1. hersus, 13.11.2013 #1
    hersus

    hersus Threadstarter Neues Mitglied

    Hallo zusammen,

    ich habe ein Hammer Problem. Mein Samsung Galaxy S2 ist mir vor ca. einer Woche einfach komplett abgestürzt und nun fährt es nicht mehr hoch. Es bleibt im Startbildschrim "Samsung Galaxy S2 ..." einfach stehen und macht absolut gar nichts mehr.

    Ok das wäre ja nicht so schlimm, zwecks Factory Reste und Odin Mode aber das bringt auch nichts.

    In den Factory Reset komme ich mit dem Affen Griff aus Lautstärke hoch + Home-Button + On/Off erst gar nicht rein. Habe es ungelogen über 100 Mal versucht. Alle You Tube Videos dieser Welt angesehen und auch all meine IT-Arbeitskollegen gebeten auch mal den Affengriff auszuprobieren. Keine Chance. Die Tasten sind auch funktional, da sie im Odin Mode (zu dem komme ich gleich) ja auch funktionieren.

    In den Odin-Mode komme ich. Ich kann das Gerät auch an die Odin-PC-Software andocken, aber jede offizielle Software die ich von Samsung habe kriegen können werden nicht installiert. Alles geht auf Fail!

    Wenn ich jetzt nicht weiter auf den Start-Dialog "Samsung Galaxy S2 ..." kucken zu müssen müsst ihr mir helfen.

    Ich würde das Gerät sogar irgendwohin einschicken und wenn nötig Geld Zahlen. Hauptsache ich kriege das Teil wieder zum laufen. Am liebsten natürlich mit allen Daten.

    also habt ihr evtl. einen Tipp für mich?

    Danke im Voraus
    Mfg Alex
     
  2. schgeedaa, 14.11.2013 #2
    schgeedaa

    schgeedaa Stammgast

    Beim Flashen mit Odin bist du nach Anleitung vorgegangen, ja? Also alle Kieshintergrunddienste im Taskmanager schließen und dann erst das Handy anschließen? Wenn ja, poste mal das, was Odin in der linken unteren Ecke ausgibt. Und welche Firmware wolltest du flashen? Nimm die LPI (4.0.3) und flashe mit Pitfile, dabei wird das System komplett platt gemacht. Du findest die Firmware über die Boardsuche.
     
  3. Klaus N., 14.11.2013 #3
    Klaus N.

    Klaus N. Experte

  4. Mobishare, 14.11.2013 #4
    Mobishare

    Mobishare Gesperrt

    Kein Recovery-Mode und und bei ODIN bleibt es bei Nand write start stehen?
     
  5. Klaus N., 14.11.2013 #5
    Klaus N.

    Klaus N. Experte

    Ich tippe auch auf nen defekten emmc-Chip!
     
  6. Mobishare, 14.11.2013 #6
    Mobishare

    Mobishare Gesperrt

    Bei allen Geräten, mit diesem Fehlerbild gilt eigentlich die gleiche Logik.
    Serienummer zur Hand und prüfen, die 4 und 5 Stelle sind wichtig. Wenn dort B4 / B5/ B6 / B7 / B8 / B9 / BA / BB oder BC steht, und auf dem Gerät ein Messenger wie WhatsApp ect. genutzt wurde, dann hat der eMMC leider seine physikalische Grenze erreicht. Das Gerät ist und bleibt dann defekt, da hilft weder JTAG noch ein JIG noch gutes zureden. Das ist eben leider so, das Festspeicher eine physikalisch vorgegeben Lebensdauer haben, und die ist irgendwann erreicht.
     
    Happy1337, Pr0TuRk38, mecss und 2 andere haben sich bedankt.
  7. DDKPlayer, 14.11.2013 #7
    DDKPlayer

    DDKPlayer Experte

    Vielleicht bist du Opfer des eMMc-Brick-Bug! Wenn du Noch ICS drauf hattest
     
  8. schgeedaa, 15.11.2013 #8
    schgeedaa

    schgeedaa Stammgast

    @Mobishare
    Was hat ein Messenger damit zu tun? Ich frage nur aus Neugier, so etwas interessiert mich :)
     
  9. Mobishare, 15.11.2013 #9
    Mobishare

    Mobishare Gesperrt

    Wir benutzen Messenger eher als Synonym. Das hat nichts mit dem Messenger ansich zu tun. Festspeicher haben eine physikalische Lebensdauer, also was Lese und Schreibzugriffe angeht. Bei normaler Nutzung des Gerätes erreicht man diese Grenze nach ca. 28-40 Monaten. Bei der Nutzung von Anwendungen, die häufig auf den Speicher zugreifen, verringert sich also die Lebensdauer, da mehr Zugriffe in kürzester Zeit vorkommen.
     
    Pr0TuRk38, ->TopAZ<-, schgeedaa und eine weitere Person haben sich bedankt.
  10. O_o

    O_o Neues Mitglied

    Dann dürften die Ausfälle in nächster Zeit ja exponentiell ansteigen!

    Gibt es dafür irgendwelche Tipps zur Vorsorge, außer Handy nicht mehr zu benutzen? Ich meine bei den SSD's gab's ja auch Treiberupdates um die Zugriffe zu optimieren!
     
