Smartphone lagern -> Schaden durch Nichtbenutzung, Verhalten Ladeelektronik, Akku und co.

  • 50 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Smartphone lagern -> Schaden durch Nichtbenutzung, Verhalten Ladeelektronik, Akku und co. im Samsung Galaxy S20 FE (5G) Forum im Bereich Samsung Forum.
maik005

maik005

Urgestein
schnischnaschnappi schrieb:
immer noch manchmal Streifen über das Cascading Style Sheet auf Android-Hilfe
mach doch mal Screenshots?
 
TheMissingLink

TheMissingLink

Senior-Moderator
Teammitglied
schnischnaschnappi schrieb:
Mal angenommen, das S20FE würde mehrere Jahre unbenutzt rumliegen. Könnte da irgendwas für das Smartphone schädlich wirken?
Ich frag mich ernsthaft, wie man diesen Opener nehmen kann bei einem Smartphone, das gerade mal seit einem 3/4-Jahr auf dem Markt ist? Das ganze Thema hier ist doch Kokolores. Du hast ein S20FE für Umme irgendwo geschossen und es hat mehrere Fehler. Da du keine Rechnung oder sonstigen Kaufnachweis hast, ist eher wenig mit Reparatur auf Garantie oder Gewährleistung. Und den 0€-Deal hast du sehr wahrscheinlich genau deswegen machen können, weil das Ding hinüber ist. Also bleibt dir nur der wahrscheinlich kostspielige Gang zum Hinterhof-Service deines Vertrauens oder ein Video, aufgenommen mit deinem gut funktionierenden S10+, welches uns den hohen Bogen zeigt, mit dem das FE den Weg in die Tonne nimmt.
jm2c
 
maik005

maik005

Urgestein
@TheMissingLink
Man kann's auch reparieren lassen.
Kostet ggf. trotzdem weniger als ein neues.
 
Weby85

Weby85

Ambitioniertes Mitglied
@chk142 Mir wurde das so erklärt als mein altes ZTE das ich als Reservehandy im Auto hatte sich nicht mehr aufladen ließ. Habe dann auf Garantie einen neuen Akku bekommen.
 
C

chk142

Lexikon
Es stimmt schon, dass sich Akkus wegen Tiefentladung nicht mehr laden lassen. Aber, meiner Meinung nach muss da schon etwas passieren (z.B. längeres Lagern, wenn der Akku bereits sehr tief entladen ist).

Solche Akkus können wieder reaktiviert werden, aber, ohne dass man da direkt an den Akku ran kann, geht das natürlich nicht, weil die Ladeelektronik das Laden verhindert.
 
S

schnischnaschnappi

Ambitioniertes Mitglied
@maik005 Das ist doch eine ganz andere Richtung, reparieren lassen würde Geld kosten. Es soll aber soweit immer mal wieder gecheckt werden, was funktionert und was nicht funktioniert. Danach kann ich es guten Gewissens weitergeben für 0 Euro für einen Notleidenden oder, wenn es sich anders ergibt, an jemanden der gerne Smartphones repariert.

Weil ich wirklich kaum Zeit habe und so gut wie kein Wissen darüber, wie man ein Handy wieder funktionstauglich macht, wollte ich einfach nur wissen, was passieren würde wenn es für längere Zeit nur in der Schublade liegt. Wenn dadurch (Stichwort Akku ... danke für den Beitrag) kein weiterer Schaden entsteht, kann ich mir damit Zeit lassen. Wenn nicht, wäre es Unsinn, es nur rumliegen zu lassen und weiteren Schaden zu provozieren anstatt es weiterzugeben, entweder reparaturfähig oder funktional tauglich für einen Menschen, dem ein Handy weiterhelfen würde, es aber zu teuer ist.

Trotzdem danke für die Beiträge, sie zeigen unter anderem auch, wie wir Hypothesen aufstellen und diese für wahr nehmen in Diskussionen, auch wenn sie nicht zutreffen. Einige jedoch haben wirklich gute Beiträge geliefert (danke maik, Hagex, weby85, chk und Cloud, ... ), und ich denke, ich weiß was ich damit tun werde. Es könnte mein neues kontaktloses Bezahlgerät werden z. B. , das S10+ muss ich dann nicht immer rausnehmen beim Einkaufen.

