Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Display defekt - Daten retten?

  • 43 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Display defekt - Daten retten? im Samsung Galaxy S2 (I9100) Forum im Bereich Samsung Forum.
T

temproh

Neues Mitglied
Die Datei existiert interessanterweise nicht, dafür aber diese hier:



Frage vorab: Wie mounte ich denn eine dieser Dateien, wenn ich sie per "adb pull" auf meinen PC übertragen habe?

Edit: "adb pull" schlägt leider fehl (/dev/block/mmcblk0p11 not a file or directory).
 
A

AndroidSpy

Neues Mitglied
Was du mit jenem Befehl auf deinen Rechner kopierst, sind die originalen Daten jener Dateisysteme, also beispielsweise FAT32 oder ext3.
FAT32 solltest du unter Windows/MacOSX mounten können, ext3 unter Linux.

Versuche folgenden Befehl:
adb pull /dev/block/mmcblk0p11 USB_Speicher.img

oder halt einen entsprechenden mount jener Partition, wie es es vorhin schon mit der falschen Partition versucht hast...

mount /dev/block/mmcblk0p11 /sdcard

und dann mit "cd /sdcard" nebst ls nachschauen...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von j1gga84 - Grund: Direktzitat entfernt. j1gga84
T

temproh

Neues Mitglied
"adb pull /dev/block/mmcblk0p11 USB_Speicher.img" spuckt mir leider den gleichen Fehler aus.

"mount /dev/block/mmcblk0p11" hat offensichtlich funktioniert, allerdings sehe ich nirgends neue Ordner bzw. Dateien.

"mount /dev/block/mmcblk0p1" führt zu "mount: can't find /dev/block/mmcblk0p1 in /etc/fstab".
 
A

AndroidSpy

Neues Mitglied
temproh schrieb:
"adb pull /dev/block/mmcblk0p11 USB_Speicher.img" spuckt mir leider den gleichen Fehler aus.
Das sollte aber klappen... Nach diesem Schema habe ich kürzlich (allerdings unter CM12.1) sämtliche Partitionen ausgelesen...

"mount /dev/block/mmcblk0p11" hat offensichtlich funktioniert, allerdings sehe ich nirgends neue Ordner bzw. Dateien.
Ich frage noch einmal: Du hast jene Partition doch weder verschlüsselt, noch "formatiert"?
Edit: Bei einer verschlüsselten Partition solltest du via HDMI einen Monitor anschließen und zusätzlich eine Maus zur Bedienung...

"mount /dev/block/mmcblk0p1" führt zu "mount: can't find /dev/block/mmcblk0p1 in /etc/fstab".
mmcblk0p1 ist eine sehr schlechte Idee, denn das ist deine EFS-Partition, d.h. dort steckt deine IMEI-Nummer.
Bitte mmcblk0p1 nicht anfassen. :scared:
 
T

temproh

Neues Mitglied
Ich hab die Partition jedenfalls nicht bewusst verschlüsselt oder formatiert. Nur hab ich eben ein Wischmuster für die Entsperrung des Handys aktiviert - kann dadurch eine Partition verschlüsselt werden?

AndroidSpy schrieb:
mmcblk0p1 ist eine sehr schlechte Idee, denn das ist deine EFS-Partition, d.h. dort steckt deine IMEI-Nummer. Bitte mmcblk0p1 nicht anfassen. :scared:
Alles klar! :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von j1gga84 - Grund: Direktzitat entfernt. j1gga84
A

AndroidSpy

Neues Mitglied
Nein.

Frage: Hast du

"mount /dev/block/mmcblk0p11"

oder

"mount /dev/block/mmcblk0p11 /sdcard"

getippt?
(Mitsamt der Leerzeichen an den gegebenen Stellen)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von j1gga84 - Grund: Direktzitat entfernt. j1gga84
T

temproh

Neues Mitglied
"mount /dev/block/mmcblk0p11" - wieso?

Ich nutze adb übrigens zum ersten Mal, also bitte ich schonmal um Entschuldigung für fehlendes Know-How!