  11. Mobishare, 15.11.2013 #11
    Mobishare

    Mobishare Gesperrt

    Nein die Zahl der Ausfälle wird so wie in der letzten Zeit auch eher konstant bleiben. Es ist ein ganz natürlicher Prozess, der lässt sich nicht aufhalten auch nicht durch Treiberupdates, wie soll das auch gehen. Endurance ist der Fachbegriff in der Elektronik dafür, wer das etwas genauer wissen will, einfach mal googlen oder Wikipedia befragen, das Thema ist einfach zu umfangreich, als das man das mit wenigen Worten einer großen Masse eindeutig erklären könnte.
     
    Pr0TuRk38 bedankt sich.
  12. O_o

    O_o Neues Mitglied

    Ich weiß, ist hier nicht das Thema, aber ich möchte kurz auf die Frage eingehen wie das gehen solle. Bei SSD's hieß die Lösung TRIM, wenn ich mich recht erinnere und müsste sowas wie Zugriffsoptimierung gewesen sein. Ich meinte ja auch nicht den Prozess aufzuhalten, sondern ob es eine Möglichkeit gibt, das ganze zu verzögern.
    Man könnte aber auch vielleicht zu oft benutzte Speicherbereiche sperren oder einfach Sperren wenn sie defekt sind. Sorry bin kein Experte aber da sollte Softwareseitig/Hardwareseitig einiges zu machen sein was natürlich nicht heißt das es nachträglich möglich ist, und die Hersteller zudem kaum ein Interesse an so einer Entwicklung haben dürften.
     
  13. schgeedaa, 16.11.2013 #13
    schgeedaa

    schgeedaa Stammgast

    TRIM dient bei SSDs zur Leistungserhaltung. Daten werden nicht einzeln sondern in Blöcken auf den Speicher geschrieben. Beim Löschen einer Datei wird lediglich die Adreese der Datei im Verzeichnis gelöscht, die Datei an sich ist aber noch vorhanden. Auch die SSD denkt, dass die Datei noch vorhanden und gleicht erst bei Bedarf (wenn alle Speicherzellen einmal beschrieben wurden) ab, wo eine neue Datei gespeichert werden darf. Dazu werden die kompletten Blöcke einzeln ausgelesen und analysiert, auch wenn eine gelöschte Datei an diesem Block nur einen sehr geringen Anteil hatte. Das ganze dauert elendig lange, da der Block nach dr Analyse wieder zurückgeschrieben werden muss.
    TRIM gleicht nun Adresseverzeichnis mit Speicherzellen ab (in Ruhephasen) und markiert Zellen mit gelöschten Dateien als frei, die dann beim nächsten Mal gleich beschrieben werden, ohne Umweg und Auslesen anderer, voller Zellen.
    Bei SSDs wird aber Verschleiß mit eingeplant, defekte Zellen werden sofort durch den Controller gesperrt und neue aus dem Reservespeicher geholt.
    Bei Smartphones sollte es nicht anders sein, nur nutzen sich Speicherchips unterschiedlich schnell ab, abhängig von Typ, Fertigungsgröße und teils auch Charge.

    Bitte korrigieren falls etwas falsch ist, so habe ich es aus meiner PC Zeit noch in Erinnerung.
     
    Pr0TuRk38 und DDKPlayer haben sich bedankt.
  14. Nobby1960, 28.08.2016 #14
    Nobby1960

    Nobby1960 Erfahrenes Mitglied

    Hallöchen,

    mittlerweile schreiben wir das Jahr 2016, fast drei Jahre sind seit dem letzten Posting vergangen und es sind immer noch so einige S2 in Betrieb, zum Teil mit Lollipop und Marshmallow, damit hat Samsung bestimmt nicht gerechnet, ab Jelly Bean war Ende. Dann scheint der interne eMMc-Speicher wohl doch nicht so verschleißanfällig zu sein - oder sehe ich das falsch? Ein großer Teil kauft sich ein neues Smartphone, weil die heutige Gerätegeneration mehr Leistung bringt und der interne Speicher größer ist, weniger aufgrund Totalausfall.

    Gruß, Nobby
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2016
  15. vonharold, 28.08.2016 #15
    vonharold

    vonharold Stammgast

    Hallo zusammen,

    ich hätte mir normalerweise kein OnePlus X gekauft. Nur hatte mein Handy nach dem Urlaub in Marocco kein Netzempfang mehr.
    Bis ich mein heiß geliebtes S2 wieder mit passenden Handy-Leichenteilen zum Leben erweckt hatte, verging halt eine lange Zeit. Und das ohne Handy, fast nicht möglich. Steinigung des Papas, wegen nicht Erreichbarkeit für das "Lebenslange" Minicar-Familietarifangebot für sichere (Heim-) Fahrten rund um die Uhr.

    Durch die Handy-Leichenfläderei habe ich mittlerweile zwei zusätzliche S2 am laufen als Reserve. Die Kinder haben immer Bedarf dafür.
     
  16. Nobby1960, 28.08.2016 #16
    Nobby1960

    Nobby1960 Erfahrenes Mitglied

    @vonharold

    Mit "Reserve" hast Du mich aus der Ecke gelockt - hab mir bei ebay noch eins geschossen, aber ein funktionierendes - sehr guter Zustand, sogar mit Rückgabeoption :thumbsup: Der gute Mann will auf Apple umsteigen. Wenn ich das kaputte wieder heil habe, bekommt es meine bessere Hälfte. Sie gurkt noch mit einem elendig lahmen Galaxy Y rum.

    Gruß, Nobby
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.08.2016
Du betrachtest das Thema "Kein Reset nach Total-Crash möglich" im Forum "Samsung Galaxy S2 (I9100) Forum",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.