Samsung Galaxy A22 5G: Erfahrungen, Eindrücke, Testberichte

J

Jorge64

Inventar
7.040
Hallo,
Hier kann man gerne in Zukunft über seine Erfahrungen mit dem Galaxy A22 5G berichten.
 
Mein Ersteindruck ist sehr positiv,besser als gedacht.
Schön grosses Gerät und das Display gefällt mir auch gut.
Es läuft sehr flüssig, wahrscheinlich auch Dank der 90 Hz.
Update kam direkt der August Patch.

Kamera ist für den Preis auch sehr gut und der 5G Empfang ist auch sehr gut.

Fingerabdruck Scanner an der Seite finde ich auch praktisch.

Zwei Sim plus SD Karte finde ich auch Klasse.

Bin soweit zufrieden erstmal,gerade auch in Anbetracht des Preises von 182 Euro.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: s9gg9, Astronaut2018, jensausg und eine weitere Person
Kannst Du irgendwann etwas ausführlicher berichten?
Vielen Dank im voraus.

Mein A40 läuft zwar noch gut, aber irgendwann wird Ersatz nötig sein und ein A52(5g) ist doch etwas teuer(geworden)
 
  • Danke
Reaktionen: Jorge64
Werde ich sehr gerne machen.
Wenn du irgendwas bestimmtes wissen möchtest,kannst du selbstverständlich auch gerne jederzeit fragen.
 
@Jorge64
Kannst du schon was über die Akkulaufzeit sagen und was ist für ein Soc verbaut Exynos oder SD?
Hab was von MediaTek gelesen?
Gibt es mit 4/6/8 GB RAM und 128 GB Speicher intern.
4 Farben?
Gehäuse ist Plastik?
 
Zuletzt bearbeitet:
@Astronaut2018 :

Die Akkulaufzeit scheint ziemlich gut zu sein.
Samstag Abend aufgeladen und jetzt noch bei 45 Prozent übrig,trotz einrichten,etc.

Es ist ein Mediatek dimensity 700er drin,läuft alles ohne Probleme.

Hatte jetzt in letzter Zeit auch paar Geräte mit Mediatek und war sehr zufrieden.
Laut diversen Tests war das beim Galaxy a22 5G eine gute Wahl und zum Glück kein exynos.

Es hat one ui Core 3.1.mit aktuellem August Patch.

Display finde ich überraschend gut,obwohl ja kein Amoled, teilweise etwas dunkel und der grosse Display Rand unten ist nicht wirklich schick.
Es unterstützt 90 Hz.

Es ist aus Plastik und ziemlich gross,6,6 Zoll.
Was mir persönlich gut gefällt.

Das Plastik wirkt etwas billig,aber es fühlt sich nicht ganz so billig an wie ein A52 oder A51.

5G Empfang ist sehr gut,besser als bei meinem moto g 5G.

Farben gibt es zumindest bei Mediamarkt Violet, Grau und weiss.

Habe das graue,ist aber eher schwarz.

Es gibt 64 GB und 4 GB RAM und 128 GB auch mit 4 GB RAM.

Auf jeden Fall ein sehr gutes Einstiegsgerät für 5G für diesen Preis mit gutem Display,echtem dual SIM plus SD Karte und 90 Hz Display.
 
  • Danke
Reaktionen: s9gg9, frankco, Argento und 4 andere
Es hat leider nur EMMC Speicher statt ufs Speicher,aber da habe ich noch nicht wirklich einen grossen Unterschied bemerkt.

Ein Poco oder Xiaomi läuft Natürlich flotter,aber wenn man es normal nutzt und nicht zehn Sachen gleichzeitig macht,läuft alles flüssig.
Hatte da schon schlimmere Geräte von Samsung.
 
  • Danke
Reaktionen: Xanoris, jensausg und Astronaut2018
Nutze es nicht als Hauptgerät,bin aber mit der Akkulaufzeit sehr zufrieden.

Beim Kopieren und entpacken von.grösseren Dateien merkt man dann doch den langsameren EMMC Speicher.

