nicht eindrücken :huh:

Beim S5230 meiner Frau läßt es sich eindrücken u. ist auch nicht aus Glas weil ein resistives Display u. somit druckempfindlich :)

LGF
 
A

ANIL26

Fortgeschrittenes Mitglied
Das Display lässt sich net eindrücken, sondern das Touchglas. Druch das einrücken der Touch(glas) kommt es in kontakt mit dem Display dadurch enstehen die Verwaschungen das sollte eigentlich bei jedem so sein, denn so was ist Normal.
 
E

ElmosWelt

Ambitioniertes Mitglied
Ein kapazitives Display ist ja auch nur zum Berühren da und nicht zum Drücken... Also echt.
 
paul28

paul28

Fortgeschrittenes Mitglied
Also bei mir (ich trage mein g3 immer in der hosentasche) ist es so dass manchmal wenn jemand draufdrückt (meistens nicht ich) auch solche pixelverwaschungen auftreten aber wie gesagt bei mir ist das komischerweise noch nie passiert
 
A

ANIL26

Fortgeschrittenes Mitglied
Ist Normal so, es ist nur die Billige Verarbeitung von Samsung.:thumbdn:
 
E

ElmosWelt

Ambitioniertes Mitglied
Habe ich auch schon beim Desire gesehen, als im Vodafone-Shop so´n Hirni drauf rum gedrückt hat.

Hat dann aber auch gleich mal von dem - eigentlich unfähigen - Verkäufer einen Einlauf bekommen...

Wie Du siehst: Man kann bei jeder Verarbeitungsqualität diese Verwaschungen erzeugen.

Wenn man das Smartphone allerdings wie vorgesehen nutzt, passiert das nicht.
 
firstway

firstway

Stammgast
Beim resistiven Display haben sich viele User beschwert, dass man ständig fest darauf herumdrücken muss...:huh:

Jetzt wo die Industrie auf kapazitives (berührungsempfindliches) Display umstellt, beschweren sich die User, dass man darauf nicht fest herumdrücken soll...:blink:

Wie verkehrt die Welt doch sein kann...:lol:

LGF
 
K

keepsmilin

Gast
Ich hatte dasselbe Problem und musste mein Handy zudem einschicken lassen, weil es verzögert reagierte. auch bei mir ist es nun behoben und ich habe mir eine schutzfolie angelegt. bisher ist der fehler noch nicht wieder aufgetreten.
lg, franzi
 
Androidfan1515

Androidfan1515

Experte
Also ich kann den Fall von mitchell nachvollziehen. Bei mir ist es definitiv ein Displayschaden, obwohl auch ich dass Telefon äußerst pfleglich behandelt habe.
Das nur mal als Anmerkung.
 
P

Pauri

Erfahrenes Mitglied
Omg so ein unempfindliches handy wie das g3 soll mir mal wer zeigen xD (touchscreen) wenn ein iphone auf den boden kracht ist es im ar... Aber das g3 bleibt heil. Und auf jeden fall ist das display bei mir nicht anfällig.

Sent from my GT-I5800 using Tapatalk
 
NaviCacher

NaviCacher

Erfahrenes Mitglied
Ist doch logisch, daß sich eine (relativ große) Kunststoffscheibe verformt, wenn man nur fest genug draufdrückt. Ist ja schließlich kein Panzerglas. Wenn es sich weit genug verformt, wird es irgendwann auch das Display berühren, was auch nachvollziehbar ist. Je nach Fertigungstoleranz ist das mal früher, mal später. Bei meinem ist es sehr viel später. Mir gelingt es bei moderatem Druck (mehr habe ich mich nicht getraut) nicht, den beschriebenen Effekt hervorzurufen.

Vielleicht sollte man einfach das Display gemäß Gebrauchsanweisung nutzen und wischen statt drücken und es, wie jedes andere empfindliche Teil auch, vor zu großer Krafteinwirkung schützen. Wenn ich einen Sektkelch wie einen Maßkrug behandle, geht er auch kaputt.

NaviCacher
 
Androidfan1515

Androidfan1515

Experte
Ihr wollt es wohl nicht verstehen :)
Das Handy ist trotz Schutzfolie und Hülle in der Hosentasche kaputt gegangen.
Wie man ein kapazitives Display verwendet, ist mir bekannt.
Ich nehme einfach mal an, dass die Kanten des Handys in der Jeans zu stark belastet wurden und dann das Display im inneren gesprungen ist. Kann mir sonst nicht erklären, warum das Display DIREKT in der Mitte SENKRECHT einen 2cm langen "Ölfleck" unter dem Display hat. Und nein, es sind keine Fingerspuren.
 
S

Shadow82

Fortgeschrittenes Mitglied
Androidfan1515 schrieb:
Ihr wollt es wohl nicht verstehen :)
Das Handy ist trotz Schutzfolie und Hülle in der Hosentasche kaputt gegangen.
Wie man ein kapazitives Display verwendet, ist mir bekannt.
Ich nehme einfach mal an, dass die Kanten des Handys in der Jeans zu stark belastet wurden und dann das Display im inneren gesprungen ist. Kann mir sonst nicht erklären, warum das Display DIREKT in der Mitte SENKRECHT einen 2cm langen "Ölfleck" unter dem Display hat. Und nein, es sind keine Fingerspuren.
ganz klarer Fall von Handy in der Hosentasche und irgendwo dagegengestossen.
 
Androidfan1515

Androidfan1515

Experte
Echt lustig. Muss ich mich für einen Materialfehler rechtfertigen :D
Also:
Mein Handy ist über die Weihnachtsfeiertage kaputt gegangen, dabei war es an Weihnachten erst unterm Baum. Ich habe es wie ein rohes Ei behandelt und hätte wohl gemerkt, wenn ich gegen eine Wand oder einen Tisch gelaufen wäre.
 
Oben Unten