Galaxy-Akku nach dem Update!!!

  • 237 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Galaxy-Akku nach dem Update!!! im Samsung Galaxy (I7500) Forum im Bereich Samsung Forum.
W

Wayras

Neues Mitglied
Hallo Zusammen

Für alle, bei denen der Akku einen Laufzeit von ca 1-2 tagen hat und dass im größten teil im Standby betrieb, aber auch generell.
Achtet mal auf den Ladestand, sobald man das Handy wieder auflädt. Da wird ja dann der aktuelle Ladestatus angezeigt. Gelegentlcih werdet ihr "Überrascht" sein wie schnell das Gerät aufgeladen ist.

Z.B. Am Montag abend hatte ca 80% ladestatus. Am daurfolgenden Morgen war das HAndy aus ich dachte na ja reboot bug und schalte es ein und Oh meldung kam: noch 5% Batterie bitte laden. OMG in einer Nacht von 80% auf 5% was geht ab. Na ja Ladegerät ist in der Arbeit, als ich dort war das Ding eingesteckt nach 10 Minuten schau ich drauf Ladestand 60% !!!!! das hat mcih nun sehr verwirrt, innerhalb von 10 Minuten 60% geladen, dass nen ich schnell laden interesannterweise dauerten dann die rechtlichen 40% doch wesentlich länger. ICh habe mir dabei noch ncihts gedacht.
Als er dann bei 100% war dachte ich mal sehen wie schnell der Akku nun leer wird. Nach ca 1h 1% weniger nach weiteren 2h plötzlich 85 % . Ich "Schock" was ist denn nun los, und stecke das ding wieder ins LAdegerät und der Akkustand sprang sofort auf 98%. Worauf ich mein Handy nun bischen mehr beobachtet habe. Immerhin von Montag - Heute Morgen ca 8 uhr ging es dann von 98% runter auf ca 75% was ich als Ok empfinde.

Zwischendrin ist mir aber immer mal wieder ein Sprung aufgefallen, dann kurz das Ding ans Ladegerät ran, es gab eine art "Korrektur" und dann habe ich es auch wieder abgesteckt.

Das Verhalten läßt den Schluß nahe, dass irgenwas mit der "Kommunikation" zwischen Batterie und System nicht ganz passt. Aus irgendeinem Grund bekommt das System anscheinend einen falschen Akkuladestand mitgeteilt und daher geht es wohl sehr schnell runter.

Als schaut mal wenn das Gerät nach relativ kurzer Zeit die Warnung gibt nur noch 5% was es anzeigt, wenn das Ladekabel wieder dranhängt. Oder wenn ihr so ein nettes Programm habt, dass die Prozentzahl anzeigt, dann achtet mal ob es einen "Sprung" macht und setzt dann mal das LAdekabel ran und schaut, was dann wieder angezeigt wird.

Bischen seltsam ist es und auch nicht wirklich tol, aber alles in allem ich mag mein Galaxy :)

Gruß
 
djmarques

djmarques

Ehrenmitglied
bei mir springt er recht schnell auf 70%, aber mit den 70% komm ich dann 3 tage aus, und dann ab 30 % gehts sowieso rapide bergab,ist aber wegem dem akku,ist ja kein linearer abbau... also 3 tage geht mit 60 sms am tag,und so herumspielen...
 
L

logical

Erfahrenes Mitglied
komme immer noch nicht über mehr als einen tag am abend dann 30% die ja nicht mehr lange halten, aber mir ist bei watts aufgefallen, dass das handy schon ausgeht wenn der akku noch 20% haben müsste
 
S

Scogit

Ambitioniertes Mitglied
Das was ihr beschreibt passiert auch im laufenden Betrieb ... beim handtieren mit dem Galaxy kann es schon mal passieren das es sich um 20% entlädt ... wenn es dann wieder weggelegt wird habt ihr auf einmal wieder die 20% zurück.
 
