external SdCard hat plötzlich Fehler

  • 50 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere external SdCard hat plötzlich Fehler im Samsung Galaxy S3 (I9300) Forum im Bereich Samsung Forum.
theq

theq

Erfahrenes Mitglied
formatieren und recovery sollte klappen. die meisten tools formatieren nur indem sie das dateisystem neu schreiben. die daten dahinter bleiben physisch erhalten.



Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Android-Hilfe.de App
 
dogg

dogg

Experte
jo das dachte ich mir auch und habe deshalb versucht zu formatieren.

Unglaublich, aber ich kann nicht einmal formatierne.

Wenn ich den log aus dem recovery ansehe, dann seht da, dass es daran scheitert, weil die ext sd card nicht gemounted werden kann!

Mann, das kann doch nicht sein. weiss nicht wie ich die nun formatiert bekomme.

mit cardreader/UMS Mode bringts nicht, weil sie ja nicht erkannt wird, also muss ich es irgendwie über das gerät hinbekommen.
 
Flosen

Flosen

Experte
Hi,
hatte auch Probleme mit der SD-Karte, musste Formatieren, da die Karte im PC auch nicht erkannt wurde.

Nach dem Formatieren erkennt der PC die Karte zwar wieder, allerdings mein S3 nicht mehr.

Keine Reaktion wenn ich die Karte ins S3 schiebe. Habe auch eine Karte mit weniger Speicher getestet, das selbe Problem, Karte wird im S3 nicht erkannt, allerdings am PC schon.

Woran kann das liegen, bzw. wie kann ich das Problem beheben????
 
theq

theq

Erfahrenes Mitglied
Folgendes solltest du auch probieren: Installiere einen Partitionsmanager. (linux: gparted zB, windows: minitool partition wizard)

sdcard mit cardreader anstöpseln. sehen, ob die hardware erkannt wird. ob da ne partition gemounted wird ist erst mal egal. wichtig ist zu sehen, ob das gerät selbst im partitionsmanager erkannt wird. wenn ja, dann partition löschen und neu erstellen.

schlägt das auch fehl mit ner fehlermeldung dann ist wohl doch der flash speicher im po
 
Flosen

Flosen

Experte
hi, nachdem ich die Karte im S3 hatte, wird sie auch nicht mehr am PC erkannt. Seltsam, ok, wohl die Karte echt im Arsch, obwohl ich mir nicht erklären kann, wieso...

Sie war schließlich im S3 als der Fehler kam.
Aber seltsam ist auch, dass meine andere Karte im S3 auch nicht erkannt wird...
 
dogg

dogg

Experte
Die Karte lässt sich in keinem Gerät formatieren. Es kommt stehts die Meldung dass die Karte leer sei oder ein ubekanntes Format hätte.

Am Desktop wird sie erst gar nicht erkannt.

Im recovery (cwm) lässt sie sich weder mounten noch formatieren. der fehler beim formatieren ist, dass sie nicht gemounted werden kann O_o

ich denke sie ist hinüber

Ich glaube sogar zu wissen warum das ganze passiert ist bei mir. ist mir eben wieder eingefallen.


Ich habe fürher meine themes (VR Themes) von der ext sd card geflasht. Das vr theme script legt in jener sd card ein ordner mit einem backup an.

hab dann das ganze irgendwann nur noch von der internen gemacht.

Dabei ist der ordner vrtheme backup auf der ext sd card geblieben.

hatte da manuell mal versucht zu löschen, ging aber nicht. also habe ich alle dateien drin manuell gelöscht bis auf drei oder so. diese liessen sich einfach nicht löschen. da kam stehts die meldung sie seien schreibgeschützt oder so.

hab mich damals nicht mehr weiter drim gekümmert. Ich vermute dass in diesem Zusammenhang liegt, denn anders kann ich mir das nicht erklären.

@theq

werde ich noch versuchen, denke aber dass die karte hinüber ist. unglaublich.

naja, ein versuch noch und sonst landet sie im müll
 
Flosen

Flosen

Experte
Meine beiden karten scheinen OK zu sein, da beide Karten (16 Gb und 32 Gb) in meinem Motorola Defy erkannt werden, aber in S3 nicht...

Woran kann das liegen?

Im S3 bekomme ich keinerlei reaktionen angezeigt, wenn ich die Karten rein schiebe in den Steckplatz.

Bemerkt sei, dass sich auf beiden Karten jeweils Bilder und Musik, PDF´s etc befinden...

Brauche unbedingt hilfe...
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
Hast Du sie mal versucht per diskpart neu zu partitionieren? Ich hatte so einen ähnlichen Fehler mal bei einer 16er Karte - die ging danach wieder.