Aber was mir besonders gut gefällt, echt smoothy 120 Mhz Screen ... Ougenweide !
 
maik005

maik005

Urgestein
@schnischnaschnappi
unbeachtet über Monate würde ich es auf jeden Fall nicht lagern.
Bei den Akkus kann es immer passieren, dass sie sich aufblähen, dann ist i.d.R. schnelles Handeln gefragt.

Wir wissen aber immer noch nicht was das Gerät für eine Vorgeschichte hat.
Sturzschaden (mit Glasbruch?) Wasserschaden, ...?
 
Weby85

Weby85

Ambitioniertes Mitglied
Es sollte ja noch Garantie auf dem Gerät sein. Rechnung benötigt man ja keine, es reicht ja die Seriennummer?🤔
 
Echnaton

Echnaton

Guru
@schnischnaschnappi

belaste Dich nicht damit, gibt es einfach weiter und Du bist es los. Vielleicht kann es jemand reparieren und wenn nicht, auch egal. So würde ich es machen. Ich bin da schmerzfrei und pragmatisch - immer. Warum sich mit einem Phone beschäftigen, dass scheinbar eine Menge Herausforderungen besitzt = Zeitverschwendung.

Habe mein S20FE 5G auch kürzlich verkauft, weil ich es nicht benutzt habe und das war einwandfrei. Liegen lassen? Warum, wozu...weg damit!

BTW: Du musst natürlich niemandem erklären, woher, wieso und überhaupt.
 
maik005

maik005

Urgestein
@Weby85
ich vermute stark, dass es einen selbst (wenn auch nicht vom TE) zugeführten Schaden hat. Also z.b. Sturz und/oder Wasserschaden.
Wenn es bei letzterem nicht einwandfrei im äußeren Zustand ist, also ohne Glasbruch/Dellen von einem Sturz im Rahmen, dann wird das mit der Garantie eigentlich nichts.

Wer das Gerät für 0 Euro abgibt weiß denke ich sehr genau, dass da keine Chance auf eine Garantiereparatur ist.

@schnischnaschnappi Wenn es einen Wasserschaden haben sollte ist "es liegen lassen" das schlimmste was du tun kannst.
Ein Wasserschaden muss so schnell wie möglich behoben werden.
 
Observer

Observer

Experte
schnischnaschnappi schrieb:
@Weby85 Hat einige Fehler, hab keine Lust und Zeit, eine Lösung zu finden. Manche Sachen sind aber noch brauchbar, z. B. 120 MHz, pdf-Dateien lesen, Musik hören bzw Videos zum Studium usw. vielleicht noch Dex Modus.

Aber der Bildschirm zeigt schon Styles-Streifen z. B. beim Eingeben hier und jetzt ( Firefox Dark Mode). Trau dem Smartphone nicht so recht.

Vielleicht mit nem Odin firmware Prozess, keine Ahnung. Das s10+ macht diese Style-Probleme nicht
Also nach dem Post war die Luft (zumindest für mich) raus.

Wie können "120 Hz" brauchbar sein, wenn zwei Sätze man lesen kann "Bildschirm zeigt Styles-Streifen"?
Was nutzt einem die schnellste Wiederholung, wenn beim Anblick (des Displays) einen doch etwas stört? Von brauchbar kann da keine Rede mehr sein . . . . .
 
Zuletzt bearbeitet:
S

schnischnaschnappi

Ambitioniertes Mitglied
@Observer Das ist bei Firefox Android 88.x aufgetreten, als ich einen Beitrag in Android-Hilfe schreiben wollte. Ansonsten eher unauffällig, bis auf das schwarz-weiße Flimmern des gesamten Bildschirms nach dem 3. 4. oder 5. mal zurücksetzen und neu Einrichten.

Beim upday-lesen war es echt super angenehm mit den 120 Mhz, dachte ich mir.

