Wie kann man beim Galaxy S23 Ultra im Sperrbildschirm den Zugriff auf die Schnelleinstellungen für WLAN und Herunterfahren sperren?

  • 20 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wie kann man beim Galaxy S23 Ultra im Sperrbildschirm den Zugriff auf die Schnelleinstellungen für WLAN und Herunterfahren sperren? im Samsung Galaxy S23 Ultra Forum im Bereich Samsung Forum.
PrinzessinT

PrinzessinT

Enthusiast
Auf einigen Geräten kann man den Zugriff auf das Pulldownmenübzw. WLAN u. Ausschalten sperren.
Gibt es da auch eine Lösung beim S23 U?
Ich habe nix gefunden.

Ist doch blöd, dass jeder Dödel Zugriff auf WLAN und runter fahren des Gerätes nehmen kann.
Sicherheit geht anders!
 
Zuletzt bearbeitet:
marcodj

marcodj

Enthusiast
Ist standardmäßig auch aktiviert👍
 
perog

perog

Stammgast
Bei mir kann man nichts ändern solange ich nicht mit FP oder Pin bestätige.
 
swa00

swa00

Enthusiast
Ich habe nix gefunden.

Ist doch blöd, dass jeder Dödel Zugriff auf WLAN und runter fahren des Gerätes nehmen kann.
Sicherheit geht anders!
Und warum schimpfst du dann direkt auf Andere? :)
 
PrinzessinT

PrinzessinT

Enthusiast
@swa00
Echt, arbeitest du dich wirklich schon wieder an mir ab?
Beitrag automatisch zusammengefügt:

So, die Netzwerkoption des Sperrbildschirms verhindert auf meinem Gerät nur das ABSCHALTEN von Daten und WLAN!
Ist beides nicht aktiviert gewesen, kann es beliebig ein und aus geschaltet werden im Lockscreen.
Das runter fahren bzw. Ausschalten des Gerätes lässt sich in keinem Fall verhindern.

Ich hätte das aber gerne, da das Oppo das auch ermöglichte.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nichts

Enthusiast
War mir gar nicht bewusst, wie unpraktisch.
 
perog

perog

Stammgast
@PrinzessinT bei mir geht nichts ohne Bestätigung. Weiß ehrlich gesagt nicht ob ich das überhaupt in einem Menü aktiviert habe. War auch beim S20 U und S22 U so. Vermutlich auch bei den älteren Geräten.
 
Zuletzt bearbeitet:
tiltmodearmy

tiltmodearmy

Ambitioniertes Mitglied
Im Sperrbildschirn ist das Neustarten bzw. Das Ausschalten auch nur mit Eingabe einer PIN möglich.
 
W

WolfgangN-63

Enthusiast
PrinzessinT schrieb:
So, die Netzwerkoption des Sperrbildschirms verhindert auf meinem Gerät nur das ABSCHALTEN von Daten und WLAN!
Ist beides nicht aktiviert gewesen, kann es beliebig ein und aus geschaltet werden im Lockscreen.
Das runter fahren bzw. Ausschalten des Gerätes lässt sich in keinem Fall verhindern.
Ich kann ohne Eingabe der Geräte-PIN oder Nutzung des FPS weder etwas an den Einstellungen zum Standort oder zum Empfang ändern noch das Gerät ausschalten.
Vielleicht prüfst Du nochmal Deine Einstellungen unter:
Einstellungen - Sperrbildschirm - Sichere Sperreinstellungen
 
S

SYR

Fortgeschrittenes Mitglied
Das ist bei Samsung standardmäßig aktiviert und man kann es nicht deaktivieren. Passwort oder ähnliches, sofern eingerichtet, braucht man also immer zum ausschalten.

Ich frage mich um was es hier geht. Scheint mir um den hypothetischen Fall eines Diebstahls zu gehen. Aber dann ist es sowieso egal, Hardreset geht ja immer auch ohne Passwort.

Aber wenn man sein Handy mit Google Account usw. eingerichtet hat, dann ist es sowieso nutzlos für den Dieb. Der kann es dann höchstens für Ersatzteile benutzen, aber dagegen kann man auch nichts machen.