Mehr als nich klappen kanns ja nich. Einen Weg die Daten zu retten kenne ich aber auch nicht.

 
dogg

dogg

Experte
werde ich sonst auch mal versuchen. aber wie soll es funktionieren wenn die karte gar nicht mehr erkannt wird vo rechner? weder im abgesicherten modus, noch in der datenträgerverwaltung, gerätemanager, arbeitsplatz, recovery tools.... nirgends taucht sie auf :/

hab mir mal ne neue bestellt, werde aber weiterhin mal versuchen die daten zu retten. ich denke wenn ich sie formatiert bekomme, werde ich in der lage sein die daten zu retten (einen grossen teil davon bestimmt).
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
OK, wenn sie auch in der Datenträgerverwaltung nicht mehr auftaucht ist sie wohl hin - zumindest ohne Laufwerksbuchstaben muss sie da noch erkannt werden.
 
dogg

dogg

Experte
ne ist eben gar nichts mehr. Taucht nirgends mehr auf. Bloss auf den Handys wird sie noch erkannt, jedoch ohne Funktion. Kein Formatieren möglich, kein mounten, gar nichts.

bin mir mittlerweile ziemlich sicher dass es mit dem VR Theme Backup folder zu tun hat. so eine kacke.

naja, von nun an gibts tägliche sync meiner fotos mit dropbox. bin eigentlich nicht so ein fan von sync (akkuliebhaber *lol*), aber das muss nun sein.

100te fotos im a...... ich ärgere mich immernoch grün und blau.

naja, aus fehlern lernt man, , wie man so schön sagt.
 
TimeTurn

TimeTurn

Inventar
Verstehe ich gut. Ich schieb Fotos an sich immer gleich auf den PC, bearbeite sie da nach und schieb sie dann ggf. zurück. Wo mir die SD-Card damals abgeraucht ist (bei mir wurde sie dann aber zumindest in der Datenträgerverwaltung angezeigt) waren da auch Videos drauf, die ich damit gedreht hatte und die dann futsch waren - war richtig toll. War am gleichen Tag, daher noch nicht gesichert,
 
R

Rob2222

Experte
@dogg:

Hattest Du sie jetzt mal in einem richtigen Kartenleser oder im S2 im UMS Mode am PC und hast dann geschaut ob in der Datenträgerverwaltung zumindest irgendwas auftaucht/sich ändert?

Gruß
Rob
 
dogg

dogg

Experte
ja rob2222, habs gestern im ums mode (s2) getestet. fehlanzeige. cardreader noch nicht geteszet, gehe aber auch davvon aus dass es nicht erkannt wird, da es im grunde ja das gleiche ist wie ums.

in der datentraegerverwaltung werden mir bloss die 12 gb intern angezeigt. keine spur von der ext
 
R

Rob2222

Experte
Wenn die Dateistruktur defekt ist, geht halt kein Autplay Popup auf.
Aber wenn das Volume noch nicht mal in der Datenträgerverwaltung auftaucht, also RAW oder sonstwas, ist vielleicht in dem Fall wirklich mal die mikroSD-Karte kaputt.
Macht von dem Punkt, daß Du auch nie die Meldung "SD-Karte wurde unerwartet entfernt" hattest, sogar Sinn.

Gruß
Rob
 
dogg

dogg

Experte
ja das vermute ich auch. diese schreiibgeschuetzten dateien im vrtheme backup ordner haben damit irgendwas zu tun.

danke trotzdem fuer die hilfreichen antworten.
 
walda

walda

Lexikon
Ein bissl Senf von mir.

Ich hatte mal Probleme mit einer X GB Karte... Habe sie mir durch irgendeinen Flash zerschossen.

Am PC wurde sie mit 1 von 4-5 Kartenlesern noch erkannt und ich konnte via Restoreprogramm um ~70$ (GetDataBack) die Daten wieder herstellen. Mir war es das damals wert.

Was ich damit sagen will: Probier alle Lesegeräte aus, die du irgendwo findest bzw ausborgen kannst. Der womit es bei mir dann ging war einer der billigsten Nonames... Leider ist der mittlerweile hin...
 
dogg

dogg

Experte
jo hab mir nun eine neue bestellt. der hat einen reader/adapter dabei. teste es dann gleich mal damit. bruder hat auch einen. auch damit werde es ich noch testen. aber wie gesagt, mache mir keine hoffnungen mehr hab die fotos bereits abgeschrieben. eine lehre war es mir allemal
 
dogg

dogg

Experte
so, neue karte eingetrudelt :)
Gleich adapter mal getestet und siehe da, es wird was erkannt :)

Allerdins im Format RAW (kenne das nur von der fotographie, die "rohfassung des fotos"). weiss nicht ws ich damit anfangen soll.

auch die grösse wird mir bloss mit 32 MB angegeben.


Nun ist meine Frage, wie soll ich vorgehen.

Ist mein vorgeschlagener weg immer noch der beste? Karte formatieren (wenn es möglich sein sollte, habs noch nicht getestet) und danach ein recovery progi durchlaufen lassen, oder kann ich mit diesem RAW Format noch eine etwas hoffnungsvollere Variante gehen?




gruss
 
R

Rob2222

Experte
Nein, ich würde nichts machen und ein Recoveryprogramm über das Volume als Raw Suchlauf drüberlaufen lassen.
Schau doch mal, ob es von GetDataBack for FAT eine Testversion schicken.

Gruß
Rob