:blushing:

!!! EDIT !!!


"mount /dev/block/mmcblk0p11 /sdcard" hat funktioniert! Wohooo!!

:thumbsup:

Mein lieber AndroidSpy, du hast gerade aus einem ziemlich bescheidenen Tag eine ziemlich guten gemacht - tausend Dank!
 
A

AndroidSpy

Neues Mitglied
Eine vielleicht bescheuerte Idee zu dem Problem mit "adb pull ...":
Die so erzeugte Datei "USB_Speicher.img" muss ja irgendwo auf deinem Rechner gespeichert werden.

Eventuell hast du keine Schreibrechte auf dein PC-Verzeichnis, bzw. dieses zwischenzeitlich gelöscht, o.ä....
Gibt deshalb statt "USB_Speicher.img" den kompletten Pfad an, also "C:\......USB_Speicher.img".
 
T

temproh

Neues Mitglied
Siehe oben! :)
 
A

AndroidSpy

Neues Mitglied
temproh schrieb:
"mount /dev/block/mmcblk0p11" - wieso?

Ich nutze adb übrigens zum ersten Mal, also bitte ich schonmal um Entschuldigung für fehlendes Know-How!

:blushing:
Kein Problem. Uns allen fehlt Know-How. ;)

Der mount-Befehl besteht aus zwei Teilen:

Einmal die Partition, welche gemountet werden soll und dann der Ort, wohin sie eingebunden werden soll.

mount <- Das ist der Befehl
/dev/block/mmcblk0p11 <- Das ist die Partition
/sdcard <- Dort soll die Partition eingebunden werden

Vorschlag: Starte das Recovery noch einmal neu, melde dich erneut als root an und probiere dann mit dem frisch gestarteten recovery folgenden Befehl:

"mount /dev/block/mmcblk0p11 /sdcard"
Unter
"cd /sdcard"
sollten sich dann deine Daten finden lassen.

Warum neu starten?
Weil ich nicht weiß, wo das Recovery aktuell mmcblk0p11 eingebunden hat und dies zu -für mich schwer nachvollziehbaren- Fehlermeldungen führen kann.
 
T

temproh

Neues Mitglied
Ich glaube, du hast das hier noch nicht gelesen:

temproh schrieb:

!!! EDIT !!!


"mount /dev/block/mmcblk0p11 /sdcard" hat funktioniert! Wohooo!!

:thumbsup:

Mein lieber AndroidSpy, du hast gerade aus einem ziemlich bescheidenen Tag eine ziemlich guten gemacht - tausend Dank!
Gerade habe ich per "adb pull /sdcard/" über 7000 Dateien auf meine Festplatte gezogen - also nochmals vielen, vielen Dank! Ich kaufe einem Freund nun für wenig Geld ein S4 ab und werde damit mein S2 ersetzen. Kann ich denn per adb mein S2 (wo ich nun alle Daten gesichert habe) wieder in seinen Ur-Zustand versetzen?
 
A

AndroidSpy

Neues Mitglied
Unsere beiden Edits hatten sich zeitlich überschnitten, deshalb habe ich dein "es klappt" erst später gelesen.

Zu deiner Frage:
Ja, du kannst via adb dein S2 in den Urzustand (Factory reset) versetzen.
Dazu musst du die zugehörigen Partitionen (data, sdcard und cache) löschen.
Aber...
Tippfehler sind bei jenen dann schreibenden Befehlen leicht die Ursache für ein Brick..

Beispiel:
"cd /sdcard"
"rm -rf *"

löscht die komplette SD-Karte ohne jedwede Nachfrage.

Genauso läuft das mit dem Verzeichnis "data"....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von j1gga84 - Grund: Direktzitat entfernt. j1gga84
T

temproh

Neues Mitglied
Alles klar, dann werde ich das so machen. Und da ich ja sowieso nicht vorhabe, das Display zu ersetzen, wäre ein eventueller Brick auch halb so wild.
 