Und wenn WLAN bzw. Mobile Daten schon ausgeschaltet waren, was macht es dann für einen Unterschied? Verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Aber wenn der Dieb schon so unterbelichtet ist das Handy zu klauen, dann schaltet er vielleicht von sich aus WLAN und Mobile Daten im Sperrbildschirm ein. Win-win für alle. 😉
 
N

Nichts

Enthusiast
@tiltmodearmy Ok stimmt, kann es zwar auswählen werde aber dann gefragt.
 
hagex

hagex

Super-Moderator & Beirat
Teammitglied
PrinzessinT schrieb:
Ausschalten des Gerätes lässt sich in keinem Fall verhindern.
Gibts Einträge in Smart Lock?
 
PrinzessinT

PrinzessinT

Enthusiast
Hier nein.
Und nein, es funktioniert hier nicht wie bei euch!
Ausser, wenn WLAN oder Data schon an war bevor der Lockscreen aufpoppt lässt sich damit das Abschalten von WLAN oder Daten verhindern. In allen anderen Fällen kann ich ohne Passwort schalten wann und wie ich will.

Auch nach einem WR hat sich daran nichts geändert! Möchte wissen, warum.
Ich habe nichts verändert und alle Zusatzapps oder Module raus gelassen.

Egal, ich werde es neu einrichten und lasse das Thema hier fallen. Bringt euch nix und mir auch nicht.
 
K

koyaotao

Stammgast
@SYR Hardreset geht aber auch erst nachdem der Akku ganz leer ist. Wenn man nicht grad in der Pampa ist, ist man bis dahin längst bei der Polizei und das Gerät lässt sich bis zum Akku aus ja problemlos per Findmymobile orten. Und wie gesagt bis der Akku ausgeht, kann es bei der Ausdauer vom S23 Ultra ein Weilchen dauern. Man hat hier also genügend Zeit, außer das Gerät wird einem bei 1% Akku gestohlen :D
 
D

digi

Dauergast
@PrinzessinT ich kann das Verhalten auf meinen S23 nachvollziehen/bestätigen. Einschalten von WLAN geht im Lockscreen, nur ausschalten nicht.
 
Walhalla360

Walhalla360

Ehrenmitglied
PrinzessinT schrieb:
Das runter fahren bzw. Ausschalten des Gerätes lässt sich in keinem Fall verhindern.

Ich hätte das aber gerne, da das Oppo das auch ermöglichte.
Und was soll das bringen? Jeder der ein Smartphone klaut weiß, das er es mit Leiser- und Anschalt-Taste 10 Sekunden halten immer aus bekommt.
 
W

WolfgangN-63

Enthusiast
@Walhalla360 Habe ich gerade getestet, mein S23U startet danach wieder.
 
L

lordjackpot

Fortgeschrittenes Mitglied
SYR schrieb:
Das ist bei Samsung standardmäßig aktiviert und man kann es nicht deaktivieren. Passwort oder ähnliches, sofern eingerichtet, braucht man also immer zum ausschalten.

Ich frage mich um was es hier geht. Scheint mir um den hypothetischen Fall eines Diebstahls zu gehen. Aber dann ist es sowieso egal, Hardreset geht ja immer auch ohne Passwort.

Aber wenn man sein Handy mit Google Account usw. eingerichtet hat, dann ist es sowieso nutzlos für den Dieb. Der kann es dann höchstens für Ersatzteile benutzen, aber dagegen kann man auch nichts machen

Und wenn WLAN bzw. Mobile Daten schon ausgeschaltet waren, was macht es dann für einen Unterschied? Verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Aber wenn der Dieb schon so unterbelichtet ist das
Bin zwar kein Android User mehr, lese hier aber gerne weiterhin mit da ich dieses Forum eigentlich klasse finde. Dir allerdings muss ich Wiedersprechen. Einer der Gründe für meinen Wechsel war eben genau das:

Sehr wohl ist trotz Google Gerätelock möglich mit diversen Tools von gewissen Herstellern, die man locker auf Google findet, Android Smartphones zu resetten und danach wie ein neues eigenes zu benutzen. Glaube und hoffe an die Daten kommt man nicht, aber das Handy hat sich für den Dieb gelohnt. Daher ist es sehr wohl unnütz, wie du selbst sagst, die Schnelleinstellungen zu sperren. Denn Hard Reset, Einsatz eines Tools… Zack hat man ein neues Handy. Das Thema, falls es jemanden interessiert, habe ich hier im Forum (vor meinem Wechsel auch aufgrund dessen) mal angestoßen

Android Geräteschutz ausgehebelt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Wie kann man beim Galaxy S23 Ultra im Sperrbildschirm den Zugriff auf die Schnelleinstellungen für WLAN und Herunterfahren sperren? Antworten Datum
6
34
17