1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. web-troll, 01.05.2012 #1
    web-troll

    web-troll Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Moin zusammen,

    hab viel gelesen - bin aber leider noch nicht so richtig schlau draus geworden. Bevor ich noch unnötige Stunden aufwende - aber mit wenigen Fragen eine passende Antwort erhalten kann, versuch ichs mal so.

    Da ich das bekannte Speicherproblem mit der XXLB1-Version hatte, hab ich den "Luzifer-Kernel 1.6uv" via Odin rausgespielt (200er-Variante). Durch die Root-Rechte konnte ich dumpstate bearbeiten. Soweit, so gut. Leider lief das 9100G danach ziemlich unstabil, freezte öfter und auch aus dem "Deep Sleep" erwachte es manchmal scheinbar nicht (der Bildschirm sprang scheinbar einfach nicht an, merkte es da ich zweimal die Powertaste lange halten musste.

    Gut, versuch ich mal die 300er-Variante. . . Der beschriebene Komplettausfall tritt nun nichtmehr auf, allerdings freezt es täglich ein- bis zweimal.

    Sollte ich einen komplett anderen Kernel versuchen oder vielleicht zur 1.5-Version wechseln? Die hat in einem anderen Theard keinen stirnrunzelnden Smiley - alle anderen Versionen nach der 1.5er schon. . .
     
  2. web-troll, 03.05.2012 #2
    web-troll

    web-troll Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Ich hab auch gerade wieder den Original Kernel installiert. Warum? Weil es meiner Meinung nach leider keine stabile Alternative gibt. :sad:

    Gerootet hab ich:

    - Superatmos: CWM funktioniert nicht wirklich und ich habs trotz Tipps hier im Forum nicht zum laufen bekommen. Mit AnTuTu hatte ich hier ein ähnliches Ergebnis wie mit dem Original Kernel... (ca. 4900)
    - Lucifr: Zuletzt hatte ich hier die Version 1.5uv drauf. Die lief im Vergleich zu allen Nachfolgeversionen wenigstens einigermaßen stabil, aber ganz ausgeblieben sind Stillstände (freeze) auch hier nicht. Mit AnTuTu Bestwert von fastt 6200. Bei den Nachfolgeversionen (spreche vor allem von der aktuellen 1.6uv) ständig Abstürze und Stillstände. Schrecklich...

    Da Stabilität das wichtigste ist läuft nun wieder der Originale. Hatte ohnehin nur aufgrund des bekannten Speicherproblems Kernels gerootet, damit ich die Rechte zum Bearbeiten der "dumpstate" hatte.

    Ich weiss natürlich nicht ob das Gesamtsystem stabil gewesen wäre, wenn ich zudem eine CUSTOM ROM installiert hätte. Das wollte ich aber nicht.

    Das gelbe Dreieck verschwindet im übrigen automatisch, sofern der Originalkernel installiert ist.
     
  3. GonzoR, 03.05.2012 #3
    GonzoR

    GonzoR Android-Hilfe.de Mitglied

    Zuletzt bearbeitet: 03.05.2012