Prozessor scheint der selbe wie im Redmi Note 10 5G zu sein (das hat auch 90 Hz Display).

Für die Preisklasse und für ein Samsung Gerät in der Preisklasse ist es schon ein gutes Gerät (gerade im Vergleich zum viel teureren und schlechteren A32 5G).
 

Anhänge

  • Screenshot_20210904-085018_Device care.jpg
    Screenshot_20210904-085018_Device care.jpg
    187,6 KB · Aufrufe: 174
Als Fazit kann man sagen nettes Einsteiger Gerät wenn man 5G möchte und sonst nicht sehr hohe Ansprüche hat.
Der eMMc Speicher macht sich dann doch bemerkbar und man hat das Gefühl das es trotz 90 Hz Display alles etwas schwerfälliger läuft.

Aber das ist ja in der Preisklasse bei Samsung fast schon normal.
 
@stoffel78 :
Wollte Mai fragen wie du ansonsten so zufrieden bist mit dem A22.

Gerade so in Bezug auf Performance.
 
@Jorge64
Servus
Eigentlich alles Ok. Blinkwinkel etwas schwach wenns hell ist.
Performance: Mir reichts ansonsten bin kein PowerUser der spielt oder so. Für Faceb. WA, Email und so reichts alle mal
 
  • Danke
Reaktionen: Jorge64
@stoffel78 :
Hi,
Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung 👍.

Das hört sich doch gut an.
 
Weiß jemand wie das A22 5G im Vergleich mit dem M21 abschneidet, Weihnachten ist im Anmarsch und ich möchte ein 5G fähiges Gerät testen ohne zuviel auszugeben.
 
Nutzt es hier jemand schon länger ohne Hülle?
 
Habe es seit paar Tagen nochmal da und finde weiterhin das es ein sehr gutes Gerät ist.

Gerade im Hinblick auf den Preis von 150 Euro.

Aber das ich es länger behalten werde bezweifel ich dann doch ,alleine schon aus dem Grund weil eine LED fehlt beziehungsweise eine andere vernünftige Möglichkeit sich Benachrichtigungen Anzeigen zu lassen.
Beiträge automatisch zusammengeführt:

Gut finde ich noch das sehr flotte 5G,den Fingerabdruck an der Seite und das trotz one ui Core die meisten good Lock Apps laufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hatte es Montag für 140 Euro nochmal geholt und heute ist es für 115 Euro bei Mediamarkt und Saturn.
Konnte zum Glück gerade problemlos die Differenz ausgezahlt bekommen.
 
  • Danke
Reaktionen: frankco und Argento
Nachfolgend möchte ich einen kleinen Erfahrungsbericht abgeben über das Galaxy A22 5G, das mich jetzt - unerwartet - einige Wochen lang begleitet hat.
Wer es ebenfalls besitzt, kann es mit den eigenen Eindrücken abgleichen, und wer mit dem Gedanken einer Anschaffung spielt, findet vielleicht ein paar Anhaltspunkte für die Kaufentscheidung.

Gekauft habe ich das A22 5G für rund 150€, eigentlich wollte ich nur mal OneUI in einer relativ aktuellen Version testen. Hier ist übrigens eine geringfügig eingeschränkte Version installiert, OneUI "Core" genannt. Außer ein paar Kamerafeatures und Einstellungen habe ich jedenfalls keine größeren Einschränkungen wahrgenommen.

Das Gerät verfügte über ein serienmäßiges Netzteil; in 2022 ist das erwähnenswertes Feature ...
Der erste Eindruck beim Auspacken: Man, ist das groß! 6,6 Zoll Display in einem recht breiten Gehäuse mit einem noch breiteren Kinn. Wer also auf der Suche nach einem kompakten Tablet ist ...
Über die Gehäusemaße kann man sich vorher informieren. Dennoch war es im Alltag öfter mal schwierig zu jonglieren, das erfordert durchaus Kompromissbereitschaft. Wenig überraschend ist es dafür umso angenehmer beim Lesen oder Konsumieren von Filmen o.ä.
Der zweite Eindruck, der sich im Vorfeld nicht in solcher Deutlichkeit recherchieren lässt, betrifft das extrem billige Material der Rückseite. Da sind also die alten Plastiktüten gelandet. Selbst in dieser Preisklasse findet man deutlich hochwertigere Smartphones, das Redmi 10 fühlte sich z.B. merkbar besser an.
Andererseits ist die Verarbeitung ok.

