Smartphone lagern -> Schaden durch Nichtbenutzung, Verhalten Ladeelektronik, Akku und co.

  • 50 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Smartphone lagern -> Schaden durch Nichtbenutzung, Verhalten Ladeelektronik, Akku und co. im Samsung Galaxy S20 FE (5G) Forum im Bereich Samsung Forum.
S

schnischnaschnappi

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

Mal angenommen, das S20FE würde mehrere Jahre unbenutzt rumliegen. Könnte da irgendwas für das Smartphone schädlich wirken?

Ich rede jetzt nicht von der springfreudigen Glasabdeckung der Kamera, wie es von Samsung selbst nicht als Garantiefall akzeptiert wird, sondern einfach unbenutzt liegenlassen.
 
Weby85

Weby85

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

Der Akku könnte aufgeben da er sich zu tief entladet.
 
S

schnischnaschnappi

Ambitioniertes Mitglied
@Weby85 Danke für die Hilfe.

Dann würde es helfen, das S20FE anzulassen und regelmäßig aufzuladen. Richtig so?
 
Weby85

Weby85

Ambitioniertes Mitglied
Zu zu 60-80% geladen lassen. Also fast voll machen und dann alle 1-2 Monate evtl. mal nachladen. Was ist der Grund wenn ich fragen darf warum du es in der "Schublade" lässt?
 
S

schnischnaschnappi

Ambitioniertes Mitglied
@Weby85 Hat einige Fehler, hab keine Lust und Zeit, eine Lösung zu finden. Manche Sachen sind aber noch brauchbar, z. B. 120 MHz, pdf-Dateien lesen, Musik hören bzw Videos zum Studium usw. vielleicht noch Dex Modus.

Aber der Bildschirm zeigt schon Styles-Streifen z. B. beim Eingeben hier und jetzt ( Firefox Dark Mode). Trau dem Smartphone nicht so recht.

Vielleicht mit nem Odin firmware Prozess, keine Ahnung. Das s10+ macht diese Style-Probleme nicht
 
Weby85

Weby85

Ambitioniertes Mitglied
Hmmmm Garantie??
 
S

schnischnaschnappi

Ambitioniertes Mitglied
@Weby85 geschenkt, defektes Gerät 0 Euro.
 
Weby85

Weby85

Ambitioniertes Mitglied
okay ;)
 
maik005

maik005

Urgestein
schnischnaschnappi schrieb:
Was meinst du?

schnischnaschnappi schrieb:
Vielleicht mit nem Odin firmware Prozess,
Das hilft nicht gegen einen Hardwaredefekt.

schnischnaschnappi schrieb:
defektes Gerät 0 Euro.
Wie defekt muss das sein, dass es jemand für 0 Euro abgibt? Und was ist daran defekt?

Was soll es bringen das Gerät jahrelang liegen zu lassen?
 
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
S

schnischnaschnappi

Ambitioniertes Mitglied
@maik005 kann Dir nur sagen, als das S10+ ankam, lief alles tiptop !!! Als ich das S20FE gekriegt habe, habe ich es angeschalten und dann kam ständig Update/Update/Update ... LOOP ohne Ende.

Und dann hab ich einfach auf Internet aus geschalten. Dann konnte ich einige Sachen ausprobieren, wenn auch etwas umständlich.

Cascading Style Sheet ... ständig graufarbene Balken oder Rechtecke, aber nur wenn ich Beiträge schreiben wollte. Ich nutze keinen anderen Browser als den Firefox für Android, habe nur die Website Android-Hilfe aufgerufen mit dem S20FE und dort Beiträge verfasst.

Seltsam war auch bei der Ersteinrichtung das schwarz-weiße Flimmern des Bildschirms über mehrere Sekunden, immer wieder.

Vielleicht mach ich irgendwann das Odin, hab aber echt keine Lust und keine Zeit für unzuverlässige Hardware. Das S10+ funktioniert einwandfrei und ist in meinem Tagesablauf optimal integriert. Warum sollte ich mir Stress machen mit so nem Miststück, ich habe auch absolut keine Verwendung für das S20FE. Keine Spiele, keine SocialMediaApp, Fotos mache ich auch nicht, auch keine Videos.

Das Telekomnetz läuft über die Simkarte im Galaxy A3 (2017), das Vodafonenetz über die Simkarte im Galaxy Tab S5e und das O2-Netz läuft mit 2 Karten im S10+ 512 GByte.

