Galaxy A72 Weitwinkel Kamera Verzerrung

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Galaxy A72 Weitwinkel Kamera Verzerrung im Samsung Galaxy A72 Forum im Bereich Samsung Forum.
F

Felix2021

Neues Mitglied
Hallo, kann mir einer sage ob das normal ist, dass die Bilder bei Weitwinkel Kamera verzerrt sind? Im Normalmodus bemerke ich nichts, aber im Weitwinkel-Modus. Von meinem alten Handy kenne ich das nicht. Danke für eine Antwort. Beim ersten Bild ist der Stuhl verzerrt beim Weitwinkelmodus und beim anderen Bild beim Normalmodus nicht. 20210414_194837_Kopie.jpg20210414_194826_Kopie.jpg
 
Ulli_T.

Ulli_T.

Erfahrenes Mitglied
Ja - Verzerrungen sind normale, physikalische Effekte bei starkem Weitwinkel.
Per Software kann man das Bild natürlich manipulieren, um diese Effekte zu verringern. Das macht auch (fast) jedes Handy und auch viele Digitalkameras. Wie stark da eine Software eingreift, kann bei verschiedenen Modellen aber unterschiedlich sein.
 
F

Felix2021

Neues Mitglied
Danke für die Antworten. Im A72 habe ich gesehen, dass eine Korrektur bereits aktiv ist.
 
F

Felix2021

Neues Mitglied
Also ist diese Eigenschaft bei allen Modellen normal. Im Normalmodus (zwei Bäume) ist es dann weniger stark ausgeprägt. Randunschärfe minimal ist dann wohl auch normal. Leider kann man ja zurzeit nichts vor Ort vergleichen.
 
Observer

Observer

Guru
Dazu kommt, dass WW nicht immer gleich WW ist - jeder versteht eine andere Brennweite darunter.

Und je weiter der WW werden soll, desto eher Verzeichnungen zu den Rändern.
Wie schon geäussert sind solche features eher für Landschaften geeignet, um die Weitläufitgkeit etc zu zeigen. Aufnahmen im heimischen ZImmer können schon mal . . . merkwürdig aussehen.
 
Ulli_T.

Ulli_T.

Erfahrenes Mitglied
Ein bisschen Foto Theorie gefällig :) :

Bei Objektiven (für Kameras) wird immer die Brennweite in mm angegeben - und zwar (fast) immer der Vergleichswert im Verhältnis zu einer Vollformatkamera. (Die Brennweite ist -vereinfacht gesagt- der Abstand zwischen Linse des Objekivs und dem Sensor in der Kamera)
Bei Handys ist es oft schwierig herauszufinden, welche Brennweite die Objektive haben. Das liegt auch daran, dass heute die Brennweite durch die Gestaltung der Linse erzeugt wird und nicht mehr dem echten Abstand zum Sensor entspricht. In den technischen Daten wird dieser Wert dann vom Hersteller oft auch nicht angegeben.

Ein Wert um 50mm wird als Normal angesehen. Damit ist gemeint, dass die Entfernung auf dem Foto so ähnlich wirkt, wie mit dem auge betrachtet. Werte weit über 50 holen das Motiv näher heran und werden deshalb Teleobjektive genannt. Werte deutlich unter 50 zeigen auf dem Bild mehr "Breite". Dafür werden die Motive aber natürlich kleiner dargestellt.

Echte Fotoapparate haben oft ein Zoomobjektiv mit mehreren Linsen. Durch Bewegen der Linsen kann man so die Brennweite z.B. zwischen Werten von 28-140mm verändern. Werte um 30mm bezeichnet man dabei als Weitwinkel und Werte (deutlich) über 70 als Tele.

Handys haben (bis auf seltene Ausnahmen) keine Zoomobjektive, weil der Platz für einen echten/optischen Zoom in einem Handygehäuse nicht ausreicht. Statt dessen werden einfach mehrere Objektive eingebaut.
Für das Samsung A72 sind die Daten auf der Homepage leider nicht verfügbar -deshalb kann ich die nur raten..

Das Hauptobjekitv fast aller Handys ist ein Weitwinkelobjektiv - beim A72 vermutlich mit 24 oder 26mm.
Bei echten Kameras sind Weitwinkel Werte unter 24mm kaum zu finden, denn auch bei diesen Werten ist die Verzeichnung des Motivs schon so deutlich, dass die Elektronik in der Kamara/im Handy eingreifen muss, um ein halbwegs "normals" Foto hinzubekommen. Je näher man an das Motiv herangeht, desto stärker wird die Verzeichnung:

Das Ultraweitwinkel hat beim A72 vermutlich eine Brennweite von 12 oder 13mm. - also die Hälfte des Hauptobjektivs. Eigentlich kann man damit überhaupt keine vernünftigen Fotos mehr machen. Hier wird das Bild im Handy immer erheblich nachbearbeitet. Ausschalten kann man diese Bearbeitung nicht - mit der bereits genannten Einstellung aber etwas geringer machen. Auch mit der besten Softwarekorrektur kann man die Verzeichnungen dann kaum mehr wegrechnen - vor allem, je näher das Motiv ist.
 
Observer

Observer

Guru
Danke für die Erläuterung meiner eher laienhaften, dafür "bildlichen" Darstellung.

@Felix2021 : was war denn Dein anderes Gerät?
 
Ähnliche Themen - Galaxy A72 Weitwinkel Kamera Verzerrung Antworten Datum
2
0
3