Compufreak

Compufreak

Erfahrenes Mitglied
Wayras schrieb:
Hallo Zusammen

Für alle, bei denen der Akku einen Laufzeit von ca 1-2 tagen hat und dass im größten teil im Standby betrieb, aber auch generell.
Achtet mal auf den Ladestand, sobald man das Handy wieder auflädt. Da wird ja dann der aktuelle Ladestatus angezeigt. Gelegentlcih werdet ihr "Überrascht" sein wie schnell das Gerät aufgeladen ist.

Z.B. Am Montag abend hatte ca 80% ladestatus. Am daurfolgenden Morgen war das HAndy aus ich dachte na ja reboot bug und schalte es ein und Oh meldung kam: noch 5% Batterie bitte laden. OMG in einer Nacht von 80% auf 5% was geht ab. Na ja Ladegerät ist in der Arbeit, als ich dort war das Ding eingesteckt nach 10 Minuten schau ich drauf Ladestand 60% !!!!! das hat mcih nun sehr verwirrt, innerhalb von 10 Minuten 60% geladen, dass nen ich schnell laden interesannterweise dauerten dann die rechtlichen 40% doch wesentlich länger. ICh habe mir dabei noch ncihts gedacht.
Als er dann bei 100% war dachte ich mal sehen wie schnell der Akku nun leer wird. Nach ca 1h 1% weniger nach weiteren 2h plötzlich 85 % . Ich "Schock" was ist denn nun los, und stecke das ding wieder ins LAdegerät und der Akkustand sprang sofort auf 98%. Worauf ich mein Handy nun bischen mehr beobachtet habe. Immerhin von Montag - Heute Morgen ca 8 uhr ging es dann von 98% runter auf ca 75% was ich als Ok empfinde.

Zwischendrin ist mir aber immer mal wieder ein Sprung aufgefallen, dann kurz das Ding ans Ladegerät ran, es gab eine art "Korrektur" und dann habe ich es auch wieder abgesteckt.

Das Verhalten läßt den Schluß nahe, dass irgenwas mit der "Kommunikation" zwischen Batterie und System nicht ganz passt. Aus irgendeinem Grund bekommt das System anscheinend einen falschen Akkuladestand mitgeteilt und daher geht es wohl sehr schnell runter.

Als schaut mal wenn das Gerät nach relativ kurzer Zeit die Warnung gibt nur noch 5% was es anzeigt, wenn das Ladekabel wieder dranhängt. Oder wenn ihr so ein nettes Programm habt, dass die Prozentzahl anzeigt, dann achtet mal ob es einen "Sprung" macht und setzt dann mal das LAdekabel ran und schaut, was dann wieder angezeigt wird.

Bischen seltsam ist es und auch nicht wirklich tol, aber alles in allem ich mag mein Galaxy :)

Gruß
Das die Prozentberechnung fehlerhaft ist, ist bekannt (wieso hat Samsung wohl die Anzeige im Update rausgenommen...), dass das mit der Akkulaufzeit zu tun hätte - wieso sollte das so sein? Nur weil dein Tacho im Auto falsch geht, verbraucht es nicht mehr Sprit... Deswegen das Handy ständig ans Ladegerät zu hängen und wieder abzuziehen ist meiner Meinung nach weder sinnvoll noch gesund für den Akku, da der nur eine begrenzte Anzahl von Ladezyklen leben wird...
 
