Gibts Ersatzspitzen für den S-Pen des Samsung Galaxy S22 Ultra?

  • 24 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Gibts Ersatzspitzen für den S-Pen des Samsung Galaxy S22 Ultra? im Samsung Galaxy S22 Ultra Forum im Bereich Samsung Forum.
S

Saxler

Stammgast
@P50
P50 schrieb:
Ne, das ist falsch. Da steckt ein Kondensator drin. Kein Akku.
P50 schrieb:
Da der Pen fest im Gerät sitzt und nur deshalb nur durch Verlegen/Vergessen/Unachtsamkeit verloren gehen kann kann, ist der Samsung-Preis im Ernstfall zwar hoch, aber sicherlich eine Mahnung für mehr Achtsamkeit.
Darum geht es doch gar nicht. Sondern um Abnutzung der Stiftspitzen. Und das tritt je nach Nutzung des Stifts früher oder später ein oder eben öfter. Bis zum Note 20 hat man die Spitzen alleine noch bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
P50

P50

Erfahrenes Mitglied
Das Note 10+ hatte ich gut 2 Jahre. Trotz meiner intensiven Stiftnutzung konnte ich auch nach dieser langen Zeit keine Fehler durch Abnutzung der Spitze feststellen.
 
S

Saxler

Stammgast
@P50

Dann sei froh drüber. Bei meinem Note 2 hatte ich über den Zeitraum von 10 Jahren jetzt 4 Spitzen. 3 waren übrigens beigelegt. Na ja, 10 Jahre bezweifle ich ja sowieso aufs äußerste, daß die heutigen Geräte leben. Alleine schon der Akku wird keine 10 Jahre machen. Beim Note 2 benötigte ich lediglich einen weiteren Akku abseits des von Werk verbauten. Bei den heutigen Geräten entstehen dann gleich nochmal Kosten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat entfernt. Gruß von hagex
Kai44137

Kai44137

Ehrenmitglied
mk580 schrieb:
PS: Dass die Spitze nicht austauschbar ist, liegt wohl daran, dass der Stift erstmalig im Gerät steckt. Um die IP68 Zertifizierung zu bestehen, musste die Spitze abgedichtet werden. Dies wiederum lässt keinen Wechsel mehr zu.
Saxler schrieb:
@Kai44137

Der Kollege @mk580 meinte die "Stiftspitzen". Die sind jetzt fest implementierbar in dem Stift. War bissel unglücklich ausgedrückt, aber bei etwas Nachdenken kommt man drauf, wie es tatsächlich gemeint ist.
Das Lesen ist mir geläufig, das Nachdenken ebenso. Ausserdem funktioniert meine Erinnerung ganz gut, denn seit dem Note 6 sind alle Geräte IP68 zertifiziert und der Stift steckte im Gerät.

An der IP-Zertifizierung kann es also nicht liegen, dass die Spitzen nicht wechselbar sind.

Auch mit Nachdenken ist es einfach falsch.
 
MeinNickname

MeinNickname

Stammgast
Ist das nicht schon länger so?
Bei meinem Note 10+ kann man IMHO die Spitze auch schon nicht wechseln.
 
Ähnliche Themen - Gibts Ersatzspitzen für den S-Pen des Samsung Galaxy S22 Ultra? Antworten Datum
19
6
1