Wie regelt Samsung eine Rücksendung bei Nichtgefallen?

  • 73 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wie regelt Samsung eine Rücksendung bei Nichtgefallen? im Samsung Galaxy S22 Ultra Forum im Bereich Samsung Forum.
M

Mouro

Stammgast
Hallo zusammen,

wie kulant ist Samsung mit einer Rücknahme, wenn einem wider Erwarten das Gerät nicht gefallen sollte, man es aber schon 2—3 Tage ausprobiert hat (natürlich ohne Kratzer und Macken) ? Das handhabt ja jeder anders.

Danke!
 
M

mischel33

Neues Mitglied
Hi,

Innerhalb der 14 Tage nach Erhalt ist das kein Problem. Habe ich letztes Jahr selbst so gemacht.
 
Akeel1994

Akeel1994

Experte
@Mouro Keine Probleme beim Note 20 damals gehabt
Ging unkompliziert
 
Korra<3

Korra<3

Experte
@Mouro Du kannst das Gerät bei nichtgefallen zurückschicken solange du die Widerrufsfrist von 14 tagen nicht überschreitest. Das Gerät sollte wenn möglich keine/leichte abnutzungsspuren haben. Mehr wird da nicht so gerne gesehen
 
ZiegevonNebenan

ZiegevonNebenan

Lexikon
Dank der Widerrufsfrist ist das kein Problem solange das Gerät keine “deutlichen“ Gebrauchsspuren hat. Ich selbst musste letztes Jahr das S21 Ultra wegen der PWM Problematik an Samsung zurücksenden. Nachdem das Paket bei denen angekommen ist, hat es keine 2 Tage gedauert bis ich die Bestätigung von Paypal über die Rückzahlung erhalten habe. Kann also nicht klagen. Mein Gerät war aber auch optisch noch absolut tadelos, da ich es von Anfang an mit einem Case genutzt habe. Solange man vernünftig mit dem Smartphone umgeht sollte es keine Probleme geben.
 
Ash_Ketchum

Ash_Ketchum

Experte
Amazon ist da kulanter. 30 Tage bei denen.
 
M

MissStyria

Erfahrenes Mitglied
ZiegevonNebenan schrieb:
Ich selbst musste letztes Jahr das S21 Ultra wegen der PWM Problematik an Samsung zurücksenden.
Woran hast du gemerkt, dass du mit der PWM Probleme hast? Und welches Handy hast dir dann stattdessen geholt?
 
holms

holms

Guru
Mouro schrieb:
wie kulant ist Samsung mit einer Rücknahme, wenn einem wider Erwarten das Gerät nicht gefallen sollte, man es aber schon 2—3 Tage ausprobiert hat
In einem Laden vor Ort kann man schon vieles feststellen und schauen, ob ok. Für alle meist einfacher.

Ansonsten merke ich erst nach längerer Zeit, ob das Gerät etwas taugt.
 
famosi

famosi

Stammgast
Wie ist das denn mit den Zugaben? Mein Gerät kommt erst in 7 Wochen, die Buds und das Case aber schon am 24.02. Muss ich das dann einzeln zurücksenden oder das Telefon mit allem, wenn es da ist?
 
WolfgangN-63

WolfgangN-63

Experte
Die Zugaben erhältst Du ja nur, weil Du Dich zum Kauf des Geräts entschieden hast.
Es ist alles zurückzusenden.
 
famosi

famosi

Stammgast
Das ist klar, nur was wann?
 
WolfgangN-63

WolfgangN-63

Experte
@famosi
Da habe ich Dich wohl falsch verstanden, sorry dafür!

Und ich habe keine Ahnung wie Samsung sich das vorstellt.

Aber:
Gehen wir mal davon aus, dass Du das Gerät bei Nichtgefallen zurücksenden willst. Das kannst Du ja erst nach Erhalt des Geräts feststellen und dann die Rücksendung einleiten. Von daher sollte es (Achtung: nur meine unmaßgebliche Meinung!) ausreichen, das Gerät zusammen mit den Zugaben zurückzugeben.
 
Korra<3

Korra<3

Experte
@famosi deine Widerrufsfrist beginnt sobald du den letzten Artikel deiner Bestellung erhalten hast. Du bekommst heute die buds pro und in 2 wochen das smartphone und deine widerrufsfrist beginnt, sobald du das smartphone zugestellt bekommst
 
ZiegevonNebenan

ZiegevonNebenan

Lexikon
@MissStyria: Durch Kopfschmerzen, da das Display meine Augen schon bei kurzer Nutzung sehr angestrengt hat. So ist es als Daily Driver nicht nutzbar gewesen wenn ich schon nach 10-20 min SoT solche Probleme bekomme. Ich bin beim Mi 10T Pro mit einem LCD Display geblieben. Das arbeitet zwar auch mit PWM aber die Frequenz ist deutlich höher als beim S21 Ultra und macht mir keine Probleme.

@WolfgangN-63: So sollte es auch sein. Alles andere macht auch wenig Sinn. Bei den Buds hätte man dann sozusagen eine verlängerte Widerrufsfrist wegen der verzögerten Auslieferung des Smartphones.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dippegugger

Dippegugger

Neues Mitglied
Moin 🙋‍♀️,
meine Bestellung bei Saturn wurde storniert, da die mir statt eine Antwort auf meine Frage zu geben (warum bei denen das 256GB Modell (1.349,-) mit nur 8GB Arbeitsspeicher angeboten wird, statt wie bei Samsung mit 12GB), gleich meinen Auftrag storniert haben. Auch gut, hab dann bei Samsung bestellt. Die Erstattungskosten haben sich auf 1x Handy 1.230,43,- + Buds 118,57,- = 1.349,-. belaufen. Das heißt doch letztendlich, dass die Buds nicht gratis waren, sondern im Endpreis des Smartphones mit inbegriffen sind oder sehe ich da was falsch? 🤔
 
Handymeister

Handymeister

Foren-Manager
Teammitglied
@Dippegugger Der Preis für ein Samsung Galaxy S22 Ultra mit 256GB beträgt 1.340€. Das bezahlst Du und bekommst die Buds kostenlos dazu. Wie man das nun darstellt, macht ja kein Unterschied. Bei Deinem Rechenbeispiel zahlst Du ja den gleichen Preis.
 
Dippegugger

Dippegugger

Neues Mitglied
Irgendwie steh ich auf dem Schlauch 🙈. Wenn ich 1.349,- Euro zahle sind die Buds ja da mit drin, also nicht kostenlos.
 
angelssend

angelssend

Lexikon
@Dippegugger Das Handy alleine kostet ja schon 1349€ ohne die Buds, Saturn hat in der Aufschlüsselung einfach das Handy günstiger gemacht und die Differenz bis zum eigentlichen Gerätepreis als Preis für die Buds dargestellt. Vermutlich einfach ein Buchaltungsding.
 
Dennis998

Dennis998

Stammgast
Wie sieht das eigentlich aus, wenn ich die buds schon benutzt habe, ich das Handy aber wieder zurück schicken möchte, weil ich einfach nicht zufrieden bin. Die Buds müssen ja dann auch wieder zurück geschickt werden aber ist das nicht ein Hygiene Artikel? Die man nicht mehr zurück schicken kann?
Muss ich dann die buds voll bezahlen?
 
PrinzessinT

PrinzessinT

Stammgast
so wirds wohl kommen....
du würdest dir wohl auch keine gebrauchten "Knöpfe" ins Ohr stecken!
Ansonsten.. kein Gerätekauf= keine Vergünstigungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Wie regelt Samsung eine Rücksendung bei Nichtgefallen? Antworten Datum
11
1
15