Speicherplatzproblem

  • 375 Antworten
  • Neuster Beitrag
J

jannik91

Neues Mitglied
Hallo!
Zuerst muss ich sagen das ich mich mit technik und diesem ganzen software hardware internet kram nicht gut bis garnicht auskenne. Wäre also toll wenn ggf antworten jn einer für nerds verständlichen sprache kämen :biggrin:
also ich habe noch ein note1. Habe es mittlerweile 2mal eingeschickt und auch beide mal ein neues Gerät bekommen aber der gleiche fehler tritt immer wieder auf.
Wenn ich versuche apps oder aktualisierungen zu laden bekomme ich jedes mal die meldung das mein speicher voll wäre. Kann aber bei etwa 10apps auf dem Gerät und sonst quasi nix auf keinen fall sein.
Das Gerät zeigt auch einen für mich völlig sinnlosen speicherstatus im bezug auf diese meldungen da.
 

Anhänge

frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
Wie man deutlich sieht, ist dein Gerätespeicher praktisch voll. Die verbleibenden ca. 200 MB werden als Reserve für Daten und Einstellungen vorgesehen. Das dürfte die Ursache für deine Probleme sein.

Mit recht aktuellen Android Versionen (4.x) und aktuellen Apps ist man mit dem alten Speicherlayout praktisch aufgeschmissen. Apps wie z.B. Chrome installieren geschmeidig 70 - 100 MB Daten und Bibliotheken. Da ist bei 2 GB Gerätespeicher im Handumdrehen Ende im Gelände - zumal die Updates der Systemapps ja auch da reinmüssen.
 
J

jannik91

Neues Mitglied
Und was rätst du mir zu tun?
was bringt mir denn dann eig der usb speicher?
 
user_99

user_99

Stammgast
Zum Auslagern deiner Bilder, Musik, ...
 
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
jannik91 schrieb:
Und was rätst du mir zu tun?
Du kannst versuchen, einige Apps auf die SD Karte zu schieben, oder Apps deinstallieren, oder einen Reset auf Werkseinstellungen durchführen. Aber das sind alles nur temporäre Lösungen.

Mit Hilfe von Root kannst du versuchen, im größeren Stil Daten auf die SD auszulagern, und mit Hilfe einer modifizierten PIT kannst du sogar die Datenpartition vergrößern, auf z.B. 4 GB. Das ist aber ggf. recht riskant.
 
S

script

Stammgast
Ich hatte vor einer Woche auch wieder Speicher-Probleme und musste jede Menge cache löschen, um gleich 6 oder 7 updates zu ermöglichen. Doch eine app war einfach nicht up-zu-daten, obwohl ca. 300 MB Platz waren.

Lösung bei mir war: ich habe auf Verdacht die app google+ auf Werkseinstellung zurückgesetzt, dann das update (bei der anderen app) wieder gestartet, was jetzt auch klappte, und dann google+ wieder auf den neusten Stand gebracht, was auch klappte.

Seitdem kamen noch andere updates zu anderen Programmen und bisher klappte alles problemlos.

Was ich damit sagen will: offenbar können irgendwie schief gelaufene frühere updates den ganzen update-Prozess stören, und eine mögliche Lösung scheint zu sein, das ein oder andere Programm zurückzusetzen und wieder neu mit Updates zu versorgen.

Mein Note 1 ist komplett stock. (und leider randvoll)
 
D

Dodea

Neues Mitglied
Hallo auch, habe das übliche Problem mit vollem Speicher, keine Updates mehr möglich. Hab von 15 auf 10 selbstinstallierte Apps reduziert, jetzt geht es erstmal wieder. Aber das ist ja nur eine temporäre Lösung. Ich habe 1 GB ZwangsApps von Google und Samsung, die ich ohne rooten nicht loswerde. Wenn man diese ZwangsApps sich immer updaten lässt, werden die ja immer noch größer. Irgendwann werden theoretisch die 2 GB voll sein, ohne das man eine einzige App selber installieren kann. Das Problem liegt ja einzig an der Partitionierung. Mein Acer A700 Tablet hat 32 GB, welche nicht für Apps und Daten unterteilt sind. Also gibt es auch keine Speicherprobleme. Die einzige echte Lösung für das Samsung n7000 Speicherproblem ist rooten, alles andere zögert das Ende nur kurzfristig hinaus. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich auf das wichtigste Feature bei Smartphones überhaupt beim Kauf geachtet, nämlich eine "ordentliche" Partitionierung des Speichers, sprich die Apps dürfen sich im gesamten internen , freien Speicherbereich breit machen. Wo finde ich jetzt eine Liste im Web, die das für die käuflich zu erwerbenden Smartphones zeigt? Damit ich mir ein anständiges Smartphone kaufen kann, welches ohne root zu gebrauchen ist. Oder muss ich das detektivisch für alle Phones an den Demo-Modellen in den Märkten raussuchen? Ist etwas off Topic, aber IMHO die einzige Konsequenz aus diesem ellenlangen Thread hier.
Grüße vom Dirk
 
user_99

user_99

Stammgast
Man kann auch einfach die Apps die man nicht will deaktivieren und dann werden diese auch nicht aktualisiert und benötigen noch mehr Platz.
 