Wenn ich in die Firefox-Adresszeile was eingebe, treten die "Streifen" bzw. vollständig gerahmte graue Rechtecke mit schwarzem dickeren Unterbalken nicht auf.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@maik005 Ne, kein Wasserschaden, war noch Abziehfolie drauf und Schutzfolie vorne.

Es erinnert mich an meinen Computer von 2002 mit ner Geforce 2 MX und nem AMD Duron, der sich mit Bleistiftmarkierungen übertakten ließ. Damals ging plötzlich alles nur noch mit rot/grün/blauen Punkten in Windows, und im DOS-Modus konnte ich dennoch Rechenprogramme laufen lassen, ohne Probleme.
Ich vermute, es wurde angeschalten, der Bildschirm wackelte und flimmerte rum, das Gerät wurde ausgetauscht und zur Entsorgung überlassen, anders kann ich mir das nicht erklären.

Die Fehler würde ich auf die GPU/CPU zuschieben, weil sie mich stark an die Computergeschichte von 2002 erinnern, rein vom Gefühl her. Es funktioniert ja einiges, und der ständige Update/Update/Update-Zirkus nervte echt gewaltig. Das Gerät war glaube ich mich zu erinnern auf September 2020 und das Update versuchte ständig auf April 2021 zu machen. Hin und her, und das und das, und zurücksetzen, und die PC-Software für Online-Update versucht, und dann hieß es plötzlich auf dem Windows Bildschirm: Gerätesoftware ist aktuell. Also wieder zurückgesetzt mit der Tastenkombination, Delete Cache oder wie das heißt, dann noch Wipe factory reset, und dann wieder neu eingerichtet.
Dann fing es an schwarz/weiß zu flimmern beim Einrichten, kurzzeitig. Dann habe ich es ausgeschaltet und nochmal zurückgesetzt, dann wieder gestartet, diesmal ohne flimmern, dann habe ich es über die Einstellungen zurückgesetzt ...

Es flimmert nicht mehr schwarz/weiß, die Tests haben keine Auffälligkeiten ergeben, aber was weiterhin auffällt, das ist die Sache mit dem Firefox Eingabetext von Android.Hilfe. Das sieht wie unkontrolliertes HTML-Format aus, oder eben Cascade-Style-Sheet.

Sonst machte ich nix mit dem Handy, ah, die Anatomie Software (Atlas) 23 Euro ... sie hat gestartet und zeigte die 3D-Modelle an und das hat auch gut funktioniert. Hab mit dem Smartphone auch schon NFC-Zahlungen gemacht, das klappte auch. Und der Soundcheck ergab etwa 90% von dem was das S10+ kann (Klang und Lautstärke). Das ist immer noch besser als das Note 10+, dem ich 65-70% Multimediaqualität geben würde im Verhältnis zur S10+ - Qualität.

Gestern habe ich es bei 60% ausgeschalten, in die Kiste gepackt und in die Schublade reingeräumt. Keine weitere Verwendung, Hauptsache war, dass nix Schlimmeres passiert, wenn es einige Monate nicht angeschalten wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
@schnischnaschnappi
Komplett unverständlich.
 
S

schnischnaschnappi

Ambitioniertes Mitglied
20210505_140806.jpg 20210505_140720.jpg 20210505_141923.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Bilder verkleinert. Gruß von hagex
S

schnischnaschnappi

Ambitioniertes Mitglied
Und noch mal zurückgesetzt ... boah, ein Glück dass das nicht bei allen Handys so'n Stress ist. Ich glaub, nen Handyjob wäre für mich Hölle auf Erden. Zum Glück helfen die Geräte ziemlich gut in allen Berufslagen, sonst würd ich mir sowas niemals wieder antun.
(Ach ja, Exynos Prozessor, 128 GByte)
 
maik005

maik005

Urgestein
@schnischnaschnappi
du hast so gar kein Wissen über die Vorgeschichte des Gerätes?
 