Die Leistungsdaten verorten das Gerät ebenfalls in der Einstiegsklasse: 4/64 GB, Mediatek Dimensity 700 SoC in Verbindung mit Samsungs umfangreichem OneUI - das lässt nicht viel erwarten.
Nun hat sich das A22 5G in der Tat nicht als Performancewunder hervorgetan, im normalen Alltag mit bisschen Surfen, Kommunizieren u.ä. tat es jedoch zuverlässig seinen Dienst, und auch vier, fünf Chrome-Tabs konnten offen gehalten werden. Dass es einen Moment dauert, das gerade geschossene Bild in der Galerie ansehen zu können, ist in dieser Klasse normal. Stichwort Fotos: Mit diesem Thema kenne ich mich zu wenig aus, um eine kompetente Aussage treffen zu können. Subjektiv waren die Bilder deutlich besser als die des Redmi 10 und für den gelegentlichen Schnappschuss durchaus ausreichend.

Der 5000mAh große Akku sorgte iVm der wenig leistungsfähigen Hardware für sehr gute, bei Aktivierung der 90Hz immer noch für gute Laufzeiten. Zahlen gebe ich hier bewusst nicht an, dafür sind die individuellen Nutzungsszenarien zu unterschiedlich. Zwei Tage sollten aber für die meisten Nutzer möglich sein.

Im August kam übrigens das Update auf Android 12, nur der Sicherheitspatch datiert noch auf den 01.06.22.

Noch ein Wort zu OneUI: Bei der ersten Einrichtung habe ich mir die Mühe gemacht, alles, was ich nicht brauchte, zu deinstallieren oder zumindest deaktivieren, soweit es werksseitig möglich war, und eine Tour durch die Benachrichtigungsoptionen zu unternehmen. Seitdem bin ich einerseits durch keine unerwünschte App gestört worden und andererseits erreichten mich zuverlässig die erwünschten Benachrichtigungen. Ja, Xiaomier, so etwas gibt es wirklich, auch in der Einstiegsklasse. ;)
An den Akku- und Standby-Optionen der einzelnen Apps lässt sich viel herum experimentieren. Ich habe alles unverändert gelassen und alles hat ordnungsgemäß funktioniert.

Zusammengefasst erhält man mit dem Galaxy A22 5G ein großes, zuverlässiges Smartphone mit einer für Samsung typischen routinierten Abstimmung ohne böse Überraschungen.
Wer ein großes, ein wirklich großes Smartphone möchte, mit Samsungs Bedienoberfläche klarkommt bzw die vielfältigen Einstellungen sogar zu schätzen weiß und nicht viel Geld investieren will, der wird mit diesem Gerät keinen Fehlkauf machen.
Nicht viel Geld heißt hier: bis 150€, wenn es, wie vor kurzem, für 115€ erhältlich ist, ist es ein sehr gutes Angebot.

Danke fürs Lesen. Und nun bin ich auf eure Ansichten gespannt... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: frankco, jensausg, Xanoris und eine weitere Person
Hatte es bei Mediamarkt für 115 Euro gekauft und nutze es weiterhin gerne als Zweitgerät.

Geschwindigkeit ist absolut ok und es erfüllt alles was ich benötige.

Außerdem ist der Empfang,gerade mit 5G ,sehr gut und ich komme mit Telekom 5G auf über 300 Mbit/s.
 
  • Danke
Reaktionen: frankco und Wähler

Ähnliche Themen

frankco
Antworten
0
Aufrufe
212
frankco
frankco
Windrunner
Antworten
14
Aufrufe
867
PrinzessinT
P
K
Antworten
2
Aufrufe
847
DirkP
D
Zurück
Oben Unten