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
Die meisten Geräte, die mit Android 4.x bereits vom Marktstart an ausgeliefert werden, haben das neue Layout. Das wurde nämlich mit Android 3.x eingeführt (das gabs ja nur für Tablets).
Geräte, die mal ein Update auf 4.x bekommen haben - wie das Note - haben hingegen üblicherweise die alte Partitionierung.
 
Georgius

Georgius

Experte
Also ich hatte beim Note 1 sicher weit über 50 Apps. Wenn ich mich richtig erinnere hat man dort auch Apps auf die SD verschieben können.
Da muß wo anders der Hund liegen.
 
G

geldes

Neues Mitglied
Für die Nachwelt:

Inzwischen habe ich mein Speicherplatzproblem vollständig behoben. Habe zwar nun einen Alpha, aber der N7000 rennt immer noch sehr gut.

Mir hat der Tipp mit *#9900# dann auf delete dump (oder ähnlich) sehr geholfen. Von dem vollen internen Speicher sind circa 1GB frei geworden, was ca. die Hälfte ist!

Desweiteren kann man immer diverse Cache manuell löschen (Maps, Internet, Tumblr, Facebook sind die Hauptsammler). Bringt auch einiges.

Viel Erfolg!
 
S

script

Stammgast
Bin selber überrascht: seitdem ich zuletzt die App tunein Radio gelöscht habe, habe ich keine Update Probleme mehr gehabt. Ob es nur an dem frei gewordenen Speicherplatz liegt, oder an der gelöschten App, weiß ich nicht.
 
user_99

user_99

Stammgast
geldes schrieb:
Mir hat der Tipp mit *#9900# dann auf delete dump (oder ähnlich) sehr geholfen. Von dem vollen internen Speicher sind circa 1GB frei geworden, was ca. die Hälfte ist!
Der Eintrag lautet genau: Delete dumpstate/logcat/
 
S

script

Stammgast
user_99 schrieb:
Der Eintrag lautet genau: Delete dumpstate/logcat/
Frage: was passiert denn, wenn man das macht? Was wird alles gelöscht? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das ein Allheilmittel ist, um seinen Speicher zack! zu verdoppeln....
 
user_99

user_99

Stammgast
Löscht sozusagen nur temp-files, die keiner braucht. Es sind auch viele log Dateien darunter die speziell die System - Partition zumüllen.
 
C

crash64

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

ich habe auch noch ein Note 1 und hatte auch ab und an die Speicherplatzprobleme. Ich habe das Note 1 vor ein paar Wochen neu partioniert (statt 2 GB habe ich nun 8 GB). Das ganze hat ein paar Minuten gedauert und die Speicherprobleme gehören der Vergangenheit an. Sollten die 8 GB zu klein werden, ist es möglich den Speicher auf 10 bzw. 12 GB zu erweitern.
Ich persönlich kann das repartionieren nur empfehlen.
 
M

MaxNote

Neues Mitglied
@crash64
Hi,
wärst du so freundlich zu beschreiben wie du das gemacht hast, Danke
 
user_99

user_99

Stammgast
Spezielle PIT-Datei (legt die neuen Partitionsgrößen fest) und ein Stock Samsung Rom mit Odin flashen. Dann im Rom die SD Partition formatieren und fertig. Dann das gewünschte Custom Rom löschen.
 
M

MaxNote

Neues Mitglied
Danke, puhh, das ist mir too much...
 
Mori2305

Mori2305

Neues Mitglied
Hallo, ich bin Silvia und komme aus Magdeburg. Bin 58 Jahre, und eigentlich technisch nicht sehr dumm. Komme nur mit den neueren Ausdrücken nicht so zurecht. flashen, booten, usw. Belese mich aber dafür.

Mein Problem ist mein Handy samsung galaxy note gt-n7000.
Android Version 4.1.2
Kernel Version 3.0.31-1103517
Buildnummer JZ054K.N7000XXLT4

Es ist ein allgemeines Problem, es ist unendlich langsam und vollgepackt, obwohl ich viele Apps schon gelöscht habe. Ich möchte das Handy noch nicht verschrotten, da es sehr gut ist und tolle Fotos macht.

Ich habe schon sehr sehr viel gegooglet, aber ich brauche für odin eine passende firmware, die ich bei .pit eingeben kann. Ich habe auch schon firmware über verschiedenste links downgeloaden, aber ich kriege sie nicht zu öffnen. Ich sehe gerade, es ist eine md5 datei.

Bitte helft mir. Es liegt wohl nur noch daran, denn alles andere hat gut funktioniert. Galaxy Note 1 (n7000): angepasster Platz für Apps (8GB statt 2GB) | Techdudes
Samsung Galaxy Note GT-N7000 Stock Rom

mit frdl. grüssen Silvia
 
Oben Unten