A

AndroidSpy

Neues Mitglied
Du könntest das Gerät auch einem Entwickler schenken, der CM13 für das S2 entwickelt:
Diese Leute dürften Bedarf an Geräten haben, welche bis auf das Display noch funktionieren.

Denn auch jene Leute verursachen Bricks...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von j1gga84 - Grund: Direktzitat entfernt. j1gga84
j1gga84

j1gga84

Ehrenmitglied
Leute, wenn Ihr auf einen vorherigen Beitrag antwortet vermeidet es bitte diesen zu zitieren, musste einige Direktzitate entfernen.

Danke ;)

Gruß
 
T

temproh

Neues Mitglied
Solange nicht der gesamte Beitrag des vorherigen Posts zitiert wird, kann das meiner Meinung nach aber durchaus Sinn machen. Immerhin will man beispielsweise nur eine bestimmte Frage von vielen aufgreifen. Oder seht ihr das anders?

Finde die Anmerkung etwas unnötig, wo sich doch der im Thread ablaufende Dialog gut lesen und nachvollziehen lässt. In anderen Threads findet man haufenweise Rechtschreib- und Grammatikfehler sowie redundante und/oder unnötige Informationen, und trotzdem sehe ich keinen Moderator, der sich darüber beschwert - dafür dann aber über sowas? Also ich weiß nicht...
 
F

FreshDambledor

Neues Mitglied
Hallo Leute, Mein Samsung Galaxy S2 ist das Display kaputt gegangen aber alles andere scheint noch zu funktionieren und wenn ich es mit dem PC verbinde stellt er auch eine Verbindung her aber der Ordner ist leer weil ich noch eine Bildschirmsperre hatte ;(. Nun hatte ich mir gedacht ist ja kein Problem da ich einfach in den Recovery Modus booten könnte, jedoch funktioniert das irgendwie nicht ganz weil die "+" taste etwas hängt. Nunja dann habe ich versucht vom cmd in den Recovery Modus zu booten aber das geht irgendwie auch nicht weil das Gerät nicht autorisiert ist. hier mal ein Ausschnitt :

C:\Users\Username>adb devices
List of devices attached
cff19f1af16d72f unauthorized


C:\Users\Username>adb reboot recovery
error: device unauthorized.
This adb server's $ADB_VENDOR_KEYS is not set
Try 'adb kill-server' if that seems wrong.
Otherwise check for a confirmation dialog on your device.

C:\Users\Username>

was kann ich noch versuchen um meine Daten zu retten? wäre für jede hilfe dankbar! MfG
 
L

luni688

Neues Mitglied
Hallo bin neu hier und habe Folgendes Problem
( Hab das thema im Forum gelesen )

also mein Problem

Handy ist Runtergefallen Display komplett kaputt . Also habe ich Sim Raus um Pin sperre zu umgehen . USB debugging ist Deaktiviert denke ich .
Gerät ist gerootet

Sicherheitscode ist angeschaltet diesen habe ich mit micro usb to usb adapter und einer Tastatur entsperrt.

Handy an den Pc und es werden alle Daten erkannt wie Whatsapp bilder usw und kann auch musik abspielen und Bilder anschauen.
Aber wenn ich diese Daten überspielen will auf den Pc klicke ich die dateien an wo ich sichern will und kopieren gehe auf den Zielordner und einfügen dann bekomme ich angezeigt Berechne Zeit und das war es .
Weil jemand weiter wie ich die Daten sichern kann. Es geht nur um Bilder und Whatsapp vordner

Danke schonmal
 
Nick Knight

Nick Knight

Ehrenmitglied
Hallo @luni688 , Herzlich willkommen auf Android Hilfe.

Schau dich hier im Thread um, vielleicht hilft dir das schon weiter zu kommen.
luni688 schrieb:
Gerät ist gerootet
Dafür gibt es ja verschiedene Wege, wenn du einen "Root-Kernel" geflasht hattest, wäre die leichteste Übung in das Custom-Recovery zu booten, und dann das was du benötigst via ADB Shell zu retten.

Gruß Nick Knight
 
Ähnliche Themen - Display defekt - Daten retten? Antworten Datum
8