W

Wayras

Neues Mitglied
Compufreak schrieb:
Das die Prozentberechnung fehlerhaft ist, ist bekannt (wieso hat Samsung wohl die Anzeige im Update rausgenommen...), dass das mit der Akkulaufzeit zu tun hätte - wieso sollte das so sein? Nur weil dein Tacho im Auto falsch geht, verbraucht es nicht mehr Sprit... Deswegen das Handy ständig ans Ladegerät zu hängen und wieder abzuziehen ist meiner Meinung nach weder sinnvoll noch gesund für den Akku, da der nur eine begrenzte Anzahl von Ladezyklen leben wird...
dein vergleich hinkt sehr, denn der akkustand ist weniger das pendant zum Tacho, sondern ehe die Benzinanzeige ist das pendant zum akkustand.
Tacho wäre eher eine Anzeige die die aktuelle Systemauslastung zeigt, sowas hab ich aber nicht auf meinem Galaxy ;-)
ABer zurück zur eigentlichen Sache.
Natürlich ist die Laufzeit kürzer, wenn das Handy falsche Informationen bekommt und denkt der Akku hat noch 5% und schaltet sich aus, wenn der Akku aber in Wirklichkeit noch 60% hat.
Und ich bin mir eben nicht sicher ob anzeige nur fehlerhaft ist oder ob, wie auch geschrieben, die "kommunikation" zwischen Akku und system evtl nicht stimmt und daher das Handy sich dann abschaltet obwohl noch jede Menge strom da ist.
 
Thyrion

Thyrion

Ehrenmitglied
Naja, wie wird diese Kommunikation denn ausehen? Der Akku wird kaum die Elektronen/Ladung zählen, was einem Benzindurchflußmesser gleichkommen würde (um bei euren Vergleichen zu bleiben). Daher wird ein Sensor im Telefon eher die gerade vom Akku gelieferte Spannung messen. Durch die Festlegung von Schwellwerten (max, min, norm.) kann man so näherungsweise die verbleibende Akkuladung berechnen. Da die Spannung aber nicht gemäß einer (für alle Akkus) geltenden Formel abfällt, kann es daber zu erhöhter Ungenauigkeit kommen. Der von Samsung verbaute Akku scheint die Nominalspannung von 3.7V sehr lange, also auch noch kurz vor einer starken (nicht vollständigen) Entladung halten zu können.

Gleiches gilt natürlich dann auch, wenn der Akku wieder (teil-)aufgeladen ist/wird.

EDIT: Bei mir in Watts sieht die Kurve eigentlich immer so aus: von 100 bis ca 60% ist es mit kleineren Sprüngen (sowohl nach oben als auch nach unten) fast linear, von 60 bis 40 auch noch aber steiler und ab 40 geht es dann in den "freien Fall" über.
 
Zuletzt bearbeitet:
Marvin

Marvin

Fortgeschrittenes Mitglied
@Wayras
Dein Vergleich bezüglich Benzinanzeige trifft vermutlich am ehesten zu.
In diesem Vergleich, schaltet die Motorelektronik, um zu verhindern dass der Tank leer läuft, den Motor automatisch ab, sobald die (fehlerhafte) Benzinanzeige einen Vordefinierten Wert unterschreitet.

Das wäre natürlich nicht toll, da es so passieren könnte, dass man mit ner Benzinpanne auf der Autobahn steht, obwohl der Tank noch halbvoll ist.
 
T

Teki Ninjo

Ambitioniertes Mitglied
Nachdem ich bei meiner Nutzungsweise auf etwa 168 Stunden Standby kam habe ich das Galaxy danach am USB geladen bis es den Ladezyklus automatisch beendete.

Mit dieser USB-Ladung hielt es dann ganze 44 Stunden bei gleicher Nutzung wie zu den 168 Stunden. Kann jemand bestätigen dass eine Akku-Ladung per USB wesentlicher kürzere Laufzeiten mit sich bringt?

Bei meinen früheren Telefonen (z.B. Orbit 2 mit 1350mAh) machte es keinen Unterschied, die haben einfach länger am USB geladen bis sie voll waren...
 
Thyrion

Thyrion

Ehrenmitglied
@Teki: Bisher kann ich das nicht bestätigen, da ich es in letzter Zeit immer am USB geladen habe. Die nächste Ladung kommt dann aber mal per Ladegerät (und bin schon gespannt, ob ich meinen bisherigen Rekord von knapp 60h dann toppe ;) ) Soll ich eingeschaltet oder ausgeschaltet (=Disko) laden?
 
