Apple will auch das Galaxy S III verbieten lassen

  • 50 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Apple will auch das Galaxy S III verbieten lassen im Samsung Galaxy S3 (I9300) Forum im Bereich Samsung Forum.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

Dammy

Neues Mitglied
Na, man darf natürlich nicht vergessen, WO die Patente, z.B. die auf die geometrische Form, zugelassen wurden... USA
In anderen Ländern wurden diese Patente abgelehnt, da die Bauform schon etabliert war.
Zudem gab es zuerst ein Tablet und Minitablet von Microsoft. Leider sehr erfolglos, weil nicht ausgereift und mit schlechter Usability. Auch Multitouch wurde bereits Jahre zuvor von Bill Gates präsentiert. Wer erinnert sichnicht an diese lockere Geste, als er an dem Monitortisch saß?

Die Idee an sich kam auch nicht von Bill oder Jobsi, sondern aus der Welt der Sci-Fi-Bücher und -Filme. Spock und J.T. Kirk rannten schon mit sowas rum ;)

Wie dem auch sei, tatsächliche Arbeit und Eigentum muss geschützt sein, dazu gehört beispielsweise konkreter (Programm)Code. Das kann man sich auch patentieren lassen.
Wenn ich aber Funktionalität anders umsetze und programmiere...

Ich persönlich denke, dass Apple dort einen massiven Heimvorteil hat, zu viele Laien entscheiden und Dinge patentiert sind, die woanders so schwammig niemals zugelassen worden wären. Samsung wird es sehr schwer haben.
 
A

AVS78

Stammgast
n00b schrieb:
Was soll denn die Bemerkung du affe? Natürlich haben die vor ihrem Konkurrenten angst. Diese ganze patentstreiterei gibts sowieso schon seit Jahren. Da ist Apple nicht das einzigste unternehmen, macht mal nicht so ein Wirbel um jeden scheiss.

Gesendet von meinem GT-I8150 mit Tapatalk 2
Hast Du ggf. mal über Deine Ausdrucksweise nachgedacht? Die macht eher Dich zum Primaten. Ist es denn echt so schwer in einem Forum einen gemässigten Ton an den Tag zu legen?! :rolleyes:

BTT: Apple klagt für meinen Geschmack zuviel. Eine der wichtigeren Klagen gg. Motorola wegen einem GPRS-Patent haben sie verloren, wenn ich mich recht entsinne wurden daraufhin Push-Dienste in D eingeschränkt.

Darüber hinaus wird es wegen Unstimmigkeiten im Urteil ohnehin eine Revision geben, was Apple's letzten "Sieg" angeht.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
 
AndroMe

AndroMe

Lexikon
"Apple klagt für meinen Geschmack zuviel."
Sehe ich auch so.
Apple will sich offensichtlich nach dem Motto ANGRIFF IST DIE BESTE VERTEIDIGUNG öffentlich besonders bemerkbar machen.
 
A

akkudeckel

Gast
NA WENN TAZ Z[] izt MVZZ IK W[]HL AV[H AVF TI "RUnDe" <- [pATENTvErlETzuNg scheisse:thumbsup::lol:) ...BUCHSTABEN VERZICHTEN...

.....


Akkudeckel wurde grade des Intenets verband. gez. Apple
 
P

Pfälzer

Erfahrenes Mitglied
Apple langt es nicht seine eigene Kunden einzuschränken, sie versuchen auch noch die Kunden der Mitbewerber einzuschränken.
Das ist halt amerikanisch.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
 
cobold2000

cobold2000

Stammgast
Samsung, Google und Co. sind zu gutmütig sie müssten es genau so wie Apple machen. Einfach wegen jeden noch so kleinen Scheiß eine Klage einreichen. Man darf es nicht vergessen Apple würde es nicht anders machen. Ich hoffe das sie das bald glauben und sich alle zusammensitzen und Apple den Hintern so Aufreißen das Apple auf seinen Produkten bitte keine Klagen mehr einkravieren lässt.
 
U

underground10

Ambitioniertes Mitglied
Apple tut sich damit selber weh , weil Samsung stellt Displays für iphones her und wenn Samsung pleite geht weil Apple so eine s**** macht dann bekommen die keine günstigen Displays mehr , heißt neuer lieferand muss her der sicher nicht so günstig ist wie Samsung und dann hat Apple weniger Gewinn

LG
underground10

Gesendet mit meinem Sensation
*dem besseren iPhone*
 
D

Dammy

Neues Mitglied
Was auch Interessant ist, ist dieser Artikel *gg* Man hat also kein Problem mit Apple, sondern eine Situation :thumbsup:
 
E

ebmrulez

Ambitioniertes Mitglied
Warum laufen denn diese Geschichten mit der Klagerei gerade jetzt und nicht schon viel eher?
Ich denke das ist nur eine Strategie von Apple um für ein baldiges erscheinen des neuen Iphone vorzusorgen und unliebsame Konkurrenz aus dem Weg zu schaffen, damit mehr iphones verkauft werden.

gesendet vom S3
 
Bratschlauch

Bratschlauch

Experte
underground10 schrieb:
Apple tut sich damit selber weh , weil Samsung stellt Displays für iphones her und wenn Samsung pleite geht weil Apple so eine s**** macht dann bekommen die keine günstigen Displays mehr , heißt neuer lieferand muss her der sicher nicht so günstig ist wie Samsung und dann hat Apple weniger Gewinn
Deswegen bekommt Apple die Displays neuerdings ja auch von Sharp. :D
 
J

J_R64

Neues Mitglied
Ich hab irgendwo gelesen das in Apfelphonen sehr viele Komponenten von Samsung drin sind, Prozessoren, Speicher usw.
Leider hat Samsung da ein Liefervertrag. Ohne die Teile von Samsung könnt der Apfelbauer nicht bei seinen "Jüngern" Ernten.