Ansonsten ... Betrüger die defekte Handys verkaufen gibt es genug, Menschen die defekte Handys verschenken gibt es auch. Bevor es entsorgt wurde, habe ich es eben bekommen. Hab absolut keine Verwendung dafür, Samsung DEX vielleicht oder als Soundmachine. Mal schaun, wobei der Sound des S10+ ist besser.
 
maik005

maik005

Urgestein
@schnischnaschnappi
Was ist denn daran überhaupt defekt?
 
S

schnischnaschnappi

Ambitioniertes Mitglied
@maik005 gibt es ein Tool zum Prüfen, was alles kaputt ist? und überhaupt, ein Smartphone mit weniger als 512 GByte Speicher ist weit unter meinen Ansprüchen :). Tjaa, das S10+ ist schon hammergeil, das überzeugt mich ebenso wie 2015/2016 das S7edge für nen Euro im O2 (zunächst 20 Euro, später dann) unlimited Vertrag 13 Euro, als die Note7er explodiert sind. Da reduzierte man dan Handy um 89 Euro.
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
@schnischnaschnappi
siehst nichts von außen?

Telefon App
*#0*#
 
hagex

hagex

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
@schnischnaschnappi
Nur um es einzuschränken:
Was funktioniert bei deinem Schnäppchen?
 
S

schnischnaschnappi

Ambitioniertes Mitglied
@hagex habe es jetzt zum 10ten Mal oder so neu eingerichtet ... Bildschirmflackern ist nicht aufgetaucht ... jetzt hab ich bei firefox Android Anpassen/Dunkel auf Geräte-Theme umgestellt, und die Cascading-Style-Sheet-Störungen sind weg, wenn ich wieder auf Dunkel mache, kommen sie wieder ...

NFC-Bezahlen geht auch. Jo keine Ahnung ... Schublade und gut ...

Ach so, die Threadüberschrift heißt nicht: Wo hast Du verdammt noch mal Dein S20FE für 0 Euro herbekommen, sondern ::: Siehe Oben.

Wow, gibts da viele Testmöglichkeiten ... krass, und dann ist was kaputt und dann? Ich versteh denn Sinn dieser Apps nicht. Das könnte an meiner beruflich notwendigen Hinterfragung alltäglicher Situationen liegen, na egal ...
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chk142

Lexikon
Weby85 schrieb:
Der Akku könnte aufgeben da er sich zu tief entladet.
Ich habe einen Verwandten, der seit Jahrzehnten viel mit Akkus macht, vor allem aus gebrauchten und alten Geräten. Dass die zu teif entladen sind, und deshalb sehr abgebaut haben, oder sogar kaputt sind, kommt laut ihm nicht vor. Selbst wenn ein tief entladender Akku dabei war, der sich wieder reaktivieren ließ (hatte er glaube ich mal bei einem alten Fahrradakku), sind die nicht so geschädigt, dass sie nicht mehr verwendet werden können.

Wenn man die Akkus oder Geräte bei ca. 60 bis 70% Akkuladung lagert, kann das ohnehin nicht passieren. So eine Selbstentladung gibt es nicht, dass die nach ein paar Jahren komplett platt wären.
 
S

schnischnaschnappi

Ambitioniertes Mitglied
@maik005 hab nur Eisenbahnerwerkzeug, Augen, Zähne, Hände ... alles kaputt.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

chk142 schrieb:
Ich habe einen Verwandten, der seit Jahrzehnten viel mit Akkus macht, vor allem aus gebrauchten und alten Geräten. Dass die zu teif entladen sind, und deshalb sehr abgebaut haben, oder sogar kaputt sind, kommt laut ihm nicht vor. Selbst wenn ein tief entladender Akku dabei war, der sich wieder reaktivieren ließ (hatte er glaube ich mal bei einem alten Fahrradakku), sind die nicht so geschädigt, dass sie nicht mehr verwendet werden können.

Wenn man die Akkus oder Geräte bei ca. 60 bis 70% Akkuladung lagert, kann das ohnehin nicht passieren. So eine Selbstentladung gibt es nicht, dass die nach ein paar Jahren komplett platt wären.
Ein sehr hilfreicher Beitrag !!!
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@hagex firefox update gemacht, immer noch manchmal Streifen über das Cascading Style Sheet auf Android-Hilfe während dem Eingabefenster. Egal welches Theme, aber seltener wie zu Anfang. Noch kein Neustart gemacht, noch die Samsung Store Updates durchlaufen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Smartphone lagern -> Schaden durch Nichtbenutzung, Verhalten Ladeelektronik, Akku und co. Antworten Datum
6
8