Luise Lustig

Luise Lustig

Stammgast
Teki Ninjo schrieb:
Kann jemand bestätigen dass eine Akku-Ladung per USB wesentlicher kürzere Laufzeiten mit sich bringt?
Ja. Im Büro schaffe ich es noch nicht mal, per USB-Ladung auf 100 % zu kommen. Selbst wenn es stundenlang dran hängt, kommt es meist nicht über 50-60 % Ladung und das geht dann auch vergleichsweise schnell wieder leer.
Verwende dort aber auch ein Ersatz-USB-Kabel und Linux. Aber das kann wohl kaum der Grund sein.
Zu Hause am Mac mit dem Originalkabel kann ich über USB-Ladung eigentlich keinen Unterschied feststellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Marvin

Marvin

Fortgeschrittenes Mitglied
Thyrion schrieb:
Die nächste Ladung kommt dann aber mal per Ladegerät (und bin schon gespannt, ob ich meinen bisherigen Rekord von knapp 60h dann toppe ;) ) Soll ich eingeschaltet oder ausgeschaltet (=Disko) laden?
Ich mach's immer mit "Disko", damit komme ich mit normalem Gebrauch locker 3 Tage durch (allerdings mit nächtlichem Abschalten).

/Edit: Wenn mich die Disko stört, dann dreh ich das Gerät einfach um.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thyrion

Thyrion

Ehrenmitglied
Ich lege dann einfach die Tasche von Samsung drauf, dann hat die wenigstens etwas Sinnvolles ;) zu tun.

EDIT: Ontopic: Erfahrungsgemäß müsste ich das Telefon heute abend wieder laden, mal schauen wie ich damit dann am WoEnd auskomme.
 
W

Wayras

Neues Mitglied
Marvin schrieb:
Ich mach's immer mit "Disko", damit komme ich mit normalem Gebrauch locker 3 Tage durch (allerdings mit nächtlichem Abschalten).
huhu was ist denn mit Disko gemeint?
 
Marvin

Marvin

Fortgeschrittenes Mitglied
Wayras schrieb:
huhu was ist denn mit Disko gemeint?
Wenn du das Gerät in ausgeschaltetem Zustand lädst, dann bekommst du eine "schöne?" Ladeanimation, die einige hier als "Disko" bezeichnen.
 
Luise Lustig

Luise Lustig

Stammgast
wieder was gelernt
 
Thyrion

Thyrion

Ehrenmitglied
Die Disko gibt es kostenlos mit dem Update (für die, die sie unbedingt möchten) :D

EDIT: Die Ladeanimation ansich wird nicht als Disko bezeichnet. Eher der Umstand, dass das Display angeht, die Animation zeigt und nach einiger Zeit das Display ausgeht (das ist ja soweit normal). ABER: Kurz darauf geht das Display wieder an und die Animation zeigt sich und so weiter... Daher "Disko" ;)
 
D

Dadoman30

Stammgast
Psycholein schrieb:
ich kann es dir auch nicht erklären, mein Akku bewegt sich von 20% auf 5% auch immer recht schnell, hält aber auch 5% noch ziemlich lange dann durch
vllt n Feature, dass man ne Meldung zum Aufladen bekommt ^^
ansonsten hab ich keine Akku-Probleme, vorher nicht und jetzt auch nicht, hab auch keine Änderung bei der Gesamtdauer bemerkt, nur dass die Akkuanzeige deutlich besser funktioniert
Hallo bin neu hier

Ja es gibt ein App dafür es heisst Missed Call. Da kannst du dann deine Dienste hinzufügen und erklären was und wie der jenige Dienst wie z.b. Battery Schwach deutlich signalisiert wird. Finde ich echt cool das ApP.


Mfg dado