Die Klagerei und die Berichte darüber gehen mir am A.... vorbei.
So lange Samsunggeräte besser und freier Funktionieren, als die gegeisselten Apfelmusteile bleib ich beim Testsieger!

Man merkt das die Apfeljünger keinen blassen schimmer haben.
Patentstreit über runde Ecken :lol: Es gibt in Ecken keine Runde und in Runden keine Ecken! Das gegenteil kann mir gern jeder beweisen :D
 
MusicJunkie666

MusicJunkie666

Lexikon
Samsung wird nicht pleite gehen, Apple wird weiterhin seine Teile von Samsung beziehen. So wie es immer war...

...vom SII getapatalked...
 
A

akkudeckel

Gast
Ach ja Apple hat ja auch das Rad und die Runde Form beim Apfel erfunden...

Patent ist beantragt zumindest in USA
 
kane70

kane70

Erfahrenes Mitglied
Die Verkaufszahlen beim S3 sprechen doch für sich.

Ich wollte wirklich aufs iPhone5 warten, aber Preis/Leistung von den vorangegangenen Geräten und die individuelle Anpassbarkeit sprechen nun mal für Samsung.
Nicht mal den Akku kann der Kunde auf normalen Weg tauschen beim iPhone.

Und diese agressive -keine Konkurrenz Politik- geht mir als Kunde zu weit.
Wer ist dann ganz zum Schluss der Leidtragende? Wir, die Kunden....
 
cobold2000

cobold2000

Stammgast
Ja. Ich bin schon gespannt wie sich die Preisentwicklung macht. Die Prozesse kosten jede Menge an Geld und die Kunden werden es wahrscheinlich bereuen müssen:mad:
 
AndroMe

AndroMe

Lexikon
kane70 schrieb:
Ich wollte wirklich aufs iPhone5 warten, aber Preis/Leistung von den vorangegangenen Geräten und die individuelle Anpassbarkeit sprechen nun mal für Samsung.
Nicht mal den Akku kann der Kunde auf normalen Weg tauschen beim iPhone.

Und diese agressive -keine Konkurrenz Politik- geht mir als Kunde zu weit.
Wer ist dann ganz zum Schluss der Leidtragende? Wir, die Kunden....
Apple will damit den eigenen Akku offenbar gegen fremde Akkus schützen. :thumbdn:
Das hat Apple wohl bitter nötig ...
Solche proprietäre Lösungen gehören eigentlich m. E. verboten - oder eben nicht gekauft.
 
B

bjarne

Fortgeschrittenes Mitglied
ich finde es etwas drastisch dass hier einfach mal kollektiv alle "apple jünger" beleidigt werden...
was bin ich denn? ich hab ein samusung laptop mit microsoft betriebssystem, ein apple macbook (oh wunder, mit mac os) und ein samsung galaxy s3 mit android... bin ich jetzt wegen dem besitz eines macbooks ein schlechterer mensch?
dass apple gute geräte herstellt diese ausgezeichnet vermarktet und diese sich für den otto normal gebraucher auch einwandfrei und ggf. "intuitiver" bedienen lassen als vergleichsprodukte, ich finde darüber muss man sich nicht streiten (und mal hand aufs herz, vor dem ersten iphone fand ich die bedienung der damaligen "smartphones" bzw. pda's mit telefon funktion oder web'n'walk handys wirklich ziemlich gruselig...)
dass die heutigen konkurrenzprodukte in ihrer reinform schon wesentlich mehr können bzw. ein deutlich freieres system ist haben ist definitiv auch der fall.
dass einem die politik von apple nicht gefällt, das kann ich gut nachvollziehen. einer der gründe warum mein wechsel von meinem iphone zum s3 mir nicht schwer gefallen ist. dass aber samsung oder gar google ganz ähnliche geschäftspolitik haben, sieht das keiner? also ich finde den patentzirkus auch ziemlich übertrieben, im endeffekt ist es aber auch nur werbung für beide firmen. samsung weil sie armen beklagten sind und apple weil sie "für ihre idee" einstehen und außerdem einfach wieder in den medien erscheinen...
also ich finde für uns als endverbraucher sind diese patentstreits usw. nicht so von belang als dass man sich über jede neue klage stundenlang unterhalten müsste.... es hat schon seinen grund, warum sowas nur in den USA funktioniert und in den meißten anderen westlichen ländern nicht....
 
D

Der_Objektive

Ambitioniertes Mitglied
AndroMe schrieb:
"Nun soll auch das aktuelle Flaggschiff aus Samsungs Smartphone-Reihe auf die Verbotsliste. Bisher waren nur ältere Geräte dabei. Der Samsung-Konzern kündigt rechtliche Schritte an ..."

Wenn ich das iPhone 4 und das S3 nebeneinander sehe, kommt mir spontan der Gedanke:
"Eigentlich gehört das iPhone verboten!" :D

Mehr hier.
Es ist Wahlkampf in den USA..

Und die Amis versuchen mit Protektionismus ihre Produkte interpolierend zu pushen.

Nix anderes ist das !:mad2:
 
MusicJunkie666

MusicJunkie666

Lexikon
Ich besitze auch einen Mac, und das alte iPhone verwende ich auch noch.
Ich wäre also der letzte, der Apple-User schlechtredet. Mir geht es um die Firma, besser gesagt, die Firmenpolitik.

...vom Galaxy Tab 10.1 getapatalked...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ähnliche Themen - Apple will auch das Galaxy S III verbieten lassen Antworten Datum
17