Galaxy-Farbtiefe - tatsächlich nur 16 bpp/65536

  • 75 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Galaxy-Farbtiefe - tatsächlich nur 16 bpp/65536 im Samsung Galaxy (I7500) Forum im Bereich Weitere Samsung Geräte.
C

Cla09

Neues Mitglied
Danke.

Ist aber eigentlich auch noch gar keine so große Besonderheit/Einschränkung, wenn man bedenkt, daß alle WinMobile-phones auch nur 65k haben.
Meines Wissen stellen im Moment nur Symbian und iphone 16Mio dar.

Palm?
 
F

fexpop

Stammgast
Genau deshalb wäre die 24bpp Farbtiefe eine Besonderheit unter den Android Geräten gewesen. Genau deshalb habe ich mich gegen das Hero entschieden. Genau deshalb verhält sich Samsung hier arg wettbewerbswidrig und täuscht die Verbraucher!

Versteh mich nicht falsch: Das Display des Galaxy ist (zumindest bei mir) alles andere als schlecht für ein 16bpp Display.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gdroid

Erfahrenes Mitglied
Ich glaub einfach, dass Samsung die 16,1Mio Farbtiefe einfach nicht geschafft haben selber zu implementieren..oder ein Android-Build-Thread wie Donut, der das unterstützten sollte, auf'm Galaxy sein sollte..
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Wer weiß was Google zu Samsung gesagt hat - "Donut kommt im Frühsommer!"?

ICh denke, dass Samsung das nicht anpassen wollte und ich hoffe sie machen was in Zukunft dagegen
 
F

fexpop

Stammgast
Melkor schrieb:
ICh denke, dass Samsung das nicht anpassen wollte und ich hoffe sie machen was in Zukunft dagegen
Ich denke, dass Samsung überhaupt nichts anpassen wollte, und es schon als Zumutung empfunden haben, sich irgendwie selbst um den Melfas Touchscreentreiber kümmern zu müssen.

Vermutlich haben die sich gedacht, da nehmen wir mal die Qualcomm Standardplattform, knallen einen dickeren Akku und ein AMOLED Display rein, nehmen ein bis auf den Touchscreentreiber unverändertes Standard-Android und dann wird das Gerät echt der Renner.

Als sie dann gemerkt haben, dass das alleine nicht reicht, haben sie noch schnell die Akkuanzeige mit ordentlichem Optimismus gefälscht, und wundern sich jetzt, warum nicht alle mit dem Gerät zufrieden sind.

Das ist natürlich alles Spekulation, aber ich rechne nicht mit irgendeiner essentiellen Besserung dieses Gerätes. Die werden ein paar Hotfixes nachreichen, die wieder nicht wirklich Probleme lösen, und das war's dann.
 
G

Gdroid

Erfahrenes Mitglied
htc hat uns jahrelang mit diesen scheiß Qualcom-Chips gequält..man fragt sich echt, warum Samsung nicht ihre eigene verbaut haben..
 
F

fexpop

Stammgast
Weil sie nicht wüssten, wie sie Android darauf zum Laufen brächten. :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Jo, wahrscheinlich keinen Bock auf eigene Treiber gehabt. :D
Oder schlichtweg billiger als Samsungs eigene (die brauchen sie ja eh für WindowsMobile ;))
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gdroid

Erfahrenes Mitglied
Das T-Mobile Pulse, was bald erscheinen soll hat angeblich "auch" 16.1Mio Farben, vielleicht kann man 'irgendwann' den Treiber rüberladen auf's Galaxy! Wenn's überhaupt stimmt mit den 16.1Mio..riecht mir nach Donut btw
 
B.D.1:

B.D.1:

Experte
Das wird halt das selbe sein wie beim Galaxy, wenns sein muss könnte es 16,1 Mio. Farben, kann es aber bestimmt auch nicht. Muss ja nicht sein:mad:Hauptsache man kann damit werben, ist nur reine Leuteverarsche was die da alle machen!!! Warten wir´s mal ab;)
 
G

Gdroid

Erfahrenes Mitglied
Naja..also wenn das so weiter geht wär sicher eine Anzeige fällig ;)

Man wartet ja extra auf Geräte, weil sie bessere Features haben..z.B. hät ich mir vielleicht schon lang das Magic geholt, hätte ich nicht vom Galalxy AMOLED 16.1Mio Farben und besserer Akku gehört..so was ist schon Marketingtechnisch scheiße, mies und unfair!
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Birke_2

Neues Mitglied
Ich habe den String unten in ein S3 eingegeben-ging nicht. Weiß einer, wie man das beim S3 macht ?
Das App Lie Detector ist wohl eine andere Möglichkeit, den Unterschied zwischen 24 und 16bpp zu sehen. Ich habe es auf meinem S3 eingespielt. Weiß einer, wer der Verfasser ist oder wo man eine Doku zu dem App bekommt?

fexpop schrieb:
Was ja nun schon lange vermutet wurde und anhand des Augenscheins ja schon eigentlich Gewissheit war, kann ich nun auch bestätigen:

Es sind tatsächlich nur 16bpp, also 65536 Farben!

Wer's selbst überprüfen möchte: Einfach per "adb shell" eine Shell auf dem Galaxy öffnen und dann "cat /sys/devices/virtual/graphics/fb0/bits_per_pixel" eingeben. Das Ergebnis ist dann
$ cat /sys/devices/virtual/graphics/fb0/bits_per_pixel
16
Nach meine Recherchen liegt das übrigens nicht an Android selbst. Ich habe nichts, aber auch gar nichts gefunden, was darauf hin deutet, dass Android keine 24bpp unterstützt. Sicher ist nur, dass der Emulator keine 24bpp kann.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

email.filtering

Gast
Was war bzw. wird das jetzt? Ein Testbeitrag? Der Thread ist immerhin über drei Jahre alt und das Gerät interessiert eigentlich keinen mehr ...
 
Thyrion

Thyrion

Ehrenmitglied
Ich bezweifle, dass das Tool auf dem Galaxy S3 in gleichem Maße funktionieren wird.