Echnaton

Echnaton

Guru
@schnischnaschnappi

du hast doch geschrieben, dass Deine Zeit knapp bemessen ist.
Ich an Deiner Stelle hätte das Ding schon verschenkt, weggeworfen oder ähnliches....
Aber damit beschäftigen würde ich mich längst nicht mehr. Warum verschwendest Du unnötig Deine Zeit und Energie hier im Forum?
 
S

schnischnaschnappi

Ambitioniertes Mitglied
@maik005 Also gelesen hab ich so ziemlich alles darüber was es im Internet so gibt. Aber "einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul" ... ich hab's gestartet und dann kam diese verdammte ständige Update-Loop-Geschichte, zwei drei Tage lang ... Ich kann wirklich nichts zu dem Smartphone sagen, es war sauber verpackt und mir vielen fast die Augen raus. Aber ich kann's verstehen, dass man es loswerden wollte und keinen finanziellen Schaden hatte.

Insgesamt hatte ich etwa 7 Tage lang rumprobiert und bis auf das super 120 Mhz Bildschirmgefühl bin ich so gar nicht dafür. Es scheint überall hier und da kleine Unstimmigkeiten zu haben. Aber Wir kennen das ja mit den neuen Smartphones, die werden häufig erst durch Updates auf Zuverlässigkeit gebracht.

Aber komisch ist das schon, es ist das erste Smartphone, das mit Android-Hilfe.de und Firefox Website-Formatierungsfehler anzeigt, die kurze Zeit auftauchen und dann verschwinden. Ich hab das wirklich noch nie gehabt, weder Android 9 oder 10 oder 11, ... vielleicht hängt das mit den 120 Mhz zusammen, hätte das noch versuchen können, runterzuschrauben auf 60 Mhz.

Nur frag ich mich immer noch, warum das Gerät ständig das gleiche Update gezogen hatte und nach dem Neustart wieder auf das Update losging. Deshalb dachte ich, mit ner guten Anleitung von Android-Hilfe.de, da könnte vielleicht Odin helfen ... Und der Gedanke ist noch immer vorhanden, ist ja kein Fehler Updates professionell selbständig zu installieren und nicht alles Google/Samsung zu überlassen.

Vergessen wir das Ganze, das Smartphone wird sicher einen besseren Nutzen finden als nur rumzuliegen. Hab's ja soweit hingekriegt für's erste. Aber die Hand in's Feuer legen würde ich für das Gerät sicher auch nicht, sondern Garantie/ Austausch beanspruchen (wäre Samsung da nicht immer so kleinlich) ...

Danke Dir für die gute Hilfe ... Wir sehen Uns dann wieder wenn die Falttablet/ Smartphone Premiumprodukte von Samsung ein neues Zeitalter erschaffen.
 
maik005

maik005

Urgestein
@schnischnaschnappi
nicht 120 MHz sondern 120 Hz!
Also das Display aktualisiert sich 120 mal pro Sekunde.

Zum Thema Odin flashen ließ dich bitte hier durch:
[Anleitung] Flashen einer 4-Teiligen Firmware mit [Odin] und [SamFirm Reborn]
und hier:
✔ Zugang zum Recovery Mode und Download Mode ab Android 11 One UI 3.0 [Für Cache leeren/wipe]

Hast du das Darstellungsproblem denn nur in Firefox?
Könnte ja ggf. ein Fehler sein, der gar nicht am Gerät direkt liegt.

schnischnaschnappi schrieb:
Also gelesen hab ich so ziemlich alles darüber was es im Internet so gibt.
🤔
Ich meinte die Vorgeschichte von dem einen Gerät was du da hast.
Das gibt man ja nicht einfach so gratis weg mit dem Hinweis "defekt"
 
C

chk142

Lexikon
Vor allem wenn ich mir überlege für wie viel Geld defekte aktuellere Geräte noch über den Tisch gehen...

Würde mich schon interessieren, wie du gratis an sowas rankommst. Die Quelle hätte ich auch gerne. ;)
 
Ähnliche Themen - Smartphone lagern -> Schaden durch Nichtbenutzung, Verhalten Ladeelektronik, Akku und co. Antworten Datum
6
8