Welche Apps aus der Systempartition kann man löschen, welche sollte man nicht?

  • 43 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Welche Apps aus der Systempartition kann man löschen, welche sollte man nicht? im Samsung Galaxy S (I9000) Forum im Bereich Samsung Forum.
M

mirac

Gast
@ frank_m

Nochmal im Klartext. Mein Vorhaben geht also nur über Linux ? Das Ergebnis hat also später genau den gleichen Dateityp / Eigenschaft, welches ich mit Odin flashen kann ?

Rooten könnte ich in Zukunft, wenn Bedarf besteht trotzdem ?

Gibt es eine Linux Version, welche ich an einem Windows 7 Rechner starten kann ? Brauche ich zusätzlich eine Software um die Apps aus der Firmware zu entfernen ?

Danke


Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
mirac schrieb:
Mein Vorhaben geht also nur über Linux ?
Es wird wahrscheinlich auch irgendwie mit Windows gehen. Nur kenne ich die erforderlichen Tools nicht, und sie sind möglicherweise nicht kostenlos.
Da ich für Arbeiten unterm Blech eines Systems wie Android eh immer Linux vorziehe, habe ich nach Windows Tools nie ausführlich gesucht.

mirac schrieb:
Das Ergebnis hat also später genau den gleichen Dateityp / Eigenschaft, welches ich mit Odin flashen kann ?
Wenn man aufpasst, dann schon.

mirac schrieb:
Rooten könnte ich in Zukunft, wenn Bedarf besteht trotzdem ?
Ja.

mirac schrieb:
Gibt es eine Linux Version, welche ich an einem Windows 7 Rechner starten kann ?
Kla. Virtual Box und dann eine Linux Distribution deiner Wahl, z.B. Ubuntu. Es gibt auch viele vorinstallierte VirtualBox Pakete, die für solche Aufgaben vorbereitet sind, z.B. StinkyLinux oder freetz-linux.

mirac schrieb:
Brauche ich zusätzlich eine Software um die Apps aus der Firmware zu entfernen ?
Ja, kann sein. Da ich eh immer als erstes alle erforderlichen Werkzeuge für Software Entwicklung installiere, wird es mir nie auffallen, wenn was fehlt. Aber ich könnte mir vorstellen, dass nicht alle Tools zum Bearbeiten von RFS Images in der Standard-Installation eines Linux dabei sind.
 
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
Die Anleitung ist nicht sonderlich clever.

- Er verwendet Ubuntu nur für das Entpacken und Packen der TAR Datei. Das kann der Total Commander genau so gut. Dafür braucht man keinen 600 MB Download.
- MD5 Checksums in den TARs berücksichtigt er gar nicht
- die RFS Datei bearbeitet er wieder mit MagicISO - mit allen daraus resultierenden Gefahren.

Ich mache es umgekehrt: TAR Datei unter Windows entpacken, RFS Datei in Linux bearbeiten.
 
M

mirac

Gast
Was brauche ich noch zum bearbeiten und abschließen der Firmware wenn ich Linux habe ?

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
Um die Datei zu mounten brauchst du keine Zusatzsoftware. Das geht einfach übers Loop Back Device. Fürs Bearbeiten der Datei empfehle ich einen geeigneten Dateimanager, wie z.B. den Midnight Commander.
 
M

mirac

Gast
Es gibt viele davon mit verschiedenen checksummen. Kannst du mir einen Downloadlink geben ?

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
Ähh ... Was?
 
M

mirac

Gast
Hast du einen Link zum Midnight Commander ?

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
Wieso Download-Link? Sowas installiert man über den integrierten Paketmanager einer Linux Distribution.
Du darfst für Linux nicht die Steinzeit-mäßige Software Verwaltung von Windows voraussetzen. Linux hatte schon Paketverwaltungen (quasi einen "App-Store"), als noch niemand an Smartphones gedacht hat.
 
M

mirac

Gast
Ich habe nun StinkyLinux runtergeladen und entpackt. Dort sind einige Dateien enthalten. Aber wie Starte ich es nun unter Windows 7 ?
 
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
Dazu gibt es vom Autor von StinkyLinux doch garantiert eine Anleitung. Ich tippe auf einen VM wie VirtualBox oder VMWare.
 
M

mirac

Gast
Bin bereits dran. Habe jetzt WMware Player installiert und dann die Stinky geladen (ist dabei). Danach einfach die rfs vom Windows Desktop in den WMware Player ziehen, Apps löschen und wieder zurück auf Windows Desktop ziehen ? Danach die TAR mit Winrar öffnen und die Original rfs durch die neue ersetzen und dann einfach per Odin flashen ?

Edit:

Ich kann die rfs Datei vom Windows Desktop nicht auf den WMware Player Destop (Stinky) ziehen. Was muss ich tun ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
Drag&Drop wird wohl auch nicht funktionieren. Die VM Programme bieten doch üblicherweise sowas wie einen "gemeinsamen Ordner". Darüber kann man Dateien austauschen. SSH und/oder SCP sollte auch funktionieren.

WinRAR würde ich nicht zum Bearbeiten des TARs nehmen. Der Total Commander funktioniert, das kann ich mit Sicherheit sagen.
 
Pumeluk2

Pumeluk2

Experte
Danach einfach die rfs vom Windows Desktop in den WMware Player ziehen ...
Du musst dir eine VMWare Maschine wie einen richtigen PC vorstellen. Was du vorhast ist in etwa, als würdest du einen USB-Stick vor deinen Monitor werfen um die Dateien des USB-Sticks zu kopieren. Das wird nicht funktionieren ;)

Du must als erstes die VMWare Addons installieren. Ist ein Menupunkt am oberen Rand der VM. Ich kann das jetzt nicht nachvollziehen da ich an meinem Netbook sitze und da keine VM läuft. Muss das also aus der Erinnerung machen.

Dann kannst du über Menu einen gemeinsamen Ordner einrichten den du dann in der VM mounten musst. Aber dazu gibt es hervoragende Anleitungen in der VMWare Hilfe.
 
M

mirac

Gast
Leute sorry aber aber ich kriege es nicht hin. Hätte nicht gedacht dass virtual Linux sowas von kompliziert ist. Kann denn niemand eine genaue Anleitung Step by Step geben ?
 
M

mirac

Gast
Danke frank_m und alle anderen. Es ist anscheinend nicht einfach, wenn man sich mit Linux garnicht auskennt. Ich wollte quasi schon auf das nächste 2.3.6 Update vorbereitet sein. Vielleicht hilf mir jemand der sich mit Linux auskennt und modifiziert die offizielle Firmware für DBT, wenn erschienen ist.

Wenn man sämtliche nicht benötigte System Apps löscht, hat man dann mehr Speed oder größeren freien Arbeitsspeicher ? Was für Vorteile hat man, außer dass weniger Speicher belegt wird ?
 
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
mirac schrieb:
Wenn man sämtliche nicht benötigte System Apps löscht, hat man dann mehr Speed oder größeren freien Arbeitsspeicher ?
Mehr Speed auf keinen Fall, allenfalls ein bisschen mehr RAM. Aber auch nur, wenn Apps entfernt werden, die automatisch gestartet werden. Die werden aber auch sofort beendet, wenn der Speicher benötigt wird.